Stichwort-Übersicht

Stummfilm

Insgesamt 131 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 11

Barbara Beuys: Asta Nielsen. Filmgenie und Neue Frau

Cover
Insel Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783458178415, Gebunden, 447 Seiten, 25.00 EUR
[…] Sie gilt als eine der größten Filmschauspielerinnen aller Zeiten: Asta Nielsen (1881-1972). Die Dänin wurde mit ihrem ersten Film, Abgründe (1910), über Nacht zum Weltstar der Stummfilm-Ära…

Daniela Dröscher: Pola. Roman

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783827011060, Gebunden, 304 Seiten, 19.99 EUR
[…] Pola werden zu Idolen, verehrt wie einst Madonnenbilder, und ihre Freizügigkeit setzte die überkommene Ordnung außer Kraft. "Pola" ist mehr als der Roman über eine der schillerndsten…

Antonin Artaud: Texte zum Film. Artaud Werke 11

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2012
ISBN 9783882216127, Gebunden, 310 Seiten, 25.00 EUR
[…] neben Drehbuchentwürfen alle Texte zum Film, Briefe Artauds an Filmschaffende sowie Interviews und zusätzliche Materialien. Artauds Beschäftigung mit dem Film fällt zusammen mit dem…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 7

Hexerei, Schabernack, Drama

Im Kino 18.03.2021 […] Ekkehard Knörer "Terje Vigen". Stummfilm - Schweden 1917 - Regie: Victor Sjöström - Darsteller:  Victor Sjöström, August Falck, Edith Erastoff, Bergliot Husberg - Laufzeit: 65 Minuten. "Prästänkan". Stummfilm - Schweden 1920 - Regie: Carl Theodor Dreyer - Darsteller: Hildur Carlberg, Einar Röd, Greta Almroth u.a. - Laufzeit: 94 Minuten. "The Nurrtul Gang". Stummfilm - Schweden 1923 - Regie: Per Lindberg […] Gesagten ist es mehr als erstaunlich, eigentlich unerklärlich, dass in den letzten Wochen ein paar Dutzend schwedischer Filme aufgetaucht sind, alle Jahrzehnte alt, vor allem einige Klassiker des Stummfilms darunter. Etwa "Terje Vigen", eine zu ihrer Zeit - 1917 - spektakuläre Produktion, der mit Abstand teuerste schwedische Film seiner Zeit. Victor Sjöström, der 1924 nach Hollywood ging und dort von […] intrinsischen Grund bevorzugen muss. Das macht die ganze Sache nur noch rätselhafter. Wie der Umstand, dass die digitalen Kopien im besten Zustand sind, vom Schwedischen Filminstitut restauriert. Die Stummfilme "laufen" noch dazu so, wie es auch historisch nicht war und wie es heute nur die absoluten Hardcore-Fans sonst ertragen, nämlich ganz ohne Musik. Meine Versuche, irgendetwas zu den Hintergründen […] Von Ekkehard Knörer, Karsten Munt

Irgendeine Epiphanie

Im Kino 17.01.2019 […] ermöglichen das geschichtliche Bewusstwerden von Ungerechtigkeit. Es ist ein Film über den Verlust einer Welt, beinahe so etwas wie ein letzter Blick auf eine Unschuld, die man selbst zerstört hat. Der Stummfilm wurde im Rahmen der Schau "Forever Film. 80 Jahre Internationale Filmarchive" im Österreichischen Filmmuseum von einer wunderschönen, hervorzuhebenden 35mm-Kopie aus dem George Eastman Museum gezeigt […] Von Lukas Foerster, Patrick Holzapfel

Wer hat Angst vor Rot Gelb Blau?

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] und Grün konnte man schon eine gewisse Farbauswahl herstellen und vor allem eine halbwegs natürlich Hautfarbe erzeugen. Letzteres hatte bis dahin die größten Probleme bereitet. Douglas Fairbanks Stummfilm "The Black Pirate" von 1926 ist ein schönes Beispiel für diese frühen Versuche: Fairbanks ließ sich, wie viele spätere Kollegen, von der Malerei inspirieren und nutzte die begrenzten Möglichkeiten […] musste bei der Restaurierung erraten werden, wie man in "Glorious Technicolor", dem informativen Band zur Retrospektive lesen kann. Für den heutigen Zuschauer überzeugender ist Viktor Scherzingers Stummfilm "Redskin" von 1929, der sich allerdings auch in einer besseren Kopie erhalten hat. Es ist ein früher Versuch, Farbe ganz gezielt einzusetzen: Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Liebespaares […] Von Anja Seeliger
mehr Artikel