Stichwort-Übersicht

Libyen

Insgesamt 289 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 30

Daron Acemoglu / James A. Robinson: Gleichgewicht der Macht. Der ewige Kampf zwischen Staat und Gesellschaft

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783103973365, Gebunden, 784 Seiten, 28.00 EUR
[…] Nationen scheitern?" widmen sich der Ökonom Daron Acemoglu und der Politologe James A. Robinson in ihrem neuen Buch dieser fundamentalen Frage. Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden…

Martin Mosebach: Die 21. Eine Reise ins Land der koptischen Martyrer

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018
ISBN 9783498045401, Gebunden, 272 Seiten, 20.00 EUR
[…] Im Frühjahr 2017 reiste Martin Mosebach nach Ägypten. Er besuchte im Dorf El-Or die Familien der 21 koptischen Männer, die zwei Jahre zuvor von IS-Terroristen an einem Strand in Libyen

Ross Thomas: Der Mordida-Mann. Roman

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783895814525, Kartoniert, 328 Seiten, 14.90 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel. 1981: Ein international gesuchter Terrorist wird von amerikanischen Agenten entführt. Kurz darauf lässt der Nachfolger Gaddafis den Bruder…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 30

Aus dem Staub

Mord und Ratschlag 18.12.2015 […] Szelinski. Ariadne im Argument Verlag, Hamburg 2015, 320 Seiten, 13 Euro (Bestellen) *** Ein tolles Gegenstück zu Malla Nunns feministischem Südafrika-Krimi ist Tito Topins schmaler Roman "Exodus aus Libyen", den nicht nur die Geografie am anderen Ende des Krimikontinents verortet, sondern auch der maskuline Ton, um nicht zu sagen: der Machismo. Der Roman ist pures Genre und erinnert an das französische […] tollkühnsten Männer mit ihren staub- und ölverschmierten Gesichtern Tod und Teufel vergeblich trotzen. Bei Topin dürfen allerdings auch zwei Frauen mitfahren, eine Hure und eine Heilige. "Exodus aus Libyen" erzählt von der halsbrecherischen Flucht eines Haufens Verzweifelter, die in Tripolis ihres Lebens nicht mehr sicher sind. Muammar Gaddafi ist noch, mehr oder weniger, am Leben und an der Macht, jedoch […] Topin, 1932 in Casablanca geboren, kennt die Wüste, die nordafrikanische Gesellschaft und das Metier. Er schreibt seit über dreißig Jahren Polars, Comics und Drehbücher für Fernsehen. Auch "Exodus aus Libyen" ist sehr filmisch geschrieben, allerdings nicht im epischen Serienformat, sondern eher für schlanke neunzig Minuten. Topin entwirft jede Szene mit wenigen eleganten Strichen. Alles ist Atmosphäre […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel