Stichwort-Übersicht

Metaphern

Insgesamt 13 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 5

Hans Blumenberg: Quellen, Ströme, Eisberge. Beobachtungen an Metaphern

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518224694, Gebunden, 303 Seiten, 21.95 EUR
[…] wenn sich ihre "Wahrheit" kaum beweisen läßt. Von dieser Überlegung geleitet, interessierte sich der Philosoph Hans Blumenberg lebenslang für bestimmte Metaphern, die als "regulative…

Julien Gracq: Gespräche

Cover
Droschl Verlag, Graz/Wien 2007
ISBN 9783854207306, Kartoniert, 246 Seiten, 23.00 EUR
[…] in diesen ursprünglich mündlichen Äußerungen wird die Besonderheit und Schönheit seines Stils sichtbar, diese Dichte und Klarheit in Verbindung mit der ausholenden Syntax und der Originalität…

Anselm Haverkamp: Metapher. Die Ästhetik in der Rhetorik

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770537518, Kartoniert, 182 Seiten, 19.90 EUR
[…] der Rhetorik überwundene Episteme signalisiere in der Metapher ihr uneigentliches, nur mehr ästhetisches Fortwirken und darin einen unaufgeklärten Rest und Bedarf an Wissen,…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 6

Metapher für Europa: Lampedusa in Gianfranco Rosis 'Fuocoammare' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2016 […] gegenüber stellt er in Großaufnahmen die Gesichter geretteter Frauen entgegen, die Gemarterten unserer Zeit. Während die Bilder der Flüchtlinge geradezu ins Sakrale gehoben werden, erstarrt Lampedusa zur Metapher für Europa. So stark die Szenen sind, in denen Samuels Vater in Erscheinung tritt, Nigerianer ihre Fluchtgeschichten rappen oder Pietro Bartolo einer schwangeren Frau begreiflich machen will, was […] Von Thekla Dannenberg

Chronist der menschlichen Würde - Filme von Noboru Nakamura im Forum

Außer Atem: Das Berlinale Blog 06.02.2014 […] Ende bei sich aufnehmen wird, keiner ist, dessen Werke sich durch ästhetische Avanciertheit, sondern eher durch einen demütigen Impressionismus auszeichnen, was man auch, natürlich nur im guten, als Metapher für die Filme von Noboru Nakamura verstehen kann - wenn also in "Home Sweet Home" die Tochter ihre Zeichnungen auf den Straßen ausstellt, drängt sich ihr ein betrunkener Kerl mit eindeutigen Geldangeboten […] Von Thomas Groh

Perspektive der streberhaften Vorarbeiter: Atsushi Funahashis 'Cold Bloom' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2013 […] Film für das überlebensgroße Melodrama (inklusive Straßenbahnabschied mit ganz viel sehnsuchtsvollen Blickwechseln), das sich um die beiden unglücklich Verliebten spinnt, die totgefilmteste aller Metaphern der japanischen Ästhetik bemüht: Shiori und Takumi versinken am Ende fast in Kirschblüten. Nach diesem Ende bleibt die Erkenntnis: Schlimmer als Filme aus der Perspektive der Bosse sind nur Filme […] Von Lukas Foerster
mehr Artikel