Medienticker - Archiv

Varia

1276 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 128

Medienticker vom 16.09.2019 - Varia

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)





30 Jahre Wende in der DDR

1989 hätte unser 1968 sein können
(dlfk) - Nur einen kurzen Moment der Geschichte war die DDR mündig: als im Sommer und Herbst 1989 Hunderttausende für Freiheit und Demokratie auf die Straße gingen. Es hätte unser 68 werden können, meint der Schriftsteller Martin Ahrends. Doch dann kam der Mauerfall. Ein Debattenbeitrag von Martin Ahrends

Kalenderblatt 16.09.1979
Flucht aus der DDR im selbstgebauten Heißluftballon
(dlfk-audio - 4:39 min)  - von  Otto Langels

Sachsen-Anhalt
Der lange Schatten der Treuhand
(dlfk) - "Wie eine Massenhinrichtung": So empfanden manche in Sachsen-Anhalt den wirtschaftlichen Kahlschlag durch die Treuhand, der Tausende den Job kostete. Nachwirkungen sind bis heute zu spüren - nicht nur schlechte. Aber mit dem Kohleausstieg droht neues Ungemach.

Filmpaläste des Sozialismus
Eine Ausstellung über Kinos in der DDR und Kuba
(dlfk-audio - 5:49 min) - Von Tobias Krone

Kalenderblatt für den 16.9.2019
259. Tag des Jahres oder der 737.320 Tag unserer Zeitrechnung



Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 16. September - u. a.
(jour) -Tod von Edward Whymper - Bombenanschlag auf die Wall Steet - Geburt von Esther Vilar - Sturz von Juan Perón - Tod von Oskar Reinhart - Tod von Maria Callas - Tod von Elsie Attenhofer - Feuer im Viamala-Tunnel - Didier Burkhalter Bundesrat
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Hans Arp (1886 - 1966)
an allen enden

an allen enden
stehen jetzt dadaisten auf aber es sind
im grunde nur vermummte defregger
sie ahmen den zungenschlag und das zungenzucken
der wolkenpumpe nach
ein fürchterliches mene tekel zeppelin wird ihnen
bereitet werden
und die dadaistische hauskapelle wird
ihnen was blasen
man wird sie den raupen zum fraß hinwerfen
und ihnen bärte an falsche stellen pflanzen
an sternenlassos werden sie baumeln
(...)

(Aus: Die Wolkenpumpe - In: Hans Arp, Opus Null. Ausgewählte Gedichte. Hrsg. Richard Pietraß. Berlin u. Weimar: Aufbau, 1988, S. 10)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 13.09.2019 - Varia

Maler & Bildhauer
Mexikanischer Künstler Francisco Toledo ist tot
(zeit) - Der mexikanische Künstler und Bildhauer Francisco Toledo war bekannt für seine mythologischen und tierbildreichen Werke. Er wurde 79 Jahre alt.

+ Intervention
Ergo totgeschlagen
(pt) - Wenn der vermeintliche "Wille des Volkes" sich austoben kann, ohne dass er durch Institutionen der repräsentativen Demokratie, durch verbindliche Gesetze und durch die Gewaltenteilung gebändigt wird, kommt dabei keine "wahre Demokratie" heraus, sondern Willkür. Die rechtsradikale AfD will da nichts anderes als ihre Vorläufer in den Zwanzigern ... von Richard Herzinger

+ Galerie auf Bestellung
Kunstausstellung im eigenen Wohnzimmer
(dlfk) - Pizza, Bücher, Kleider - es gibt nichts, was man nicht online bestellen kann. In Berlin kann man jetzt auch eine Kunstausstellung ordern. Der Künstler Sebastian Schmieg hat sich den ungewöhnlichen Lieferservice ausgedacht.

Kalenderblatt für den 13.9.2019
256. Tag des Jahres oder der 737.317 Tag unserer Zeitrechnung



Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 13. September - u. a.
(jour) - Schlacht bei Marignano - Beginn des Baus des Gotthard-Eisenbahntunnels - Arafat und Rabin unterzeichnen Oslo I - Tod von Roland Béguelin - Suizid von Walter Stürm - Tod von Daniel Keel - Tod von Otto Stich
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Ein Dichter höchst politischer Natur
Julian Tuwim (1894 - 1953)
Politische Jamben
"Sie sagen - sehr geehrter Herr -,
daß mich die Politik nicht ziert.
Denn Magier, Alchimist sei ich vielmehr,
der Wortessenz im Tiegel destilliert:
ein Fabrikant von zaub'rischer Tinktur
und ein Expert für Mystik im Gesange,
für den Instinkt, für Intuitionen nur
und andre apolitische Belange."
(...)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 12.09.2019 - Varia

Nachruf
Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

Kalenderblatt für den 12.9.2019
255. Tag des Jahres oder der 737.316 Tag unserer Zeitrechnung



Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 12. September - u. a.
(jour) - Erste Bundesverfassung der Schweiz - Mussolini befreit - John F. Kennedy heiratet Jacqueline - "Trittst im Morgenrot daher" - Swissair-Maschine gesprengt - Tempo 120/80 in der Schweiz - Adeline in Genf ermordet - Tod von Ian Paisley - Tod von Adrian Frutiger
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Otto Nebel (1892 - 1973)
Wenn Schurken singen

Wir sind die gelehrten Verkehrten,
wir schnacken so klug, daß es knarrt;
der Wahnwitz, den wir vermehrten:
wie hat er die Völker genarrt!
...

(Aus: Otto Nebel: Prosa, Gedichte, Nachlaß (Das dichterische Werk Bd. 2). Hrsg. René Radrizzani. München: Text + Kritik, 1979, S. 217f - Frühe Texte der Moderne)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Anzeige

Medienticker vom 11.09.2019 - Varia

Buchtipp
"The Architecture of Transit"
(3sat-video) - Sie führen über Häuser, mitten durch Städte, quer durch die Landschaft: Autobahnen. Fasziniert von ihrer brutalistischen Architektur hat die britische Fotografin Sue Barr ihre Aufnahmen in dem Band "The Architecture of Transit" zusammengestellt.

Ausstellung I
Das "Design des Dritten Reiches"
(3sat-video) - "Design des Dritten Reiches" nennt das Design Museum in Den Bosch seine lange angekündigte Schau. Es sind Exponate vom VW Käfer bis zum Hakenkreuz zu sehen.

Ausstellung II
"Die Anderen sind wir - Bilder einer dissonanten Gesellschaft"
(3sat-video) - Übermalte Tattoos auf den Körpern von Aussteigern aus der Neonazi-Szene - jetzt in der Ausstellung "Die Anderen sind wir" in Cottbus.

Nachruf


Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

Bäume im Fussballstadion
Das Landschaftsarchitekturbüro "Enea"
(3sat-video) -  Mal kein Fußball, sondern einen Wald gab es im Wörthersee-Stadion zu sehen. Für die Bäume im Fussballstadion und die Gestaltung des Waldes zeichnet sich die Firma Enea verantwortlich.


Kalenderblatt für den 11.9.2019
254. Tag des Jahres oder der 737.315 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 11. September - u. a.
(jour) - Bergsturz von Elm - Geburt von Theodor Adorno - Tod von Nikita Chruschtow - In Chile putscht Pinochet - Suizid von Iris von Roten - Nine-Eleven
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Erinnerung an das vorvorige Jahrhundert
Erste Strophe eines Gedichts
Adam Asnyk (1838 - 1897)
DEM XIX. JAHRHUNDERT
Zeit ohne Zukunft, ohne Tagvertrauen,
Die uns am Abgrund düster hingestellte
Lehrmeisterin in Nichtigkeit und Grauen,
Dem Geiste Martergruft und Grabeskälte;
O Zeit des Zweifels, Zeit der Glaubensleere,
Wie bist du schrecklich den im Leid Elenden!
Mit Rätselaugen siehst du die Misere,
Mit Hohn entläßt du, die in Qual verenden,
Und rufst ins Grab noch nach mit Mörderstimme:
"Alles ist aus, nun geht zugrund für immer."

Jahrhundert ohne morgen, Jahrhundert ohne Zukunft, / Das du düster vor den Abgrund trittst. / Lehrer des Grauens und des Nichts, / Das du den menschlichen Geist auf die Folter spanntest! / Jahrhundert des Zweifelns, o Jahrhundert des Unglaubens! / Wie schrecklich bist du doch für die Leidenden! / Mit Sphinx-Gesicht schaust du auf die Opfer, / Mit Spott verabschiedest du die, die in Qualen umkommen; / Indem du ihnen ins Grab die blutigsten Worte sendest: / Alles ist zu Ende, Euer Tod ist endgültig.

(Aus: Poesie der Welt. Polen. Edition Stichnote im Propyläen Verlag Berlin, 1987, S. 186f. - Nachdichtung Karl Dedecius -Wörtliche Übersetzung von Peter & Renate Lachmann)

XIX-mu wiekowi.
Wieku bez jutra, wieku bez przyszłości,
Co nad przepaścią stanąłeś ponury!
Nauczycielu zgrozy i nicości,
Coś wziął ludzkiego ducha na tortury!
Wieku zwątpienia, o wieku niewiary!
Jakże ty strasznym jesteś dla cierpiących!
Sfinksową twarzą patrzysz na ofiary,
Szyderstwem żegnasz w męczarniach ginących,
Śląc im do grobu te słowa najkrwawsze:
"Wszystko skończone, giniecie na zawsze!"

Na co się przyda, mistrzu, twa nauka,
Na co się przyda dla błądzącej rzeszy?
Gdzież masz pociechę, któréj ona szuka?
Gdzież masz tę miłość, która ją rozgrzeszy?
Dałeś jéj ziemi obszary jałowe,
I dożywotnie dałeś jéj dziedzictwo;
Ale zabrałeś najlepszą połowę:
Idealnego świata uczestnictwo!
Choć jasne źródła stoją jéj otworem,
Ona z nich przecież rozkoszy nie czerpie,
I woła, sercem upadając chorem:
"Poco ja żyję, umieram i cierpię?"


Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 10.09.2019 - Varia

Die "Hockeyschläger-Kurve" vor Gericht
Ist der Klimawandel bei einem Prozess in Kanada widerlegt worden?
(gwup) - Besser kann man den Realitätsverlust und die völlig skrupellose Bereitschaft der Klimaleugner, die Tatsachen zu verdrehen, kaum illustrieren.

70 Jahre Bundestag
Darüber spricht der Bundestag
ZEIT ONLINE hat alle Reden im Parlament seit 1949 grafisch analysierbar gemacht. Erforschen Sie, wann welche Themen debattiert wurden und wie sich Sprache verändert hat.

Forstwirtschaft und die Dürre

Mehr Totenbestattung als normale Waldwirtschaft
(dlfk) - Vor allem der Zustand der Waldböden erfüllt den Förster Markus Wunsch mit wachsender Sorge. Fichtenzapfen werden durch die Trockenheit mumifiziert und er kann nicht zur Gießkanne greifen, um gegen die Dürre zu kämpfen.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)


Kalenderblatt für den 10.9.2019
253. Tag des Jahres oder der 737.314 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 10. September - u. a.
(jour) - Geburt von Carl Jacob Burckhardt - Ermordung von Kaiserin Sisi - Geburt von Karl Lagerfeld - Tod von Michel Soutter - Die Schweiz wird Uno-Mitglied - "Journal 21.ch" geht aufs Netz
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Sisi
Franz Werfel und Hilda Doolittle (H.D.) haben heute Geburtstag, Pauline Schanz und Mary Oliver, aber Lyrikzeitung gibt heute Elisabeth von Österreich-Ungarn das Wort, Sisi, Kaiserin und Autorin von Tagebüchern und Gedichten. An diesem Tag im Jahr 1898 starb sie. Sie verehrte Heine, der 40 Jahre älter war als sie, sie wollte der Stadt Düsseldorf ein Heinedenkmal schenken, die es aber ablehnte, so dass es nach langer Irrfahrt wie Heine selber in Frankreich Asyl fand. (Okay, verkürzte Fassung einer langen Geschichte. Es gibt zwei Heinedenkmäler, die von ihr finanziert wurden, das zweite steht in New York). - Ein Heine war sie nicht (von ihrem fünf Jahre jüngeren Generationsgefährten Mallarmé schweigen wir). Große Dichtung ist es nicht (aber warum immer nur "große" lesen? Wie sollte man dann Maßstäbe entwickeln?). Für sie war das Schreiben Tagebuch und wohl auch Therapie. Hier zwei Proben aus dem Zyklus Nordsee Lieder (1885-87). Die erste ist unfreiwillig komisch-anstößig.

3.
Die Fischer geh'n am Strand herum
Im feschen Sonntagsschmuck,
Und kosen, Liebchen fest am Arm,
Mit Blick und Händedruck.

Heissa! Ich brauch' kein' Fischermann;
Mein Liebster liegt am Meer,
Der Göttliche, der Herrliche,
Mit seinem Schild und Speer!

Die zweite geht so durch.

20.
Finis
Die Feder, die ich vier Wochen
In deine Fluten getaucht,
Nun hab' ich sie zerbrochen,
Sie wird nicht mehr gebraucht.

Vier Wochen hat sie besungen
Dich ohne Unterlass;
Ob diess ihr wohl auch gelungen?
Ach, wir bezweifeln das!

Nun wird sie wieder vertauschet
Mit Schläger und Rappier;
Dieweil die Woge hier rauschet,
Trägt dort mich's edle Tier.

Die Poesie können holen,
(Die ich ins Meer versenkt,)
Die Kabeljau und die Soolen; Ihnen sei sie geschenkt.

(Soolen: alte Schreibweise von Solen, Salzwasser).
Als Zugabe ein Stück Polemik von kaiserlicher Hand, gerichtet an die Kritiker ihres Heinedenkmals - und das hat mehr Biss:

Antwort an …
Dass meinem "Aufruf" du nicht Lob geschenkt,
Ja, dass du ihn sogar sehr schlecht gefunden,
Es hat mich dies wahrhaftig nicht gekränkt,
Ich hab' des Tadels Stachel nicht empfunden.
In seiner Seele hätt' ich mich zu tief versenkt
Und zu begeistert Ihm den Kranz gewunden?
Der solche Kritik über mich verhängt,
Der Arme bellt mir gut mit andern Hunden.

(Quelle: Sissis [sic] Gedichte. Kaiserin Elisabeth von Österreich (eBuch) Bei Google für 99 Cent zu haben.)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 09.09.2019 - Varia

Terrorismus
Wie eine Journalistin die RAF-Rentner finden wollte
(sp) - Seit der Wende leben die Ex-RAFler Staub, Klette und Garweg im Untergrund. NDR-Autorin Patrizia Schlosser fahndete anderthalb Jahre nach dem Trio - mit ihrem Vater, der früher Terroristen töten sollte.

 "Ausweitung der Kampfzone" in Berlin
Eine Inszenierung, die sich nicht festlegen will
(dlfk) - Ivan Panteleev hat Houellebecqs Erstling am Deutschen Theater in Berlin inszeniert. Unser Kritiker hat eine durchwachsene Bearbeitung des Romans erlebt, die unentschieden bleibt, ob sie sich distanziert oder dem Charisma des Autors erliegt.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

Kalenderblatt für den 9.9.2019
252. Tag des Jahres oder der 737.313 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 9. September - u. a.
(jour) - Krönung der neun Monate alten Maria Stuart - "Schreckenstage von Nidwalden" - Schweizer Bundesvertrag - Geburt von Tolstoi - Geburt von Hannes Schmidhauser - Brechts "Leben des Galilei" - Tod von Mao - Tod von Beat Richner
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Stéphane Mallarmé (1842 - 1898 )
Gabe des Gedichts
EIN KIND AUS EDOMS NACHT, HIER LIEGT ES VOR DIR. BLOSS
Und schwarz, mit Flügeln blutig-bleich und federlos,
Durchs Fensterglas, gebeizt von würzigem Rauch und Gold,
Gefrorne Scheiben, ach, noch eine Hellung hold,
Stürzte die Morgenröte in der Lampe Schein.
Triumph! Und als erschien ihr abgelebtes Sein
Dem Vater, der nur mehr ein böses Lächeln fand,
Da lief ein Schauer durch der Schatten blaues Land.
O Wiegerin, mit deiner Tochter, sündelose
An kühlem Wandel, nimm das Kind aus grausem Schoße,
Und in der Stimme weckend allen Klanges Lust,
Wirst du mit bleichem Finger pressen deine Brust,
Der sibyllinisch weiß das Weibliche entquillt
Für Lippen, deren Durst kein Glanz des Äthers still?
(Deutsch von Fritz Usinger. Aus: Stéphane Mallarmé: Gedichte. Jena: Karl Rauch, 1948, S. 15)

Gabe des Gedichts
Ich bringe dir das Kind aus einer Edoms-Nacht!
Schwarz, blutiger bleicher Schwinge, bar der Federtracht,
warf sich durchs Glas, das duft- und goldversengte,
durch Scheiben, die vereist, ach, Dunkel noch verhängte,
auf meiner Lampe Frieden, Palmprunk! Morgenrot,
und als es, was ihm da verblieb, dem Vater bot,
und er ein Lächeln zwang, worin schon Feindschaft lauert,
hat, unfruchtbar und blau, die Einsamkeit geschauert.
O die du deine Tochter wiegst, mit euern kalten
unschuldigen Füßen, willst den Greuelbalg du halten,
und wirst du, deren Stimme weichen Saitenklängen
gleicht, mit dem welken Finger deinen Busen drängen,
daß ihm, geheimnisvolles Weiß, das Weib entquille,
in keuscher Himmelsluft hungernde Lippen stille?
(Deutsch von Richard von Schaukal. Aus: Stéphane Mallarmé: Gedichte. Freiburg/Br.: Karl Alber, 1947, S. 51 - Eine weitere deutsche Fassung von Carl Fischer in: Mallarmé, Sämtliche Dichtungen. München, Wien: Hanser, 1992)

Don du poème
Je t'apporte l'enfant d'une nuit d'Idumée !
Noire, à l'aile saignante et pâle, déplumée,
Par le verre brûlé d'aromates et d'or,
Par les carreaux glacés, hélas ! mornes encor
L'aurore se jeta sur la lampe angélique,
Palmes ! et quand elle a montré cette relique
A ce père essayant un sourire ennemi,
La solitude bleue et stérile a frémi.

Ô la berceuse, avec ta fille et l'innocence
De vos pieds froids, accueille une horrible naissance
Et ta voix rappelant viole et clavecin,
Avec le doigt fané presseras-tu le sein
Par qui coule en blancheur sibylline la femme
Pour des lèvres que l'air du vierge azur affame ?
(1883)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 06.09.2019 - Varia

Kunstaktion
"For Forest" in Klagenfurt
(3sat-video) - Im Fußballstadion in Klagenfurt wird ein echter Wald aufgestellt. Mit der Kunstaktion wollen die Veranstalter auf das weltweite Abholzen aufmerksam machen.

Lehren aus dem Brexit-Desaster
Die Demokratie für das 21. Jahrhundert fit machen
(dlfk) - Für den Soziologen Helmut Willke zeigt die politische Dauerkrise in Großbritannien: Die Demokratie ist mit komplexen Problemen wie dem Brexit überfordert. Er plädiert für Expertengremien, die die Parlamente entlasten sollen.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

DDR-Kunst-Schau in Düsseldorf
Am eigenen Anspruch gescheitert
(dlf) - Den Blick auf die Kunst der DDR neu ausrichten - das will die Ausstellung "Utopie und Untergang" in Düsseldorf. Das sei aber nicht gelungen, meint unser Kunstkritiker Carsten Probst. Der Beitrag der Kunst zur Gegenwart sei nicht zu sehen.

 DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier
"Es wird immer mehr auf die Westler geschoben"
(dlfk) - Die Autorin und ehemalige Bürgerrechtlerin Freya Klier stammt aus Dresden. Für die Stärke der AfD - besonders in Sachsen - sei auch ein unaufrichtiger Umgang mit der DDR-Geschichte verantwortlich, sagt sie.

Kalenderblatt für den 6.9.2019
249. Tag des Jahres oder der 737.310 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 5. September - u. a.
(jour) - "Züri-Putsch" - Geburt von Trudi Gerster - Uraufführung von "La Strada" - Baubeginn von Beznau I - Entführung einer Swissair-Maschine nach Zerka - Tod von Pavarotti
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Pierre de Ronsard (1524 - 1585)
Homer und Kassandra

Drei Tage lang will ich nun den Homer nur lesen:
Drum riegle, Corydon, ja hinter mir gut zu!
Stört mich das mindste, so (sei sicher, daß ich' s tu!)
Soll schwer dein Buckel spürn mein aufgebrachtes Wesen!

Daß ja mir nicht die Magd ans Bett kommt, mit dem Besen
Staub aufzuwirbeln, hör, kein Mensch, hör, auch nicht du!
Drei Tage widm' ich nun dem Träumen und der Ruh,
Um sieben tolle drauf vom Dichten zu genesen …

Doch - naht wer, von Kassandra Botschaft mir zu bringen:
Den laß nicht warten, dem tu auf, und zwar mit Springen,
Schlüpf her dann flugs, hilf in die Kleider mir hinein!

Für solchen Boten will ich gern anwesend sein:
Ansonsten - und wollt sich ein Gott vom Himmel schwingen
Zu mir, hör, halt fest zu und laß ihn ja nicht ein!

(Deutsch von Helmut Bartuschek aus: Der Gallische Hahn. Französische Gedichte von der Zeit der Troubadours bis in unsere Tage. Berlin: Aufbau, 1957, S. 55)

Je veux lire en trois jours l'Iliade d'Homere,
Et pour ce, Corydon, ferme bien l'huis sur moy:
Si rien me vient troubler, je t'asseure ma foy,
Tu sentiras combien pesante est ma colere.

Je ne veux seulement que nostre chambrière
Vienne faire mon lit, ton compagnon, ny toy;
Je veux trois jours entiers demeurer à requoy,
Pour follastrer, après, une sepmaine entiere.

Mais si quelqu'un venoit de la part de Cassandre,
Ouvre-luy tost la porte, et ne le fais attendre,
Soudain entre en ma chambre, et me vien accoustrer.

Je veux tant seulement à luy seul me monstrer:
Au reste, si un dieu vouloit pour moy descendre
Du ciel, ferme la porte, et ne le laisse entrer.

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 05.09.2019 - Varia

Kirchenfenster
Entwürfe von Gerhard Richter

(wdr) - Im saarländischen Kloster Tholey wurden am Mittwoch (03.09.2019) von Gerhard Richter gestaltete Kirchenfenster-Entwürfe vorgestellt.

Letzter Ostseeflüchtling
Mario Wächtler Der Freischwimmer
(sp) - 19 Stunden lang kämpfte er sich durchs kalte Meer: Mario Wächtler war der letzte DDR-Bürger, der über die Ostsee floh. Am 2. September 1989 kraulte er los - und entrann den Grenzern nur um Haaresbreite.

Vor 70 Jahren
Erfindung der Currywurst
Wer hat sie zuerst serviert?

(dlfn) - Vor genau 70 Jahren, nämlich 1949, soll Herta Heuwer in Berlin die erste Currywurst erfunden haben. Manche wollen das nicht wahr haben. Niedersachsen und das Ruhrgebiet wollen auch die Wiege der Currywurst sein. Aber beim Thema Currywurst lässt sich ohnehin über vieles streiten: über die Sauce, über das Schneiden und ob es echte Wurst sein muss.
(dlfk-audio - 6:16 min) - Gespräch mit Marco Müller


DDR privat
425 Stunden Alltag im Internet abrufbar
(sz) - Ein digitales Archiv mit 425 Stunden DDR-Alltag, ursprünglich auf Schmalfilm aufgenommen, wird vom 23. September an im Internet abrufbar sein. Es handelt sich um Privataufnahmen von 149 Familien, die in der "Open Memory Box" zugänglich sein werden. Die Filme entstanden zwischen 1947 und 1990. Es handele sich um einen einzigartigen Quellenschatz, der für die historische Forschung und die politische Bildung wie auch für zeithistorisch Interessierte spannend sei - die bisher umfassendste digitalisierte Sammlung von Heimfilmen aus der DDR, hieß es von den Machern.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

Wie bürgerlich ist die AfD?
Die schizophrene Partei
(faz) - Eine Partei, die sich im Laufe der Jahre verbürgerlicht, gilt in Deutschland als Happy-End der Geschichte. Aber wie soll sich die AfD verbürgerlichen, wenn sie nicht Teil einer "bürgerlichen Koalition" mit der CDU sein darf?

Kalenderblatt für den 5.9.2019
248. Tag des Jahres oder der 737.309 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 5. September - u. a.
(jour) - Schlacht an der Marne - Zimmerwald-Konferenz - Überfall auf Olympische Spiele in München - Beginn des "Deutschen Herbstes": Hanns Martin Schleyer entführt - Eröffnung des Gotthard-Strassentunnels - Tod von Freddie Mercury - Flüchtlingsstrom nach Österreich und Deutschland
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Mikhl Likht (1893 - 1953)
(kh wie ch in ach
Aktuelle Leseempfehlung. Im soeben erschienenen Heft 93 der Literaturzeitschrift Schreibheft wird u.a. der jiddische Avantgardist Mikhl Likht vorgestellt. Das von Norbert Lange zusammengestellte Dossier enthält Aufsätze von Lange ("Reise nach Jiddishland"), Julian Levinson und Ariel Resnikoff ("Englisch denken, jiddisch schreiben"), Auszüge aus Likhts Gedichtzyklus "Prozessionen", dazu ein poetologischer Aufsatz des Dichters sowie Gedichte von Jerome Rothenberg und Ariel Resnikoff. Wieder eine großartige Entdeckung dieser Schatzgräberzeitschrift - an der ich nur das Fehlen einer wenigstens klitzekleinen jiddischen Leseprobe bekrittele. Vor ein paar Jahren erschien eine englisch-jiddische Ausgabe in den USA, aber weder der Buchhandel noch Amazon und WWW können sie beschaffen.
Nachdichtung nach der amerikanisch-englischen Übersetzung von Rainer G. Schmidt


























Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 04.09.2019 - Varia

"Aus der Wurzel der CDU"
Joachim Fischer über die AfD
(dlfk) - Was ist davon zu halten, wenn AfD-Chef Alexander Gauland seine Partei als "bürgerlich" bezeichnet? Der Soziologe Joachim Fischer erkennt darin einen klaren Widerspruch - aber auch eine Art Selbstverpflichtung.
CDU & AfD: "Bürgerliche Koalition"?
MDR-Chefredakteur entschuldigt sich für "Versprecher" der Moderatorin
(tgsp) - Nach der Kritik wegen des Begriffs "bürgerliche Koalition" durfte Wiebke Binder erneut moderieren. Ähnliche Aussetzer gab es im "Brennpunkt" am Montag nicht.
Hirschfeld in Brandenburg: Null Flüchtlinge, aber 50,6 Prozent AfD
(tgsp) - In Hirschfeld im Elbe-Elster-Kreis wählen so viele Menschen die Rechtspopulisten wie nirgendwo sonst in Brandenburg. Ein Besuch im AfD-Rekorddorf.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

DDR-Privatfilme
Online-Archiv mit DDR-Privatfilmen
(wdr) - Ein digitales Archiv mit Privatfilmen aus der DDR wird Ende des Monats online gehen.

Anika Meier
Über Fotografie 2.0
(mono) - Die Kunstwissenschaftlerin Anika Meier streift täglich durch die virtuellen Galerien der Fotosharing-App Instagram. Was sie dort und anderswo in den sozialen Netzwerken Bemerkenswertes zwischen Kunst und Kommerz, Knipserei und Kitsch findet, berichtet sie hier. Sie ist Lehrbeauftragte an der Universität Heidelberg. Auf Instagram ist sie unter ihrem Namen @anika zu finden, sie spielt dort außerdem mit der @thisaintartschool.

Künstlerisches Dazwischensein
Wu Tsang im Berliner Gropius Bau
(dlfk) - Mann oder Frau, lesbisch oder schwul, trans-, inter- oder heterosexuell? Die Künstlerin Wu Tsang ist in der Vielfalt zuhause. Ihre Kunst - nun im Gropius Bau zu sehen - ist kaleidoskopisch, manchmal verwirrend, aber von großer Anziehungskraft.

Sachbuch "Schaden in der Oberleitung"
Warum die Verkehrswende auf die Schiene eine Illusion ist
(dlfk) - Das Vorhaben der Bahn, bis 2030 doppelt so viele Kunden zu gewinnen, ist "fast nicht mehr umzusetzen", sagt Buchautor Arno Luik. In den vergangenen 25 Jahren sei das Schienennetz "um 20 Prozent" zurückgebaut, die Bahn regelrecht "zerstört" worden.

Kalenderblatt für den 4.9.2019

247. Tag des Jahres oder der 737.308 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 4. September - u. a.
(jour) - Bergsturz im Bergell - Swissair-Absturz bei Dürrenäsch - Tod von Albert Schweitzer - Wahl von Allende - Tod von Maigret - Desaster bei Kunduz - Beginn der Flüchtlingswelle
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Fenton Jonson (1888 - 1958)
Müde
Ich bin müde der Arbeit. Bin müde, an andrer Zivilisation zu bauen.
Wir wollen ausruhn, M'Lissy Jane.
Ich will hinunter in den Chance Salon, ein oder zwei Liter
Whisky saufen, ein oder zwei Würfelspiele spielen und
den Rest der Nacht auf dem Schanktisch verschlafen.
Laß unser altes Heim verrosten. Die Kleider der Weißen
sollen zu Staub werden und die Calvary-Baptistkirche zerbröckeln.
Verbring deine Tage damit, deinen Mann zu vergessen,
und in den Nächten bettle um warmen Whisky, den
Mike den Kokotten hinten im Chance Salon serviert.
Ersäuf unsre Kinder. Zivilisation bescherte uns zu viele.
Für einen Schwarzen ist der Tod das Beste.
Reiß die Sterne aus dem Himmel. Sterne zeichnen unser
Schicksal. Die Sterne zeichneten unser Schicksal.
Müde bin ich der Zivilisation.
(Aus: Die neue Welt. Eine Anthologie jüngster amerikanischer Lyrik. Hrsg. u. übersetzt von Claire Goll. Berlin: S. Fischer, 1921, S. 73)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Medienticker vom 03.09.2019 - Varia

Bahn-Charme statt Flugscham
(szm) - In der ersten Folge unserer Bahnfahrer-Kolumne wird erörtert, ob Zugfahren trotz aller Pannen die schönste Art des Reisens ist und was den ICE von anderen Hochgeschwindigkeitszügen unterscheidet.

Unfall vor 150 Jahren
Mary Ward war das erste Opfer des Autoverkehrs
(sp) - Im Schritttempo zuckelte der Dampfwagen 1869 durch die irische Provinz, da stürzte Mary Ward hinab und kam unter die Räder. Der Tod der Forscherin und achtfachen Mutter ist ein Stück Verkehrsgeschichte.


Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

Kalenderblatt für den 3.9.2019
246. Tag des Jahres oder der 737.307. Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 3. September - u. a.
(jour21) - Penicillin entdeckt - Frankreich und Grossbritannien erklären Deutschland den Krieg - Beginn der alliierten Offensive in Italien - Anne Frank nach Auschwitz deportiert - Tod von Frank Capra - Blutbad in Beslan


... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Johann Wolfgang Goethe
Zwei Abschnitzel
Onckel und diri bleiben
Werden ich dumsi da
Also nit weiter treiben
Mochten im samsi da.
------------------------
A.
Das ist wieder ein gefährliches Buch!
B.
Gefährlich! Gefährlich! Was gefährlich. Gefährlich sind
solche Bestien, wie ihr seid. Die alles ringsherum mit
Fäulnis anstecken, die alles Schöne und Gute begeifern
und bescheißen und dann die Welt glauben machen, es
sei alles nicht besser als ihr eigner Kot!

(Aus: GOETHES SAEMTLICHE WERKE, BAND XIII. Hrsg. Fritz Bergemann und Max Hecker. Leipzig: Insel, o.J.)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier