Stichwort-Übersicht

NSU

Insgesamt 177 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 17

Wolfgang Engler / Jana Hensel: Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783351037345, Gebunden, 288 Seiten, 20.00 EUR
[…] Den Osten verstehen. Wer sind diese Ostdeutschen?, fragt sich die Öffentlichkeit nicht zuletzt seit Pegida, NSU und den Wahlerfolgen der AfD. Antidemokraten, Fremdenfeinde,…

Mehmet Daimagüler: Empörung reicht nicht!. Unser Staat hat versagt. Jetzt sind wir dran. Mein Plädoyer im NSU-Prozess

Cover
Lübbe Verlagsgruppe, Köln 2017
ISBN 9783785726105, Gebunden, 352 Seiten, 18.00 EUR
[…] die lückenlose Aufklärung der NSU-Mordserie verhindert? Trägt auch der Verfassungsschutz Verantwortung für die Verbrechen der Neonazis? Und haben Polizeibehörden jahrelang…

Antonia von der Behrens (Hg.): Kein Schlusswort. Nazi-Terror, Sicherheitsbehörden, Unterstützernetzwerk. Plädoyers im NSU-Prozess

Cover
VSA Verlag, Hamburg 2018
ISBN 9783899657920, Gebunden, 328 Seiten, 19.80 EUR
[…] chutz - und warum wurde seitens des Staates nicht eingegriffen? Wie konnte der NSU überhaupt entstehen? Diesen und anderen Fragen gehen in diesem Band vier vom NSU-Terror…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 154

Efeu 17.02.2020 […] stehen die Hinterbliebenen der Opfer des NSU-Terrors im MittelpunktSehr sehenswert findet Matthias Dell im Tagesspiegel Aysun Bademsoys Dokumentarfilm "Spuren - die Opfer des NSU" (hier dazu mehr), der sich mit den Folgen des rechten Terrors auf Seiten der Opfer und Hinterbliebenen befasst. Man blicke in diesem Film "von Anfang an in den Abgrund, den der NSU-Komplex noch immer darstellt." In Berlin […] Berlin sprach die Filmemacherin über ihren Film, berichtet Katharina Granzin in der taz: "Als der NSU-Prozess nach fünf langen Jahren mit einem derart unbefriedigenden Ergebnis zu Ende gegangen sei, habe der Richter es nicht einmal für nötig gehalten, den Angehörigen der elf Ermordeten für ihre Geduld und ihren Anstand zu danken. 'Im Nachhinein habe ich gedacht, man hätte den Prozess viel mehr stören sollen' […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 6

Die Ethnozentriker, ihre Vordenker und die Deutschen

Essay 22.04.2016 […] Initiativen, die immer wieder aus der Anonymität heraus menschengefährdende Anschläge verüben. Es ist nicht auszuschließen, dass diese sich eines Tages zu einer mit dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) vergleichbaren terroristischen Struktur verselbständigen und vielleicht irgendeines Tages einmal als bewaffneter Arm von "Pegida" und AfD verstanden werden müssen. Wie stark in Deutschland im Laufe […] von osmotischem Prozess nur noch eine Emotion, die ohnehin in der Bevölkerung da ist." Mithilfe dieser Einschätzung könnte auch begreifbar werden, warum es beispielsweise dem in Jena so gut vernetzten NSU-Trio möglich war, auch während seiner über so viele Jahre hinweg verübten Mordserie unentdeckt zu bleiben. Wenn es genügend Sympathisanten und Unterstützer gibt, die sich in diesen Taten wiedererkennen […] e und bereits vor zwei Jahrzehnten ausgeprägte Tendenz zu Verharmlosung und Beschwichtigung fremdenfeindlicher Attacken hat die SZ-Journalistin Annette Ramelsberger neulich in ihrem, anlässlich des NSU-Prozesses verfassten Artikel "Dunkeldeutschland" problematisiert. Das seit nunmehr beinahe drei Jahren laufende Münchner Verfahren gegen Beate Zschäpe und andere stelle eine "Tiefenbohrung in die deutsche […] Von Wolfgang Kraushaar
mehr Artikel