Stichwort-Übersicht

Venedig

Insgesamt 1762 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 99

Peter Schneider: Vivaldi und seine Töchter. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2019
ISBN 9783462052299, Gebunden, 288 Seiten, 20.00 EUR
[…] virtuosen Roman erzählt Peter Schneider die Geschichte des musikalischen Visionärs und begnadeten Lehrers.Peter Schneider begibt sich auf die Spur des geweihten Priesters und Musikers…

Hanns-Josef Ortheil: Der von den Löwen träumte. Roman

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2019
ISBN 9783630874395, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
[…] Als Ernest Hemingway 1948 nach Venedig reist, ist er in einer schweren Krise. Starke Depressionen haben dazu geführt, dass er lange keinen Roman mehr veröffentlicht hat. In…

Carl-Christian Elze: Langsames ermatten im Labyrinth. Gedichte

Cover
Verlagshaus Berlin, Berlin 2018
ISBN 9783945832288, Gebunden, 160 Seiten, 24.90 EUR
[…] langsames ermatten im labyrinth widmet Carl-Christian Elze sich Venedig - einem Hologramm, einer Vision von Tintoretto, einem Organversagen - sicher keiner Stadt. Elzes Gedichte…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 1652

9punkt 29.11.2019 […] zu tun." Das Hochwasser und seine 33 Millionen Touristen wird Venedig nicht so schnell loswerden, vielleicht aber die Bevormundung durch das Festland: In der taz blickt Petra Reski euphorisiert auf das Referendum, bei dem die Venezianer über ihre kommunalpolitische Unabhängigkeit entscheiden werden: "Nur die wenigsten wissen, dass Venedig über keine eigene Stadtverwaltung verfügt, sondern mit dem Festland […] Festland zwangsverheiratet wurde. 52.000 Einwohner hat Venedig noch, einschließlich aller anderen Inselbewohner leben 79.000 Menschen auf dem Wasser, 180.000 hingegen auf dem Festland. Wenn der Bürgermeister von Venedig gewählt wird, wählen ihn nicht die Venezianer, sondern die Festlandsbewohner, die in Mestre, Marghera, Favaro, Campalto, Chirignago-Zelarino wohnen... Warum zum Teufel wird aber an dieser […] dieser Zwangsehe festgehalten? Es ist offensichtlich: Wären Venedig und Mestre autonome Gemeinden, könnten die Wähler ihre Politiker besser kontrollieren. Venedig könnte bei der Europäischen Union einen Spezialstatus beantragen, der der Stadt aufgrund der Insellage zustünde, nicht aber, wenn es zusammen mit dem Festland regiert wird. Mestre würde weniger Steuern bezahlen, könnte ein eigenes Wirtsc […]
9punkt 19.11.2019 […] Inwiefern die Überschwemmung von Venedig von Venedigs Bürgermeister auch hausgemacht ist, dazu sagt der Klimaforscher Anders Levermann im Interview mit  Zeit online nichts. Aber dass auch der Klimawandel dabei eine Rolle spielt, ist für ihn klar: "Für jedes Grad, den sich die Erde erwärmt, werden wir nach unseren Berechnungen, die der Weltklimarat IPCC in seiner Einschätzung übernommen hat, einen Anstieg […] zwar sehr langsam - möglicherweise innerhalb Hunderter von Jahren -, es heißt aber auch: Langfristig wird Venedig unter dem Spiegel der Weltmeere liegen. Hielten wir das 2-Grad-Ziel vom Pariser Klimaabkommen ein, müssten wir auf lange Sicht mit etwa fünf Metern Meeresspiegelanstieg rechnen. Venedig wird definitiv untergehen. Große Küstenstädte wie Hamburg, Shanghai, Hongkong oder auch New York müssten […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 11

Ein anderes Licht,
ein anderer Schatten

Vom Nachttisch geräumt 14.05.2019 […] Am 31. Juli wird Cees Nooteboom 86 Jahre alt werden. Sein neuestes Buch - mit Texten aus 30 Jahren - ist eines seiner schönsten. Ein Buch über Venedig. Kein Reiseführer, sondern ein Verführer. Die Schönheit der Texte von Nooteboom liegt auch darin, dass er sich solche billigen Scherze verkneift. Aber wie bei allem wirklich Guten, spielt auch bei Nooteboom die Fehlervermeidung keine Rolle. Seine Sätze […] gebaut und sie fließen. Sie sind verhalten und sie quellen über vor Information. Sie schildern, was Nootebooms Augen sehen, so, dass der Leser es auch zu sehen glaubt und zu riechen und zu hören. Venedig. Foto: Simone Sassen Wenn Nooteboom denkt, bilden wir uns ein, mit ihm zu denken und können der Versuchung, uns für klug zu halten, kaum widerstehen. Das ist eine der Ursachen für Nootebooms Erfolg […] Leser, gar nicht genug davon haben können, mit ihm das Orchester der Schritte zu hören aus einer Zeit, die das Auto noch nicht kannte. Der Leser ist auch dabei, als Nooteboom längst nicht mehr in Venedig ist, als er traurig bewegt die Berichte über eine große Ausstellung im Museo Correr mit Werken des von ihm so geliebten Francesco Guardi (1712-1793) liest. "Im Grau der Zeitung vor mir schaue ich zum […] Von Arno Widmann

Das Ghetto von Venedig

Vom Nachttisch geräumt 18.12.2017 […] Ferdinando Scianna, geboren 1943, Magnum-Fotograf, wurde gefragt, ob er anlässlich seines 500jährigen Bestehens nicht das Ghetto von Venedig für eine Ausstellung fotografieren wolle. Eine große Versuchung, sagte er sich und gab ihr nach: Denn das Ghetto ist klein, und seine Füße schaffen es noch. So schreibt er selbst im Nachwort zu einem kleinen Bildband, der zur Ausstellung, die freilich schon im […] levantinischen Synagoge. Auch Bilder aus einem Gottesdienst dort sind zu sehen. Besonders beeindruckend sind natürlich die riesigen Pelzmützen der Vertreter der chassidischen Chabad-Lubawitsch-Gemeinde Venedigs. Sehr interessant sind auch Aufnahmen, die zeigen, wie die ursprünglich kleinen Häuser von Generation zu Generation weiter aufgestockt wurden. Das Ghetto ist heute natürlich auch eine Attraktion für […] Von Arno Widmann

Lob für den großen Fleckenteppich Berlinale

Außer Atem: Das Berlinale Blog 19.02.2016 […] kein bisschen interessiert) zu verteidigen. Zumindest gegen jene Kritiker, die immer wieder vehement darauf verweisen, dass die Berlinale den anderen beiden anderen großen europäischen A-Festivals in Venedig und vor allem Cannes nicht das Wasser reichen könne. Natürlich stehen die drei großen Festivals in Konkurrenz um besonders heiß gehandeltes Autorenfilmergold. Und tatsächlich zieht die Berlinale da […] sich ohnehin viel. Der Siegerfilm von 2015 zum Beispiel, Jafar Panahis "Taxi", dürfte sich zumindest längerfristig als ein deutlich relevanterer und lebendigerer Film erweisen als die Cannes- und Venedig-Gewinner "Dheepan" beziehungsweise "Desde allá". Auch meine beiden persönlichen Filme des Jahres, Terrence Malicks "Knight of Cups" und Kidlat Tahimiks "Balikbayan #1", feierten auf der Berlinale Premiere […] Von Lukas Foerster
mehr Artikel