Stichwort-Übersicht

Claus Peymann

Insgesamt 225 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 7

Claus Peymann: Mord und Totschlag. Theater | Leben

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783895814259, Gebunden, 536 Seiten, 26.00 EUR
[…] Das TheaterLebensBuch, das vor dem Ende seiner 17-jährigen Intendanz am Berliner Ensemble und vor seinem 80. Geburtstag erscheint, dokumentiert Claus Peymanns Weg durch die…

Klaus Völker: Elisabeth Orth. Kirsten Dene. ...und vorrätig ist dein Herz vor jedem andern

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2006
ISBN 9783552060395, Gebunden, 256 Seiten, 24.90 EUR
[…] Schauspielerpaares Paula Wessely und Attila Hörbiger, insbesondere ab 1999 große klassische Rollen wie die Königin Elisabeth in Schillers"Maria Stuart"gestaltete, ist die Laufbahn Kirsten…

Thomas Brasch: Shakespeare-Übersetzungen

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783458171010, Gebunden, 740 Seiten, 29.90 EUR
[…] Mit einem Nachwort von Claus Peymann. Fasziniert von der Komplexität der Shakespearschen Menschen und ihrer Sprache, hat Thomas Brasch seit Mitte der achtziger Jahre seinen…
mehr Bücher


3 Artikel

Wer ist jetzt der Spießer?

Redaktionsblog - Im Ententeich 30.03.2009 […] aufgeweicht. In die sogenannte Thomas-Bernhard-Privatstiftung, initiiert vom Halbbruder und Universalerben des Autors, fließen Mittel gleich aus mehreren Bundesministerien. Die Wiener Burg, unter Claus Peymann einst Schauplatz der Bernhardschen Theatereklats, begeht das 20. Todesjahr mit Aufführungen, Filmen und Lesungen. Die Folklorisierung ist gut fortgeschritten. Ab und zu zeigt das alte aufrichtige […] Von Sascha Josuweit

Krach um Peter Handke

Link des Tages 04.06.2006 […] Renaud Donnedieu de Vabres äußert Bedenken gegen die Absetzung. Die Suhrkamp-Verlegerin Ulla Unseld-Berkewicz spricht in einem Brief an Bozonnet von einem Angriff auf die freie Meinungsäußerung, Claus Peymann nennt es "kulturelle Zensur". In den Feuilletons greift die NZZ am 6. Mai als erste das Thema auf, Uwe Wittstock (Welt) findet die Aufrechung von politischen Ansichten mit dem künstlerischen Werk […] he Handke, der nicht zur Rechenschaft zuziehen sei, während Martin Mosebach bei der ganzen Sache an Antigone denken muss. In einem Interview mit der österreichischen Zeitschrift "News" fordert Claus Peymann schließlich nicht nur den Heine-Preis, sondern den Nobelpreis für Handke. Andrej Ivanji begrüßt die Zurücknahme der Entscheidung in der taz dagegen und betont, Peter Handke spreche beileibe nicht […] Von Thierry Chervel, Christoph Mayerl