Stichwort-Übersicht

Mittelmeer

Insgesamt 191 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 38

Cristina Cattaneo: Namen statt Nummern. Auf der Suche nach den Opfern des Mittelmeers

Cover
Rotpunktverlag, Zürich 2020
ISBN 9783858698667, Gebunden, 208 Seiten, 24.00 EUR
[…] beruflich mit dem Tod beschäftigt hatte, spürte plötzlich am eigenen Leib, wie sich der Verlust eines geliebten Menschen anfühlt. Sie konnte ihren Vater bestatten - doch die Angehörigen…

Hansjörg Küster: Die Alpen. Geschichte einer Landschaft

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406748288, Kartoniert, 127 Seiten, 9.95 EUR
[…] Jahrtausende galten sie als unüberwindlich: Die Lage der Alpen zwischen dem früh zivilisierten Mittelmeer und dem sehr fruchtbaren, ebenso früh besiedelten Mitteleuropa machte…

Paolo Rumiz: Via Appia. Auf der Suche nach einer verlorenen Straße

Cover
Folio Verlag, Wien - Bozen 2019
ISBN 9783852567747, Gebunden, 336 Seiten, 25.00 EUR
[…] Aus dem Italienischen von Karin Fleischhanderl. Mit Karten und zahlreichen Farbabbildungen. Eine Entdeckungsreise auf der Königin der Straßen - von Rom bis zum Herzen des Mittelmeers. Die…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 126

Magazinrundschau 02.03.2020 […] Hat sich Europa vom Mittelmeer abgewendet? Die in Marokko aufgewachsene, französische Schriftstellerin Leila Slimani erinnert daran, welche positive Bedeutung der mediterrane Raum noch vor zehn Jahren hatte: "Für mich war Mare nostrum keine Grenze und kein Friedhof, es war eine Gemeinschaft. Bei Homer ist das Mittelmehr die hygra keleutha, die flüssige Straße, ein Raum des Gemeinsamen und des Übergangs […] Italien besuchte, war ich überwältigt von einem Gefühl der Vertrautheit. Wie lässt sich Europas gegenwärtige Unfähigkeit erklären, auf dieses Meer zu blicken? Wie lässt sich verstehen, dass es dem Mittelmeer bewusst den Rücken zukehrt, wo doch die Wendung nach Süden eine der glücklichsten Aspekte unseres Kontinents ist? Wir haben das Meer verloren und diesen wesentlichen Teil unserer Identität verraten […]
9punkt 17.08.2019 […] in der taz um das Mittelmeer, das schon lange nicht mehr die europäischen Zivilisation verkörpere. Humanität, Weltfrieden und Schönheit? Von wegen! "Ende August ist die Saison am Mittelmeer vorbei. Nur die paar Anwohner, die ganzjährig an seiner Küste leben, bleiben. Alle anderen verabschieden sich und drehen dem Mittelmeer den Rücken zu. Bis zum nächsten Sommer. Aber das Mittelmeer stellt nicht die […] das Mittelmeer nicht mehr als Zentrum seiner Identität, seiner Geschichte - seinen Zivilisationsgrund. Es guckt auf diese Gegend nur noch als Grenzregion. Es ist, als würde Europa sich dafür schämen und deshalb wegschauen. Niemand kommt mehr vom Mittelmeer zurück und erzählt, wie schön es war und dann sagen alle: 'Neid!'" In der NZZ nennt der Politikwissenschafler Georg Kohler das Mittelmeer nur noch […]
mehr Presseschau-Absätze