Stichwort-Übersicht

Netflix

Insgesamt 765 Einträge in 3 Kategorien

2 Bücher

Reed Hastings / Erin Meyer: Keine Regeln. Warum Netflix so erfolgreich ist

Cover
Econ Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783430210232, Gebunden, 400 Seiten, 26.00 EUR
[…] Mitarbeiter kann so viele Urlaubstage nehmen, wie er möchte. / Netflix zahlt die besten Gehälter. / Netflix will keine Angeber und Selbstdarsteller. / Niemand kommt…

Jürgen Müller: Die besten TV-Serien. TASCHENs Auswahl der letzten 25 Jahre

Cover
Taschen Verlag, Köln 2014
ISBN 9783836542722, Gebunden, 744 Seiten, 49.99 EUR
[…] Sieht aus wie Kino, ist aber Fernsehen: Sie heißen Walter White, Tony Soprano und Don Draper und sind die Helden einer neuen Ära der TV-Unterhaltung. Im letzten Jahrzehnt haben Serien…


3 Artikel von insgesamt 10

Farbe ist dicker als Blut

Im Kino 06.05.2021 […] die keine anstrengenden Entdeckungsleistungen erfordert. "Netflix hingegen hat nichts dergleichen, außer: Film schauen gegen Gebühr. Aus diesem laufenden Betrieb muss Netflix alles finanzieren. Und da immer mehr Firmen ihre Filme von Netflix abziehen, weil sie einen eigenen Streamingdienst machen, steckt Netflix in der Produktionsfalle: Netflix muss ständig Neuware produzieren oder wenigstens exklusiv […] keinen Sinn gibt, denn was Netflix mir empfiehlt, ist in den seltensten Fällen, was ich sehen will. Oder Netflix bietet so kümmerliche Informationen, dass ich mich erst anderweitig umsehen muss. Viele Serien habe ich nur gefunden, indem ich "Best foreign language TV Shows on Netflix" oder Ähnliches googelte. Bei heise.de gibt es ein paar Codes, die es erlauben, die Netflix-Algorithmen zu übergehen. […] den großen Marvel-Majors kannte, betreiben diese Serien einen Kosmopolitismus der Differenzierung. Ich fürchte, dass das Netflix eher passiert ist. Und leider habe ich das Gefühl, dass die Netflix-Pipeline inzwischen arg erschöpft ist. Es ist auch nicht diese Qualität, auf die Netflix setzt, wenn es seine Großereignisse in die Wahnehmung drückt. Amazon und Disney werden letztlich obsiegen, schreibt mir […] Von Nicolai Bühnemann, Thierry Chervel

Hexerei, Schabernack, Drama

Im Kino 18.03.2021 […] -Aktion zu erfahren, blieben erfolglos. Auf den Seiten des Schwedischen Filminstituts: nichts. Auf den Seiten von Netflix: sowieso nichts. Netzweite Google-"Recherche": mehrfache Hinweise auf die Netflix-Aktion, aber keine Erklärung. Ich habe eine Mail an die Pressestelle von Netflix geschrieben (genauer gesagt: ein Formular ausgefüllt, von dem man nicht weiß, an wen es wohl geht), und bislang keine […] viel anderer Content bei Netflix, auch wieder weg. Aber vielleicht stehen doch Pläne dahinter, dem eigenen Angebot nach und nach eine filmhistorische Tiefendimension zu verleihen. Viel zu verlieren hätte Netflix dabei nicht. Natürlich ist das Publikum für schwedische Stummfilme mehr als begrenzt. In den Ruf zu geraten, dass sich auch für eher cinephil Interessierte auf Netflix Entdeckungen machen lassen […] Angebote ökonomisch darstellbar, für die die Nachfrage lokal zu gering ist, als dass sich Ankauf und Vorhaltung rechnen. Die Vielfalt, die Netflix als DVD-Verleih bot (und nach wie vor bietet), war durchaus beachtlich. Irgendwann, genauer gesagt ziemlich früh, hat Netflix-Chef Reed Hastings, wie es sich für einen halbwegs visionären CEO gehört, aber begriffen, dass der Filmverleih noch einmal ganz anders […] Von Ekkehard Knörer, Karsten Munt

Und dann? Das Gesetz der Serie

Virtualienmarkt 15.11.2018 […] Buchverlagen wahrgenommen worden sind.     3. Netflix als Paradigma Mit 124 Millionen zahlenden Abonnenten aus 190 Ländern, Einnahmen von 11,7 Milliarden Dollar im Jahr 2017, und kräftigen Zugewinnen von 40 Prozent im ersten Halbjahr 2018 ist Netflix zur Zeit die Marken-Ikone der neuen globalen Medienindustrie. Im laufenden Geschäftsjahr 2018 plant Netflix 13 Milliarden Dollar in Eigenproduktionen zu […] und wer ich bin! Mit diesem Vorgehen ist Netflix, genauso wie Amazon, nicht nur Content-Lieferant oder Marktplatz, sondern wenigstens zur Hälfte auch Technologie-Konzern. Am Ende unterscheiden sich alle diese Empfehlungsprofile, und machen jeden der derzeit 124 Millionen Netflix Abonnenten zum unverwechselbaren Individual-Kunden, und beschert Netflix gleichzeitig mit einer ebenso einzigartigen […] Serie - als Serien noch als unverkäuflich galten - in Londoner Coffee Shops schrieb. Heute offeriert Netflix immer wieder einen gläsernen Aschenputtel-Schuh Autorinnen oder Autoren aus üblicherweise von den Kulturindustrien ignorierten Peripherien, dem kroatischen Bosnier Ivica Dikic etwa (*1971, Netflix Serie "The Paper", 2018), oder Hannah Gadsby (*1978) aus Tasmanien, deren "Nanette" laut USA Today […] Von Rüdiger Wischenbart
mehr Artikel