Stichwort-Übersicht

Rotterdam

Insgesamt 205 Einträge in 3 Kategorien

2 Bücher

Maarten 't Hart: Magdalena. Eine Familiengeschichte

Cover
Piper Verlag, München 2015
ISBN 9783492057189, Gebunden, 320 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus edem Niederländischen von Gregor Seferens. "Nach meinem Tod", sagte Maarten 't Harts Mutter oft, "kannst du über mich schreiben, was du willst, aber verschone mich, solange ich…

Ferdinand Bordewijk: Charakter. Roman von Vater und Sohn

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2007
ISBN 9783406563720, Gebunden, 362 Seiten, 19.90 EUR
[…] Aus dem Niederländischen von Marlene Müller-Haas. Mit einem Nachwort von Cees Nooteboom. Rotterdam in den dreißiger Jahren. Der ehrgeizige Jacob Katadreuffe arbeitet sich…


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 199

Efeu 23.01.2018 […] taz-Autor Klaus Englert glaubt seinen Augen nicht: Rotterdams altes und recht heruntergekommenes Hafengebiet wandelt sich gerade zu einer Stätte des nachhaltigen Bauens. "Der Soziologe Marten Hajer, der 2016 auf Katendrecht eine Architektur-Biennale ausrichtete, glaubt an das Entwicklungspotenzial des Hafenviertels: 'Seit 1900 erlebte Katendrecht einen permanenten Niedergang. Zuerst kamen die Matrosen […] Matrosen und die billigen Kneipen, danach entstand hier Europas größte Chinatown und Rotterdams berüchtigtstes Rotlichtviertel. Aber seit wenigen Jahren ist Katendrecht kaum wiederzuerkennen.' Marten Hajer ist beeindruckt von der Dynamik in Katendrecht. In den umgebauten Hafenspeichern wurden Künstlerateliers, Galerien, Cafés und Appartements eingerichtet. 'Im Gegensatz zur Stararchitektur auf der geg […]
Efeu 04.02.2017 […] Für die Rotterdamer Dächertage errichteten MVRDV eine provisorische Treppe zum Großhandelsgebäude. Foto: MVRDV Klaus Englert porträtiert in der taz den niederländischen Architekten Winy Maas, der mit seinem Büro MVRDV an der vertikalen Stadt und einem demokratischen Stadtraum arbeiten, vor allem in Rotterdam: "Maas, der mit seinem Team ein Jahr zuvor die Markthall als vibrierendes neues Stadtzentrum […] Dachlandschaft des Groot Handelsgebouw führt. 380.000 Menschen nutzten einen Monat lang die Möglichkeit, ihre Stadt aus der Vogelperspektive wahrzunehmen... Tatsächlich möchte Maas, wie auch seine Rotterdamer Kollegen von ZUS Architects, eine weitere Stadtebene erschließen, um Fußgängerzonen und Promenaden zu erweitern." Aus Protest gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche in Potsdam ist der Architekt […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 4

Die Logik des Gemischtwarenladens

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2012 […] warten (mit wenigen Ausnahmen) auch weiterhin auf Cannes. Und wer seismographisch den neuen, noch im Entstehen begriffenen Strömungen des Weltkinos nachspüren will, ist auch weiterhin in Venedig oder Rotterdam besser aufgehoben. All dies - immer wieder kritisiert, im Perlentaucher in den letzten Jahren von Ekkehard Knörer - gilt zwar immer noch. Dennoch kommt es mir im Rückblick so vor, als habe ich in […] Von Lukas Foerster

Held ohne Anführungszeichen: Jose Padilhas 'Tropa de Elite 2'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2011 […] Weltkinos entdecken möchte, der ist auf der Berlinale der Ära Kosslick eher fehl am Platz. Die interessanten jungen Regisseure der Gegenwart tauchen, soweit sie sich überhaupt auf Festivals bewegen, in Rotterdam oder im koreanischen Jeonju auf und machen sich dann auf den Weg nach Cannes oder Venedig. Berlin und leider inzwischen auch das Forum lassen sie meist links liegen. Zu den wenigen Ausnahmen dieser […] Von Lukas Foerster

Vorhutkonkurrenz: Ausblick auf die Berlinale 2011

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2011 […] hat, auf deren Operationstisch sich regelmäßig Nähmaschinen und Regenschirme begegnen. "The King?s Speech" sagte im Gegenzug den zugesicherten Schlussfilmauftritt beim kurz vor Berlin liegenden Rotterdam-Festival wieder ab. Nur ein Zeichen für das Hauen und Stechen um Prominenz und Publizität, dessen Austragungsort, Opfer und Profiteure Festivals heute mehr denn je sind. Cannes ist der König, in […] Von Ekkehard Knörer
mehr Artikel