Stichwort-Übersicht

Norbert Elias

Insgesamt 26 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 12

Kikuko Kashiwagi-Wetzel (Hg.) / Anne-Rose Meyer (Hg.): Theorien des Essens

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518297810, Taschenbuch, 459 Seiten, 20.00 EUR
[…] Die theoretische Beschäftigung mit dem Essen ist zentraler Bestandteil diverser Disziplinen - etwa in der Soziologie und der Ethnologie, der Philosophie und der Psychologie sowie auch…

Beschreibungsversuche der Judenfeindschaft. Zur Geschichte der Antisemitismusforschung vor 1944

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin - München 2015
ISBN 9783110339055, Gebunden, 486 Seiten, 99.95 EUR
[…] Wissenschaftler die moderne Judenfeindschaft begrifflich zu erfassen und zu erklären. Der Band rekonstruiert erstmals viele dieser Erklärungsansätze und entdeckt wichtige Texte von…

Herbert Schmidt: Ist es Freude, ist es Schmerz?. Jüdische Wurzeln - deutsche Gedichte: Eine alphabetische Anthologie

Cover
Edition Virgines, Düsseldorf 2012
ISBN 9783934268975, Gebunden, 1279 Seiten, 69.00 EUR
[…] Stéphane Hessel und einem Nachwort von Joseph A. Kruse. Enthalten sind 305 Autorinnen und Autoren mit 1200 Gedichten, unter anderem Paul Celan, Hilde Domin, Alfred Döblin, Else Lasker-Schüler,…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 4

Hitlers Kinder? Eine Antwort auf Götz Aly

Essay 25.03.2009 […] schließlich nicht jedes Detail überprüfen könne. (21) So findet sich keinerlei Hinweis auf die einflussreiche Verwendung des Generationenbegriffs durch den Begründer der Zivilisationstheorie: Norbert Elias, Der bundesdeutsche Terrorismus - Ausdruck eines sozialen Generationskonflikts, in: ders., Studien über die Deutschen. Machtkämpfe und Habitusentwicklung im 19. und 20. Jahrhundert, hrsg. von Michael […] Von Wolfgang Kraushaar

Leseprobe zu Ulrike Ackermann: Eros der Freiheit, Teil 1

Vorgeblättert 21.09.2008 […] Vernunft geschenkt und seinen Intellekt bedient, es vermißt aber die Herzenswärme in der großen Gesellschaft und bleibt auf seinen Ängsten sitzen. Es leidet unter dem Zustand der »Wirlosigkeit« (Norbert Elias). Unter dem Druck ständiger Veränderung und der Ungewißheit über den Weltenlauf nagen die Zweifel an dem, was ihm diese westliche Zivilisation, der es sich verdankt, tatsächlich an Glück gebracht […]

Leseprobe zu Ulrike Ackermann: Eros der Freiheit, Teil 2

Vorgeblättert 20.09.2008 […] die Katastrophen in der westlichen Zivilisationsgeschichte sind ihm Richtschnur, sondern ihre Dynamik und ihr Regelwerk, die die Freiheit auf den Weg gebracht haben. (...) Ohne sich explizit auf Norbert Elias? Prozeß der Zivilisation zu beziehen, knüpfte Hayek an dessen Arbeit an. In der Menschheitsgeschichte sah er eine kulturelle Evolution, die sich weder einem natürlichen oder künstlichen noch rationalen […]
mehr Artikel