Stichwort-Übersicht

Die Zeit

Insgesamt 28 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 7

Theo Sommer: Unser Schmidt. Der Staatsmann und Publizist

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2010
ISBN 9783455501766, Gebunden, 416 Seiten, 22.00 EUR
[…] "Das ist auch nicht schwieriger, als wenn man als Politiker in ein neues Ressort kommt und sich einarbeiten muss", sagte Helmut Schmidt, als er 1983 seinen Herausgeberposten bei der…

Giovanni di Lorenzo / Helmut Schmidt: Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt

Cover
Gustav Kiepenheuer Verlag, Köln 2009
ISBN 9783462040654, Gebunden, 281 Seiten, 16.95 EUR
[…] Speersort. Dann beginnt das Wortgefecht, ein Wechselspiel von Zeigen und Verbergen, Provozieren und Zurechtweisen, Anschauung und Analyse, das inzwischen mehr als eine Million alter…

Carl Jacob Burckhardt / Marion Gräfin von Dönhoff: Mehr als ich Dir jemals werde erzählen können. Ein Briefwechsel

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783455500400, Gebunden, 382 Seiten, 22.00 EUR
[…] konservative Basler Historiker, Alteuropäer, Homme de lettres - und auf der anderen Seite die ostpreußische Gräfin, die nach ihrem spektakulären "Ritt gen Westen" 1946 in die liberale…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 20

9punkt 06.05.2021 […] Wenn alle Altvorderen tot sind, tut es nicht mehr so weh, die Vergangenheit zu bewältigen. Die Zeit bringt einen ausführlichen Artikel über Nazi-Verstrickungen ihrer frühen Redakteure. Die meisten kennt man allerdings nicht mal mehr dem Namen nach. Aber auch Marion Gräfin Dönhoff, eine der Kultfiguren des Blattes und stets dem Widerstand zugerechnet, steht in dem von Christian Staas recherchierten […] befangen war, störte sich Marion Dönhoff offensichtlich nicht an NS-Verstrickungen oder verbrämte sie als stille Opposition." Studnitz und Tüngel sind zentrale Figuren aus den frühesten Jahren der Zeit-Redaktion. […]
9punkt 25.02.2021 […] Die Zeit wird 75 Jahre alt. Chefredakteur Giovanni Di Lorenzo gratuliert ihr selbst auf Seite 1 und bekennt seine Sorge vor identitätspolitischen Exzessen, wie sie die New York Times jüngst mehrfach erlebte,etwa im Fall des Wissenschaftsjournalisten Donald McNeil (unsere Resümees). McNeil hatte in einer Diskussion das Wort "Negro" ausgeprochen, die Chefreaktion entließ ihn, nachdem 150 KollegInnen […] gerade in Australien abspielt, könnte zu einem weltweiten Wendepunkt in der angespannten Beziehung zwischen Internetplattformen und Verlagen werden", schreiben Hannah Knuth und Ann-Kathrin Nezik in der Zeit zur Auseinandersetzung zwischen Facebook und Rupert Murdoch und zur australischen Linksteuer, die die Verleger gern auch in Europa hätten. Das australische Gesetz beschreiben sie eindeutig als eine […]
mehr Presseschau-Absätze