Stichwort-Übersicht

Eric Rohmer

Insgesamt 67 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher

Claude Chabrol / Eric Rohmer: Hitchcock

Cover
Alexander Verlag, Berlin - Köln 2013
ISBN 9783895812804, Gebunden, 287 Seiten, 29.90 EUR
[…] Herausgegeben und aus dem Französischen übersetzt von Robert Fischer. 1957 arbeiten Claude Chabrol und Éric Rohmer als Kritiker bei der Filmzeitschrift Cahiers du Cinéma und…

Eric Rohmer: Elisabeth. Roman

Cover
Rogner und Bernhard Verlag bei Zweitausendeins, Hamburg 2003
ISBN 9783807701431, Gebunden, 240 Seiten, 15.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Marcus Seibert. "Elisabeth" spielt in den letzten Wochen vor Kriegsausbruch 1939 in einem fiktiven Vorort von Paris. Junge Leute, Müßiggänger der oberen Schichten,…

Eric Rohmer: Der Geschmack des Schönen

Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783886612208, Broschiert, 400 Seiten, 24.54 EUR
[…] Aus dem Französischen übersetzt und herausgegeben von Marcus Seibert. […]


3 Artikel von insgesamt 12

Beinahe ein glückliches Ende

Im Kino 14.05.2020 […] einen gewissen Behauptungscharakter behält und eher überraschungsfrei umgesetzt wird; im Mai 2020 zum Beispiel unter dem Titel "Französische Filmklassiker" mit je zwei Filmen von Jacques Rivette und Eric Rohmer. Die Reihe, die kaum eine ist, orientiert sich am Prinzip der sicheren Bank: gesetzte Namen, bekannte Titel; immerhin aber eine Gelegenheit, endlich zu sehen, was tatsächlich noch nicht gesehen […] anzusehen, was lange zurück liegt. Mit kleineren Irritationen ist dabei zu rechnen, etwa im Fall einer Wiederbegegnung mit "Meine Nacht bei Maud", der seinerseits, aber das läuft in den Filmen von Eric Rohmer selten anders, als eine Partitur der Wiederbegegnungen bezeichnet werden muss. Lex Rohmer: Die Welt ist nicht so klein, dass man sich darin nicht verpassen könnte. Sie ist aber auch nie groß genug […] sonst, bei Nacht und Tag, wird die wesentliche Handlung im Sprechen der Figuren bestehen, aber das ist viel weniger erstaunlich als die Sache mit Pascal, denn um das Sprechen sind Filmhandlungen bei Eric Rohmer nun einmal geordnet. Sprechen: nie inhaltslos, niemals "um nichts" (im Gegenteil) ist die Form, in der Rohmers Figuren ihre Sehnsucht, ihre Begehren, ihren Unwillen in die Welt tragen. Dies allerdings […] Von Stefanie Diekmann, Katrin Doerksen

Terror der Formel

Im Kino 25.07.2012 […] Rojas Vera hat diese Formel verinnerlicht, freilich ohne sich ihrer bewusst zu sein: Nur dem kann die Quadratur des Kreises gelingen, der selbst dran glaubt. Immer wieder tauchen kleine Hommagen an Eric Rohmer auf in dem Film, und vielleicht müsste eine rettende Kritik genau von dieser Richtung her argumentieren. Dazu müsste es gelingen, in den Momenten der Offenheit etwas anderes als die Verblendungsfunktion […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky
mehr Artikel