Stichwort-Übersicht

Städte

Insgesamt 12 Einträge in 2 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 10

Peter Jakubowski / Robert Kaltenbrunner: Die Stadt der Zukunft. Wie wir leben wollen

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783351037437, Kartoniert, 364 Seiten, 20.00 EUR
[…] "Es gibt kein Leben, in dem nicht eine Stadt eine Rolle spielt." (Karen Blixen) Städte zeigen unsere Sehnsüchte und unsere Zerrissenheit wie durch ein Brennglas.…

Vittorio Magnago Lampugnani: Die Stadt von der Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert. Urbane Entwürfe in Europa und Nordamerika

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783803136671, Gebunden, 416 Seiten, 78.00 EUR
[…] Erfindungen der Renaissance und die perspektivischen Strategien des Barock bis zu den gewaltigen Modernisierungen, durch die sich das Bürgertum die traditionelle Stadt aneignete. Jedes…

Walter Siebel: Die Kultur der Stadt

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518126981, Taschenbuch, 475 Seiten, 18.00 EUR
[…] Fremden. In seiner historisch und theoretisch umfassenden Monografie entwirft Siebel ein detailliertes Bild dieser Kultur der Stadt, zeichnet ihre ambivalenten Entwicklungen…
mehr Bücher


2 Presseschau-Absätze

Magazinrundschau 23.09.2019 […] Städte wandeln sich - und damit auch die wilden Tiere, die diese Städte bevölkern, viele von ihnen unter unserem Wahrnehmungsradar: "Urban Evolution" nennt sich ein relativ neuer, zusehends wichtig werdender Forschungszweig, den Brendan I. Koerner genauer unter die Lupe nimmt. Unter anderem zeigt sich, dass die Anpassung des Genoms mancher Spezies an das Großstadtleben deutlich rascher erfolgt, als […] Land- und Stadt-Echsen in einen Inkubator zu stecken. Die geschlüpften Babys verteilte sie auf getrennte Käfige mit identischen Lebensbedingungen. ... Nach einem Jahr, in dem sie die Eidechsen mit vitaminbestäubten Heuschrecken aufgezogen hat, untersuchte sie deren Beine und Zehen. Ihre Messungen und Beobachtungen, die sie 2016 im Journal Evolution veröffentlichte, bestätigten, dass die Stadt-Eidechsen […]
Magazinrundschau 05.10.2015 […] In der neuen Ausgabe des New Yorker stellt Adam Gopnik Bücher vor, die die Krise der Städte thematisieren. Die Krise? Was denn sonst: "Gab es das jemals, dass eine große Stadt als perfekt gezeigt wurde? Vielleicht in Büchern über das Paris und das London vor dem Zweiten Weltkrieg oder in Büchern über New York kurz nach dem Krieg, vor den großen Unmwälzungen. Für alle anderen, ob über das Viktorianische […] nach den 60ern, gilt: Ihr Ton ist eher lamentierend oder warnend … Nichts Unvorstellbareres als ein freundliches Buch über Bloombergs New York, auch wenn die Stadt damals tatsächlich relativ friedlich und wohlhabend war … Der Grund ist, dass Städte die Widersprüche des Kapitalismus darstellen in Form ihre Massen. Sind sind Motoren des Wachstums und der Ungleichheit gleichermaßen, ungerecht und unrettbar […]