Stichwort-Übersicht

Berlin

Insgesamt 4333 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 780

Erwin Berner: Zu einer anderen Zeit, in einem anderen Land

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783351034788, Gebunden, 253 Seiten, 18.00 EUR
[…] Die Chronik eines Lebens zwischen frühem Ruhm, Umbruch und Neuorientierung in einer vollkommen veränderten WeltMai 1975: Der junge Schauspieler Erwin Berner zieht in die Schreinerstraße…

Iris Hanika: Echos Kammern. Roman

Cover
Droschl Verlag, Graz 2020
ISBN 9783990590560, Gebunden, 240 Seiten, 22.00 EUR
[…] modernen Dichters liegt: eine neue, ganz andere Sprache zu finden für die Gegenwart, das Glück, das Wesentliche … für alles. Es geht um das Leben in den Städten (in der Mitte des Buches…

Sarah Bergmann: Der Junge aus dem Trümmerland. (Ab 12 Jahre)

Cover
Magellan Verlag, Bamberg 2020
ISBN 9783734847233, Gebunden, 240 Seiten, 15.00 EUR
[…] Berlin 1947: Wenn Paul nicht gerade mit seinen Freunden in den Trümmern Abenteuer erlebt, versucht er, auf dem Schwarzmarkt Lebensmittel zu organisieren. Sein Vater ist im…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 3540

Efeu 14.05.2020 […] alles permanent mit den Zwanzigerjahren in Berlin verglichen." Das neue Neubauten-Album verweigert sich erst auf den zweiten Blick der Berlinophilie: "Es geht in 'Tempelhof' nicht um Tempelhof und in 'Wedding' nicht um Wedding. Gerade diese Nichtorte finde ich interessant, weil sie in der populären, auf die immer gleichen City-Bezirke beschränkten Berlin-Erzählung selten vorkommen." Ein neues Video […] Mozarts Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 304. Christine Lemke-Matwey und Rabea Weihser unterhalten sich für die Zeit mit der Bratschistin Tabea Zimmermann. Besprochen werden das neue Album der Berliner Rockband Shirley Holmes (Tagesspiegel) sowie neue Alben von Gordon Lightfoot, James Taylor und Nathaniel Rateliff (FR). […]
Efeu 05.05.2020 […] das Festival. In der Berliner Zeitung spricht der Filmemacher Volker Heise über seinen von Arte online gestellten Archiv-Dokumentarfilm "Berlin 1945 - Tagebuch einer Großstadt", der historische Aufnahmen und Tagebuch-Aufzeichnungen von Berlinern kombiniert: Doch "wenn man mit den Bildern nur in Berlin bleibt, kriegt man eine Dimension nicht zu fassen, nämlich die, dass Berlin das Zentrum des Schreckens […] Schreckens war, dass er sich dort aber nicht abgespielt hat. ... Schließlich bin ich auf die sehr direkte BBC-Hörfunkreportage von der Befreiung von Bergen-Belsen gestoßen, die konnte man auch in Berlin hören. Ich hielt es für notwendig, dazu auch die Bilder zu zeigen. Auch um der Larmoyanz, die in vielen Tagebuchaufzeichnungen enthalten ist, etwas entgegenzusetzen. Selbst hochreflektierte Leute waren […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 11

Eine Seele von Mann: Franz Biberkopf in Burhan Qurbanis "Berlin Alexanderplatz" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 26.02.2020 […] nachplappern und Ordnung fordern. Franz, der Flüchtling aus Guinea-Bissau, kann nicht so vielschichtig sein wie Franz, der Prolet aus Berlin. Jedenfalls nicht in diesem Film. So kommt es zu einer unglücklichen Verschiebung: Die eigentliche Hauptfigur ist plötzlich Reinhold. Berlin Alexanderplatz. Regie: Burhan Qurbani. Mit Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch, Joachim Król, Annabelle Mandeng u.a., […] Von Anja Seeliger

Keine reine Kunst

Fotolot 17.12.2016 […] Fotografiegeschichte auf Dauer verändern wird. Eigentlich sind es sogar drei Ausstellungen. Die Berliner Ausstellung widmet sich der Kreuzberger "Werkstatt für Photographie" und ihren Beziehungen zu Amerika. Die Essener Ausstellung stellt die Rebellengeneration nach dem Tod Otto Steinerts, die mit den Berliner Fotografen in engem Kontakt stand, in den Mittelpunkt. Und das Sprengel-Museum zeichnet in der […] ins Licht stellt - darum fehlt, ist eine Bibliografie ihrer Bücher. Thierry Chervel Werkstatt für Photographie 1976-1986 - C/O Berlin, Museum Folkwang Essen, Sprengel Museum Hannover - Katalog, hrsg. von Florian Ebner, Felix Hoffmann, Inka Schube und Thomas Weski. Berlin/Essen 2016/17. Texte von Florian Ebner, Felix Hoffmann, Inka Schube, Thomas Weski, Ute Eskildsen, Carolin Förster, Christine Fr […] plötzlich diese Weite" die Rezeption amerikanischer Fotografie in Deutschland nach. (Sehr schön erzählt Brigitte Werneburg in ihrer taz-Kritik die Geschichte und Beziehungen der "Werkstatt".) Auch in Berlin hängen die amerikanischen Fotografen neben den deutschen, also William Eggleston, Larry Clark, Stephen Shore oder Diane Arbus neben Michael Schmidt, Ulrich Görlich oder Hildegard Ochse. Nicht dass […] Von Thierry Chervel

Spandauer Salzkissen

Vom Nachttisch geräumt 04.12.2016 […] versinkt. Norbert W.F. Meiers "Berlin Geologie" ist so eines. Es öffnet einem die Augen für die bewegte Geschichte Berlins, bevor es Berlin gab. Vom "Spandauer Salzkissen" hatte ich noch nichts gehört. Es ist ein Überbleibsel von einem salzhaltigen See oder gar Meer, das hier vor 260 Millionen Jahren war. Das Wasser verdunstete oder floss ab. Es blieb das Salz. Berlin war also damals unter Wasser. In […] obersten Schichten. In Berlin reichen die tiefsten Bohrungen gerade mal 5100 Meter in die Erdkruste hinein. Ihr oberer Mantel reicht tiefer als 400 Kilometer. Darunter glüht es und schwappt es. Nirgend irgendetwas in Sicht, das Sicherheit böte. Schon gar nicht fürs Leben. Norbert W.F. Meier: Berlin Geologie - Über und unter dem Pflaster der Großstadt, Berlin Story Verlag, Berlin 2014, 126 Seiten mit […] Ich werde keine Geschichte Berlins mehr ernst nehmen können, in der nicht steht, dass Berlin schon einmal ein paar Millionen lang eine geteilte Stadt war. Das war im Kambrium, vor 500 Millionen Jahren. Damals gab es eine Periode, in der, was heute Berlin ist, sich auf zwei weit voneinander getrennte Platten der Erdkruste verteilte. Der Schabowski, der damals Baltica und Avalonia wieder zusammenbrachte […] Von Arno Widmann
mehr Artikel