Stichwort-Übersicht

Thriller

Insgesamt 200 Einträge in 2 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 196

John Mair: Es gibt keine Wiederkehr. Ein Klassiker des Polit-Thrillers

Cover
Elsinor Verlag, Coesfeld 2021
ISBN 9783942788564, Kartoniert, 264 Seiten, 18.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Jakob Vandenberg. Im Affekt und halb aus Versehen tötet der britische Boulevardjournalist Desmond Thane seine Geliebte - ohne freilich zu ahnen, dass sie für…

Johannes Groschupf: Berlin Heat. Thriller

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518471395, Kartoniert, 254 Seiten, 14.95 EUR
[…] Berlin ist kochend heiß im ersten Sommer nach der Pandemie. Die Touristen sind zurück in der Party City, überall wird exzessiv gefeiert, die Menschen genießen die Zeit nach dem Lockdown.…

Elisabeth Herrmann: Ravna - Tod in der Arktis. (Ab 14 Jahre)

Cover
cbj Verlag, München 2021
ISBN 9783570176085, Gebunden, 464 Seiten, 22.00 EUR
[…] Vardø, eine kleine Stadt weit über dem Polarkreis in der Arktis. Der Mord am reichen norwegischen Waldbesitzer Olle Trygg verstört alle, auch Ravna Persen, gerade frisch als Praktikantin…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 4

Desperate Lebendigkeit

Im Kino 04.05.2016 […] zynische, abgezockte Bruder des großen amerikanischen Kinolyrikers Harmony Korine, mit dessen "Spring Breakers" das ganze böse Spiel mehr zu tun hat als mit dem bis zur Erschöpfung herbeizitierten 80er-Thriller "Fatal Attraction". In "Knock Knock" werden wir, als Zuschauer, fest an die Seite Evans geschmiedet. Wir sind konfrontiert mit zwei mordlüsternen, sadistischen, selbsternannten Rächerinnen betrogener […] Von Sebastian Markt, Jochen Werner

Lässiger Ausnahmezustand

Im Kino 31.03.2016 […] über den Weg zu trauen. Dem Regiedebütanten Dan Trachtenberg gelingt es über weite Strecken ziemlich gut, dieses double bind der Weltverunsicherung in einen kleinen, gut geölten, kammerspielförmigen Thriller zu übersetzen; der freilich gelegentlich den Willen zur konsequenten Zuspitzung vermissen lässt: Alle eigentlich naheliegenden Abzweigungen in exploitativere Gewässer werden jeweils weiträumig umfahren […] achtet der Film darauf, seiner Protagonistin stets ausreichend Handlungsoptionen zur Verfügung zu stellen; rein passive Hilflosigkeit, jenes implizit masochistische Ausgeliefertsein, das erst hektischen Thrill in genuinen Terror verwandelt, wird ihr nicht zugemutet. (Freilich macht Winstead gerade als stetig Aufmerksame, stetig nach Bewegungspotentialen Ausschau haltende, als mit jeder Faser ihres schlanken […] Strecken schlicht gar nichts zu tun, und basiert in der Tat auf einem Drehbuch, das unabhängig von diesem entstanden war. Dass es ihm gelungen ist, einen kleinen und trotz allem ziemlich bösartigen Thriller zu einem Mainstream-Kassenerfolg zu machen, und zwar ausgerechnet mithilfe jener in Hollywood derzeit fast alternativlosen Franchiselogik, die Filmen dieser Art sonst kaum Luft zum Atmen lässt: Dafür […] Von Lukas Foerster, Michael Kienzl
mehr Artikel