Stichwort-Übersicht

Geopolitik

Insgesamt 72 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 25

Stefan Fröhlich: Das Ende der Selbstfesselung. Deutsche Außenpolitik in einer Welt ohne Führung

Cover
Springer Fachmedien, Wiesbaden 2019
ISBN 9783658251420, Gebunden, 166 Seiten, 20.44 EUR
[…] Europa befindet sich im dauerhaften Krisenmodus: Nationalismen, Brexit und scheinbar unüberbrückbare Differenzen in Fragen der Migration, der Reform der Eurozone und der Verbesserung…

Pedro Banos: So beherrscht man die Welt. Die geheimen Geostrategien der Weltpolitik

Cover
Heyne Verlag, München 2019
ISBN 9783453207110, Gebunden, 464 Seiten, 24.00 EUR
[…] (Anmerkung des Perlentauchers: Das Buch ist nicht mehr lieferbar, der Heyne Verlag hat es vom Markt genommen, nachdem ihm vorgeworfen war, antisemitische Verschwörungstheorien zu verbreiten.…

Peter Frankopan: Die neuen Seidenstraßen. Gegenwart und Zukunft unserer Welt

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783737100014, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Henning Thies. Die Seidenstraßen, die den fernen Osten mit Europa verbanden, waren vor dem Aufstieg des Westens jahrhundertelang die Lebensadern der Welt - und…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 5

In der Nutella-Werbung angekommen

Im Kino 10.07.2013 […] Person öffnen; ich bin mir nicht sicher, ob es in seinem Sinne ist, dass ein effektbewusster Dokumentarfilmer die aus innerer Verzweiflung heraus formulierten Sätze mit dem Großen und Ganzen der Geopolitik kurzschließt. Narrativiere Dich oder ich schlage Dich: So funktioniert der gesamte Film. Bei der Stange halten kann das alles durchaus und sogar über eine Blockbusterlänge von 129 Minuten, und sei […] Von Lukas Foerster, Elena Meilicke

Leseprobe zu Shereen El Feki: Sex und die Zitadelle. Teil 1

Vorgeblättert 11.02.2013 […] Drehbuch, das in Washington und London geschrieben wurde? Weshalb entsprach ihr Verhalten in keiner Weise den Erwartungen des Westens? Kurzum: Wie tickten sie?      Das sind für mich keine Fragen der Geopolitik oder der Anthropologie; vielmehr geht es hier um meine persönliche Identität. Die arabische Welt liegt mir im Blut: Mein Vater ist Ägypter, und durch ihn erstrecken sich die Wurzeln meiner Familie […]

Jerusalem ist nicht der Nabel der Welt

Essay 22.02.2011 […] unbedeutend, wie die Aktualität eine ganze Reihe von sorgsam gehegten Vorurteilen dementiert. Die Tunesier und die Ägypter sind zu Beginn des Jahres 2011 realistischer und klüger als die diplomierten Geopolitiker: Für die Revolutionäre des Tahrir-Platzes ist Jerusalem nicht das Zentrum der Welt. Als die provisorische Regierung nach Mubaraks Sturz klarstellte, dass sie die internationalen Verträge und damit […] Von Andre Glucksmann
mehr Artikel