Stichwort-Übersicht

Rassismus

Insgesamt 1003 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 163

Ann Petry: The Street. Die Straße. Roman

Cover
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2020
ISBN 9783312011605, Gebunden, 384 Seiten, 24.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Uda Strätling. Als alleinerziehende Mutter kämpft Lutie Johnson unerschütterlich für ihre eigene Würde und darum, ihren kleinen Sohn Bubb inmitten all der…

Matthew Horace: Schwarz Blau Blut. Ein Cop über Rassismus und Polizeigewalt in den USA

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518470152, Kartoniert, 270 Seiten, 15.95 EUR
[…] Aus dem amerikanischen Englisch von Volker Oldenburg. 28 Jahre lang war er als schwarzer Polizist auf den Straßen der USA im Einsatz. Er kennt sie alle: die Helden, die Mörder, die…

Attica Locke: Heaven, My Home. Kriminalroman

Cover
Polar Verlag, Hamburg 2020
ISBN 9783945133910, Gebunden, 338 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Susanna Mende. Der afroamerikanische Texas Ranger Darren Mathews ist auf der Suche nach dem 9-jährigen Levi King, der allein in der Dunkelheit des riesigen Caddo-Sees…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 830

9punkt 27.01.2020 […] Essay setzt sich Justus Bender in der FAS mit Theorie und Praxis der "Critical Whiteness" und Postkolonialismus auseinander, die jede Idee des Universalismus ablehnen und nach Benders Eindruck den Rassismus neu installieren: "In ganz Deutschland finden regelmäßig Workshops statt, in denen 'Critical Whiteness' vermittelt wird. Dort passiert etwas Seltsames. Die Teilnehmer werden sortiert nach ihrer Ethnie […] Ich bin aber kein Täter." In der SZ wirft Mirjam Brusius, Historikerin am Deutschen Historischen Institut London, ethnologischen Museen und Antikensammlungen in Deutschland vor, sich nicht mit dem Rassismus und der Kolonialisierung auseinanderzusetzen. Schließlich hätten gerade Artefakte aus dem Nahen Osten zu europäischen "Rassetheorien" beigetragen. Zugleich behauptet Brusius, dass "Museen erst dann […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 10

Rassismusbegriff ohne Rassen

Essay 17.08.2018 […] omnipräsenten linksliberalen Paternalismus, denen ich nicht zum Betreuungsobjekt taugte. So wurde mir eine der ganz wenigen Chancen genommen, mir als Lyriker einen Namen zu machen. Das war bitter, aber Rassismus war das natürlich nicht, wie auch sonst die meisten Ausgrenzungen, Benachteiligungen oder Animositäten gegenüber Ausländern von keinen rassistischen Motiven angetrieben werden. Die gegenwärtige […] n Medien, auf Vorbehalte gegenüber jeder Art von Fremdheit, sei sie ethnischer, kultureller oder religiöser Natur ausgedehnt -  sozusagen alltagstauglich gemacht und multivektoriell einsetzbar ("Rassismus ohne Rassen") - bis der fortlaufend nachgerüstete Kampfbegriff als rhetorische Totschlagkeule selbst den Antisemitismusvorwurf überrundete und sich inzwischen anschickt, sogar die Islamophobie, die […] allem: sie sind keine Moslems. Davon wollen aber die Wächter der politischen Korrektheit in Politik, Universität und (einem schwindenden Teil der) Medien nichts wissen: dass der angebliche deutsche Rassismus sich im wesentlichen auf ein massives Unbehagen gegenüber Angehörigen des islamischen Kulturkreises reduziert. Und dass es eine propagandistisch wohlfeile, wissenschaftlich unhaltbare Diskursfälschung […] Von Daniele Dell'Agli

Das Verlangen nach Reinheit schafft Monster: Raoul Pecks "I Am Not Your Negro" (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2017 […] Day. Wenn Martin Luther King und Malcolm X über Militanz, Widerstand und die Möglichkeit des Zusammenlebens streiten, sucht Baldwin das Dritte, das es immer geben muss: Er lehnt den umgekehrten Rassismus der Black Panther und Black Muslims ab, schließlich liebte er seine weiße Lehrerin, die ihn in die Welt der Bildung und der Literatur einführte. Aber er kann auch nicht an die Kraft der Versöhnung […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel