Stichwort-Übersicht

Mauer

Insgesamt 29 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 18

Ronald Steckel: Die Mauer. Die größte Wandzeitung der Welt. Lesung mit Wolfgang Neuss (1 CD)

Cover
Der Audio Verlag (DAV), Berlin 2019
ISBN 9783742403544, CD, 12.99 EUR
[…] ist es her, dass die Berliner Mauer fiel. Eine Mauer, die jahrzehntelang nicht nur das Land teilte, sondern auch das Gesicht der Stadt prägte. Auf der Ostberliner…

Jochen Maurer: Halt - Staatsgrenze!. Alltag, Dienst und Innenansichten der Grenztruppen der DDR

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783861538639, Gebunden, 504 Seiten, 50.00 EUR
[…] "Die Mauer" und der "Grenzer" sind zu Synonymen für das Grenzregime der DDR geworden. Doch kann man überhaupt von "der Grenze" sprechen? Es gab die Grenzabschnitte entlang…

Joachim Gauck: Freiheit. Ein Plädoyer

Cover
Kösel Verlag, München 2012
ISBN 9783466370320, Gebunden, 64 Seiten, 10.00 EUR
[…] Joachim Gauck genießt in Deutschland höchstes Ansehen. Der Politiker und Bürgerrechtler äußert sich leidenschaftlich zu seinem großen Lebensthema: Freiheit. Er weiß, wie Menschen unter…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze

Efeu 09.11.2019 […] der taz, wie er in den 80ern die Berliner Mauer bemalte, die ihm - anders als vielen Westberlinern - ziemlich auf den Magen schlug: "Es gab die sogenannte Berliner Krankheit, an der Westberliner litten, die Westberlin nie verlassen haben. In Kreuzberg lebte die zweite, noch extremere Kategorie: Die haben Kreuzberg nie verlassen. Es war schon seltsam: Die Mauer war brutal. Sie war hart, viele haben gelitten […] gelitten, haben Drogen genommen. An dieser Melancholie, dieser Tristesse, die sich wie ein Kaugummi zieht, war auch die Mauer schuld. Trotzdem wollten wir nicht raus. Nach Schöneberg zu fahren, das kam uns schon vor wie eine Weltreise." Weiteres: Gabriele Walde trifft sich für die taz mit Norbert Bisky, der demnächst zwei Ausstellungen in Berlin und Potsdam eröffnet. Besprochen wird eine Ausstellung […]


3 Artikel von insgesamt 7

Löst Religion das Problem mit der Religion?

Redaktionsblog - Im Ententeich 19.10.2015 […] ede kulminierte in einem gemeinsamen Gebet. Der Autor hatte ausführlich die Klostergemeinde von Mar Elian in Syrien gepriesen, die inzwischen vom Islamischen Staat zerstört wurde: 1.700 Jahre alte Mauern wurden gesprengt. Jacques Mourad, der Leiter dieses Klosters, ist vom Islamischen Staat entführt worden und wurde auch mit Hilfe von Muslimen wieder befreit. Mourad gehört dem Orden von Mar Musa an […]

Aufzeichnungen über Grenzen und Säume

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2015 […] Ich kann mir auf Teufel komm raus nicht vorstellen, was die beiden in dieser Zeit der "friedlichen Koexistenz" für die auf der Rückseite formuliert hätten: eine politische Forderung nach Öffnung der Mauer? Undenkbar. So etwas brachte damals nur Ronald Reagan. Der "Himmel über Berlin" ist also ein "Himmel über West-Berlin", ein Film, der sich bildlich am Reiz dieser übrig gelassenen und aus der Zeit […] und viel weniger Fiktion. Das Jenseits West-Berlins aber wird nur in einem höchst bizarren Moment angetastet. Dafür hat Wenders in Moabit, das damals fast so abgeranzt aussah wie Ost-Berlin, die Mauer mit Mauerstreifen nachbauen lassen. Das Wesen der Engel ist ja, dass sie durch Wände gehen können. Damiel entscheidet sich ausgerechnet auf dem Mauerstreifen, also in unmittelbarer Nähe von Grenzsoldaten […] Menschen zu werden. Das Bild wird farbig. Er wird sichtbar für die Menschen und ist für die Soldaten nur durch einen Wachturm verdeckt. Der politisch offenbar etwas wachere Cassiel trägt ihn durch die Mauer zurück ins sichere West-Berlin. Ist das nicht unglaublich verschmockt? Melancholie und Nostalgie Ich habe den Eindruck, dass Wenders sich für die Grenzlandschaften im "Lauf der Zeit" nicht wegen […] Von Thierry Chervel

Chronist der menschlichen Würde - Filme von Noboru Nakamura im Forum

Außer Atem: Das Berlinale Blog 06.02.2014 […] Familie zu unterstützen, gibt die älteste Tochter ihren Traum auf, als Künstlerin zu reüssieren, der grantelnde Vermieter des Hauses - er wohnt nebenan in einem Haus, in dessen Garten die zerstörte Mauer, ein Hinweis auf den wenige Jahre zurückliegenden Krieg, der Tochter und ihrer Staffelei besten Einblick bietet - droht mit Rauswurf. Doch das letzte Wort in all diesen Dingen ist noch nicht gesprochen […] Von Thomas Groh
mehr Artikel