Stichwort-Übersicht

Roma

Insgesamt 298 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 34

Rolle: Copines. Fotografien von Rolle

Cover
Golden Press, Bremen 2018
ISBN 9783981988000, Gebunden, 128 Seiten, 35.00 EUR
[…] Jens Uthoff. Die in "Copines" versammelten Fotografien entstanden zwischen 2010 und 2017 in Sofia und Perpignan. Im ersten Teil begleitet und porträtiert Rolle Menschen in Fakulteta,…

Ulrich M. Hambitzer: De Lege Artis. Anwaltskrimi Köln

Cover
Edition Lempertz, Königswinter 2018
ISBN 9783960582045, Kartoniert, 192 Seiten, 9.99 EUR
[…] ungewöhnliches Mandat. Ein junger Roma ist querschnittsgelähmt, möglicherweise aufgrund eines ärztlichen Kunstfehlers. Er will gegen das verantwortliche Krankenhaus klagen.…

Majgull Axelsson: Ich heiße nicht Miriam. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783471351284, Gebunden, 576 Seiten, 20.00 EUR
[…] Wahrheit über sie. Niemand in ihrer Familie ahnt etwas von ihren Wurzeln. Doch an diesem Tag lassen sich die Erinnerungen nicht länger zurückhalten, und sie erzählt zum ersten Mal von…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 227

Magazinrundschau 14.12.2018 […] ungarischen Roma, "Idetartozunk" ("Wir gehören hierzu"), denkt im Gespräch über die Auswirkungen der flüchtlingsfeindlichen Kampagne auf die ungarische Mehrheits- und die Roma-Gesellschaft. "Diese Kampagne der Regierung schadet dem ganzen Land. Sie weckt wahre Ängste, die auf unwahren Behauptungen basierend. Es ist eine Tatsache, dass aufgrund der Kampagne seit geraumer Zeit nicht die Roma als Sündenbock […] Minderheiten in Schwierigkeiten geraten. Der 'Migrant' kann jederzeit gegen 'Linke', 'Liberale', 'Obdachlose', mit dem CEU, mit der Akademie der Wissenschaften ausgetauscht werden. So auch gegen die Roma, auch wenn diese die flüchtlingsfeindliche Kampagne ebenso akzeptierten wie die Mehrheitsgesellschaft. Gegen emotionale Fixierungen kann man offenbar mit den Mitteln der Vernunft kaum ankämpfen." […]
Efeu 16.09.2017 […] Bild: Szene aus "Roma Armee". Foto: Uta Langkafel. Mit Yael Ronens "Roma Armee", das sich mit Diskriminierung, Klischees und Identität auseinandersetzt, hat das Berliner Gorki Theater die neue Saison eröffnet. Das Publikum jubelte und auch die Kritiker sind zufrieden. Kaum jemand verbindet Pathos und Reflexion so gekonnt wie die israelische Regisseurin, schwärmt Nachtkritiker Christian Rakow und findet: […] ich-schwache Comic-Superhelden." Und in der FAZ staunt Irene Banniger trotz gelegentlicher Eindimensionalität über die "zwanglos-amüsante Agitation" und eine "berührende Nahaufnahme der Ausgrenzung, der die Roma mehr oder minder überall in Europa unterliegen." Bild: Szene aus 10000 Gesten. Foto: Ursula Kaufmann Nach dem Tanzspektakel "Fous de danse" hat der französische Choreograf Boris Charmatz mit "A Dancer's […]
Magazinrundschau 20.09.2016 […] Die Sängerin Ida Kelarová, die selbst halb Romni ist, musste auf einem ihrer Musiksommerkurse für Roma-Kinder Anfeindungen und Aggressionen aus der Nachbarschaft miterleben und beklagt im Gespräch den zunehmenden tschechischen Rassismus gegen Roma: "Ja, die Roma-Kinder sollen sich integrieren, aber verlangt nicht von ihnen, dass sie sich assimilieren. Integration bedeutet, dass ich darauf stolz bin […] [tschechischen] Kinder ein Romalied singen könnten. Die Roma haben ausgezeichnete Musikgruppen, großartige Künstler, aber alle gehen ins Ausland, um Musik zu machen. Nicht mal meine Lieder werden hier gespielt, im Ausland bekomme ich Preise und so weiter, aber hier im hiesigen Radio wird es nicht gespielt, weil es nicht tschechisch ist. Die Roma sind nicht Teil der tschechischen Gesellschaft. Fahren […] Fahren Sie auf den Balkan und dort hören Sie sagen 'Unsere Roma'. Das kommt hier nicht vor." Hier singt sie "Mamo Na Birinav": […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 37

Der Grundzustand ist Melancholie

Im Kino 12.12.2018 […] Frauen, die diese Welt maßgeblich hergestellt hatten. Auf Kosten ihrer eigenen Sehnsüchte. Lukas Foerster Roma - Mexiko 2018 - Regie: Alfonso Cuarón - Darsteller: Yalitza Aparicio, Marina de Tavira, Diego Cortina Autrey, Carlos Peralta, Marco Graf, Danela Demesa - Laufzeit: 135 Minuten. "Roma" ist seit dem 6.12. in einigen (wenigen) Kinos zu sehen, ab dem 14.12. ist der Film auf netflix verfügbar […] sehen wir, wie sich im über die Fließen schwappenden Putzwasser ein Flugzeug spiegelt, das den Himmel überquert. In einer späteren Szene sind die Kinder der Familie, von der Alfonso Cuarón neuer Film "Roma" erzählt, regelrecht hingerissen vom Spektakel der hochspritzenden Hagelkörner, die auf den weißen Kacheln aufschlagen. Die Einfahrt als ein Medium ästhetischer Erfahrung - für Borras, den Hund der […] Kleid abwischt, in der Furcht, sie könnte ihn irgendwie beschmutzt haben. Solche oft herzzerreißende Details, beziehungsweise die Aufmerksamkeit, die Cuarón ihnen zuteil werden lässt, kennzeichnen "Roma" als einen Erinnerungsfilm. Die Handlung spielt in den 1970 Jahren, Cuarón wuchs damals selbst in Mexico City auf, in einem Haushalt, der dem im Film gezeigten wohl in vieler Hinsicht ähnlich war. […] Von Lukas Foerster, Michael Kienzl

Geben die Kamera aus der Hand: Die Forumsfilme 'And-ek Ghes' und 'Les Sauteurs'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2016 […] "And-ek Ghes" heißt auf Romanes so viel wie "Eines schönen Tages". Der Film erzählt die Geschichte einer Großfamilie, die sich aus dem rumänischen Fata Luncii nach Deutschland aufmacht, um hier ihr Glück zu versuchen. Im Mittelpunkt steht der Handwerker und Musiker Colorado Velcu, alleinerziehender Vater von sieben Kindern. Philipp Scheffer, der auch mit der Collage "Havarie" im Forum vertreten ist […] Von Thekla Dannenberg

Wühlt im atavistischen Morast: Radu Judes 'Aferim!' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2015 […] Zivilisation. Ins nächste Landschaftspanorama reiten zwei Männer: Der Gendarm Costandin und sein Sohn. Sie sind auf der Suche nach einer entlaufenen "Krähe", wie so ziemlich jeder in diesem Film die Roma nennt, die in der brutalisierten Hau- und Stechgesellschaft, die der Film in aller Seelenruhe auffaltet, ganz unten stehen, als Sklaven gehalten und (wie man in einer besonders bedrückenden Szene sieht) […] Von Lukas Foerster
mehr Artikel