Medienticker

Happy Birthday, alte Schachtel

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.11.2019.  Lynchkampagne gegen Asli Erdogan - Bei Apple lockt ewig das Servicegeschäft und Facebook meldet 6,1 Mrd Dollar Gewinn - Facebook will nicht auf politische Werbung verzichten - 70 Jahre FAZ: Ideen für die konservative Zeitung der Zukunft & drei kritisch-würdigende Grüße von der taz - Mächtige Boulevard-Medien? - Hasskriminalität: Der Staat bleibt schwach - Ins-Schlafzimmer-Blick: Herlinde Koelbl wird achtzig + TV+Hörfunk-Tipps fürs Wochenende. Der nächste Medienticker erscheint wieder am Donnerstag, den 7.11.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der Mensch ist das einzige Wesen, das im Fliegen eine warme Mahlzeit zu sich nehmen kann." (Vicco von Bülow)

Aktualisiert: +11.30 Uhr

Hinweis: Der nächste Medienticker erscheint wieder am Donnerstag (7.11.)

Heute u. a.
+ Morddrohungen
Lynchkampagne gegen Asli Erdogan
(stgt) - Fatale Übersetzungsfehler in einem Interview haben Asli Erdogan zum Mittelpunkt eines in der Türkei tobenden Shitstorms gemacht. Der deutsche PEN appelliert an den deutschen Außenminister.   
Quartalszahlen
Facebook meldet 6,1 Milliarden Dollar Gewinn
(wuv) - Negativschlagzeilen und politischer Druck perlen zumindest an den Quartalszahlen von Facebook bislang spurlos ab. Umsatz, Gewinn und Nutzer wachsen weiter.

Im Gegensatz zu Twitter
Facebook-Chef will nicht auf politische Werbung verzichten
(mm) - Facebook will trotz scharfer Kritik nicht auf politische Werbung verzichten. Anders als der Konkurrent Twitter hält das weltgrößte Online-Netzwerk daran fest, auch bezahlte Beiträge politischer Akteure zu verbreiten. Facebook-Chef Mark Zuckerberg verteidigte die Entscheidung anlässlich der Quartalsbilanz damit, dass sein Unternehmen politische Äußerungen nicht unterdrücken wolle.

Apple-Quartalszahlen
Und ewig lockt das Servicegeschäft
(hei) - 12,5 Milliarden US-Dollar Umsatz hat Apple im dritten Quartal mit Diensten gemacht. Beim Gewinn pro Aktie gibt es einen neuen Rekord.

Zum 70. Geburtstag der FAZ

Ideen für die konservative Zeitung der Zukunft
(dlfk) - Gedanken von Peter Hoeres
Lange Zeit war die FAZ das konservative Leitmedium. Dass dies auch heute noch gilt, bezweifelt der Historiker Peter Hoeres. Für ihn muss die konservative Zeitung der Zukunft vor allem gegen den Zeitgeist opponieren.
Happy Birthday, alte Schachtel
(taz) - Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hat Geburtstag. Drei kritisch-würdigende Grüße aus der taz-Redaktion.
+ Julian Reichelt über die FAZ-Party
(twitter) - Wie man über die AfD berichten muss, wieviel Bühne man ihren Politikern bietet - darüber kann man streiten. Aber sie zum Geburtstag einladen und feiern muss man mit Holocaust-Verniedlichern ("Vogelschiss der Geschichte") sicher nicht. Bei @BILD wäre das undenkbar.
Relaunch
+ Neue Optik: "FAZ" überarbeitet ihren Online-Auftritt
(dwdl) - Ab sofort erscheint "FAZ.net" in einem überarbeiteten Design. Schwarz und weiß dominieren weiterhin das Erscheinungsbild, doch mit einer stärkeren Einbindung von Bild- und Video-Formaten soll die Seite nun multimedialer daherkommen
+ Überarbeitet zum Jubiläum ihren Markenauftritt.
(pte) - Zu ihrem 70jährigen Bestehen rollt die F.A.Z. am 26. September 2019 ihren neuen Markenauftritt aus. Der neue Claim "Freiheit beginnt im Kopf" drückt die Haltung der Frankfurter Allgemeinen aus. Er spiegelt den Gründungsanspruch der Zeitung, den Freigeist der Redaktion und die Selbstbestimmung ihrer Leser wider.

Lakonisch Elegant
#56 Meghan & Harry - Wie mächtig sind die Boulevard-Medien?
(dlfk) - Prinz Harry und Herzogin Meghan legen sich mit der Presse an. Das Paar will fair behandelt werden. Der Kulturpodcast diskutiert mit Anwalt Christian Schertz und dem Journalisten Moritz Tschermak.

Es geht um den Literatur-
nicht um den Friedens-Nobelpreis

Monströse Unterstellungen
(pt) - "Spuren eines Irrläufers" betitelt Alida Bremer ihren Text über Peter Handke. Aber wer läuft da in die Irre mit ihren rhetorischen Verrenkungen, mit denen man jeden zur Bestie, zum Neurechten oder zu einem "Relativierer" macht? Es geht inzwischen längst nicht mehr um diesen oder jenen Satz. Es geht um die Diffamierung eines literarischen Werks. Eine Replik. Von Lothar Struck.
Stellungnahme des Mitglied des Nobelpreiskomitees Henrik Petersen
(sp) - "Wer mehr darüber erfahren möchte, was Handke tatsächlich über Jugoslawien gesagt hat, dem empfehle ich Lothar Strucks Ausführungen in "Der mit seinem Jugoslawien". Peter Handke im Spannungsfeld zwischen Literatur, Medien und Politik von 2013 und weitere Artikel des deutschen Literaturwissenschaftlers."
Nationalistische Lügen sind keine Literatur
(sz) - Handkes Verteidiger ziehen historisches Wissen in Zweifel und pflegen die Ignoranz. Wer Handkes Leugnung nicht gelesen haben will, leugnet mit. Kolumne von Jagoda Marinić
Der Schmerz ist real
(sz) - Mitglieder des Nobelpreiskomitees verteidigen ihre Entscheidung für Peter Handke - ihre Argumentation verfehlt allerdings den Kern der Debatte. Kommentar von Felix Stephan
+ P.H. & Berlin Bomben auf Pankow
Als die in Berlin lebende Herta Müller Nobelpreisträgerin wurde, nahm ganz Berlin daran Anteil. Aber auch Peter Handke hat eine Berliner Vergangenheit. Gerrit Bartels
+ Versöhnung in weiter Ferne
(tgsp) - Wenn Peter Handke am 10. Dezember in Stockholm den Nobelpreis überreicht bekommt, dürfte es wie 2014 in Oslo bei der Ibsen-Preisvergabe zu Protesten kommen. Gerrit Bartels
+ Handke wird in Serbien gefeiert, aber kaum gelesen
(tgsp) - Serbiens Politiker überhäufen Nobelpreisträger Peter Handke mit Komplimenten. Dabei gab es seine Bücher hier bis vor Kurzem gar nicht mehr zu kaufen.
s. a. die heutige eFeu

Ins-Schlafzimmer-Blick
Herlinde Koelbl zum Achtzigsten
(mono) - Feine Leute, deutsche Wohnungen oder mächtige Politiker - Herlinde Koelbl hat sich immer für die Menschen dahinter interessiert. Die renommierte Fotografin wird heute 80 Jahre alt - und verabredet sich immer noch jedes Jahr mit Angela Merkel zum Fototermin
Wie gewinnen Sie das Vertrauen der Menschen?
(dlfk) - Die Fotografin Herlinde Koelbl wird heute 80 Jahre alt. Sie hat die Gabe, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen - egal, ob Politiker, jüdische Emigranten oder vollkommen Unbekannte.
Sie ist eine der bedeutendsten Fotografinnen des Landes
(3sat-video) -  Ausdrucksstark und eindringlich porträtierte Herlinde Koelbl unter anderem deutsche Persönlichkeiten. Jetzt feiert sie ihren 80.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps



Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Konzert
"Jazzfest Berlin" Live aus dem Haus der Berliner Festspiele und dem A-Trane
Australian Art Orchestra / Elliot Galvin / Angel Bat Dawid: The Oracle


Musiktipp II
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
WDR Rundfunkchor, Leitung: Stefan Parkman
Werke von Frank Martin und Alfred Schnittke
Aufnahme aus der Trinitatiskirche, Köln


Musiktipp III
21.00 Uhr - SRF - 21 - Late Night Concert
Live vom Festival Jazznojazz Zürich: The Comet is Coming


Musiktipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
"Klangzauberer"
"Ein Porträt des Schlagzeugers Paul Lovens" Von Thomas Loewner


Hörtipp I
21.05 Uhr - Bayern 2 - Hörspiel
"Sorbás unter Sternen" von Wolf Reiser
Regie: Nikolai von Koslowski RBB 2018

Hörtipp II
22.04 Uhr - kulturradio - Hörspiel
DOPE! (5/6) "Der Druck" Von Tim Staffel

Hörtipp III
22.05 Uhr - NDRInfo - Jazz Special
"Das Jazzhus Montmartre in Kopenhagen" Mit Manuela Krause

Hörtipp IV
22.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Musikfeuilleton
Pianisten in der DDR (3/4): "Manfred Reinelt und Elfrun Gabriel"
Von Wolfgang Rathert

... für das Wochenende 2./3.11.

Am Samstag
Musiktipp I
20.05 Uhr - SR2 - KulturRadio, SWR2, WDR 3, Bremen Zwei, NDR Info, BR Klassik - LIVE
JAZZFEST BERLIN 2019
Mit Ambrose Akinmusire Origami Harvest, hr-Bigband feat. Joachim Kühn & Michel Portal u. a.


Musiktipp II
21.00 Uhr - SRF 2 - Musik unserer Zeit
Zum Tod von Hans Zender: Wanderer und Mystiker


Musiktipp III
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - Atelier neuer Musik
Revisted - Forum neuer Musik 2010 "Serenade für H.E."
ensemble 20/21; Leitung: David Smeyers
Werke von Friedrich Schenker, Niklas Seidl, Friedrich Goldmann
Aufnahme vom 10.4.2010 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln


Hörtipp I
19.05 Uhr - Bayern 2 - Zündfunk
"Hi, how are you?"
"Ein Porträt von Daniel Johnston" Von Sabine Gietzelt

Hörtipp II
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel des Monats
"In Stanniolpapier" Nach einer wahren Begebenheit
Von Björn SC Deigner Regie: Luise Voigt

Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Eine gute Geschichte ist nie ganz erklärbar"
Die Lange Nacht über den Filmemacher Edgar Reitz
Von Beate Becker Regie: die Autorin

.. am Sonntag

Musiktipp I
20.04 Uhr - SR 2 - JTI Award 2019
Preisträgerin: Eva Klesse
Aufnahme vom 18. September im IHK Zentrum Trier


Musiktipp II
21.00 Uhr - Ö1 - Milestones
Sternstunde des Kammer-Jazz: Gary Burton und Chick Corea 1979 in Zürich


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Konzertdokument der Woche
"Arsenal of Democracy"
Werke von Julia Wolfe, Joanna Bailie, Silke Eberhard, David Lang, Steve Reich
Aufnahme vom 15.9.2019 aus dem Heimathafen Neukölln


Musiktipp IV
23.04 Uhr - kulturradio - Late Night Jazz
Der Ruhelose: Gebhard Ullmann Mit Ulf Drechsel


Hörtipp I
14.04 Uhr - HR 2 - Hörspiel
"Die Sicherheit einer geschlossenen Fahrgastzelle" von Thilo Reffert
Musik: Cornelia Friederike Müller Regie: Stefan Kanis

Hörtipp II
15.04 Uhr - WDR 3 - Kulturfeature
"Vaterhunger - Ein Rückwärtsgesang" Von Manuel Gogos

Hörtipp III
18.05 Uhr - SWR2 - Hörspiel am Sonntag extra
"Manhattan Transfer" Director's Cut
Hörspiel nach John Dos Passos Aus dem Englischen von Dirk von Gunsteren
Hörspielbearbeitung: Leonhard Koppelmann, Hermann Kretzschmar
Komposition: Hermann Kretzschmar Regie: Leonhard Koppelmann

Hörtipp IV
22.05 Uhr - Bayern 2 - Zündfunk
Generator "Don't be evil"
Die Macht der Digitalkonzerne und die Frage, ob das Internet noch zu retten ist
Analysen von Ingrid Brodnig Von Anna Klühspies

... und im Fernsehen

20:15 Uhr - BR - Der Brandner Kaspar
und das ewig' Leben
Der "Boandlkramer" hat einen neuen Auftrag: Er soll den Brandner Kaspar im 72. Lebensjahr abholen und ins Jenseits begleiten. Doch der Brandner fühlt sich noch "gesund wie ein Fisch im Wasser" und überlistet den Tod. Mit Kirschgeist macht er ihn betrunken und betrügt ihn dann im Kartenspiel - der Gewinn: weitere 18 Lebensjahre.
Als er an seinem 75. Geburtstag ein großes Fest gibt, zieht Unheil auf. Denn Brandners heißgeliebte Enkelin Marei ist verzweifelt: Sie liebt den Wilderer Florian, der an diesem Tag unbedingt eine Gams schießen will.

21:00 Uhr - ONE - Lux: Krieger des Lichts
Spielfilm Deutschland 2017
Der schüchterne Endzwanziger Torsten Kachel lebt mit seiner Mutter in einem trostlosen Berliner Plattenbau. In der Gestalt seines Alter Ego "Lux - Krieger des Lichts" versucht er, die Welt ein bisschen besser zu machen. Er verteilt Lebensmittel an Obdachlose und hilft auf seinen Streifzügen durch die Stadt, wo er kann.
Ein Filmteam begleitet ihn dabei, um eine Doku über das soziale Engagement des selbsternannten Real-Life-Superheroes zu drehen. Dafür sucht Jan, der Regisseur, noch nach einem Geldgeber. Der findige Produzent Brandt zeigt Interesse, allerdings unter der Voraussetzung, dass er etwas Spektakuläres zu sehen bekommt.

21:45 Uhr - arte - Jane Birkin: Muse, Sexsymbol, Ikone
Dokumentation Frankreich 2019
Mit sanften Rehaugen, ihrem unverkennbaren britischen Akzent und einem Weidenkorb als treuem Wegbegleiter eroberte Jane Birkin Ende der 1960er Jahre die Herzen der Franzosen. An der Seite von Serge Gainsbourg wurde sie zum gefeierten Star, konnte sich später aber auch ohne ihren Mentor als Schauspielerin und Sängerin durchsetzen. Vor allem aber machte ihre zugängliche, offene Art sie zu einer ganz eigenen Art von Ikone - von der die Menschen bis heute schwärmen.


Streaming-Tipps für den November
9 Kunst-Filme, die Sie im November nicht verpassen sollten
(mono) - Das Beste aus den Mediatheken: Die Filme im November fragen nach Freiheit, hören genau hin, entdecken das andere Bauhaus und tun alles, um Influencer zu werden

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Das Altpapier vom 1. November 2019
Goldene Filterblasensprenger und weiße Demokratieritter

Die FAZ feiert Geburtstag. Dazu gibt es unerwartete Anerkennung, aber auch sorgenvolle Blicke nach vorn. Twitter wäre gern der weiße Ritter der Demokratie und verbietet politische Werbung. Und die Elle sieht Schwarz nur als Farbe und nicht als soziales Konstrukt.. Ein Altpapier von Nora Frerichmann.

Medienauslese ...

Schwacher Staat, "Emmas" Dreisatz, Verdeckt in der Troll-Farm
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Der Staat (zeit)
2. EMMA (vice)
3. Schachtel (taz)
4. ZDF (uebermedien)
5. Troll-Farm (buzzfeed)
6. Elle (sueddeutsche)
7. Boulevard-Medien (deutschlandfunkkultur)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 1. November 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Klage gegen die Klimapolitik der Bundesregierung ist gescheitert, Familienministerin Giffey behält ihren Doktortitel und die Autokonzerne PSA und Fiat-Chrysler wollen sich zusammenschließen - das sind die Themen der Kommentare.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr

Die Angst vor der Körperauflösung
Klaus Theweleit über 40 Jahre "Männerphantasien"
(dlfk) - Vor etwa 40 Jahren wurde das Buch "Männerphantasien" des Kulturtheoretikers Klaus Theweleit viel diskutiert. Es beschrieb einen Männertyp, der den Faschismus ermöglichte. Nun erscheint eine Neuausgabe: "Leider ist das Buch kein bisschen weniger aktuell, als es damals war", sagt Theweleit.



Vor 40 Jahren gegründet"Titanic"
Das Satiremagazin, das die Kanzler-Birne erfand
(dlfk) - Sie hat Politiker, Promis und den Papst verspottet und Helmut Kohl als Birne kreiert: Vielen geht der Humor des Frankfurter Satiremagazins "Titanic" zu weit. Doch trotz etlicher Klagen ist das Satire-Flaggschiff bis heute noch nicht gesunken. Im Gegenteil: Die Zeitschrift feiert ihren 40. Geburtstag.


 Autorin Karen Köhler im Interview   
"Wie über Autorinnen und ihre Werke geschrieben wird, ist ein strukturelles Problem"   
(stgt) - In ihrem neuen Roman "Miroloi" erzählt die Autorin Karen Köhler von einer Welt, die Frauen neben Bildung sogar den eigenen Namen verweigert. Im Interview spricht die Hamburgerin über Fremde, Selbstbestimmung und das Gefühl, eine Frau im Literaturbetrieb zu sein.

Folienverzicht
Kein Anstieg der Remissionen
(brp) - Sind wir bereit, auf Plastik zu verzichten?" Die Frage hat Bonnier-Deutschland-CEO Christian Schumacher-Gebler zur Frankfurter Buchmesse 2018 in den Raum gestellt. Der Gruppenverlag Ullstein hat das Experiment gestartet, den damals neuen Krimi "Muttertag" von Bestsellergarantin Nele Neuhaus ohne Einschweißfolie auszuliefern und stattdessen das Buch mit einem "Frischesiegel" zu versehen, das zugleich den Folienverzicht erklärt.

De Gruyter mit Open-Access-Projekt
Geisteswissenschaftliche Titel im Blick
(bb) - De Gruyter und die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen lancieren ein Projekt zur konsortialen Open-Access-Veröffentlichung von ausgewählten Neuerscheinungen des Verlags in den Geisteswissenschaften.

Unsichtbare Wissenschaft
Nicht nur die Saurier verschwanden, auch die Namen ihrer Entdecker
(persp) - Du kannst nicht alles wissen. Und dafür gibt es einen Grund: Namhafte Wissenschaftsmagazine enthalten dir Forschung aus bestimmten Ländern vor, zum Beispiel aus Lateinamerika.

Warum
Youtube immer noch verstörende Videos empfiehlt
(persp) - Die weltgrößte Videoplattform profitiert von radikalen Inhalten und Verschwörungsdenken - sagt ein ehemaliger Youtube-Programmierer. Er hat konkrete Forderungen, was jetzt zu tun ist.

Journalismus
Empörung über "Back to black"-Ausgabe von "Elle"
(sz) - Die Novemberausgabe der Zeitschrift Elle erregt international Aufsehen. Gegenstand der Kritik sind der Titel des Heftes, "Back to Black", sowie eine Seite mit schwarzen Models. Die Chefredakteurin veröffentlichte ein Entschuldigungs-Statement in dem sie von einer "Lernerfahrung" spricht.

Der falsche Messias
Olga Tokarczuks "Jakobsbücher" 
(faz) - In ihrem Magnum Opus "Die Jakobsbücher" rekonstruiert Olga Tokarczuk den verworrenen Lebensweg des Sektenführers Jakob Frank. In Polen wurde die Literaturnobelpreisträgerin nach Erscheinen des Buchs als Staatsfeindin abgestempelt. Von Marta Kijowska

Popkultur
'EMMA's Islamfeindlichkeit ist genauso ekelhaft wie Kollegahs Sexismus
(vice) - Das feministische Magazin verleiht dem Rapper den Titel "Sexist Man Alive" - aber nur, um dabei gegen Muslime zu hetzen.

Auf verstörende Weise überzeugend
Roman von Joris-Karl Huysmans
(faz) - Der Schriftsteller Joris-Karl Huysmans starb 1907. Er dürfte den meisten ein Begriff sein, weil er in Michel Houellebecq Buch "Unterwerfung" auftaucht. Nun erscheint Huysmans Roman "Unterwegs" erstmals komplett auf Deutsch.

Dietmar Dath über Science-Fiction
"Niegeschichte" - Vorstoß ins Unbekannte
(dlfk) - Dietmar Dath ist der Feuilleton-Experte in Sachen Science Fiction: Kein zweiter Kritiker und Schriftsteller macht das Genre intellektuell derart fruchtbar. Mit "Niegeschichte" hat er seinem Lieblingsgenre nun ein philosophisches Buch gewidmet. - mehr hier
Anzeige

Best+Bestseller

Sachbuch-Bestenliste für November (29.10.)
(zeit) - Gibt es noch etwas Neues über Berlin zu sagen? Wie radikalisieren sich Menschen im Netz? Und was macht eigentlich Jürgen Habermas? Unsere Sachbuch-Top-Ten geben Antwort.
1(9) Jill Lepore: "Diese Wahrheiten"
2(-) Jens Bisky: "Berlin"
3(2) Julia Ebner: "Radikalisierungsmaschinen"
4(-) Ronan Farrow: "Durchbruch"
5(-) Gilles Kepel: "Chaos"
6(-) Peter Trawny: "Philosophie der Liebe"
7(-) Stephen Holmes/ Ivan Krastev: "Das Licht, das erlosch"
8(-) Jürgen Habermas: "Auch eine Geschichte der Philosophie"
9(-) Edward Snowden: "Permanent Record"
10(-) Juan Moreno: "Tausend Zeilen Lüge"
10(-) Kristina Spohr: "Wendezeit"
Die Sachbuch-Bestenliste von Deutschlandfunk Kultur, dem ZDF und der ZEIT wird von 30 Juroren kuratiert. Aber was ist mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser? Welche aktuellen Sachbücher haben Sie gelesen, welche davon fehlen auf der Liste?
(dlfk-audio 5:49 min) - Kommentar von von René Aguigah,

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (30.10.)
Furioser Start für Fitzek
(bb) - Spannung zieht: Sebastian Fitzek gelingt mit seinem neuen Thriller "Das Geschenk" (Droemer) auf Anhieb der Sprung an die Spitze der Belletristik-Charts. Beim Sachbuch sind zwei Titel des Friedenspreisträgers Sebastião Salgado neu auf die Liste. Mit dabei sind diesmal die Hörbuch-Bestseller Beletristik der letzten beiden Monate.


Bestenliste
30 Kritiker 10 Bücher 1 Liste (Foto: SWR)
SWR Bestenliste November



Lesestoff für den Herbst
(faz) - Die wichtigsten Romane der Saison

Am 14. Oktober 2019 wurde der Deutscher Buchpreis für
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand) - In seiner Dankesrede bashte er (unwürdig) noch mal Handke ...
Shortlist (bpr) - Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen "Roman des Jahres" aus. Hier die vier weiteren nominierten Romane:
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Miku Sophie Kühmel:"Kintsugi" (S. Fischer)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
+ Hier noch einmal die Longlist

Schweizer Buchpreis 2019
Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42'000 Franken dotiert. Der oder die Preisträger*in erhält 30'000 Franken; die vier anderen Finalistinnen und Finalisten erhalten jeweils 3'000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019 um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Die Nominierten sind:
Sibylle Berg: "GRM. Brainfuck" (Kiepenheuer & Witsch)
Simone Lappert: "Der Sprung" (Diogenes)
Tabea Steiner: "Balg" (Edition Bücherlese)
Alain Claude Sulzer: "Unhaltbare Zustände" (Galiani)
Ivna Žic: "Die Nachkommende" (Matthes & Seitz)

Krimibestenliste
Die zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Denise Minas "Klare Sache" und "Wenn Engel brennen" von Tawni O'Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers "Hitze".

Herbstbuch-Tipps (dlfk-audio - 34:57 min)

"Der vergessliche Riese" von David Wagner

(dlfk-audio - 626 min) - Rezensiert von Maike Albath
"Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden" von Hédi Fried
(dlfk-audio - 6:32 min) - Rezensiert von Kim Kindermann
"Harro und Libertas" von Norman Ohler
(dlfk-audio - 6:46 min) - Rezensiert von Shelly Kupferberg
"Die schweren Jahre ab Dreiunddreißig" von Wiglaf Droste
(dlfk-audio - 7:11 min) - Rezensiert von René Aguigah
"Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft" von Armin Nassehi
(dlfk-audio - 7:20 min) - Rezensiert von Florian Felix Weyh

Österreichischer Buchpreis-Kandidaten
Edelbauer, Gauß, Gstrein, Setz oder Reyer
(stand) - Der Preis wird am 4. November vergeben

ORF-Bestenliste (Oktober)
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel: Spitzenreiter ist Drago Jančar mit Wenn die Liebe ruht



DSC Prize
for South Asian Literature Releases Its Longlist
(pp) - 0n naming the DSC's South Asian 15 longlisted titles, the jury chair talks of reading '90 novels at the average rate of one a day-an exhilarating, enlightening, and humbling experience.'


Weitere aktuelle Bestseller+Besten-Listen sowie die für Literaturpreise nominierten Titel  ---> siehe hier.

Perlentaucher-Buchladen --> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit & eröffnet einen Buchladen! Eichendorff21 - natürlich im Internet: eichendorff21.de ... ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig ...
+ Populär Beim Perlentaucher
+ Zeit-Sachbuch-Bestenliste
+ SwR-Bestenliste
+ Sachbuch Des Monats
+ Peter Handke
+ Olga Tokarczuk
+ Verlagstipps
+ Düster, Spannend Und Beliebt
+ Deutscher Buchpreis
+ Krimis

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Buchkritik

Konrad O. Bernheimer "Gebrauchsanweisung fürs Museum"
(dlfk-audio - 5:27 min) - Rezensiert von Eva Hepper

Im Gespräch mit der
SPD-Politikerin Aydan Özoguz im Gespräch mit Katrin Heise
(dlfk-audio - 35:08 min) - Aydan Özoguz war 22 und Studentin in Hamburg als die Mauer fiel. Auch für sie ein besonderer Moment. Aber schon kurze Zeit später erlebte sie, dass sie als Deutsche türkischer Herkunft "die Fremde" war. Heute sitzt Aydan Özoguz für die SPD im Bundestag. Integrationspolitik ist ihr Fachgebiet.

Roman "Sieben"
Roadtrip durch Polen an Allerheiligen
(dlfk-audio - 10:54 min) - Gespräch mit dem Auor Ziemowit Szczerek

Wohin steuert Chile?
Der Schriftsteller Carlos Franz zum sozialen Aufstand
(dlfk-audio - 5:43min) - Von Peter B. Schumann

Kurios
Mops des Monats Oktober
(dlfk-audio - min) - Von Hans von Trotha

Buchkritik
"Florida" von Lauren Groff
(dlfk-audio - 4:34 min) - Rezensiert von Daniel Haas

Empfehlungen
Die Zauberberg Buchhandlung aus Berlin empfiehlt …
(dlfk-audio - 6:12 min) - Gespräch mit Gerrit Schoof

Neue Krimis
"Ein Schuss ins Blaue" von Franz Dobler
(dlfk-audio - 3:09 min)  - von Thomas Wörtche

Neuerscheinung nach 40 Jahren
#Wie aktuell sind Theweleits "Männerphantasien"?
(dlfk-audio - 7:52 min) - von Klaus Theweleit

... und im Fernsehen

"Kulturzeit" vom 31.10.2019
(3sat-video) - Themen: Der Film "Porträt einer jungen Frau in Flammen", Paolo Pellegrin-Werkschau, Gerd Müller - der Bomber der Nation, John Bercow, Herlinde Koelbl.
"Porträt einer jungen Frau in Flammen"
(3sat-video) - Die Liebe als leiser Akt der Rebellion: Im Film "Porträt einer jungen Frau in Flammen" erzählt Céline Sciamma von der Liebe zweier Frauen im Frankreich des 18. Jahrhunderts.
John Bercows letztes "Order"
(3sat-video) - Lebhaft und wortgewaltig rief er mehr als 14.000 Mal "Order!". Jetzt hat der britische Parlamentspräsident und "Speaker" John Bercow seinen Abschied genommen.
Berndt Seite - Ein Porträt
(3sat-video) - In den 1990er Jahren war Berndt Seite Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern. Seit seinem Rückzug aus der Politik betätigt er sich auch als Schriftsteller und Lyriker.
Fußball-Legende Gerd Müller
(3sat-video) - Er hat die meisten, die unglaublichsten Tore aus den abwegigsten Positionen geschossen, wurde Weltstar, reich, Alkoholiker - und landete in der Gosse. Wer war Gerd Müller?
"Richard Gerstl: Inspiration - Vermächtnis"
(3sat-video) - Richard Gerstl gilt als erster österreichischer Expressionist. Seine Malweise erinnert an Vincent van Gogh und Edward Munch. Das Wiener Leopold Museum zeigt jetzt einen Großteil seiner Werke - bis 20. Januar 2010.
43. Duisburger Filmwoche 2019
(3sat-video) - Auf der 43. Duisburger Filmwoche werden 24 deutschsprachige Dokumentarfilme gezeigt und anschließend darüber diskutiert - vom 4. bis 10. November 2019.
"Nina"
(3sat-video) - Sie moderiert, singt und tritt bei Poetry Slams auf: Mit ihrem neuen Album "Nina" tourt die deutsche Rapperin Fiva alias Nina Sonnenberg jetzt durch die 3sat Länder.

TV-Vorschau
14. November 2019
23:15 Uhr - swr - lesenswert
Denis Scheck im Gespräch mit
Norbert Gstrein und Sibylle Lewitscharoff

IT-News

Hasskriminalität im Netz
Der Staat bleibt schwach
(zeit) - Onlineplattformen sollen Hasskommentare bald direkt der Polizei melden. Es fehlen aber Ermittler und Hinweise auf die Nutzer, damit Straftaten im Netz geahndet werden.

Dorothee Bär
"Zu satt für die Digitalisierung"
(faz) - Digitalstaatsministerin Dorothee Bär fürchtet, Ethik werde in Deutschland als Totschlagargument vorgeschoben, um technische Neuerungen zu verhindern. Sie bekomme etwa Waschkörbe voll Zuschriften gegen den Netzausbau. Von Hendrik Wieduwilt
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Personalia
Thomas Weigelt hat Random House verlassen
(bb) - Thomas Weigelt, seit Februar 2019 Gesamtmarketingleiter von Random House, hat die Verlagsgruppe auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Dies hat das Unternehmen auf Anfrage bestätigt.

Neustrukturierung
Andreas Wiele verlässt Vorstand von Axel Springer
(sp) - Die Umstrukturierungen im Axel-Springer-Haus gehen weiter: Wie der Verlag mitteilte, wird der langjährige Vorstand Andreas Wiele ausscheiden, nach fast 20 Jahren.

Spiegel
Cordelia Freiwald und Kurt Jansson leiten künftig die Dokumentation
(turi2) - Neue Fehler-Sheriffs an der Ericusspitze: Der "Spiegel" befördert die beiden bisherigen Stellvertreter, Cordelia Freiwald und Kurt Jansson, zu gleichberechtigten Leitern seiner Dokumentation. Sie folgen auf Hauke Janssen, der seit 1998 der "Spiegel"-Dokumentation vorstand und im Juli in den Vorruhestand gegangen ist. Freiwald ist seit 1994 als Dokumentationsjournalistin beim "Spiegel" und seit 2012 stellvertretende Leiterin. Jansson ist seit 2008 beim "Spiegel", zunächst als Online-Redakteur. Seit 2010 arbeitet er in der Spiegel-Dokumentation.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik
Zu viel BMW im Krimi?
Was passierte, als Boris Rosenkranz sich beim ZDF übers Programm beschwerte
(um) - Der ZDF-Fernsehrat hat Boris Rosenkranz ein Arbeitszeugnis ausgestellt. Da steht zum Beispiel drin, dass mein Tonfall "ironisch" sei, und dass ich O-Töne "pointiert" einsetzen würde. Aber es gibt auch Kritik: Mein Video, das der Fernsehrat begutachtet hat, sei "suggestiv" geschnitten, steht da. Was natürlich jetzt nicht so schön ist. Noch weniger schön ist aber, dass ich von all dem fast gar nichts erfahren hätte, weil der Fernsehrat es mir nicht mitgeteilt hat.

Aktuelle Filme ...
der 44./45  Woche,
(mbs) - "Das perfekte Geheimnis" haben Elyas M'Barek, Florian David Fitz und Jella Haase in Bora Dagtekins neuer Komödie - ab 31. Oktober im Kino! Außerdem starten die Hofer Filmtage mit dem "Baumbacher Syndrome" von Gregory Kirchhoff. Und kinokino wirft einen Blick auf das "Porträt einer jungen Frau in Flammen".

Varia

Ein Künstler, der Witz hatte
Retrospektive für Martin Kippenberger
(dlfk) - Martin Kippenberger arbeitete so intensiv wie er lebte. Jetzt ehrt die Bundeskunsthalle Bonn den mit 44 Jahren verstorbenen Künstler mit einer Retrospektive - einer sehr gelungenen, findet seine Schwester Susanne Kippenberger.

Deutschland spricht
Rechtsruck hat Schichten aufgebrochen
(faz) - Reden allein wird nicht ausreichen, aber es hilft: Ein Gespräch mit der Schriftstellerin und Journalistin Jana Hensel über kümmernde Westdeutsche, Ostquoten und das ostdeutsche Erwachen. Von Elena Witzeck

Kalenderblatt für den 1.11.2019
305. Tag des Jahres oder der 737.356. Tag unserer Zeitrechnung














Mangfallkühle
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 1. November - u. a.
(journal21) - Allerheiligenflut - Beginn des algerischen Befreiungskrieges - Sowjet-Einmarsch in Ungarn - Privatradios in der Schweiz - Grossbrand in Schweizerhalle - Tod von Jacques Piccard - Suizid von Brittany Maynard
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Georg Philipp Harsdörffer (1607 - 1658)
Friedenshoffnung bey noch schwebender Handlung zu Münster und Oßnabruck

Der Kriegsmann wil ein Schäfer werden
"1
Trommel und Pfeiffen / Herpaucken / Trompeten /
Donnerkartaunen und Hagelmusqueten /
eiserne Schlossen / Blitz / Kugel und Keul /
Rauben / Mord / Brennen / und Jammergeheul /
Bluttrieffende Degen /
dollrasende Waffen /
das Puffen und Paffen
der rollenden Wägen /
entweiche nun weit
des guldenen Friedens behäglicher Zeit.

2
Sicherheit baue die dankbaren Felder /
Sicherheit hege die lustigen Wälder /
setze die Baume / vergleiche den Waal /
pflantze die Gärten und pflüge den Thal.
Die Quellen erhellen
vermählet den Auen;
das silberne Tauen /
beblume die Schwellen
an Ceres Altar /
Glück Segen und Wonne bekröne das Jahr.

3
Zieret ihr Lantzen und Pantzer die Posten
Harnisch und Spiese verfaulen und rosten /
Häcker und Wintzer vergessen das Leid /
Hirten und Heerde geniessen der Weid.
An Schiffbaren Flüssen /
erschallen die Flöten /
der Meisterpoeten /
den Frieden zu grüssen.
Ich lasse das Schwert
und führe (nicht Heere) die wollichte Heerd.

4
Ströme / so vormals die Threnen vermehret /
werden mit wehrten Gedichten verehret:
Bober und Elbe / die Donau / der Rhein
schenken für Lieder den niedlichsten Wein.
Die Najaden springen / die Heleconinnen
viel Neues ersinnen /
Sie pflegen zubringen
Ruhm würdige Lehr.
Ich schweige / dir Rumpler zu geben Gehör."
(Aus: Georg Philipp Harsdörffer, Der Poetische Trichter. 2. Band. Nürnberg: Endter, 1648, S. 108ff)

Mehr Gedichte bei lyrikline.org












Das Zitat des Tages

lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia