Stichwort-Übersicht

Srebrenica

Insgesamt 84 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 5

Matthias Fink: Srebrenica. Chronologie eines Völkermords. oder Was geschah mit Mirnes Osmanovic

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2015
ISBN 9783868542912, Gebunden, 992 Seiten, 45.00 EUR
[…] Zeugenaussagen des Internationalen Strafgerichtshofs erzählt der Autor die Vorgeschichte und den Ablauf des Dramas von Srebrenica, Europas schwerstem Kriegsverbrechen seit…

Hannes Hofbauer: Verordnete Wahrheit, bestrafte Gesinnung. Rechtsprechung als politisches Instrument

Cover
Promedia Verlag, Wien 2011
ISBN 9783853713297, Gebunden, 264 Seiten, 17.90 EUR
[…] Hofbauer die Debatte um die Definition von Gräueltaten nach: der armenischen Frage und ihrer Instrumentalisierbarkeit sowie dem bosnischen Gründungsmythos, der auf der These eines Völkermordes…

Emir Suljagic: Srebrenica. Notizen aus der Hölle

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2008
ISBN 9783552054479, Gebunden, 240 Seiten, 17.90 EUR
[…] ist der einzige Bericht eines Zeugen beim größten Massaker in Europa nach 1945. Der damals knapp 18-Jährige Emir Suljagic, der 1992 im Bosnienkrieg mit Tausenden anderen in das vermeintlich…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 75

9punkt 28.07.2020 […] Massakers von Srebrenica, schreibt Krsto Lazarević in der Jungle World. Besonders interessant ist der kleine Hops Jürgen Elsässers vom einen zum andern Ende des Hufeisens: "Jürgen Elsässer gehörte in den neunziger Jahre zu jenen radikalen Linken, die sich auf die Seite serbischer Kriegsverbrecher stellten und behaupteten, dass es sich bei vielen Bosniaken, also den Opfern des Genozids von Srebrenica, um Islamisten […] radikalisierte seine Positionen schrittweise. Schrieb er noch 2002 in der Konkret, dass es wahrscheinlich 2.000 bis 3.000 Tote in Srebrenica gegeben habe, reduzierte er seine Einschätzung 2003 im Freitag auf 1.500 Opfer. In der Jungen Welt schrieb er bereits 2004 vom 'Srebrenica-Mythos'. Je offenkundiger das Ausmaß der Massaker wurde, umso mehr bagatellisierte Elsässer den Massenmord. Solche Texte verfasste […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 4

Aufsätze für Brüssel

Literarischer Rettungsschirm für Europa 17.09.2012 […] grausamsten Krieg nach dem Ende des Kalten Krieges erleben sollte. Dort wurde die Hauptstadt Sarajevo zum Synonym für die längste Umzingelung und Belagerung einer Stadt seit Jahrzehnten. Und die Stadt Srebrenica im Osten der einstigen jugoslawischen Teilrepublik wurde zum Synonym für das schlimmste Massaker in Europa seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges: Binnen 48 Stunden nach dem Fall der einstigen mu […] kämpfen ließ und sich erst im allerletzten Augenblick dem militärischen Gegendruck beugte, blieb das Kosovo unter der Knute Belgrads. Die Verluste in Kroatien und Bosnien-Herzegowina, wo die Nato nach Srebrenica doch mit ihren Bomben eingegriffen hatte, hatten Miloševi? stark geschwächt. Zumal die Wirtschaft Serbiens so schwer getroffen war, dass er einen neuen Krieg brauchte. Im Kosovo dagegen sah die […] Von Beqë Cufaj

Krach um Peter Handke

Link des Tages 04.06.2006 […] New York Review of Books "mindestens 30 Serben das Leben gekostet", das "Srebrenica Genocide Blog" spricht von 35 Toten). Über das von Serben begangene Massaker von Srebrenica schreibt Handke: "Ich wiederhole aber, wütend, wiederhole voller Wut auf die serbischen Verbrecher, Kommandanten, Planer: Es handelt sich bei Srebrenica um das schlimmste 'Verbrechen gegen die Menschlichkeit', das in Europa nach […] Serbien': 'Wer sind die Aggressoren?' Die Gegend von Srebrenica, Schauplatz zahlreicher Massaker, scheint ihm 'friedlich und schön'. Irgendwie hat er den Eindruck, dass 'etwas hat geschehen können', aber er weiß nicht, was das sein kann, und lauscht in einem bukolischen Traum den Vögeln und dem Murmeln der Bäche." Matton ist Autorin des Buchs "Srebrenica, un genocide annonce". Gleichzeitig erschien ein […] jüngsten Text Geschichtsfälschung vor. "Es wäre unwürdig zuzulassen, dass Handke das Massaker von Srebrenica zum wiederholten Male als 'Rache' nach dem 'Genozid' von Kravica darstellen kann - nach dem Prozess gegen Naser Oric in Den Haag ist längst geklärt, dass bei den Angriffen der Verteidiger von Srebrenica, die auf der Suche nach Nahrung waren, 43 Menschen getötet wurden am 7. und 8. Januar 1993, von […] Von Thierry Chervel, Christoph Mayerl
mehr Artikel