Medienticker

Schreiben, was sein soll

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
14.07.2017. Aktualisiert: BGH erleichtert llegale Uploader zu verfolgen - Pressefreiheit: Wie sich Ungarns freie Presse gegen Orbán wehrt - Deniz Yücel. Nach 150 Tagen endlich Post - Zu nah: Über das Verhältnis von Journalisten zu Politikern - iCloud-Daten: Apple will in China speichern - Recherche: Streit um Akten in Privatarchiven - Emotionen des Antisemitismus: Eine Tagung in Greifswald + Die Frau, die Napoleon die Stirn bot: Zum 200. Todestag von Germaine de Staël.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Man bewältigt ein Gebirge und man stolpert über einen Stein." (Gertrud von Le Fort)

Aktualisiert: +12:20 Uhr

Heute u. a.:
+ Abfrage-Flatrate
BGH-Urteil erleichtert llegale Uploader zu verfolgen
(turi2) - Rechteinhaber können mit einem neuen Urteil des Bundesgerichtshofs künftig schneller herausfinden, wer ihre Filme, Musik oder Computerspiele im Netz illegal zum Download anbietet. Die nötige richterliche Genehmigung, um Nutzerdaten abzufragen, gilt demnach sowohl für die Netzbetreiber als auch für die Netzanbieter. Im vorliegenden Fall hatte eine Frau einen Vertrag mit 1&1, nutzte aber das Netz der Telekom - der eine Beschluss deckt beide Stellen ab, legt das Gericht fest.

Pressefreiheit
Wie sich Ungarns freie Presse gegen Orbán wehrt
(ejo) - Seit 2010 führt Viktor Orbán einen erbitterten Kampf gegen die Medien. Neben den öffentlich-rechtlichen bringt er auch immer mehr private Medien unter seine Kontrolle. Die, die noch unabhängig arbeiten, müssen immer kreativer werden.

Deniz Yücel
Nach 150 Tagen endlich Post
(sp) - Seit Februar sitzt der deutschtürkische Journalist Deniz Yücel nun in der Tükei in Haft. Einen Lichtblick gibt es: Endlich werden ihm Briefe ausgehändigt. Seine Frau sagt: "Schreiben Sie Deniz!"

Zu nah: Journalisten & Politiker
 "Wann man die Berichterstattung beenden
und dafür gute Kumpels spielen sollte"

(kress) - Dürfen Journalisten und Politiker miteinander befreundet sein? Und wie nah darf das überhaupt sein? Verliert man dadurch seine Unabhängigkeit? Eine Einordnung von Christian Jakubetz.

Schreiben, was sein soll statt Relevanz
"Gut gemeinter Journalismus ist schlecht für die Welt"
(hb) - Wenn Journalisten "schreiben, was sein soll", statt nach Aktualität und Relevanz zu berichten, rutschen sie ins Banale ab. Oder richten noch Schlimmeres an. Von Urs Paul Engeler

"Seit ich bei #G20 war, habe ich Angst"
(metr) - "Tim Lüddemann ist Journalist & berichtete von den G20-Protesten. Er schildert  seine Eindrücke & von dem, was jetzt gerade passiert. "Seit mehreren Jahren berichte ich von Demonstrationen und politischen Ereignissen. Sowohl mit Fotos, als auch mit Texten. Ich habe Demonstrationen von Linksradikalen und Neonazis begleitet (...) Aber ich habe mich noch nie so unwohl bei meiner Arbeit gefühlt, wie jetzt nach den G20-Protesten. Und das liegt nicht vordergründig an den Aktionen militanter Gewalttäter ..."

Apple will
iCloud-Daten von Chinesen in China speichern
(futur) - Der US-Konzern Apple kommt der Forderung Chinas nach, Daten von Bürgern innerhalb des Landes zu speichern. Dennoch soll es keine Hintertüren für die Regierung geben.

Gefälschte FDP-Plakate
 "Ein Foul der Grünen"
(ard) - Für die einen Fake News, für die anderen Satire: Die Grünen nehmen die FDP-Wahlkampagne aufs Korn - mit erfundenen Zitaten, die sie auf echte Motive montiert haben. Die FDP spricht von einem Foul, ein Experte warnt vor Desinformation.

Die Zukunft des Lesens
Ankündigung: Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft im September
(bb) - Vom 20. bis 22. September findet im Literaturhaus München die Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft statt − unter dem Motto: "Die Zukunft des Lesens". Anmeldungen sind ab sofort möglich.

200. Todestag von Germaine de Staël
Die Frau, die Napoleon die Stirn bot
(dlfk) - Die Philosophen der Aufklärung gingen in ihrem Elternhaus ein und aus. Kein Wunder, dass aus der Französin Germaine de Staël eine kritische und widerspenstige Schriftstellerin wurde. Sie nahm kein Blatt vor dem Mund. Damit verärgerte sie auch Napoleon - und musste ins Exil. Von Maike Albath

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Kreisende Handbewegungen
Peinliches Kompliment an Madame Macron
(welt) - Bei seinem Besuch in Paris ist Donald Trump gleich zu Beginn ins Fettnäpfchen getreten - mit einem eher unpassenden Kompliment für Madame Macron ..
'Beautiful' and 'in good shape'

(pc) - US president is in Paris for two days of talks. He remarked on the physical appearance of French President Emmanuel Macron's wife on Thursday, calling her "beautiful" and remarking that she is "in such good shape" while the French president and First Lady Melania Trump look on.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++ documenta-Special +++




siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Recherche über Atomwaffenprogramm
Streit um Akten in Privatarchiven
(taz) - Eine Journalistin will Dokumente über die deutsche Unterstützung der israelischen Atompolitik einsehen. Das Verfassungsgericht macht ihr Hoffnung.

Emotionen des Antisemitismus

Eine interdisziplinäre Fachtagung in Greifswald
(dlf-audio) - Sendung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften  - Bericht von Ursula Storost, Ursula
Jüdische Spurensuche
(dlfk) - Das verlorene Paradies am Walchensee - Ermordet in einem KZ - lange Zeit weiß der Londoner Geiger Tom Eisner nichts von dem Tod seiner jüdischen Großeltern. Als die Mutter nach vielen Jahrzehnten ihr Schweigen bricht, beginnt für den Londoner die Suche nach seinen deutschen Wurzeln. Am Walchensee in Bayern entdeckt er ein altes Familienparadies. Von Julia Smilga

"Eine reine Oldie-Show"
U2 mit "The Joshua Tree" in Berlin
(dlfk) - Nur alte Hits, nichts Neues war beim U2-Konzert im Berliner Olympiastadion zu hören, berichtet Musikkritiker Uwe Wohlmacher vom einzigen Deutschland-Auftritt im Rahmen der "Joshua Tree Tour". Das Album sei ein "Meilenstein der Rockgeschichte".


Mehr Rundfunk+TV-Tipps
siehe Hör-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Freitagabend
14.7.2017 von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Musiktipp I
20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert
Leitung: Christoph Eschenbach;  Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehung"


Musiktipp II
22.04 UhrWDR 3 - Jazz & World
"Oscar Peterson im Schwarzwald - Der große Coup des Hans-Georg Brunner-Schwer"


Musiktipp III
22.06 Uhr - SRF 2 - Late Night Concert
Christoph Irniger Pilgrim am Jazz Festival Schaffhausen 2017


Hörtipp I
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
"Der einsame Tod des Herrn D. " Von Johannes Nichelmann

Hörrtipp II
21.05 Uhr - Bayern 2 - hör!spiel!art.mix
Andreas Ammer: "Die Benjamin Loops"

Hörtipp III
22.05 Uhr - NDRInfo - Jazz Special
"100 Jahre Jazz on Record - Sweet and Low-Down" Hommage an George Gershwin Mit Karl Lippegaus

Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier
Vorschau: ByteFM Tipps / KW 28

Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps











Vorschau
17.-28.07.

09:30 Uhr
- hr2 kultur - Bodo Kirchhoff liest "Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt" im Livestream - ungekürzt
mehr über den Titel hier & über den Autor in der Bücherschau



Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Nach-G20-Angst, Aktion Geschäftsfreund, Grünes FDP-Foul
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Seit ich bei #G20 war (metronaut)
2. Privatarchive (taz)
3. Gut gemeinter Journalismus (handelszeitung)
4. Ungarns freie Presse vs. Orbán (ejo)
5. Berichterstattung & gute Kumpels (kress)
6. Foul der Grünen (faktenfinder)

EFEU-Kulturrundschau
Zutiefst verstörend
14.07.2017 - Liu Xiaobo ist tot. Scharf kritisiert das norwegische Nobelkomitee die chinesische Regierung, die Liu Xiaobo nicht rechtzeitig in ein Krankenhaus brachte, und den Westen, der zu all dem schüchtern schwieg. Der New Yorker zitiert einen Essay Lius, in dem der Nobelpreisträger das Kuschen der anderen vor dem wirtschaftlich immer stärkeren Giganten bereits beschrieb. Freunde Lius machen sich Sorgen um seine Frau - sie appellieren an die deutsche Regierung, sich für Liu Xias Freilassung einzusetzen. (siehe uach unten)

9Punkt - Debattenrundschau
Risse im Körpergefühl
14.07.2017. In Moskau wurde ein Ballett über das schwule Tanzgenie Rudolf Nurejew abgesetzt, meldet die taz. In der Welt erklärt John Lydon: Erwachsene lügen. Vorbildlich findet die SZ die Gartenstadt in Puchenau bei Linz.

Presseschau im Hörfunk
Die Presse am 12. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden das Treffen von Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron beim Ministerrat in Paris und der Tod des chinesischen Bürgerrechtlers Liu Xiaobo. Zunächst geht es aber um die Diesel-Betrugsvorwürfe gegen Daimler.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
... sowie die Titelblätter des Tages  -

China

Liu Xiaobo ist tot
(dlf) - Der chinesische Bürgerrechtler & Friedensnobelpreisträger ist gestorben. Das teilte die Justizbehörde der Stadt Shenyang mit, wo der 61-Jährige unter Bewachung im Krankenhaus behandelt wurde.
Kämpfer für eine bessere Gesellschaft
(3sat + videos) - Der chinesische Bürgerrechtler, der 2009 wegen "Untergrabung der Staatsgewalt" zu elf Jahren Haft verurteilt worden war, litt unter Leberkrebs im Endstadium und wurde Mitte Juni aus der Haft in das Krankenhaus verlegt. China lehnte jedoch die Ausreise des Schwerkranken mit seiner Frau für eine Klinikbehandlung im Ausland ab, wofür es von zahlreichen westlichen Politikern und Menschenrechtlern scharf kritisiert wurde.
Der große Einsame
(faz) - Aus dem intellektuellen Rauhbein Liu Xiaobo wurde ein Kämpfer für ein demokratisches, nicht-zynisches China. Von Mark Siemons
"Charta 08"
(dlfk) - Autor des Demokratie-Manifests
Seine Frau steht unter Hausarrest. Anhänger und ausländische Regierungen hatten sich vergeblich für seine Freilassung eingesetzt.
"Ich liebe auch meinen Feind"
Der lyrische Schriftsteller Liu Xiaobo
(dlfk-audio) - Gespräch mit Ming Shi & Dirk Fuhrig (06:25 Min)
(siehe auch oben)

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 14. Juli 2017

Children and teenagers
Books teach children vital lessons
(guar) - disobey your parents and you could end up in a pie

Wie Leser auf die
Autoren-Homepage gelangen
(sf) - Leser haben es am einfachsten. Sie fahren mit dem Mauszeiger auf den Autorennamen oder klicken auf das kleine Kästchen daneben. Es öffnet sich ein Fenster, das zum Entdecken des Autors aufruft.

Niederländer kommen nach Köln

Overamstel gründet deutschen Ableger
(bb) - Der Amsterdamer Overamstel Verlag startet einen deutschen Ableger in Köln. Das erste Programm mit drei Musiker-Biografien erscheint ab September.

Auftakt in Minsk
mediacampus frankfurt qualifiziert osteuropäische Kleinverleger
(bb) - In Kooperation mit dem mediacampus frankfurt haben die Goethe-Institute von Belarus und der Ukraine ein Qualifizierungsprogramm für Independent- und Kleinverlage initiiert. Auftakt war vom 5. bis 7. Juli in der weißrussischen Hauptstadt Minsk − im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wird das Programm im Oktober fortgeführt.

Gemeinsame Sache
Verlagskooperationen mit Unikliniken
(bb) - Die Kooperation eines Verlags mit einer Universitätsklinik kann für beide Seiten vorteilhaft sein. Die ganze Bandbreite medizinischen Wissens wird besser vermittelbar, meint Astrid Horlacher vom Springer-Verlag.

Seagull Books
A Fast Track to English Translation in India
(pp) - From Quartz India: 'You should be allowed to publish whatever you want as long as you do it well,' says the founder of the Indian translation house Seagull Books.

Hamburg
Rowohlt zieht von Reinbek nach Hamburg
(bb) - Der Rowohlt Verlag zieht von Reinbek (Schleswig Holstein) nach Hamburg. Das bestätigte eine Verlagssprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Das Umzugsdatum sei noch unklar, sagte sie.

+ Bücherschau
Suchtmittel
13.07.2017.
- Die Zeit hört amüsiert den Briefwechsel von Thomas Mann mit Agnes E. Meyer. Die taz lernt von Jakob Nolte, wie man aus Platitüden einen originellen und amüsanten Roman bastelt. Die FAZ saust mit Andrej Kurkows Matrosen Charitonow durch die Nachkriegs-Sowjetunion und endet mit Fouad Larouis Ingenieur Adam Sijilmassi in totaler Melancholie in einer marokkanischen Sandhöhle. Die NZZ liest zwei Bücher über den Vorteil der Kleinstaaterei.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Literatur im Hörfunk
Leidenschaftliche Reifeprüfung
(dlfk-audio) - Simon Strauße über seinen Debüt-Roman "Sieben Nächte" (10:15 Min)
'Und dazwischen nichts' von Mathieu Riboulet
(dlfk-audio) - Rezensiert von Carolin Fischer (05:29 Min)
Ihr Buchhändler empfiehlt: von der Bücheroase Schliersee
(dlfk-audio) - Gespräch mit Patrick Edler von Hoessle, (05:18 Min)

Kulturnews
(dra-audio) - 14. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


14.07.
Denis Scheck auf Schloss Elmau über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek

 

 

01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau


+++ Ausstellungen +++

Bis 15.07
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.




Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...



Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Microsoft
Surface Laptop
(futur) - Referenz mit aufgeklebtem Teppich
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Studie
Privatschulen
(dlfk) - staatlich geförderte Ungleichheit

Abschied
Nach 24 Jahren bei Bertelsmann
(mee) - Arvato-Chef Fernando Carro verlässt den Medienkonzern

Willensfreiheit
Wie das Gehirn entscheidet
(dlfk) - In welcher Beziehung stehen unsere Handlungen zu den Hirnprozessen, die sie vermitteln? Bereits acht Sekunden bevor ein Proband die Entscheidung fällt, den Knopf in seiner linken oder in seiner rechten Hand zu drücken, wissen John-Dylan Haynes und seine Mitarbeiter am Bernstein Center for Computational Neuroscience, welche Handlung er ausführen wird.

TV/Radio, Film + Musik-News


Eklat bei "Maischberger"
So treibt Jutta Ditfurth Talkshow-Kollegen in die Verzweiflung
http://www.deutschlandfunkkultur.de/eklat-bei-maischberger-so-treibt-jutta-ditfurth-talkshow.2156.de.html?dram:article_id=391019
George R.R. Martin
"Game of Thrones"-Fans müssen weiter warten
(dlfk) - Seit Jahren warten die "Game of "Thrones"-Fans auf den Abschluss der Roman-Serie. Aber der Autor George R.R. Martin ist einfach zu beschäftigt. Wer seinen Aktivitäten auf seinem Blog folgt, kann ihm noch nicht einmal böse sein, meint Stefan Mesch.

70 Jahre Musikverlag "Budde Music"
Wie man mit Musik Geld verdient
(dlfk) - Bei Popmusik denkt man nicht unbedingt an einen Familienbetrieb. Seit 70 Jahren verdient die Familie Budde in Berlin mit der Vermarktung der Musik von Helene Fischer oder Elvis Presley ihr Geld. Wie man sich auf dem Musikmarkt durchsetzt, erzählt Musikverleger Rolf Budde Junior.

Wise Guys
A Cappella-Stars auf Abschiedstour
(dlfk) - Die Wise Guys lösen sich auf. Nur noch fünf Konzerte - dann ist Schluss. Und dann? Wir haben mit Wise Guys-Bariton Marc Sahr gesprochen, der die Zukunftspläne seiner Kollegen - und natürlich die eigenen - kennt.


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++




+
Aktualisiert am 14.7.

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum. In ihrer documenta-Arbeit "Staging" spielt die New Yorker Künstlerin Maria Hassabi mit der Aufmerksamkeit der Ausstellungsbesucher.
Uniformen für die Freiheit
(dlf) - Ein schlichtes Kleid, dazu ergonomische Schuhe: "Yugoform" nennt die serbische Künstlerin Irena Haiduk die Kleidung, die sie auf der documenta zum Kauf anbietet - eine bequeme Uniform für die arbeitende Frau und Teil ihrer documenta-Arbeit "Seductive Exacting Realism".
Kunst in Zeiten des Umbruchs
(dlfk) - Für ihren Film "The Invisible Hands" folgt Marina Gioti dem US-amerikanischen Musiker Alan Bishop nach Kairo. Kurz nach der Revolution in Ägypten im Jahr 2011 hatte der Musiker dort die Psychedelic Rock-Band "The Invisible Hands" gegründet.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis, geht davon aus, dass die griechische Kunstszene gestärkt aus der Wirtschaftskrise im Land hervorgeht.
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel: Der Kunstreisende muss in diesem Jahr viel unterwegs sein. Den größten Kontrast boten nun innerhalb einer Woche die Vorbesichtigungen der documenta 14 in Kassel und die Messen in Basel. Isa Bickmann berichtet von ihrem Dauerlauf über die Schweizer Kunsthandelsplattformen.
Alina Szapocznikow: Fragiles für die Ewigkeit
(dlf) - Wie kann man die Zeit festhalten? Den Körper in der Zeit? Das eigene Sein? Alina Szapocznikows Werk kreist um diese Fragen. Für ihre Arbeiten formte sie den eigenen Körper ab, zerlegte diesen Abdruck und setzte ihn neu zusammen. Von Ulrich Biermann
Tagtigall: Bürger - wo ist Griechenland?
30.06.2017. Hungertod, Armut, Ausgrenzung, globale Ausbeutung, postkoloniale Ungerechtigkeit - das sind Themen der documenta 14. Doch Angst hat hier niemand, könnte man meinen. und niemand lacht den Übeltätern ins Gesicht, wie der Dichter Dmitri Prigov vor dreißig Jahren. Von Marie Luise Knott.
Radio im Ausnahmezustand
(dlfk) - Das documenta-Radio Savvy-Funk aus Berlin präsentiert Kunst zum Hören als 24-Stunden-Vollprogramm. Dort gibt es gesungene Nachrichten. Und das Wetter wird audiophon eingespielt. Ein Sendetag in der SAVVY-Galerie in Berlin-Wedding - im Ausnahmezustand.
Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
Maria Lai Kunst mit der Nähmaschine
Eine alte Legende wird zu Konzeptkunst,
(dlfk) - Schriftzeichen verwandeln sich in Lebensadern. Wie ein seidener Faden ziehen sich Literatur, Dichtung und ihre Heimat Sardinien durch das Oeuvre der Künstlerin Maria Lai.
Emeka Ogboh "Einmal schwarz, immer schwarz"
(dlfk) - Was bedeutet es, als Schwarzer in Europa zu leben? Diese Frage will der nigerianische Künstler Emeka Ogboh auf der documenta 14 diskutieren - und zwar mit einem selbstgebrauten Starkbier.
Pygmalion und Dädalus
(dlfk) - Michael Köhlmeier, Schriftsteller und Sagenerzähler aus Hohenems/Vorarlberg erzählt von Dädalus, der beispiellosen Karriere eines Ingenieurs, der auf der Suche nach Perfektion zum frustriert missverstandenen Bildhauer-Künstler wird.
María Magdalena Campos-Pons
+ (dlf) - und Neil Leonard
"Athen hat die documenta kaum wahrgenommen"
(dlfk) - Alexis Alatsis im Gespräch
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Raus aus der Höhle
Architektenträume der Moderne
(dlfk) - Von der Höhle zum Nest? Die Immobilie als feste Behausung und als Höhle (Walter Benjamin) bekommt Konkurrenz. Zunehmend gefragt sind zeltartige, mobile Behausungen. Neu ist der Begriff eines bewohnbaren Nestes, das die Vorstellung vom Wohnen revolutioniert.

Das Kalenderblatt für den
195. Jahrestag bzw. den 736.526. abendländischer Zeitrechnung.

 Oberbayerischer Locus amoenus



(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia