Stichwort-Übersicht

Föderalismus

Insgesamt 65 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 14

Dieter Langewiesche: Vom vielstaatlichen Reich zum föderativen Bundesstaat. Eine andere deutsche Geschichte

Cover
Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2020
ISBN 9783520900050, Gebunden, 120 Seiten, 19.90 EUR
[…] t habe. Hier wird die Geschichte anders erzählt: das Alte Reich - kein Hindernis auf einem 'Sonderweg' zum Nationalstaat und zur deutschen Staatsnation, sondern historische Wurzel des…

Mathias Brodkorb / Katja Koch: Der Abiturbetrug. Vom Scheitern des deutschen Bildungsföderalismus. Eine Streitschrift

Cover
zu Klampen Verlag, Springe 2020
ISBN 9783866746169, Gebunden, 152 Seiten, 16.00 EUR
[…] Das deutsche Abitur war jahrzehntelang ein Qualitätssiegel. Bildung "made in Germany" genoss hohes Ansehen in der Welt und versprach mit dem Abitur als ihrem schulischen Höhepunkt freien…

Hans-Günter Henneke: Aufgaben und Finanzbeziehungen von Bund, Ländern und Kommunen. Zur ausgefallenen Föderalismusreform 2017

Cover
Kommunal- und Schulverlag, Wiesbaden 2017
ISBN 9783829313384, Kartoniert, 316 Seiten, 39.00 EUR
[…] Nach zwei Föderalismusreformen haben sich Bund und Länder auf ein Gesetzespaket zur Neuordnung der Finanzbeziehungen verständigt. Im Gegenzug für jährliche Hilfen des Bundes von gut…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 4

Betonierung des status quo

Redaktionsblog - Im Ententeich 22.06.2011 […] vor dreißig jahren noch Sinn gehabt haben mögen. Warum braucht jede öffentlich-rechtliche Anstalt jeweils ein eigenes Gesundheitsmagazin, wo doch alle Sender heutzutage überall zu sehen sind? Am Föderalismus kann's nicht liegen: In Bayern ist man nicht anders krank als in Bremen. Wäre nicht zum Beispiel eine öffentlich-rechtliches Gesundheitsportal im Netz viel sinnvoller, das seriöse und geprüfte […] Von Thierry Chervel

Wie Berlusconi Fiat retten will

Post aus Neapel 11.12.2002 […] Buchpräsentation von Vespas neuestem Werk, diesmal allerdings in Mailand). Der Föderalismus-Entwurf - sponsored by Berlusconi und ganz nach Geschmack des Lombardei-Patrioten Bossi - wurde bereits vom Senat abgesegnet. Der moderate Politiker Agazio Loiero bezeichnet in der Tageszeitung Unita die Devolution Bossis als "wilden Föderalismus: ein konstitutionelles Implantat, in dem die Blutsbande, die Sprache und […] Zeck, die Institutionen zu zerschlagen und Chaos zu verbreiten - analysiert Cacciari: "Da gibt es einen Bossi, der die Rolle des Rammbocks übernimmt, alles kurz und klein schlägt und den Begriff 'Föderalismus' in den Dreck zieht; und einen Berlusconi, der plötzlich hervorschießt und im richtigen Moment nach dem 'Starken Mann' ruft." Denn nur als starker Mann kann Berlusconi all seine Interessen b […] Von Gabriella Vitiello
mehr Artikel