Stichwort-Übersicht

Brasilien

Insgesamt 68 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 16

Patricia Melo: Gestapelte Frauen. Roman

Cover
Unionsverlag, Zürich 2021
ISBN 9783293005686, Gebunden, 256 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita. Sie verliebt sich schnell in Amir - charmant, intelligent, interessiert. Die Unterhaltungen belebend, die Nächte im lebhaften São Paulo…

Clarice Lispector: Aber es wird regnen

Cover
Penguin Verlag, München 2020
ISBN 9783328600954, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
[…] Herausgegeben von Benkamin Moser. Aus dem Portugiesischen von Luis Ruby. Zum 100. Geburtstag der Autorin liegt nun der zweite und letzte Band vor. Auch er zeigt die brasilianische Ausnahmeautorin…

Andreas Nöthen: Bulldozer Bolsonaro. Wie ein Populist Brasilien ruiniert

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783962890964, Kartoniert, 240 Seiten, 18.00 EUR
[…] 2018 wurde der Populist Jair Bolsonaro zum Staatsoberhaupt des größten Landes von Südamerika gewählt. Der frühere Offizier versprach den Brasilianern einen radikalen Neuanfang, die…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 49

9punkt 23.11.2020 […] beruht. Brasilien hat zwei offene Wunden: das Erbe der Sklaverei und die nicht aufgearbeitete Militärdiktatur. Bis 1888 wurden schwarze Menschen in Brasilien versklavt gehalten, so lange wie in keinem anderen Land der Welt. Und die wichtigsten Figuren der aktuellen Regierung haben während der Diktatur ihre Karrieren begonnen. Brasilien schafft es nicht, diese beiden Wunden zu behandeln." In der FAZ berichtet […] In Brasilien wird neu über Rassismus diskutiert, nachdem ein Schwarzer von Wachleuten zu Tode geprügelt wurde. Zugleich ist die Regierung Bolsonaro in Brasilien beliebter denn je. Der Rechtsprofessor Silvio Almeida, Autor eines Buchs über "Racismo Estrutural", schildert die Regierung im Gespräch mit taz-Korrespondent Niklas Franzen   als "Symptom einer Gesellschaft, die historisch auf Gewalt beruht […] berichtet Tjerk Brühwiller über die Proteste in Brasilien nach der Tötung eines Schwarzen durch weiße Wachleute. "Achtzig Prozent der von Polizisten getöteten Personen sind Schwarze. Zwei Drittel der Gefängnisinsassen sind Schwarz. Gleichzeitig stellen Schwarze in der Justiz und in der Politik sowie unter den Staatsangestellten eine klare Minderheit." Die Armenier haben in dem Krieg in der Region […]
Magazinrundschau 14.07.2020 […] Felipe Brandi führt ein sehr ausführliches und fast trockenes Gespräch mit dem hochrangigen brasilianischen Mediziner Marcello Barcinski über die Corona-Krise in Brasilien. Barcinski betont nicht ohne Stolz, dass es im Gesundheitsministerium des Landes eigentlich eine hohe Kompetenz gibt und dass einige brasilianische Universitäten führend sind bei der Erforschung von Infektionskrankenheiten. Aber […] den verschiedenen föderalen Niveaus, und diese Divergenz... und der fast völlige Mangel an Information über die Realität der Pandemie haben zu einer enormen Verwirrung in der Bevölkerung geführt. Brasilien ist ohne Zweifel eines der Länder, die die Krise am schlechtesten managen." […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel

Billiges Fleisch und 5.000 Schuss Munition

Im Kino 31.07.2020 […] einen Western ergeben können: Siedler, die um ihr Land kämpfen, Viehzüchter, die bewaffnete Trupps anheuern, um die Farmer zu vertreiben, dazu die unendliche Weite der amerikanischen Landschaften. In Brasilien ist dieser uralte Kampf zwischen Siedlern und Großgrundbesitzern, der den Kontinent prägte, noch lange nicht ausgefochten. Der Kampf ums Land ist nicht in mythische Ferne gerückt, sondern heutig, […] strikte Moral: Arbeit muss sein. Verdient eine eigene Parzelle, wer so nachlässig das Unkraut jätet? Am Ende stehen die Zahlen: In kaum einem Land der Welt ist der Boden so ungleich verteilt wie in Brasilien. Ein Prozent der Grundbesitzer halten 45 Prozent des gesamten Ackerlandes. Doch obwohl die Kleinbauern siebzig Prozent der Nahrungsmitteln produzieren, können sie nur einen Bruchteil des Landes b […] Cannes den großen Preis der Jury gewann. Ganz zu schweigen von jüngeren Regisseuren wie Felipe Barbosa, Eryk Rocha oder André Novais Oliveiro. Die goldenen Jahre sind vorbei. Bolsonaro geht gegen Brasiliens Filmkultur genauso rabiat vor wie gegen die Landlosen-Bewegung, und die erfolgreiche Filmförderagentur Ancine wurde an die Kandare gelegt. Camila Freitas "Chão" gehört zu den großen Filmen dieses […] Von Thekla Dannenberg, Lukas Foerster

Hoffnung auf den Erlöser

Post aus Brasilien 25.03.2019 […] Livre" auf ihre T Shirts gedruckt haben, also Brasiliens Linke, Ausdruck einer zur Zeit verzweifelten Liebe zu ihrem Land. Dieser Tage für den wohl weit größeren Teil der Brasilianer allerdings ein Motiv, diese Truppe den roten Teufeln zuzuordnen. Gemeint sind hier nicht etwa die Fans von Liverpool, sondern die Truppen des Leibhaftigen, in Brasilien zur Zeit pauschal "Kommunisten", "Schwule" oder […] seinen Anhängern mit fast religiöser Innbrunst verehrt wird. Glaube, Emotion und die Hoffnung auf den Erlöser ist in Brasilien ein seit je her sehr wirkmächtiges Triumvirat. Beliebt bei Links wie Rechts. Auf die totale Begeisterung folgt so sicher wie das Amen in der Kirche und für Brasilien vielleicht zutreffender, der Aschermittwoch (quarta-feira de sinzas) auf den Karneval, meist eine profunde Enttäuschung […] oder auch "Kinderschänder" genannt. Brasilien ist gespalten. Ein tiefer, schier unüberbrückbarer Graben hat die Bevölkerung des Landes geteilt. Die kleinere Hälfte trägt rot, die andere "grün und gelb". Es ist ein tiefer Riss, der durch Familien und quer zu den meisten sozialen Schichten verläuft. Nach 14 Jahren PT (Partido dos Trabalhadores) hat ein großer Teil der Bevölkerung genug. Er fühlt sich getäuscht […] Von Andreas Weiser