Stichwort-Übersicht

Saudi-Arabien

Insgesamt 451 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 45

Said AlDailami: Jemen. Der vergessene Krieg

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2019
ISBN 9783406731587, Kartoniert, 265 Seiten, 16.95 EUR
[…] klassengesellschaftlichen Differenzen. Und er zeigt, wie die geostrategisch und wirtschaftlich bedeutsame Lage des Jemen am Eingang zum Roten Meer Begehrlichkeiten in der Region weckte…

Susanne Koelbl: Zwölf Wochen in Riad. Saudi-Arabien zwischen Diktatur und Aufbruch

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2019
ISBN 9783421047861, Kartoniert, 320 Seiten, 22.00 EUR
[…] Susanne Koelbl ist gelungen, was kaum einem Journalisten gestattet wird: Sie durfte durch Saudi-Arabien reisen, ohne Beschränkungen und staatliche Aufsicht. Für mehrere Monate…

Peter Frankopan: Die neuen Seidenstraßen. Gegenwart und Zukunft unserer Welt

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783737100014, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Henning Thies. Die Seidenstraßen, die den fernen Osten mit Europa verbanden, waren vor dem Aufstieg des Westens jahrhundertelang die Lebensadern der Welt - und…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 372

9punkt 28.10.2020 […] würde. Ließ er sich international doch dafür feiern, dass er den saudischen Frauen im Juni 2018 das Recht, selbst hinterm Lenkrad zu sitzen, gewährt hatte. Ausgiebig zelebrieren die Herrschenden Saudi-Arabiens neue Rechte für das Volk. Werden sie dagegen 'von unten' erkämpft, werden sie brutal unterdrückt." Im Interview mit Qantara erklärt die marokkanische Feministin Asma Lamrabet, warum sie lieber […] Interview mit Qantara erklärt die saudische Sozialanthropologin Madawi al-Rasheed, warum sie eine saudische politische Partei im Exil gegründet hat: "Unsere Hauptbotschaft geht an die Menschen in Saudi-Arabien. Wir fordern, Demokratie als politisches System einzuführen und die absolute Monarchie zu ersetzen." Alle werden froh sein, wenn Donald Trump in der nächsten Woche abgewählt wird, nur Boris Johnson […]
Magazinrundschau 09.10.2020 […] Vereinigten Königreich und in Saudi-Arabien zusammen, so dass meine Stichprobengröße etwas begrenzt ist. Ich erinnere mich, wie sudanesische Menschen auf einer Straße voller sudanesischer Restaurants in Dschidda, Saudi-Arabien, auf mich zukamen, mich nach meinem Film fragten und ihre Unterstützung für die Revolution bekundeten. Mehrere sudanesische Freunde in Saudi-Arabien, aber auch Freunde anderer […] extrem vielfältigen Sudans auf eine einzige 'arabisch-islamische' Identität sowie der Ausschluss ethnischer und religiöser Minderheiten vom nationalen Diskurs - auch tabu gewesen waren, als ich in Saudi-Arabien Filme drehte. Andererseits ist ein anderer Freund von mir, mit sudanesischem Hintergrund, aber saudischer Staatsbürgerschaft, der einzige, an den ich mich erinnern kann, der sich vehement gegen […] wie 'dumm' die Sudanesen seien, weil sie sich am Aufstand beteiligt hätten, und dass er sich in letzter Zeit eher als Saudi identifiziere. Dieser letzte Punkt ist besonders interessant, denn auch Saudi-Arabien ist ungeheuer vielfältig, und doch werden die Menschen im Allgemeinen mit einer Nationalität bezeichnet, und diese Nationalität wird fast immer bei der Geburt bestimmt. Diskussionen über hybride […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 34

Leseprobe zu Marcel Ophüls: Meines Vaters Sohn. Teil 3

Vorgeblättert 28.01.2015 […] Kriegsberichterstatter nämlich. Während des ersten Golfkrieges hatte ich versucht, diesbezüglich meine Kollegen von der BBC zu überzeugen, jedoch umsonst. Das war ziemlich schade, denn in Riad, in Saudi-Arabien, warteten rings um die Swimmingpools der großen Hotels alle Journalisten eigentlich nur darauf, dass der tapfere General Schwarzkopf sie nach Kuwait vordringen ließ.      Einige Jahre später fand […]

Die Schule der Kritik

Essay 14.01.2015 […] wird abgegrenzt gegen den dekadenten Westen und gegen Frauen mit offenem Haar? Ich kann hier nicht eingehen auf die Geschichte und das Ölgeld und die Geostrategien und Terrorkriegführung, an der Saudi Arabien und Katar und teils auch die Türkei, Pakistan und Iran in den letzten Jahren beteiligt waren. Recherchen hierüber sind wichtiger als Recherchen über Pegida-Webseiten, denn diese Staaten sind ge […] Hunderttausende zur Flucht aus Irak und Syrien getrieben. Vom Terrorismus der Boko Haram und islamistischer Gewalt in Afrika abgesehen. Wer meint, der Islamismus hätte nichts mit dem Islam in Saudi Arabien oder Pakistan zu tun, irrt gewaltig. Wer meint, der Islamismus habe nichts mit dem zu tun, was im Internet als Islam-Propaganda vertreten wird, irrt: Daher stimme ich Heiner Geißlers Vorschlägen […] Von Eva Quistorp
mehr Artikel