Stichwort-Übersicht

Empathie

Insgesamt 116 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 11

Fritz Breithaupt: Die dunklen Seiten der Empathie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518297964, Kartoniert, 227 Seiten, 16.00 EUR
[…] Empathie gilt als Grundlage moralischen Handelns - und damit selbst als gut. Sieht man aber genauer hin, erweist sich die Fähigkeit, "sich in andere Menschen hineinzuversetzen",…

Leslie Jamison: Die Empathie-Tests. Über Einfühlung und das Leiden anderer. Essays

Cover
Hanser Berlin, Berlin 2015
ISBN 9783446249257, Gebunden, 336 Seiten, 21.90 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Kirsten Riesselmann. Ist Empathie eine innere Qualität oder etwas, was man sagt und tut, eine Praxis? Hilft sie anderen oder steht sie uns nur gut…

Gregory Hickok: Warum wir verstehen, was andere fühlen. Der Mythos der Spiegelneuronen

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2015
ISBN 9783446443129, Kartoniert, 366 Seiten, 24.90 EUR
[…] konnten, von Experimenten an Affen auf menschliche Gehirne zu schließen. Hickok beweist, dass Spiegelneuronen für das Verständnis von Handlungen nicht notwendig sind. Und er zeigt anschaulich,…
mehr Bücher


3 Artikel

Leiden im Kino: mit Dietrich Brüggemanns 'Kreuzweg' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2014 […] Fanatismus, sondern auch um den "Pfad der Heiligkeit" der beschritten wird, wie Dietrich Brüggemann selbst resümierte. Der nach all den starren Bildern nur als exzessiv zu umschreibende Schwenk kann als Empathie gegenüber der Protagonistin gelesen oder von evangelikal Indoktrinierten gemocht werden – ich fand diesen Kameraeinfall auf jeden Fall unangenehm. Schon das Kinoplakat menetekelte: Leiden im Kino […] Von Friederike Horstmann

Bleibt ein Unvollendeter: George Sluizers 'Dark Blood' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2013 […] ihrem seit der ersten Begegnung mit Boy (auch die eine klaffende Lücke) tobenden Begehren. Für die vielschichte Bearbeitung des zentralen Schuldzusammenhangs hängt sehr viel an dieser Szene, worin die Empathie der weißen Frau den Wahn des anteilig indigenen Mannes wie flüchtig auch immer als jene nicht direkt benennbare Wahrheit erkennt, von der "Dark Blood" eigentlich handelt. In Sluizers unbeteiligtem […] Von Nikolaus Perneczky

Spricht die Sprache der Liebe: Vincent Dieutres 'Jaurès' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2012 […] Bild- und Tonspur auseinanderzuhalten, Fremdes und Eigenes unterscheid- und also sortierbar. Aber in dem Maß wie Dieutre uns den geliebten Menschen näher bringt, verwirrt sich ihr Verhältnis. Simons Empathie greift von der Ton- auf die Bildspur über, vom (noch) heilen Sanktum der Wohnung auf den "Querschnitt" (wie Dieutre es selbst an einer Stelle nennt) des winterlichen kalten Paris. Freilich kann man […] Von Nikolaus Perneczky