Stichwort-Übersicht

Octavio Paz

Insgesamt 17 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 5

Michi Strausfeld: Dunkle Tiger. Lateinamerikanische Lyrik

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2012
ISBN 9783100744449, Gebunden, 384 Seiten, 24.99 EUR
[…] nster Kulturen. Kein Wunder also, dass es der Kontinent der Poesie ist: von dem eleganten Kosmopoliten Borges zu Nerudas emphatischem Engagement und den weiten Bögen von den Inkas zu…

Marie Jose Paz / Octavio Paz: Figuren und Variationen. Zwölf Gedichte und zwölf Collagen

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783458192688, Gebunden, 46 Seiten, 11.80 EUR
[…] Figuren und Variationen. "Die Gischt der Tage" nennt Octavio Paz das so Entstandene in seinem Nachwort und pointiert damit die Leichtigkeit, die diesen Gebilden innewohnt und…

Octavio Paz: Das Vorrecht des Auges. Über Kunst und Künstler. Essays

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518412244, Gebunden, 250 Seiten, 21.47 EUR
[…] Mit einem Nachwort von Wieland Schmied und farbigen Abbildungen. Aus dem Spanischen von Susanne Lange, Michael Nungesser und Rudolf Wittkopf. Octavio Paz, der Lyriker und Essayist,…
mehr Bücher


3 Artikel

Gelbe Schmetterlinge

Vorgeblättert 11.09.2019 […] Präsident Gustavo Díaz Ordaz Truppen und Panzer gegen demonstrierende Studenten ein. Die genaue Zahl der Toten wurde nie eindeutig ermittelt, man spricht von einigen Hundert. Wegen dieses Massakers trat Octavio Paz von seinem Amt als Botschafter in Indien zurück und verfasste einen "Nachtrag" (Posdata) zu seinem Standardwerk Das Labyrinth der Einsamkeit. Scharf verurteilte er die Regierung und warf ihr "geistige […] politische Demokratie zuzulassen und dafür zu sorgen, dass gesellschaftlicher Fortschritt nicht in wirtschaftlicher Unterdrückung versickert oder von der politischen Repression hinweggefegt wird." Octavio Paz widmete dem "Phänomen Marcos" und dessen Bedeutung 1994 eine Ausgabe seiner Zeitschrift Vuelta und diagnostizierte: "Wenig Blut, viel Tinte." Er verurteilte die Gewalt sowohl der Regierung wie die […] verteidigten Kuba und lobten den vorbildlichen Einsatz für Bildung und Gesundheit, gleichzeitig prangerten sie den Imperialismus der USA und seine politischen Einmischungen in Lateinamerika an. Auch Octavio Paz verurteilte ihn in "Lateinamerika und die Demokratie": "Ein fremdes Element … das zugleich den Zerfall [unserer Länder] beschleunigte und die Gewaltherrschaften festigte: der nordamerikanische I […] Von Michi Strausfeld