Stichwort-Übersicht

Oskar Roehler

Insgesamt 115 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 5

Oskar Roehler: Der Mangel. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783550200380, Gebunden, 176 Seiten, 23.00 EUR
[…] Der Mangel erzählt vom Aufwachsen und Großwerden einer Gruppe von Kindern in den Sechzigern, von den Anstrengungen der Väter, Wohlstand, zumindest die Illusion davon, auch für ihre…

Oskar Roehler: Selbstverfickung. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783550050138, Gebunden, 272 Seiten, 20.00 EUR
[…] Gregor Samsa ist ein abgehalfterter Regisseur, Ende Fünfzig, ein ramponierter Typ in einer ramponierten Gesellschaft, der sich in Konsumtempeln und Puffs herumtreibt, um seine Zeit…

Oskar Roehler: Mein Leben als Affenarsch. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783550080425, Gebunden, 224 Seiten, 18.00 EUR
[…] von Wut und nervöser Energie taucht er ein in den Wahnsinn einer Stadt im Klammergriff von Ost und West. Mit heftigen, unwiderstehlich rhythmisierten Sätzen und in unvergesslichen Bildern…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 8

Ein Monstrum, aber ein amüsantes: Oskar Roehlers 'Jud Süß - Film ohne Gewissen'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2010 […] Wie umgehen mit diesem Film? Oskar Roehlers "Jud Süß - Film ohne Gewissen" mangelt es an eben diesem ganz gehörig und dies, aber nur vielleicht, zum Glück. Ein Monstrum ist dieser Film, zwischen deutsch-mehlspeisigem Melodram aus Opas Kino, bizarrer Clownerie und einer den Produzenten, wenn auch nur sacht, untergejubelten Prise Punk. Dass Roehler wahrscheinlich selbst nicht ganz genau weiß, was […] langen Reihe des Scheiterns, die da "Deutsche Filme über das Dritte Reich" überschrieben ist, verdient es dieses Monstrum zumindest, vor seinen heftigsten Kritikern in Schutz genommen zu werden. Oskar Roehler: Jud Süß - Film ohne Gewissen. Mit: Tobias Moretti, Martina Gedeck, Moritz Bleibtreu, Justus von Dohnanyi, Armin Rohde u.a. Deutschland 2010, 114 Minuten. (Wettbewerb, Vorführtermine) […] Von Thomas Groh

Der Wettbewerb: eine tiefinnere Liebe zum Kompromiss

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2010 […] verspricht alles andere als filmische Schonkost: ein Mann kehrt versehrt aus dem Zweiten Weltkrieg zurück und gerät in die nicht nur pflegenden Hände seiner Frau. Benjamin Heisenberg, Burhan Qurbani, Oskar Roehler Aus Deutschland drei Filme, darunter am interessantesten der in Österreich produzierte "Der Räuber" (Homepage) des aus dem Münchner Zweig der Berliner Schule stammenden Künstlers und Regisseurs […] Migrationshintergrund, wirft in "Shahada" (das Wort bedeutet Glaubensbekenntnis des Islam, mehr zum Film hier), in mehreren Episoden Schlaglichter auf die Situation von Muslimen in Deutschland. In Oskar Roehlers "Jud Süß - Film ohne Gewissen" geht es vor allem um das Schicksal des Jud-Süß-Darstellers Ferdinand Marian (mit Tobias Moretti als Marian und Moritz Bleibtreu als Goebbels). Zhang Yimou, Thomas […] Von Ekkehard Knörer

Bonbonbunter Hund

Im Kino 21.01.2009 […] wirklich zu sagen wäre. *** Bonbonbunt ist der Hund, ist die ganze Welt, die Oskar Roehler in "Lulu & Jimi" entwirft. Wiedererkennbar ist sie, aller Unähnlichkeit zum Trotz, als Deutschland der fünfziger Jahre, mit den Kleidern und den Wörtern und den Denkweisen, die dem Klischee nach so dazugehören. Dass Oskar Roehler nichts als Klischees und Klischeebilder will, daran lässt er nicht den mindesten […] herzlicheren Glückwunsch zum fünfzigsten Geburtstag, den Oskar Roehler heute feiert. Operation Walküre. USA / Deutschland 2008 - Originaltitel: Valkyrie - Regie: Bryan Singer - Darsteller: Tom Cruise, Kenneth Branagh, Bill Nighy, Tom Wilkinson, Carice van Houten, Thomas Kretschmann, Terence Stamp Lulu und Jimi. Deutschland 2008 - Regie: Oskar Roehler - Darsteller: Jennifer Decker, Ray Fearon, Katrin Sass […] Verboten erst, dann mit einer großen Spritze wieder zu dem zu bringen, was ihre repressive Verwandtschaft für Vernunft hält. Wild im Herzen jedoch bleiben Jimi und Lulu, was kein Zufall ist, weil Oskar Roehler sich so unverschämt wie unverschämt charmant bei Barry Giffords Sailor-und-Lulu-Romanen bedient, insbesondere beim berühmtesten davon, nämlich dem von David Lynch verfilmten "Wild at Heart". Um […] Von Ekkehard Knörer
mehr Artikel