Stichwort-Übersicht

Suizid

Insgesamt 120 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 20

Erin Jade Lange: Firewall. (Ab 13 Jahre=

Cover
Magellan Verlag, Bamberg 2020
ISBN 9783734850455, Broschiert, 352 Seiten, 16.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Sandra Knuffinke und Jessika Komina. Sie wollen Gerechtigkeit - es den Leuten heimzahlen, die ihren Mitschüler durch schlimme Mobbingattacken auf dem Gewissen…

Steffen Kverneland: Ein Freitod

Cover
Avant Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783964450104, Gebunden, 120 Seiten, 28.00 EUR
[…] Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Steffen Kverneland präsentiert mit "Ein Freitod" seine bislang persönlichste Graphic Novel. Die Geschichte kreist um seinen Vater und dessen…

Stig Sæterbakken: Durch die Nacht. Roman

Cover
DuMont Verlag, Köln 2019
ISBN 9783832183653, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Norwegischen von Karl-Ludwig Welzig. Karl Meyer ist Zahnarzt und führt ein durch und durch bürgerliches Leben. Doch als sein erst achtzehnjähriger Sohn Ole-Jakob Suizid
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 19

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 4

Essay 17.10.2014 […] e und der Beihilfe zum Suizid nicht vorhersagbare Folgen haben kann, doch wissenschaftlich nicht belegbar ist, dass diese Folgen negativ sein müssten. Sozialwissenschaftlich und auch alltagstheoretisch ist zu erwarten - und verschiedene Daten und Erfahrungsberichte bestätigen dies auch - dass die Gesetzgebung bezüglich aktiver Sterbehilfe beziehungsweise Beihilfe zum Suizid in den Niederlanden, Belgien […] ==== VI Dammbrüche, Lagunen, Lager Keine Frage, unsere Sterbekultur ist nach wie vor christlich und somit anti-suizidal geprägt, die Geschichte der Pathologisierung und Kriminalisierung des Suizids sowie der Ächtung und Verteufelung von Suizidanten muss noch geschrieben werden. Da wird es künftig nicht mehr ausreichen, darin die Abwehr einer Versuchung zu erkennen und auf die Hybris einer gl […] Lebensschützer zu delegitimieren. In der nüchternen Analyse des Soziologen dient das unzeitgemäße Anheizen eines "anti-suizidalen" Klimas ohnehin ganz handfesten Interessen: "Das Krankmachen des Suizids und die Überwachung, Indoktrination und Disziplinierung der alten kranken Menschen sollen "Dammbrüche" verhindern, das heißt das profitable und Herrschaft sichernde Lebensverlängerungssystem soll […] Von Daniele Dell'Agli

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 3

Essay 13.10.2014 […] ------------ [29] Auf dem Sterbebett zu seinem Freund und Arzt Robert Klopstock. [30] Zit. bei Klaus Feldmann, Sterben, Sterbehilfe, Töten, Suizid (online S. 137). [31] Ein Tabu bröckelt, op.cit., S. 17. [32] Klaus Feldmann, Kultivierung des Suizids im Zeitalter der Medikalisierung. In: Caroline von Robertson-Trotha (Hg.): Tod und Sterben in der Gegenwartsgesellschaft. Baden-Baden 2008, S. 180 […] klerikal oder sonst obrigkeitlich verordneten geführt hat, erreicht nunmehr die nächste Tabuzone, die mehr noch als alle bislang beleuchteten einer ideologischen Arena gleicht, die Problematik des Suizids. Bislang wurde die absurde Diskussion darüber, wer überhaupt sterben darf, bevor "seine Zeit" gekommen ist (und er dabei auf fremde Hilfe angewiesen ist) - absurd deshalb, noch einmal sei es gesagt […] Milliarden, die das skrupelloseste Prozent der Bevölkerung im vergangenen Jahrzehnt durch Spekulationen zu Lasten der Gemeinschaft an sich gerafft hat, wäre das zu bewerkstelligen. Der Gedanke an den Suizid war ein Protest des Lebens. Welch ein Tod, nicht mehr sterben zu wollen. Cesare Pavese[34] Erich Loest, Mario Monicelli, Margot Werner, Gilles Deleuze - sie stehen für zahllose, weniger berühmte […] Von Daniele Dell'Agli
mehr Artikel