Medienticker - Archiv

Buch+Blattmacher-News

1301 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 131

Medienticker vom 16.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 16. September 2019
Vorbildlich bis wegweisend
(mdr) - Björn Höcke droht dem ZDF, das sich nicht beeindrucken lässt. Juan Morenos Buch über den Relotius-Fall erscheint. Der Luke-Mockridge-PR-Stunt ist abgeschlossen. Von heute an geht es ARD-intern um die Verlegung des "Weltspiegels". Und bei Axel Springer stehen sogenannte Umschichtungen an. Ein Altpapier von Klaus Raab.

Medienauslese ...
Björn bricht, Snowden-Interview, Morenos Erlebnisse
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Höckes ZDF-Interview (zdf)
2. Whistleblower? (deutschlandfunk)
3. Journalismus (sueddeutsche)
4.  Jeannée & "Krone" (derstandard)
5. Presserat (stuttgarter-nachrichten)
6. "Angry German Kid" (rnd)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 16. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -  Die Zeitungen kommentieren die deutsche Migrationspolitik und den Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien. Erstes Thema ist aber die bevorstehende Entscheidung der Bundesregierung über Klimaschutz-Maßnahmen.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Interview mit
Julia Korbik zu ihrem neuen Buch "Stand Up"
(jetzt) - Die Autorin Julia Korbik erklärt, was sich in den vergangenen fünf Jahren im Feminismus geändert hat.

Vorschau
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
HARBOUR FRONT FESTIVAL
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.
Elftes Harbourfront-Literaturfestival wird eröffnet
(sz) - Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) eröffnet heute im Kleinen Saal der Elbphilharmonie das elfte Harbourfront-Literaturfestival. Moderator Volker Weidermann ("Das Literarische Quartett") wird sein Buch "Das Duell" über Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und Schriftsteller Günter Grass vorstellen. Bis zum 15. Oktober stellen Autoren aus dem In- und Ausland rund um den Hamburger Hafen ihre neuesten Werke vor. Neben zahlreichen Jubiläen bildet der Blick auf das Gastland Norwegen bei der Frankfurter Buchmesse mit zahlreichen norwegischen Autoren einen Schwerpunkt.

Medienticker vom 13.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 13. September 2019
Quotenfixierung par excellence
(mdr) -  Der Europäische Gerichtshof trägt das deutsche Leistungsschutzrecht zu Grabe und das ZDF gräbt einer wichtigen Pressekonferenz eine Grube. Sieht so aus, als hätten die Quoten nicht mehr gestimmt. Ein Altpapier mit Trauerflor von Nora Frerichmann.

Medienauslese ...
 Klatsche mit Ansage, CSU-Parteifunk, Haltet ein!
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Verlustgeschäft (deutschlandfunk)
2. Parteifunk (lto)
3. Gewinner (reporter-ohne-grenzen.de)
4. Datenschützer (horizont)
5. Haltet ein! (spiegel)
6. Schadenersatz (taz)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 13. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -  Ein Thema ist die Ankündigung des Grünen-Politikers Kretschmann, erneut für das Amt des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg zu kandidieren. Außerdem geht es um die jüngsten Entscheidungen der EZB zur Geldpolitik und um die Zukunft des Autos.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Aus den Feuilletons vom 13.9.
Wie lange hält der Humboldt-Hype?
(dlf) - Das Jubiläum wirft seine Schatten voraus: Am 14. September jährt sich der Geburtstag von Alexander von Humboldt zum 250. Mal. Der "Tagesspiegel" sorgt sich um die Nachhaltigkeit der Humboldt-Begeisterung, die "SZ" hingegen weiß: Humboldt bleibt.
---> s. a. hier

Übersetzer sichtbar machen
Veranstaltungen zum Weltübersetzertag (30. September)
(bb) - Mit über 30 Veranstaltungen rund um den 30. September (Weltübersetzertag) sollen ÜbersetzerInnen und ihre Arbeit sichtbar gemacht werden. Mit der länderübergreifenden Aktion feiert der Verein die Weltlesebühne ihr zehnjähriges Bestehen.

Schulbuchgeschäft
"Kein Tag an dem die Ware ankommt, wie bestellt"
(bb) - Schlechte Konditionen und ein Belieferungschaos, das jedes Jahr Lust macht, die Wände hochzugehen: Im Schulbuchgeschäft muss sich dringend etwas ändern, findet der Esslinger Buchhändler Bert Heim, Buchladen die Zeitgenossen.

Kundenmonitor Deutschland 2019
Buchhandelskunden sind zufrieden
(bb) - Laut Kundenmonitor Deutschland 2019 gelingt Dienstleistern und Einzelhändlern der Übergang in das digitale Servicezeitalter immer besser, vor allem die Kunden in Buchhandlungen sind mit den Services und Recherchemöglichkeiten zufrieden.

Vorschau
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
HARBOUR FRONT FESTIVAL
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.
Elftes Harbourfront-Literaturfestival wird eröffnet
(sz) - Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) eröffnet heute im Kleinen Saal der Elbphilharmonie das elfte Harbourfront-Literaturfestival. Moderator Volker Weidermann ("Das Literarische Quartett") wird sein Buch "Das Duell" über Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und Schriftsteller Günter Grass vorstellen. Bis zum 15. Oktober stellen Autoren aus dem In- und Ausland rund um den Hamburger Hafen ihre neuesten Werke vor. Neben zahlreichen Jubiläen bildet der Blick auf das Gastland Norwegen bei der Frankfurter Buchmesse mit zahlreichen norwegischen Autoren einen Schwerpunkt.

Medienticker vom 12.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 12. September 2019
Sendeplatz mit Signalwirkung
(mdr) -  Das Auslandsjournal "Weltspiegel" könnte seinen prominenten Sendeplatz bald an die "Sportschau" verlieren - gegen die Pläne der ARD regt sich Protest. Dabei geht es nicht nur um eine Sendezeitverschiebung von 50 Minuten, sondern um den Auftrag und die Werte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Außerdem: Kritik an der Verdachtsberichterstattung der Bild-Zeitung im Fall Metzelder - und eine Verteidigung. Ein Altpapier von Kathrin Hollmer.

Medienauslese ...
SWR, Weltspiegel, Grenzüberschreitung
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Weltspiegel (dwdl)
2. SWR-Doku (ndr)
3. Radtour (deutschlandfunk)
4. Geburtstag (netzpolitikl)
5. Verschwörungsgalaxie (spiegel)
6. Grenzüberschreitung. (twitter)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 12. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -  Themen sind die Annexionspläne des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu, die Entlassung des US-Sicherheitsberaters Bolton und der Besuch des Hongkonger Demokratie-Aktivisten Wong in Berlin. Zunächst aber Kommentare zur Haushaltsdebatte im Bundestag, bei der gestern der Klimaschutz im Mittelpunkt stand.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Lust auf Norwegen
Politisch-literarischer Abend im Berliner Büro des Börsenvereins
(bb) - Norwegen an der Spree - das Berliner Büro des Börsenvereins hat am Dienstag Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kultur und Literatur zu Ehren des Gastlands der Frankfurter Buchmesse 2019 eingeladen. Im Mittelpunkt: die Autorin Ruth Lillegraven, ihr Kollege Lars Mytting und die neuen Bücher der beiden.

Actionszenen der Weltliteratur (26)
Als Rimbaud das Trinken in Äthiopien revolutionierte
(welt) - Als Teenager erfand er eine neue Art Literatur, als Mann half Arthur den Untertanen Kaiser Meneliks, endlich auf moderne Weise Honigwein zu trinken. Er verdiente Geld mit Importflaschen. Dann kam der Krebs. Von Matthias Heine

Steffen Kopetzkys
Kriegs- & Literaturgeschichten
(gue) - In seinem neuen Roman "Propaganda" spannt Steffen Kopetzky einen großen Bogen von der Allerseelenschlacht im Hürtgenwald (1944) bis hin zur Veröffentlichung der Pentagon-Papiere (1971)
"Sein Roman ist im Ansatz solide konstruiert und weist etliche starke und erzählerisch dichte Partien auf, wie etwa Gluecks Begegnung mit einem Truppenarzt der Wehrmacht im nächtlichen Hürtgenwald." Von Klaus-Jürgen Bremm

Mexikanisches Inferno
Fernanda Melchors Roman "Saison der Wirbelstürme"
(gue)  - "Was sollen wir denn mit einer Literatur, die uns nicht überfordert? Was haben wir von der Welt in den nächsten Jahrzehnten denn anderes zu erwarten als Überforderung und wie sollte eine Literatur, die uns nicht überfordert, so einer Welt gerecht werden? Warum sollten wir einer Literatur, die uns nicht überfordert, noch vertrauen?" Von Wolfram Schütte

Vorschau
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
HARBOUR FRONT FESTIVAL
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.
Elftes Harbourfront-Literaturfestival wird eröffnet
(sz) - Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) eröffnet heute im Kleinen Saal der Elbphilharmonie das elfte Harbourfront-Literaturfestival. Moderator Volker Weidermann ("Das Literarische Quartett") wird sein Buch "Das Duell" über Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und Schriftsteller Günter Grass vorstellen. Bis zum 15. Oktober stellen Autoren aus dem In- und Ausland rund um den Hamburger Hafen ihre neuesten Werke vor. Neben zahlreichen Jubiläen bildet der Blick auf das Gastland Norwegen bei der Frankfurter Buchmesse mit zahlreichen norwegischen Autoren einen Schwerpunkt.
Anzeige

Medienticker vom 11.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom11. September 2019
Das Drama des Journalismus
(mdr) -  Was gebraucht wird: möglicherweise ein "Bericht aus Brüssel" in der ARD. Was eher nicht gebraucht wird: noch mehr von "Personalisierungsfantasien" geprägte Leitartikel darüber, welcher Politiker die SPD zu "retten" vermag. Ein Altpapier von René Martens.

Medienauslese ...
Asteroiden-Clickbait, Mäzen vs. Wikipedia-Hacker, Gute-Laune-Gesetz
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Schlagzeilen (scienceblogs)
2. Wikipedia (spiegel)
3. Kein Thema (kontextwochenzeitung)
4. Geister (sueddeutsche)
5. Winterscheidt (meedia)
6. Gute-Laune-Gesetze (journalist-magazin)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 11. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -  Am späten Abend kam die Meldung, dass US-Präsident Trump seinen Sicherheitsberater Bolton entlassen hat. Darauf geht die ALLGEMEINE ZEITUNG aus Mainz ein:
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

StGB-Kommentar
Prozess um lebendige Geister
(sz) - Lange standen sich Ex-Bundesrichter Thomas Fischer und taz-Journalistin Gaby Mayr in einer medialen Schlammschlacht um einen Kommentar zu Paragraf 219a gegenüber - nun ist der Fall vor Gericht gelandet. Die Journalistin Gaby Mayr vertrat 2018 in zwei Beiträgen die Meinung, dass Thomas Fischers Kommentierung des Strafgesetzbuchs für Verurteilungen nach Paragraf 219a verantwortlich gemacht werden könne. Der Ausgang des Verfahrens wird nun davon abhängen, ob die umstrittenen Sätze als bloße Werturteile oder als Tatsachenbehauptungen einzustufen sind.

Latein
Metamorphosen der sexuellen Gewalt
(zeit) - Die antike Literatur strotzt vor frauenfeindlichen Darstellungen. Sollen wir das heute wirklich noch lesen - und gar unseren Kindern im Lateinunterricht zumuten? Von Katharina Wesselmann

Arno Luik
Kein Thema

(kon) - Über Bahnkritiker Arno Luik und sein Buch "Schaden in der Oberleitung" wird bundesweit berichtet. In Stuttgart, mit S 21 das Zentrum des Bahn-Desasters, allerdings nicht. In den beiden Zwillingszeitungen "Stuttgarter Zeitungsnachrichten" findet Luik einfach nicht statt

Print Revenue up
BookNet Canada's First 'State of Independent Bookselling' Report:
(pp) - In News by Porter AndersonSeptember 9, 2019Leave a Comment

Turned Bookseller
Dear Teacher, with love from your bookseller
(pw) Our school year is just three short weeks old, and there are a few items I'd like to address with our educator friends. Before we get any further into the semester, this children's bookseller would like to make a couple of changes to the curriculum - and perhaps alter some school policies, for the good of the students and the sanity of both parents and my employees. Just for this school year, perhaps we could do away with:

Buchverkauf & Großevents
Das ist in diesem Jahr neu auf der Frankfurter Buchmesse
(hr) - Die Frankfurter Buchmesse lässt im Herbst die Herzen von Bücherfreunden höher schlagen. In diesem Jahr gibt es viel Neues zu entdecken. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Änderungen.

Eintauchen in andere Welten
B3 Biennale auf der Buchmesse
(faz) - Die B3 Biennale des bewegten Bildes findet in diesem Jahr erstmals auf der Frankfurter Buchmesse statt. Eine folgerichtige Symbiose.

300 Aussteller locken in die Hauptstadt
BuchBerlin 2019 vom 23.-24. November
(bb) - Die BuchBerlin gilt als die drittgrößte deutschen Buchmesse. Am 23. und 24. November werden rund 300  unabhängige Verlage und Literaturschaffende im MOA Berlin ihre Bücher präsentieren. Für die Fachbesucher gibt es ein Workshop-Programm.

'I felt a huge grief'
the challenges of writing about trauma - books podcast
(guad) -In this episode we look at memoirs from two of our own. Guardian columnist Rhik Samadder discusses his memoir, I Never Said I Loved You, a moving account of his history of depression, eating disorders, self harm and sexual abuse.

Hörbuch und Hörspiele
Audible und Verband Deutscher Drehbuchautoren kooperieren
(bb) - Der Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD) und Audible haben eine Kooperation vereinbart: Sie öffnet Drehbuchautoren neue Wege, ihre Geschichten zu erzählen, und ermöglicht Audible, sein Angebot an Eigenproduktionenauszubauen.

Reiner Stach
Der Mann, der alles über Kafka weiß
(welt) - Reiner Stach, der große Kafka-Biograf, erzählt, was er bei Kafka über Sex, bei Tolstoi über den Tod und bei Sartre übers Biografieschreiben gelernt hat. Ein Hausbesuch in in Berlin-Charlottenburg.

'Why I Love
Kids' Books in Translation'
(pw) - The stories I read as a child have never lost their aura, the feeling of their being essential clues for life. Even the stories I heard were like this. At night, my father had a couple of stories he sometimes told me. One was about a child who was so tiny he could hide in a bottle. This proved useful when a wolf came to the house while his mother was away. The wolf ate up all his brothers and sisters-there was a magical seven of them-and only the boy survived to tell the tale to his mother when she returned. She cut open the wolf's stomach and retrieved the other children. A strange variant on "Little Red Riding Hood"?

Kritik an
Nelly-Sachs-Preis für Kamila Shamsie
(wdr) - Die pakistanisch-britische Schrifstellerin Kamila Shamsie erhält den Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund. Das wurde am Dienstag (10.09.2019) bekanntgegeben.

Bauhaus-Festival im
Literaturzentrum Burg Hülshoff
(wdr) - Im Literaturzentrum Burg Hülshoff im westfälischen Havixbeck beginnt am Mittwoch (11.09.2019) das Bauhaus-Festival "Natur am Bau". Künstler, Wissenschaftler und Öko-Aktivisten zeigen dabei fünf Tage lang Entwürfe eine nachhaltige Zukunft.

Vorschau
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
HARBOUR FRONT FESTIVAL
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.
Elftes Harbourfront-Literaturfestival wird eröffnet
(sz) - Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) eröffnet heute im Kleinen Saal der Elbphilharmonie das elfte Harbourfront-Literaturfestival. Moderator Volker Weidermann ("Das Literarische Quartett") wird sein Buch "Das Duell" über Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und Schriftsteller Günter Grass vorstellen. Bis zum 15. Oktober stellen Autoren aus dem In- und Ausland rund um den Hamburger Hafen ihre neuesten Werke vor. Neben zahlreichen Jubiläen bildet der Blick auf das Gastland Norwegen bei der Frankfurter Buchmesse mit zahlreichen norwegischen Autoren einen Schwerpunkt.

Medienticker vom 10.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom10. September 2019
Videos erwärmen das Klima
(mdr) -  Und Backöfen über sogenannte Smart Speaker zu steuern, ist keineswegs klug. Warum wird inzwischen überall über Energieverbrauch und den ökologischen Fußabdruck geredet, nur bei Medienabspiel-Geräten kaum? In Berlin ist gerade wieder Funkausstellung ... Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese ...
Game of Phones, Hockeyschläger, Reden-Visualisierer
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Bundestag (zeit)
2. Game of Phones (journalist-magazin)
3. Hockeyschläger-Kurve(blog.gwup)
4. Große Halle (taz)
5. Kartellverfahren (netzpolitik)
6. Peinlichkeit (deutschlandfunk)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 10. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert wird die Kritik an der Kraftfahrzeugbranche vor der Internationalen Automobil-Ausstellung und die Lage in Großbritannien. Im Blickpunkt steht auch der Ausgang der Kommunalwahl in Russland.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Nachwuchscamp am 15. September
Neues Karriere-Event ist stark nachgefragt
(bb) - Am 15. September findet das erste Nachwuchscamp im BaseCamp in Bonn statt. Die Veranstaltung, die der Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland gemeinsam mit der Regionalgeschäftsstelle NRW anbietet, ruft großes Interesse hervor: Über 80 Auszubildende, Volontäre, Praktikanten und Studierende haben sich für das neue Format angemeldet.

Open Access
Berghahn Books wirbt für Subscribe-to-Open-Lösung
(bb) - Berghahn Books hat ein Pilotprojekt angekündigt, um 13 der von ihm veröffentlichten anthropologischen Zeitschriften ab 2020 auf Open Access (OA) umzustellen. Mit der Unterstützung von Knowledge Unlatched will der Verlag seine Bibliothekskunden bitten, diese für 2020 auf einer Subscribe-to-Open-Basis zu erneuern.

Literatur & Politik
Gute Miene für den Diktator
(sz) - Am Mittwoch startet das 19. Internationale Literaturfestival in Berlin - die Eröffnungsrede hält die Schrifstellerin Petina Gappah.
 Petina Gappah arbeitete bis vor wenigen Tagen als Beraterin für Simbabwes Präsidenten, Mugabe-Nachfolger Emmerson Mnangagwa. Für Millionen Menschen im südlichen Afrika ist Mnangagwa ein übler Diktator.

Autorin der Neapel-Tetralogie
Elena Ferrante veröffentlicht neuen Roman
(wz) - Rom Die geheimnisvolle italienische Autorin Elena Ferrante ("Meine geniale Freundin"), die ihren Namen hinter einem Pseudonym verbirgt, veröffentlicht einen neuen Roman.

Robert Hamerling
Ein verschollener Apostel der Schönheit
(voll) - Robert Hamerling (1830-1889) beeindruckte das weibliche Lesepublikum seiner Zeit wie kein Zweiter. Germanisten mochten ihn schon damals nicht. Von Karl Wagner

Ivo Andric
Windfahne in der Weltgeschichte
(tgsp) - Genialer Schriftsteller, grosser Opportunist: So erscheint Ivo Andric, jugoslawischer Nobelpreisträger, in einer Biografie des deutschen Journalisten Michael Martens.

Terézia Moras Darius Kopp
kann nicht anders, als glücklich zu sein
(fr) -"Auf dem Seil": Terézia Mora gönnt ihrem Helden Darius Kopp zum Abschluss ihrer und seiner Trilogie einen milden Abgang.

Steffen Kopetzkys "Propaganda"
Versöhnung mit der Realität gibt es nur am Schreibtisch
(faz) - Im Krieg und in der Vaterlandsliebe ist alles erlaubt: Steffen Kopetzkys Roman "Propaganda" erzählt die Geschichte eines Patrioten im Zwiespalt.

Buchreihe im Secession Verlag
Vielleicht muss sogar die Literaturgeschichte umgeschrieben werden
(faz) - Es gibt so viel zu entdecken: Der Secession Verlag bringt eine neue Buchreihe heraus, in der vergessene europäische Autorinnen der Frühen Neuzeit zu Wort kommen.

Frankfurter Anthologie
Tomas Tranströmer: "April und Schweigen"
(faz) - Das trübe Naturgedicht des schwedischen Nobelpreisträgers Tomas Tranströmer bleibt so rätselhaft - man muss es immer wieder lesen.

Die beste Zeit seines Lebens
Auf den Spuren von Franz Kafka
(faz) - Im böhmischen Dorf Zürau verbrachte Franz Kafka von 1917 auf 1918 acht Monate der Rekonvaleszenz. Während seine Schwester Ottla in der Landwirtschaft arbeitete, ersann Kafka seine Aphorismen. Eine Ortsbegehung.

Aufklärung statt Augenwischerei
Zsófia Bán über alte & neue ungarische Irrwege
(nzz) - Das 20. Jahrhundert ist für Ungarn in vielerlei Hinsicht traumatisch verlaufen. Ob Trianon-Vertrag, Horthy-Faschismus, Teilhabe am Holocaust oder Realsozialismus, aus Tabus und Verdrängungen nährt sich ein Ressentiment, aus dem Viktor Orbáns Nationalpopulismus seine Kraft zieht. Zsófia Bán leistet bitter nötige Aufklärung.

Vorschau
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
HARBOUR FRONT FESTIVAL
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.

Medienticker vom 09.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 9. September 2019
Überall Überschuss
(mdr) -  ... zumindest im Internet. Heute geht's um die Phänomene Extremismus-Gamifizierung und "Trad Wives". Sind weit rechts stehende Zeitgenossen im Netz kompetenter? Gehört "Haltung zu zeigen" zum Journalisten-Job? Haben die Wahlerfolge der AfD mit der öffentlich-rechtlichen Krimiflut zu tun (oder mit schlechter Fernseh-Satire)? Jedenfalls hört das Netz nicht auf, alles umzupflügen. Am Ende wird gar noch die Fernseh-Einschaltquotenmessung in Frage gestellt. Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese ...
 Killt "Bild"?, Geschönte Referenzen, Ausbeuterische Wissenschaftsverlage
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Killt BILD? (diekolumnisten)
2. Referenzen (profil)
3. Podcasts (dirkvongehlen)
4. Mit dem Zweiten (tagesspiegel)
5. Wissenschaftsverlage (krautreporter)
6. Nachmittagsprogramm (dwdl)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 9. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Mit Stimmen zur der überraschenden Kampfkandidatur um den Fraktionsvorsitz der Grünen und zum Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine. Zunächst aber blicken wir nach Afghanistan. Die Friedensverhandlungen für das Land sind vorerst gescheitert, nachdem US-Präsident Trump ein Treffen mit den Anführern der Taliban und dem afghanischen Präsidenten Ghani kurzfristig abgesagt hat.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

 "Macht des Schicksals" in Berlin
Videoeinspielungen stören die Spielfreude
(dlfk) - Verdis "Macht des Schicksal" unter der Regie von Frank Casdorf feierte an der Deutschen Oper in Berlin Premiere. Unser Kritiker war gelangweilt. Es sei der Tod der Oper, wenn man nicht an die Musik und den Gesang glaube.

Preisbindungstreuhänder der Verlage
"Die Lage ist stabil"
(bb) - Dieter Wallenfels und Christian Russ, die Preisbindungstreuhänder der Verlage, zeichnen in ihrem aktuellen Arbeitsbericht ein fast ausnahmslos positives Bild: "Die Buchpreisbindung zeigt sich auch im Jahr 2019 stabil." Die wenigen Verstöße habe man "meist schnell und geräuschlos abgestellt"

Martin R. Dean
Die Zukunft ist gealtert
(fk) - In seinem jüngsten Roman erzählt Martin R. Dean von einem Treffen miteinander befreundeter Mittelklassepaare in einem ehemaligen Landhotel. Die alternden Protagonisten leiden keine Not, sind aber bisweilen verzweifelt. Otto A. Böhmer hat das Buch mit dem programmatischen Titel "Warum wir zusammen sind" gelesen.

Interview
Stephen King: 'I have outlived most of my critics. It gives me great pleasure'
(guard) - The writer on his new book about a camp for telekinetic children, being a national treasure and listening to rock music as he works

Österreichischer Buchmarkt
Hardcover sorgen für Plus
(bb) - Schon der Juli hatte dem österreichischen Buchhandel ein Plus beschert (+5,2 Prozent) - auch im August lag der Umsatz deutlich über dem Vorjahresniveau (+ 1,4 Prozent). Das meldet der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels.

Kinderbücher: Das Glück
Zwischen zwei Buchdeckeln
(dlfk) - Gute Bücher für Kinder verkaufen: Klingt einfach, ist aber gar nicht so leicht. Dem Frankfurter Moritz Verlag gelingt das seit 25 Jahren.

Germany's Voland & Quist
Opens English Translation Imprint
(pp) - MessengerShare to Google TranslateShare to EmailShare to PrintA German house opens a new English-language imprint for the UK and Ireland, 'to help bridge the gap between Europe and the UK.'

Fridays for future
Henle Verlag ruft Buchbranche zum Mitstreiken auf
(dlfk) - Wenn am 20. September auch in hunderten deutschen Städten Demonstrantinnen und Demonstranten für eine radikalere Klimapolitik auf die Straße gehen, wird sich auch der Henle Verlag beteiligen.

Mexikanische Literatur
Der nordamerikanische Alptraum
(dlfk) - Waffen-, Drogen-, Organ- und Menschenhandel, Korruption und Gewalt bis hin zu Massakern - die abgeriegelte Grenze zu den USA sorgt für Verheerungen, die die mexikanische Gesellschaft in Gänze beschädigen. Das beeinflusst auch die Schriftsteller des Landes.

Zum 250. Geburtstag
War Humboldt ein Humanist?
(dlfk) - Naturforscher, Weltreisender, Kulturwissenschaftler - Alexander von Humboldt war ein "Vordenker für das 21. Jahrhundert", meint der Humboldt-Forscher Ottmar Ette: Für unseren Blick auf Mensch und Natur tauge er noch heute als Vorbild.

HARBOUR FRONT FESTIVAL
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.

Medienticker vom 06.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 6. September 2019
Investigatives Lob
(mdr) - Ein Polizeisprecher lobt die "Bild"-Medien - und stellt damit klar: Es war doch wieder anders, als sie berichtet hatten. Die taz erklärt, wie man bei einem Verdacht berichten sollte. Und die Schweizer Weltwoche fragt: Warum sind Berichte über den Islam immer so einseitig? Ein Altpapier von Ralf Heimann.

Medienauslese ...
Streit, Spähverkauf, Schikanen
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Streit(taz)
2. Spähsoftware (reporter-ohne-grenzen)
3. Freiheiten (uebermedienr)
4. Moskau (djv)
5. Video-Partnerschaften (horizont)
6. Brückenbauer (sueddeutsche)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 6. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Themen: Kanzlerin Merkel reist zum 12. Mal nach China, im Brexit-Drama geht Premierminister Johnson auf Konfrontationskurs, und im Missbrauchsfall von Lügde wurden die Urteile gesprochen - langjährige Haftstrafen und Sicherungsverwahrung für die Haupttäter.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

"Erdanziehung"
Der Nachlass des Tages, der schon nach Herbst schmeckt
(zeit) - Mit seinem aktuellen Gedichtband bringt der 85-jährige Dichter Wulf Kirsten ein wenig Zeitlosigkeit in eine Ära der Beschleunigung. Das ist nur vordergründig altmodisch. Von Björn Hayer

"Die Zeuginnen"
Amazon verrät versehentlich, was in Margaret Atwoods neuem Roman steht
(tgsp) - Der US-Onlinehändler verkaufte mehrere Hundert Exemplare vorab - und das trotz Sperrfrist. Der Buchhandel ist wütend.

John Glueck im Krieg
Steffen Kopetzky: "Propaganda" -
(fr) - Steffen Kopetzkys großangelegter und detailreicher Roman "Propaganda" erzählt eine rasante Jahrhundertgeschichte. vonAndreas Förster

Abrechnung in Frankreich
Yann Moix' Antisemitismus
(faz) - Trotz seiner Provokationen und Eklats gilt Yann Moix als ernstzunehmender Autor. Nun kommen neue Polemiken auf: Neben antisemitischen Zeichnungen und Texten geht es auch um Freundschaften mit Rechtsextremen.

Tageszeitung
"Wir sind Brückenbauer im Grenzland"
(sz) - Der "Nordschleswiger" hat kaum mehr 1200 Abonnenten. Doch das Sprachrohr der deutschen Minderheit in Dänemark ist ein geschützter Exot. Und Chefredakteur Gwyn Nissen hat Ideen für die Zukunft.

Neues Ressort für Debatten
Welchen "Streit" wollen sie?
(taz) - Die Wochenzeitung hat ein neues Ressort mit dem Titel "Streit". Für eine bessere Debattenkultur. Und was meinen die damit?

 Indie Booksellers
Incensed as Amazon Breaks 'Testaments' Embargo
(pw) - Margaret Atwood's hotly anticipated new novel The Testaments may be under embargo, but that hasn't stopped one online retailer from selling it. The mix-up has incensed independent booksellers, and drawn an acknowledgement, if not a flat-out apology, from publisher Penguin Random House.

Marketing
Märchenbuch von Amazon 6Stiftung Lesen
(brp) - Es war der Aufreger des Sommers: Unter dem Motto "Lesen ist ein Geschenk" verschenken Amazon und Stiftung Lesen deutschlandweit eine Mio Märchenbücher zum Weltkindertag. Mit im Boot sind die Filialisten Thalia, Mayersche und Hugendubel sowie Amazon.de. Partner DHL übernimmt die Zustellung.

Keyword-optimiertes Buchmarketing 3
Die optimale Produktdarstellung auf Amazon
(brp) - Mareike Schubert, studierte Buchwissenschaftlerin, ausgebildete Buchändlerin und Dialogmarketing-Fachwirtin, war in verschiedenen Fachverlagen beschäftigt, bis sie 2018 zur Medienmarketing-Agentur Medialike stieß. Dort ist sie Senior Consultant Online Marketing. - Für fast jeden Verlag ist Amazon der wichtigste Absatzkanal. Verbessert man dort die Bucheinträge, zahlt es sich durch mehr Klicks und bessere Conversion aus, also durch mehr Umsatz. Was gilt es dabei zu beachten?


Ritterschlag für die Tonies
Analyse zur Millionen-Finanzspritze für Boxine
(bb) - Wann hat es das zuletzt gegeben? Hat es das überhaupt schon einmal gegeben, dass sich Investoren um ein junges Unternehmen, das in der Buchbranche groß geworden ist, geradezu reißen? Geschätzte 300 Millionen Euro bezahlen, um dort einzusteigen? Boxine aus Düsseldorf ist dieser Coup gelungen. Eine Analyse. CHRISTINA SCHULTE

Literaturpreis für Essayistik
Tractatus 2019 an Lisa Herzog
(bb) - Die Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Lisa Herzog wird für ihr Buch "Die Rettung der Arbeit. Ein politischer Aufruf" (Hanser Berlin) mit dem Tractatus 2019 ausgezeichnet. Der Essaypreis ist mit 25.000 Euro prämiert.

Top 10
books about fake news
(guad) - Mendacious propaganda has a long history, in fiction from George Orwell to Philip Roth - and real-life reports by authors including Roald Dahl

Auszeichnung
Steffen Mensching erhält Erich Fried Preis
(wz) - Autor für den Roman "Schermanns Augen" ausgezeichnet


Ferdinand von Schirach
Wo es fremd wird, da ist er bei sich selbst
(faz) - eine Unzugänglichkeit ist Suggestion, und hier fällt denn auch die Maske: Claudio Armbrusters Porträt des Schriftstellers Ferdinand von Schirach zeigt einen Mann, der das Bild von sich selbst kontrollieren will.  Von Andreas Platthaus

Die "Hamburger Morgenpost" wird 70
DuMont lässt Mitarbeiter über Zukunft der Zeitung weiter im Unklaren
(mee) - In wenigen Tagen feiert die Hamburger Morgenpost ihr 70-jähriges Bestehen mit einem großen Empfang im Hamburger Rathaus. Ob die Mitarbeiter dann in Feierlaune sind, ist fraglich. Denn die Zukunft der Boulevardzeitung bleibt ungewiss. So hält sich DuMont gegenüber der Öffentlichkeit und den Mitarbeitern weiterhin bedeckt, ob sich die Mediengruppe von ihren Regionalzeitungen trennt.

Zusatzprotokoll
Die Unterschrift zum Weltkrieg
(nzz) - Das geheime Zusatzprotokoll zum deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt war der Schlüssel zur Entfesselung des Zweiten Weltkriegs. Nun hat Moskau das Dokument erstmals in Faksimile-Form veröffentlicht. Fein säuberlich hielt es die geplante Aufteilung Ostmitteleuropas fest.

HARBOUR FRONT FESTIVAL
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.

Medienticker vom 05.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 5. September 2019
Volkssport Talkshow-Schelte
(mdr) - Zwei neue Bücher gehen hart mit Talksendungen ins Gericht, doch es gibt Kritik an der Kritik. Außerdem: Die "Zeit" sucht Streit, um die Debattenkultur in Deutschland zu retten. Ein Altpapier von Kathrin Hollmer.

Medienauslese ...
NZZ vs Wissenschaft, Waldorf in Tagesthemen, Hortensien geraucht?
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. NZZ (infosperber)
2. Bezahlen (deutschlandfunk)
3. bento (medium)
4. Waldorfschulen (hpd)
5. Live ist spannender (taz)
6. Gartenschere (kontextwochenzeitung)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 5. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Mit Kommentaren zu Hongkong und zum Tierwohl. Zunächst aber geht es um Großbritannien.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Unknown text by John Locke
reveals roots of 'foundational democratic ideas'
(guard) - Newly discovered 'Reasons for tolerateing Papists equally with others' shows the Enlightenment thinker expressing unexpected social liberalism

Autoren-Tipp
Wie Sie den passenden Lektor, die perfekte Lektorin finden
(self) - Sowohl zeitlich als auch finanziell braucht das Lektorat neben dem Verfassen eines Buches den wohl größten Aufwand. Es ist die Grundvoraussetzung, ein professionell wirkendes Buch an den Start zu bringen. Auch wenn Sie selbst Germanistik studiert haben, brauchen Sie den Blick von Außen auf Ihren Text, den nur ein erfahrener Lektor bietet.

Leipziger Messebuchhandlung
Hugendubel erhält den Zuschlag
(bb) - Hugendubel wird ab März 2020 nach dem Sortimentsprinzip inmitten des Leipziger Messegeschehens Bücher und Medien verkaufen. Dazu hat die Messe jetzt die Teilnahmebedingungen zum neu geregelten Buchverkauf veröffentlicht. NILS KAHLEFENDT

Axel Springer
Upday startet neues Angebot für iOS und Android
(nb) - Die Nachrichten-App Upday von Axel Springer (Berlin) für Samsung startet unter der Marke earli ein neues Angebot für Nutzer von iOS und Android und damit auch für Verwender von Geräten anderer Hersteller als Samsung. Als erstes Produkt bringt earli die Podcast-App earliAudio heraus, die ab sofort im Google Play Store und Apple App Store verfügbar ist. Der Start des Nachrichtenservices earliNews, der dem Konzept von Upday entspricht, folgt im vierten Quartal 2019.

Erich Fried Preis 2019
Steffen Mensching wird ausgezeichnet
(bb) - Steffen Mensching erhält den mit 15.000 Euro dotierten Erich Fried Preis 2019. Er wird für seinen Roman "Schermanns Augen" ausgezeichnet. Preisübergabe ist auf den Erich Fried Tagen vom 26. November bis 1. Dezember in Wien. Schülerinnen und Schüler haben noch die Möglichkeit an einem Literaturwettbewerb des Festivals teilzunehmen.

Märchenbuch-Verschenkaktion
Amazon macht unabhängigen Buchhändlern ein Angebot
(bb) - Die geplante Märchenbuch-Verschenkaktion der Stiftung Lesen und Amazon im Verbund mit Buchhandelsfilialisten am Weltkindertag hatte im unabhängigen Buchhandel für Empörung gesorgt: Nun sollen die unabhängigen Sortimente doch eingebunden werden. Stiftung Lesen und Amazon bieten den Buchhändlern an, in der Zeit von 6. bis 12. September kostenlos online zu ordern. Der Aktionspartner DHL wird die gedruckten Bücher kostenfrei ausliefern.

Der Kulturkampf
kommt in den Klassenzimmern an
(piqd) - In den vergangenen Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen konnte die "autoritär-nationalradikale" AfD auch bei Erstwähler*innen punkten. Für viele kam das überraschend. Nicht für den Soziologen Wilhelm Heitmeyer, der die Jungwähler den selben "autoritären Versuchungen" ausgesetzt sieht wie bereits ihre Eltern.

Zum Tod des Fotografen Peter Lindbergh
Wider den Terror von Jugend und Schönheit
(dlfk) - Seine Bilder machten Models zu Superstars: Wohl kaum jemand hat die Mode-Fotografie der letzten Jahrzehnte so geprägt wie Peter Lindbergh. Nun ist der Fotograf im Alter von 74 Jahren gestorben.
Peter Lindbergh im Interview (2014)
(3sat-video) - Peter Lindbergh gilt als "Vater" der Supermodels, war einer der großen deutschen Fotografen. Er starb mit 74 Jahren. Wir trafen ihn 2014 zum Interview.
(dlfk) - Jim Rakete über Peter Lindbergh "Kein typisch feiner Modefotograf im gebügelten Anzug"

Hörspiel
Die Tagebücher des Victor Klemperer (1933-1934)
Zeugnis ablegen (1-6)
(dlfk) - "Beobachten, notieren, studieren" - diese ständige Forderung an sich selbst löste Victor Klemperer mit seinen Notizen über den Alltag der Judenverfolgung ein. Seine Aufzeichnungen aus der Zeit des NS-Terrors sind ein unverzichtbares und unvergleichliches Zeitdokument. In der Hörspielfassung gestaltet Udo Samel den Text mit unbestechlicher Genauigkeit. Zeitgenössische Radiodokumente verleihen den Tagebüchern eine zusätzliche Dimension.

Odysseas Elytis
Rätselhafte Wunder der Schöpfung
(dlf) - Zum ersten Mal wurden vier grundlegende Essays des griechischen Dichterklassikers Odysseas Elytis aus den Jahren 1974-1990 ins Deutsche übersetzt. Die beiden Bände lassen nachvollziehen, warum der Nobelpreisträger die Poesie als wichtigen Mittler zwischen Kunst und Leben verstand.

 Alexander Häusser: "Noch alle Zeit"Vatersuche in Norwegen
(dlfk) - Der in Hamburg lebende Schriftsteller Alexander Häusser hat mit "Noch alle Zeit" seinen vierten Roman vorgelegt. Er ist ein Roadmovie, der nach Norwegen und in die deutsche Vergangenheit führt. Der Roman gibt Gelegenheit, einen leisen Autor der deutschen Gegenwartsliteratur zu entdecken.

Thüringer Literaturpreis für Sibylle Berg
Die Schriftstellerin Sibylle Berg hat am Dienstag (03.09.2019) den Thüringer Literaturpreis bekommen.
(wdr) - Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Berg in ihrem Werk die Verunsicherung durch die zentralen Veränderungen unserer Gesellschaft auf den Einzelnen analysiere. Dadurch wirke sie kritisch und politisch engagiert am zeitgenössischen Diskurs mit.

HARBOUR FRONT FESTIVAL
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.

Medienticker vom 04.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 4. September 2019
Kacheln und Mikrofonständer
(mdr) - Das Redaktionsnetzwerk Deutschland bringt sein Nachrichtenportal an den Start und hat RTL-Fans im Visier. Und Neues von der Gretchenfrage des Politikjournalismus: "Sag', wie hältst du's mit Fragen an die AfD?". Ein Altpapier von Klaus Raab.

Medienauslese ...
Krankentracking, "Jerks"-Klischees, Schief gewickelt
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1.  Hilfesuchende  (sueddeutscher)
2. Jerks (ze.tt)
3. Lobbystrategie (netzpolitikl)
4. 20 Minuten-Redaktion… (daslamm)
5. Hassvideos (tagesschau)
6. Mann mit Bauch (faz)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 4. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Klimaschutz-Pläne der Union und die Zustimmung der italienischen Fünf-Sterne-Bewegung zu einer neuen Regierung unter Ministerpräsident Conte. Zunächst geht es aber um den Machtkampf zwischen dem britischen Premierminister Johnson und dem Parlament.

Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Frech Verlag
Escape Room in der Buchhandlung
(brp) - Escape-Spiele sind seit einigen Jahren im Trend und auch entsprechende Buch-Adaptionen werden gut nachgefragt. Als erster Verlag nahm Kosmos Buchtitel zum Escape-Format ins Programm, darauf folgten Heel, Ullmann und Frech.

USA
Schule verbannt "Harry Potter"-Bücher
(wdr) - Eine Schule in dem US-Bundesstaat Tennessee hat die "Harry Potter"-Bücher aus ihrer Bibliothek verbannt.

13.000 Besucher gezählt
Bilanz des Erlanger Poetenfests
(bb) - Zum 39. Erlanger Poetenfest, das am 1. September endete, kamen 13.000 Besucherinnen und Besucher - eine der besten Zahlen der Geschichte des Festivals, bilanzieren die Veranstalter.

Ein Land, von den Karten gelöscht
Junge literarische Stimmen aus Gaza
(nzz) - Begegnet sind sie sich nur im Internet - die jungen Autorinnen und Autoren aus dem Gazastreifen und die amerikanischen Profi-Literaten, die ihnen sprachlich Schützenhilfe leisteten. Aus der Zusammenarbeit entstand ein Mosaik aus Gedichten und Prosatexten, die Streiflichter auf das bedrängte Leben in Gaza werfen.

Neuer "DHDL"-Investor Nils Glagau
"Ich habe Respekt davor, dass sich im Privaten einiges verändern wird"
(mee) -  Bereiten die Wettbewerbshüter KKR Probleme? Wie Kartellrechtsexperte Podszun den Springer-Deal einschätzt

Zeit-Ressort "Streit"
"Der Diskurs im Land ist unglaublich vergiftet"
(mee) - Chefredakteur di Lorenzo über das neue Ressort "Streit"

Medienticker vom 03.09.2019 - Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 3. September 2019
Begriffliche Joker
(mdr) - Die Wahlen werden gründlich analysiert, und Wiebke Binder war (fehlerlos) wieder dabei. Die nächste Framing-Schlacht dürfte um das Adjektiv "bürgerlich" kreisen (das vermutlich auch nicht mehr ist, was es mal war). Außerdem: Kai Gniffke erlebte an seinem Intendanten-Arbeitstag eine echte Überraschung... Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese ...
Wahlberichterstattung, Jatta ist Jatta, "Das sagt man nicht!"
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. AfD (zeit)
2. CSU-Video (vice)
3. Paywall (medium)
4. Konjunktiv (taz)
5. Sagen (spiegel)
6. Hause (faz)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 3. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Heute mit Stimmen zu den aktuellen Entwicklungen in Großbritannien, wo der Machtkampf zwischen Premierminister und Parlament auf seinen vorläufigen Höhepunkt zusteuert, und mit zahlreichen Kommentaren zu den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Lesen impft gegen platte Parolen  
Neue Vorsteherin im Börsenverein des Buchhandels    
(stgtn) - Karin Schmidt-Friderichs schwärmt für den Lese-Flow in Romanen. Die künftige Vorsteherin im Börsenverein des Deutschen Buchhandels weiß, dass Bücher immun machen können.

Jochen Schmidt
"Denken/Ordnen" von Georges Perec
(pqid) - Eigentlich hatte ich schon letzte Woche vor, hier ein Buch von Georges Perec vorzustellen, aber dann ist mir der Kollege Andreas Merkel zuvorgekommen, ein so unwahrscheinlicher Zufall, daß er Perec sicher gefallen hätte


Zeitgeschichte
Erinnern ohne Zeitzeugen
(dlfk) - Vor 80 Jahren begann mit dem deutschen Angriff auf Polen der Zweite Weltkrieg. Daran erinnern wir uns auch über Zeitzeugenberichte. Langsam werden diese aber weniger. Welche Folgen das hat, darüber denkt der Historiker Martin Sabrow nach.

Katy Derbyshire
Deutsche Literatur in englischer Sprache
"Haha, Boris Johnson! Darüber kann ich nicht lachen"
(zeit) - Die Berliner Übersetzerin Katy Derbyshire bringt künftig deutsche Literatur in englischer Sprache im Vereinigten Königreich heraus. Welche Rolle spielt dabei der Brexit?
Interview: Johannes Schneider

Sonst sind wir ein Gottesstaat

Helmut Ortners  "Exit. Warum wir weniger Religion brauchen"

(fk) - Das Verhandeln der unterschiedlichen Standpunkte mit dem Ziel, einen tragfähigen Kompromiss, den Ausgleich der Interessen zum Wohle des Staates zu erreichen, das nennt man Politik. Dass in Deutschland die Kirchen dabei im Namen Gottes mitsprechen, stellt ein Problem dar, über das niemand öffentlich diskutieren will. Helmut Ortner, Autor und Herausgeber des Buches "Exit. Warum wir weniger Religion brauchen", erklärt im Gespräch mit Bernd Leukert, warum das so ist.