Stichwort-Übersicht

Nadeschda Mandelstam

Insgesamt 9 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher

Werner von Koppenfels (Hg.): Aus den Kerkern Europas. Poetische Kassiber von Villon bis Pound

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406668005, Gebunden, 135 Seiten, 14.95 EUR
[…] Versen, Mauern zu durchdringen, um die Außen- und Nachwelt zu erreichen: Der deutsche Freund, der Campanellas Gedichte aus dem Neapolitaner Kerker in eine Frankfurter Druckerei schmuggelte,…

Nadeschda Mandelstam: Erinnerungen an Anna Achmatowa

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518224656, Gebunden, 205 Seiten, 18.90 EUR
[…] Aus dem Russischen von Christiane Körner, mit einem Nachwort von Pawel Nerler. Nadeschda Mandelstam (1899-1980), die ihren Mann, den Dichter Ossip Mandelstam, um viele Jahre…

Ralph Dutli: Mandelstam. Meine Zeit, mein Tier. Eine Biografie

Cover
Ammann Verlag, Zürich 2003
ISBN 9783250104490, Gebunden, 635 Seiten, 28.90 EUR
[…] Ossip Mandelstam ist ein Mythos. Er gilt in Russland und weltweit als Märtyrer der Poesie, der für seine Dichtung mit dem Leben bezahlte. Vor allem bekannt ist er als politisch Verfolgter…


3 Presseschau-Absätze

Feuilletons 03.01.2012 […] Felix Philipp Ingold feiert im Aufmacher Nadeschda Mandelstams "Erinnerungen an Anna Achmatowa" als eigensinnig, ungemein klug und völlig illusionslos. Und er liest von einer bemerkenswerten Form des erotischen Eskapismus: "Zwei Weltkriege, zwei Revolutionen, einen Bürgerkrieg, mehrere Terror- und Säuberungswellen sowie einen beispiellosen Kulturvernichtungsprozess haben die beiden Frauen gleichsam […] diese 'Pestzeit' - im Unterschied zu so vielen ihrer Verwandten und Bekannten - nicht nur überlebten, sondern sie auch immer wieder, zumindest punktuell, als 'Festzeit' verbuchen konnten, führt Nadeschda Mandelstam auf die Kraft des Eros und der Kunst, vorab der Poesie zurück. Bei jeder neuen Welle staatlicher Gewaltanwendung sei es in der Sowjetbevölkerung massenhaft zu Sexaffären, Ehescheidungen, Ne […]