Stichwort-Übersicht

Ovid

Insgesamt 48 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 12

Norbert Wehr (Hg.): Schreibheft Nr. 94. Zeitschrift für Literatur

Cover
Rigodon Verlag, Essen 2020
ISBN 9783924071516, Broschiert, 164 Seiten, 15.00 EUR
[…] Aus dem Inhalt: Danilo Kis: Die Legende von den Schläfern. Aus einem nachgelassenen Roman / Ted Hughes: Erzählungen nach Ovid. Metamorphosen der Metamorphosen / RÜCKSPIEGELSAAL…

Ovid: Liebeskunst

Cover
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783869711539, Gebunden, 384 Seiten, 39.90 EUR
[…] Skandalumwittert, als Kamasutra der Antike verschrien, als zynischer Dating-Ratgeber verkannt, als große Dichtung verehrt: Ovids Liebeskunst. Schon dass er ein Buch über die…

Edi Zollinger: Proust - Flaubert - Ovid. Der Stoff, aus dem Erinnerungen sind

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2013
ISBN 9783770554997, Kartoniert, 329 Seiten, 24.90 EUR
[…] etwa. Bis schließlich ans Licht kommt, dass Prousts schillerndste Fäden auch schon durch das Auge in Flauberts Webschiffchen gelaufen sind - und sie sich endlich alle wiederfinden auf…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 35

Efeu 15.02.2021 […] Claudia Bauers "Metamorphosen" nach Ovid. Foto: Berliner VolksbühneAn der Berliner Volksbühne hatte Claudia Bauers Mythen-Mashup "Metamorphosen [overcoming mankind] nach Ovid & Kompliz*innen" Premiere. Selbst im Stream stellte sich bei taz-Kritikerin Katrin Bettina Müller reinstes Theaterglück ein, bei der wilden, grotesken Inszenierung: "Dieser Slapstick wird immer konterkariert von der Anteilnahme […] Anteilnahme in den Stimmen der Erzählenden und dem Versmaß, das so nah an das Zittern der Verfolgten führt. Die Tränen, die Malick Bauer in den Augen stehen, während er mit Ovids Worten beschreibt, wie der Sonnengott Apollon voll Schrecken beobachten muss, wie sein Sohn Phaeton mit dem Sonnenwagen die Welt in Brand setzt und dabei umkommt, während Wälder verbrennen und die Städte untergehen, steigen auch den […] streberhaft zu bedenken, dass "ein Que(e)ren der Genderzuschreibungen die allzu illustrative Verdoppelung der erzählten Gewalt vermindert hätte", kam intellektuell aber trotzdem auf ihre Kosten, wenn Ovids Geschichten von Menschen, Göttern, Nymphen und Dämonen parallel zu den Kräften des Kapitalismus, Ausbeutung und unheilvollen Seuchen gesetzt werden: "Auch die Regisseurin und ihr Ensemble steuern Texte […]
mehr Presseschau-Absätze