Stichwort-Übersicht

Ureinwohner

Insgesamt 48 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 7

Thomas King: Dunkle Wolken über Alberta. Ein Kanada-Krimi

Cover
Pendo Verlag, München 2020
ISBN 9783866124929, Kartoniert, 448 Seiten, 16.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Leena Flegler. Der indigene Polizist DreadfulWater hat in Kalifornien mehr gesehen, als ihm lieb ist. Daher kehrt er zurück in das kleine, ruhige Örtchen…

Jonathan Lear: Radikale Hoffnung. Ethik im Angesicht kultureller Zerstörung

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518587591, Gebunden, 235 Seiten, 28.00 EUR
[…] zusammenbrechen könnte, wie mit dieser Verwundbarkeit leben? Ist es sinnvoll, sich einer solchen Herausforderung mutig zu stellen?Auf Grundlage der Anthropologie und Geschichte der…

Emily Carr: Klee Wyck - Die, die lacht. Reportagen

Cover
Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2020
ISBN 9783946990376, Gebunden, 128 Seiten, 20.00 EUR
[…] Name Klee Weck bedeutet in der Sprache der Ureinwohner der kanadischen Nordwestküste "Die, die lacht". Ein Ehrentitel, den sie der unerschrockenen jungen Frau verliehen, die…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 7

Erzählt von der jüngsten politischen Geschichte Chiles: Patricio Guzmans Filmessay 'Der Perlmuttknopf' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] bringt das Medium Wasser in Verbindung mit dem Medium Film: auf leicht bewegter Wasseroberfläche spiegelt sich der wolkenbedeckte Himmel. Guzmán stellt uns die (inzwischen beinahe ausgestorbenen) Ureinwohner der patagonischen Küstenregion vor und lenkt den Blick auf ihre, wie er sagt, vorgeschichtliche Daseinsweise, vor der Kolonisierung Patagoniens im späten 19. Jahrhundert. Diese wassernomadischen […] Idyll, das Jemmy zurückließ, schildert Guzmán als einen Zustand der Reinheit, der durch den Einfall chilenischer Siedler kontaminiert worden sei. Auf eine Weise ist das verständlich: viele der Ureinwohner starben aufgrund verseuchter Kleidung und Decken, der Rest wurde von bezahlten Indianerjägern massakriert. Trotzdem bleibt von Guzmáns Emphase ein Geschmack von antiimperialistischem Kitsch zurück: […] Guzmán sich ständig im Ton vergreift, den erwartet ein origineller Filmessay von stellenweise atemberaubender Reichweite. Aus der zugleich marginalen und kosmischen Perspektive der patagonischen Ureinwohner nähert er sich der jüngeren Geschichte Chiles: den Camps auf der Feuerlandinsel Dawson, wo Pinochets politische Gegner interniert waren, und den Desaparecidos, deren Leichname das chilenische Militär […] Von Nikolaus Perneczky

Überzivilisierter Kokon

Im Kino 23.11.2011 […] Seite steht die quasi-aristokratische, gleichzeitig erkaltete und regellose Begierde der Vampirclans, auf der anderen Seite die "animalische", auf nicht unproblematische Weise mit den amerikanischen Ureinwohnern assoziierte monogame Fortpflanzungstechnik der Gestaltwandler, die sich ihren Lebenspartnern "aufprägen" ("to imprint on someone" heißt es im englischen Original) und dabei ein Teil ihrer Persönlichkeit […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh
mehr Artikel