Stichwort-Übersicht

Ernest Hemingway

Insgesamt 74 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 29

Hanns-Josef Ortheil: Der von den Löwen träumte. Roman

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2019
ISBN 9783630874395, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
[…] Als Ernest Hemingway 1948 nach Venedig reist, ist er in einer schweren Krise. Starke Depressionen haben dazu geführt, dass er lange keinen Roman mehr veröffentlicht hat. In…

Ernest Hemingway: Hemingway. Die große Hörspiel-Edition. 8 CDs

Cover
Der Audio Verlag (DAV), Berlin 2019
ISBN 9783742411747, CD, 29.99 EUR
[…] 8 CDs mit 8 Stunden 48 Minuten Laufzeit. Hörspiele mit Peter Lieck, Rosemarie Fendl u.v.a Diese Hörspiel-Edition versammelt die wichtigsten Erzählungen und Romane des großen Schriftstellers…

Steffen Kopetzky: Propaganda. Roman

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783737100649, Gebunden, 496 Seiten, 25.00 EUR
[…] kurzem noch war er Student in New York, voller Liebe zur deutschen Kultur seiner Vorfahren; dann, als Offizier bei Sykewar, der Propaganda-Abteilung der US-Army, traf Glueck in Frankreich…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 9

Leseprobe zu Hugh Aldersey-Williams: Das wilde Leben der Elemente. Teil 2

Vorgeblättert 15.08.2011 […] berühmtes Lied: "Et la fête continue". Ich finde eines der wenigen noch verbliebenen zincs im Quartier Latin gleich um die Ecke von den berühmten Deux Magots und dem Cafe de Flore. Möglich, dass Ernest Hemingway und Gertrude Stein einst auch diese Bar unterstützt haben. Jetzt von einer Restaurantkette betrieben, weiß man in dem Lokal, dass die einstige zinciness zu seiner historischen Identität gehört […]

Martha Gellhorn: Reisen mit mir und einem Anderen

Vorgeblättert 10.02.2011 […] entlang der eigenen Neugier - sich bald als schaurige Schreckensreisen erweisen. Kaum hat sie einen Unwilligen Begleiter überredet, mit ihr nach China zu reisen, wo UB (= ihr damaliger Ehemann Ernest Hemingway) keineswegs hinwill, entpuppt sich diese Fahrt gar als die Superschreckensreise. Doch was soll?s, Marthas Credo lautet: "Egal, wie grauenhaft die letzte Reise auch war, wir geben niemals die Hoffnung […] Hoffnung auf, daß es bei der nächsten klappt!" Zur Autorin: Martha Gellhorn wurde am 8. November 1908 in St. Louis geboren. Sie studierte in Bryn Mawr, ging 1930 nach Paris. 1937 folgte sie Ernest Hemingway in den Spanischen Bürgerkrieg. Bis zum Ende des Kalten Krieges war sie bei jedem wichtigen internationalen Konflikt an vorderster Front dabei, um als Kriegsreporterin darüber zu berichten. Martha […]
mehr Artikel