Stichwort-Übersicht

Privatsphäre

Insgesamt 242 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 8

Jarett Kobek: Ich hasse dieses Internet. Ein nützlicher Roman

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783103972603, Gebunden, 368 Seiten, 20.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Eva Kemper. Jarett Kobek erzählt in seinem Roman, was das Internet mit uns macht. San Francisco: Eine Gruppe von Freunden kollidiert hart mit der digitalen…

Glenn Greenwald: Die globale Überwachung. Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen

Cover
Droemer Knaur Verlag, München 2014
ISBN 9783426276358, Gebunden, 368 Seiten, 19.99 EUR
[…] deutsche Regierung hierüber informiert war. Detailliert analysiert Greenwald die Hintergründe des NSA-Skandals und die Folgen für uns alle. Die totale Überwachung ist längst Realität.…

Dominik Höch / Christian Schertz: Privat war gestern. Wie Medien und Internet unsere Werte zerstören

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783550088629, Gebunden, 246 Seiten, 19.99 EUR
[…] Medien und Internet präsentieren intimste Details aus dem Leben von Prominenten und Normalbürgern. Unsere Privatsphäre wird zerstört, und wir sehen tatenlos zu. Menschen ziehen…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 210

9punkt 05.02.2020 […] neuerdings für Privatsphäre ein. In der SZ ist Adrian Lobe schockiert und warnt: Das sei auch nur wieder ein Trick des hinterhältigen Unternehmens, aber diesmal einer mit "politischer Sprengkraft": "Privatheit ist nach klassisch-liberalem Verständnis im 19. Jahrhundert als Abwehrrecht (der Bürger) gegenüber dem Staat entstanden. Wenn sich nun Facebook und Co zu Anwälten der Privatsphäre aufschwingen […] , reklamieren sie nicht nur einen staatsfreien Raum, sondern zugleich eine Form von Staatlichkeit, von der die Privatheit 2.0 abgeleitet ist. Apple versuchte 2016 schon einmal, sich in Sachen Privatsphäre zu profilieren, als sich Konzernchef Tim Cook heroisch dagegen wehrte, dem FBI bei der iPhone-Entschlüsselung eines der Attentäter von San Bernardino zu assistieren (am Ende gelang es dem Geheimdienst […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 24

Für eine neue Netzökonomie

Essay 10.03.2014 […] Urheberrecht geht es einerseits um die Anerkennung der Urheberschaft am jeweiligen Werk, andererseits um die Verwertung, also die Monetarisierung des Inhalts. Beim Datenschutz geht es um den Schutz der Privatsphäre vor dem Zugriff des Staats, aber auch um die kommerzielle Nutzbarmachung dieser Daten durch privatwirtschaftliche Akteure. Urheberrecht und Datenschutz haben also einen gemeinsamen Nenner: Etwas […] eigenen Werke im Netz selbst bestimmen zu wollen, zu dem der Nutzerinnen und Nutzer, die eigenen persönlichen Daten nicht als Rohstoff für die Werbewirtschaft freigeben zu wollen? Öffentlichkeit und Privatsphäre Jürgen Habermas hat in seiner bekannten Arbeit zum "Strukturwandel der Öffentlichkeit" beschrieben, wie sich mit dem Entstehen der bürgerlichen Gesellschaft ein Diskursraum abseits der Sphäre von […] rechtfertigen, zu legitimieren. Die bürgerliche Öffentlichkeit war in ihrem Ursprung also eine kritische Gegenöffentlichkeit. Aus dieser neuen Öffentlichkeit schälte sich dann gleichsam die bürgerliche Privatsphäre heraus. Die privaten Räume der Bürgerwohnungen entstanden als Schutzräume und Rückzugsgebiete. Der Bürger wurde Herr im eigenen Haus, und so lange er seine Rechnungen bezahlen konnte, war er niemandem […] Von Ilja Braun

Die Länge französischer Vokale: 'Finding Vivian Maier' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2014 […] nicht kanonisiert, angeblich weil sie von ihren Negativen keine Abzüge gemacht hat. In "Finding Vivian Maier" begibt sich John Maloof auf die Suche nach dieser Fotografin, die so viel Wert auf ihre Privatsphäre legte, ihre Bilder nie veröffentlichte und als Mensch ein Rätsel blieb. Und er tut dies auf charmante, gewitzte und, das muss man sagen bei einem Messie wie Vivian Maier, auf sehr aufgeräumte Weise […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel