Stichwort-Übersicht

Oper

Insgesamt 2672 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 106

Gerard Mortier: Das Theater, das uns verändert. Essays über Oper, Kunst und Politik

Cover
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar 2018
ISBN 9783476046734, Gebunden, 192 Seiten, 24.99 EUR
[…] Das den Themenblöcken "Politik", "Kunst und Literatur" sowie "Oper" gewidmete Buch kann als Mortiers Vermächtnis gelesen werden. Es zeigt einen leidenschaftlichen Europäer,…

Joachim Campe: Rossini. Die hellen und die dunklen Jahre

Cover
Theiss Verlag, Darmstadt 2018
ISBN 9783806236712, Gebunden, 208 Seiten, 29.95 EUR
[…] Zeiten brechen an und Rossini wird ihr Komponist werden. Seine rasanten Tempi versetzen das Publikum in einen wahren Rausch. In ganz Europa feiert Rossini stürmische Erfolge, er komponiert…

Joachim Reiber: Gottfried von Einem. Komponist der Stunde null

Cover
Kremayr und Scheriau Verlag, Wien 2017
ISBN 9783218010870, Gebunden, 256 Seiten, 24.00 EUR
[…] Sehnsucht war groß, nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs die Uhren neu zu stellen: Stunde null. In der Musik verkörperte keiner den Neubeginn Österreichs so sehr wie der junge Gottfried…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 2560

Efeu 28.03.2018 […] engagierten Gestus ist sozusagen der Funke des Unerhörten abhandengekommen", meint die Opernregisseurin Barbara Beyer in der Zeit. Für die Oper schwebt ihr eine Erneuerung vor: "Vielleicht mit einem Zurück zur Musik. Vielleicht gelingt es der Regie, den Gesang in der Oper wieder ins Recht zu setzen und den Zustand des Außer-sich-Seins im Akt des Singens solcherart zuzulassen, dass Unverstelltes, Entwaffnendes […] Eleonore Büning in der NZZ schreibt),  Herbert Fritschs "Null" an der Berliner Schaubühne (SZ, taz), Jossi Wielers Donizetti-Inszenierung "Don Pasquale" an der Oper Stuttgart (FR), die Berliner Premieren von "Ritter Blaubart" an der Komischen Oper und Verdis "Falstaff" an der Staatsoper (FAZ). […]
Efeu 15.07.2017 […] Dass der Oper die museale Erstarrung droht, liegt auch an den heute meist unerträglichen Libretti aus dem 19. Jahrhundert. Man betrachte nur die klischeehaften Frauenfiguren! Reinhard J. Brembeck plädiert deshalb in der SZ für radikale Umschreibung, wie sie etwa Calixto Bieito 2003 in Hannover mit der "Traviata" gewagt hatte: "Statt vorschriftsmäßig an Tuberkulose zu sterben, zieht Bieitos Traviat […] Castorfs Inszenierung von Molières "Kabale der Scheinheiligen" in Avignon (Tagesspiegel), Mozarts "Zauberflöte" auf der Burgruine im österreichischen Kamptal (Presse, Standard), Mieczysław Weinbergs Oper "Die Passagierin" an der Dresdner Semperoper (Tagesspiegel) und Jan Fabres Choreografie "I am a mistake" zum Auftakt des Impulstanz in Wien (Standard). […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 6

Demokratisiert 3D: Wim Wenders' 'Kathedralen der Kultur' (Berlinale Special)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2014 […] Ich wollte diesen Umbruch reflektieren. Deshalb gibt es am Ende auch dieses Bild eines flachen E-Readers, in den der Film hineinstürzt." Die Norwegerin Margreht Olin befasst sich in ihrem Portät der Oper von Oslo weniger mit der architektonischen Struktur des Gebäudes, als mit dem Raum, den es der Kreativität gibt. Dabei entstehen wunderbare Bilder von Menschen, die sich gegenseitig inspirieren. En […] Von Thekla Dannenberg

Melodramatische Spitzen: Zu den Filmen von Keisuke Kinoshita (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2013 […] Farbfilmszenen - nochmals ins Bild rückt, ist hier glaubhaft nicht mehr zu trauen. Angetrieben von einem monomanischen Maultrommelspiel auf dem Soundtrack, entfaltet dieser Film eine hochkonzentrierte Oper der Bösartigkeit, eine Anklage wider die eigene Bevölkerung, die man sich in dieser Zuspitzung inmitten des populären Kinos auch in den Nachkriegsgesellschaften anderer Achsenmächte gewünscht hätte […] Von Thomas Groh

Big in Berlin: Shah Ruhk Khan in 'Don - The King is Back' (Berlinale Special)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2012 […] Bösewichte nun in der Horizontalen stapeln, mit einem schelmischen Grinsen zu verlassen. So ein Held ist Shah Rukh Khan als Don, so eine Szene markiert den Anfang der raumgreifenden, comicartigen Action-Oper "Don - The King is Back". Zurück ist der König gleich in zweierlei Hinsicht: Nicht nur handelt es sich um ein Sequel (das man auch gut versteht, wenn man den ersten Teil nicht gesehen hat), sondern […] Von Thomas Groh
mehr Artikel