Stichwort-Übersicht

Journalismus

Insgesamt 382 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 84

Gunter Hofmann: Marion Dönhoff. Die Gräfin, ihre Freunde und das andere Deutschland

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2019
ISBN 9783406725920, Gebunden, 480 Seiten, 28.00 EUR
[…] Im Januar 1945 schwingt sich eine junge Frau aufs Pferd und reitet auf der Flucht vor der Roten Armee von Ostpreußen in den Westen. Ohne Hitlers Krieg hätte Marion Dönhoff ihr Leben…

Peter Hossli: Die erste Miete ging an die Mafia. Was ich bin: Reporter

Cover
Werd Verlag, Zürich 2018
ISBN 9783859329393, Kartoniert, 372 Seiten, 25.00 EUR
[…] ist ein Gegenentwurf zur heraufbeschworenen Medienkrise. Ein bestärkender Text über das, was den Journalismus ausmacht: gute Geschichten. Packend und persönlich beleuchten…

Wolfgang Pohrt: Werke . Band 3. Honoré de Balzac

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2018
ISBN 9783893202324, Kartoniert, 144 Seiten, 18.00 EUR
[…] Bittermann. Sechs Essays über den Unterhaltungskünstler Balzac, über Geld und Geist, über Journalismus und Halbwelt, über Moral und Erfolg, über Bildung und Zeitung und…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 282

Magazinrundschau 12.02.2019 […] Geschichte des Journalismus eher eine Ausnahme als ein Regelfall sein. Die Gründerväter der amerikanischen Demokratie jedenfalls hätten reichlich Mühe, den bürgerlich-liberalen Journalismus des späten 20 […] Chapo Trap House oder Pod Save America betreiben. 'Der Journalismus geht vor die Hunde, sagst Du', würde dieser Franklin 2.0 sagen, 'Dem Journalismus geht es absolut prächtig, genau wie zu meiner Zeit.'" […] Wenn das Zeitalter des um Ausgewogenheit bemühten Journalismus zu Ende geht und jetzt sogar die Aushängeschilder smart, social und wirtschaftlich arbeitender Online-Only-Medien wie Huffington Post und […]
Magazinrundschau 23.01.2019 […] Abramsons Buch "Merchants of Truth: The Business of News and the Fight for Fact" über die Zukunft des Journalismus, das Jill Lepore vergangene Woche im New Yorker vorstellte (unser Resümee). Einerseits eine brillante […] beruflichen Interessen der Repräsentation: Das sind grundlegende Prinzipien des neuen digitalen Journalismus, keine nachträglichen Überlegungen. Abramsons Missgendering (einer Vice-Media-Mitarbeiterin, d […] die Times und die Post konzentriert hätte, wäre es ein hervorragender Beitrag zur Geschichte des Journalismus geworden. Warum verließ Abramson ihre Fachgebiet, um digitale Medien zu kritisieren? Es ist verlockend […]
mehr Presseschau-Absätze