Stichwort-Übersicht

CDU

Insgesamt 138 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 119

Tobias Blasius / Moritz Küpper: Der Machtmenschliche. Armin Laschet. Die Biografie

Cover
Klartext Verlag, Essen 2020
ISBN 9783837523355, Gebunden, 384 Seiten, 25.00 EUR
[…] Armin Laschet ist der vielleicht ungewöhnlichste deutsche Spitzenpolitiker der Gegenwart. Selbst in der eigenen Partei wurde der CDU-Mann aus Aachen eher belächelt. Er galt…

Karl-Heinz Ebert: Die Beichte meines Vaters über die Herkunft des Bimbes. Die schwarzen Kassen der CDU

Cover
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783864892820, Gebunden, 160 Seiten, 18.00 EUR
[…] wahr." Als Helmut Kohl im Winter 1999 im Mittelpunkt der CDU-Spendenaffäre stand, verschwieg er das System der schwarzen Kassen und täuschte die Öffentlichkeit mit seinem "Ehrenwort"…

Dieter Weirich: Alfred Dregger. Mit Haltung und Herz

Cover
Societäts-Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783955423360, Gebunden, 256 Seiten, 20.00 EUR
[…] Er war Patriot und Europäer zugleich, sah sich als konservativen Reformer und machte die CDU im einst roten Hessen zur stärksten Partei. Als Leuchtturm des rechten Flügels…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 13

9punkt 15.02.2020 […] Die hysterische Abgenzung der Thüringer CDU gegen die so harmlose Linkspartei könnten unterdessen auch mangelnder Aufarbeitung der eigenen Geschichte als handzahme Blockpartei geschuldet sein, die Anja Maier in einem zweiten taz-Artikel  beschreibt. Und auch der WEST-CDU ging's nach dem Mauerfall vor allem darum, Strukturen zu kapern: "Die Übernahme der Ost-CDU mitsamt ihren 135.000 Mitgliedern und ihrem […] Nach Thüringen triumphierte in sozialen und Papiermedien ein vor Selbstergriffenheit bebender Antifaschismus. Peter Unfried ruft in der taz zur Vernunft: "Dass die CDU ein Problem hat, kann man nicht ignorieren. Aber gerade weil die Vorgänge in Thüringen aufwühlend und beunruhigend sind, ist es wichtig, ruhig und rational zu bleiben, jetzt nicht Angstlust zu zelebrieren und volle Erregungspulle das […]
9punkt 11.02.2020 […] im Interview mit Zeit online einen Neuanfang in der CDU, der sich deutlich von der Ära Merkel absetzt, der er die Schuld an den jetzigen Problemen gibt. Denn die CDU habe es unter Merkel versäumt, "sich programmatisch neu aufzustellen und zu definieren, wofür eine moderne Christdemokratie im 21. Jahrhundert stehen kann. ... das Ergebnis ist eine CDU, die eine sogenannte Modernisierung betrieben hat, […] kann gar nicht groß genug vorgestellt werden - nicht zuletzt um die Grünen im Bund von jedem Gedanken abzubringen, mit der CDU koalieren zu können oder gar ein zweites Mal an Jamaika auch nur zu denken." In einem zweiten Artikel wirft Michael Hanfeld einen strengen Blick auf die CDU. Der 18-jährige Politikstudent Hadi Al-Wehaily kandidiert bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg für die FDP. Seit Thüringen […] die aber nichts anderes war als die Anpassung an den rot-grünen Zeitgeist. Dieses Erbe fällt der CDU nun auf die Füße." Die Rückkehr zu konservativen Werten bedeutet für Rödder keine Annäherung an die AfD: "Von der AfD kann man sich sehr einfach abgrenzen. Die AfD ist keine konservative Partei, sie vertritt rechtsextreme und völkische Ideen." Cui bono, fragt FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube nach den […]
9punkt 08.02.2020 […] 'bürgerlichen' CDU und FDP erkannt, sie bewusst ins offene Messer rennen lassen und sich dessen vor laufenden Kameras mit offener Schadenfreude gerühmt. Damit hat die Thüringer AfD der Republik ungewollt einen Dienst erwiesen: Hat sie doch die Schwächen von CDU und FDP offengelegt." In der SZ fasst sich Kurt Kister an den Kopf angesichts all der "Arroganz, Machtversessenheit und Dumheit", die CDU und FDP […] Auf ZeitOnline ermisst ein Reporter-Team die Abgründe, die sich zwischen Berlin und Erfurt auftaten. Etwa in der CDU, deren Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer extra nach Thüringen anreiste, um die Landtagsfraktion ins Gebet zu nehmen: "Am Ende werden die Abgeordneten mehr als sechseinhalb Stunden tagen. Kramp-Karrenbauer wird irgendwann zwischendrin abreisen. Sie wird nicht nur erschöpft aussehen […] aussehen, sondern konsterniert. Wie benommen. Mit der Wahl Thomas Kemmerichs zum Kurzzeit-Ministerpräsidenten ist ein Problem der ostdeutschen CDU offenbar geworden, von dem man schon vorher ahnte, dass es existiert - aber wohl niemand hat vermutet, dass es so massiv ist. Es gibt sehr viele Parlamentarier, die keine größeren Probleme damit haben, mit der AfD zu stimmen. Es gibt aber viele, die die Linke […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 6

Diesen Kuss der ganzen Welt

Redaktionsblog - Im Ententeich 16.02.2012 […] Zunächst natürlich im Handelsblatt-Artikel des CDU-Abgeordneten Ansgar Heveling, der geradezu triumphierend den Sieg der wirklichen Welt über das Internet annoncierte. Darauf ergoss sich ein internettypischer Shit Storm über Heveling, der zeigte, dass auch die meisten Netzaktivisten nach dem üblichen Links-Rechts-Schema funktionieren. Heveling ist CDU, also meint man, er stehe für die Unfähigkeit der […] Von Thierry Chervel

Die Namen der beiden deutschen Reporter im Iran sind Marcus Hellwig und Jens Koch

Redaktionsblog - Im Ententeich 11.01.2011 […] einem solchen Fall allzu entgegenkommend ist, dann setzt sich nur die Position der Gegenseite durch. Ist es nicht besser, Namen, die ohnehin längst zirkulieren, klar und deutlich auszusprechen? Der CDU-Politiker Ruprecht Polenz hat sie im Bundestag beim Namen genannt. Es gibt eine Facebook-Seite, die sie nennt. Die Wikipedia nennt sie. Auch Mariam Lau plädiert inzwischen für die Nennung und spricht […] Von Thierry Chervel
mehr Artikel