Stichwort-Übersicht

John le Carre

Insgesamt 120 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 14

John Le Carre: Federball. Roman. 8 CDs

Cover
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2019
ISBN 9783957131850, CD, 24.00 EUR
[…] heraus und zwingt ihn, seine Haltung gegenüber dem eigenen Land und seinem bisherigen Leben infrage zu stellen. Und eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen, die für alle Konsequenzen…

John Le Carre: Federball. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783550200540, Gebunden, 352 Seiten, 24.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Peter Torberg. Nat hat seine besten Jahre als Spion hinter sich. Gerade ist er nach London zu seiner Frau zurückgekehrt, da wird ihm ein letzter Auftrag erteilt,…

John Le Carre: Das Vermächtnis der Spione. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783550050121, Gebunden, 320 Seiten, 24.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Peter Torberg. 1961: An der Berliner Mauer sterben zwei Menschen, Alec Leamas, britischer Top-Spion, und seine Freundin Liz Gold. 2017: George Smileys ehemaliger…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 104

Efeu 15.12.2020 […] Erste Nachrufe auf John le Carré hatten wir bereits gestern, jetzt ziehen auch die restlichen Feuilletons nach. "Angesichts von jemandem, der wie John le Carré ein Meisterinszenierer der eigenen Biografie war, wirkt der Moment seines Abtretens von der Bühne in diesem kritischen Moment der britischen Nachkriegsgeschichte wie ein letzter geschickter Regiegriff - oder ein Akt tiefer Resignation", hält […] FAZ fest. Er war ein Meister der Schattierungen, der die historische Last eines Jahrhunderts auf seinen Schultern trug und in seine Romane einfließen ließ, schreibt Sonja Zekri in der SZ: "Wenn John le Carré in den letzten Jahren im Londoner Stadtteil Hampstead Besucher zum Tee empfing - er tat es nicht oft - dann saßen Jahrhunderte mit am Tisch, die Bösewichter (Kim Philby), die Opfer (des Krieges […] hat: "Wann kommt das Nobelpreiskomitee in der Gegenwart an?" Haug von Kuenheim erinnert sich auf ZeitOnline an Begegnungen mit le Carré in den 70ern. Andreas Conrad erinnert im Tagesspiegel an John le Carrés Verhältnis zu Berlin, wo er den Bau der Mauer miterlebt hat. Weitere Nachrufe schreiben Gerrit Bartels (Tagesspiegel), Sylvia Staude (FR) und Andreas Platthaus (FAZ). Weitere Artikel: Kevin Junk […]
mehr Presseschau-Absätze