Stichwort-Übersicht

Filmgeschichte

Insgesamt 306 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 45

Hansmartin Siegrist: Auf der Brücke zur Moderne. Basels erster Film als Panorama der Belle Epoque

Cover
Christoph Merian Verlag, Basel 2019
ISBN 9783856169015, Gebunden, 440 Seiten, 48.00 EUR
[…] Mit 400 Farbabbildungen. Unter Mitarbeit von David Bucheli, Maike Christadler, Philipp Gasser, Robin Michel, Moema Künzler und Florian Simon. Ein Kameramann stellte im Herbst des Jahres…

Peter Demetz: Diktatoren im Kino. Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2019
ISBN 9783552059283, Gebunden, 256 Seiten, 24.00 EUR
[…] Mit Abbildungen. Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin: Die Hauptakteure des Faschismus und Stalinismus waren selbst große Cineasten und nutzten das Kino für ihre Zwecke. "Viva…

Siegfried Mattl: Die Strahlkraft der Stadt . Schriften zu Film und Geschichte

Cover
Synema Verlag, Wien 2016
ISBN 9783901644665, Taschenbuch, 272 Seiten, 22.00 EUR
[…] Filme sind Formen von Erfahrung. In ihrer Vielfalt vermitteln sie uns einen Sinn für die Veränderlichkeit von Lebensweisen: für Geschichte. Sie projizieren Vorstellungen von Freiheit…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 20

B-Scheme-Filme aus dem Südafrika der Apartheid: 'Joe Bullet' und 'Umbango' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2015 […] Einblick in ein kaum bekanntes Kapitel der südafrikanischen Filmgeschichte und Gelegenheit zur Entdeckung zweier absoluter filmischer Raritäten bietet das Forum mit "Joe Bullet" (1973) und "Umbango" (1986). Beide Filme entstanden im Rahmen des staatlichen Subventionssystems B-Scheme, das während der Apartheid Filme für ein dezidiert schwarzes Publikum förderte. Überwiegend weiße Produzenten, Autoren […] Von David Assmann

Filmt aus der Gottesperspektive: Werner Herzogs 'The Queen of the Desert'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2015 […] edlen Scheichs. Mit Großmut, Ehre und Anstand - und einer Nicole Kidman, die den wilden Männern schon mit einem einzigen Satz klar anzeigt, wo es langgeht. Dass gerade Herzog als in fast 50 Jahren Filmgeschichte glaubhaft etablierter Anwalt des intakt gelassenen "Fremden" hier nun gerade die Exotismus-Karte ausspielt, mag zu denken geben, vielleicht sogar als Rückfall erscheinen. Ich möchte mich dennoch […] Von Thomas Groh

Keine Schwarzmalerei: Jafar Panahis 'Taxi' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 06.02.2015 […] aus einem verrückten Aberglauben ihre Goldfische bis Punkt zwölf zu Alis Quelle gebracht haben müssen ("Nicht nur Inshallah. Wir müssen!"). Ein Film-Verkäufer, der mit seinen illegalen Kopien die Filmgeschichte auch für den Iran offenhält. Oder ein früherer Nachbar, der ihm über die Aufnahmen seiner Überwachungskamera zeigt, wie er im eigenen Haus überfallen und ausgeraubt wurde. Und schließlich steigt […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel