Medienticker

Labyrinth aus 14 Kapiteln

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
19.04.2018. Likemedien-Ranking: 80 der Top 100 legen zu - i.tungs-Abo: Apple startet Abo-Flatrate für Zeitschriften - Verlage: Kartellamt blockiert Bündnis von Bauer, Burda & Funke.- ARD+ZDF: Bundesländer erwarten Sparvorschläge & Akzeptanzstudie 2018 - Bild macht Rundfunk!: Livestreams brauchen Sendelizenzen - Wegen Papierfliegern in Haft: Pussy Riot protestiert gegen App-Verbot + "Es steckt in der Sprache etwas, das drückt und drängt": Andreas Isenschmid über den "Fortführer" Botho Strauß.

Heute u. a.


Zitat des Tages

"Es liegt in der Natur der Hypothese, daß sie, einmal gefaßt, alles und jedes als Nahrungsstoff an sich reißt." (Laurence Sterne)

Heute u. a.:

Likemedien-Ranking
80 der Top 100 legen zu,
von dramatischen Algorithmus-Änderungen bei Facebook nichts zu sehen
(mee) - Wenn man sich die Zahlen der Interaktionen für Artikel deutschsprachiger Medien anschaut, so zweifelt man an der Facebook-Ansage, Medien-Inhalte verstärkt aus den Timelines der Nutzer heraus zu halten. Im März legten 80 der 100 nach Interaktionen größten Medienmarken zu, sprangen dabei teilweise sogar über das traditionell starke Januar-Ergebnis. Viel Lärm um nichts also in Sachen Facebook-Algorithmus?

i.tungs-Abo
Apple startet Abo-Flatrate für Zeitschriften
(turi2) -  Apple will ab 2019 eine eigene Zeitschriften-Flatrate vertreiben, berichtet Bloomberg. Dafür wolle der Konzern die kürzlich übernommene Magazin-App Texture in Apple News integrieren. Apple erhofft sich dadurch eine neue, monatliche Einnahmequelle, ergänzend zu den bereits bestehenden Abo-Angeboten für iCloud-Speicher und Apple Music. Die Verleger der Zeitschriften sollen einen prozentualen Anteil an den Einnahmen erhalten.

ARD+ ZDF
Die Frist läuft
(mee) - Bundesländer erwarten Sparvorschläge

Akzeptanzstudie 2018
80 Prozent der Deutschen nutzen täglich das Angebot der ARD
(mee) -  Wöchentlich erreichen die Fernsehsender, Radioprogramme und Internetpräsenzen der ARD sogar 94 Prozent der Bevölkerung. Die ARD-Angebote werden nicht nur genutzt, sie genießen auch einen großen Rückhalt in der Gesellschaft: Über 80 Prozent der Bürger gefällt das, was sie sehen, hören oder lesen. Dies ergab die ARD-Akzeptanzstudie 2018.

Livestreams brauchen Sendelizenzen
Medienwächter: Bild macht Rundfunk!
(wuv) -
Für gleich drei Livestreams der Marke Bild müsste das Springer-Team bei den Medienwächtern nun ganz fix Rundfunk-Zulassungen beantragen ...

Wegen Papierfliegern in Haft
Pussy Riot protestiert gegen russisches App-Verbot
(dlfk) - Die Punkband Pussy Riot hat gegen das von russischen Behörden verhängte Verbot der Nachrichten-App "Telegram": Sie warfen Papierflieger - das Symbol der App - vor die Zentrale des russischen Geheimdienstes FSB. Eine der Musikerinnen sitzt in Haft.

Verlage
Kartellamt blockiert Bündnis von Bauer, Burda und Funke.
(turi2) - Ein geplantes Bündnis der Branchengrößen Bauer, Burda und Funke scheitert am Kartellamt, erfährt Roland Pimpl. Die Behörde sperre sich gegen Allianzen in der Werbevermarktung und auch im Vertrieb. Trotz gelockerter Kriterien durch die sogenannte GWB-Novelle befürchten die Kartellis offenbar marktbeherrschende Stellungen und Probleme mit dem EU-Kartellrecht.

Onlinehändel
Amazon spricht von 100 Millionen Prime-Kunden
(sz) - In seinem Geschäfsbericht an die Aktionäre nennt Amazon-Chef Bezos erstmals konkrete Zahlen zum Prime-Geschäft. - Der Service ist zum wichtigen Instrument der Kundenbindung für den Onlinehändler geworden. - Zuletzt hatte Amazon seine Erlöse aus dem Service um 49 Prozent steigern können.

Labyrinth aus 14 Kapiteln
Botho Strauß: "Der Fortführer"
(3sat-video) - "Es steckt in der Sprache etwas, das drückt und drängt", heißt es in einer der Miniaturen, die Botho Strauß gerade veröffentlicht hat. Mit seinen Theaterstücken schon vor Jahrzehnten und jüngst wieder mit seinen Essays kritisiert er den aktuellen Sprachgebrauch - als Beschwörer der Tradition, als manchmal raunender Seher und Kritiker herrschender Diskurse und Übereinkünfte beim Reden und Denken. "Der Fortführer" heißt sein neues Buch, ein Labyrinth aus 14 Kapiteln, über das wir mit dem Literaturkritiker Andreas Isenschmid sprechen - mehr hier

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald


Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Zitat des Tages aus:

Laurence Sterne: Werkausgabe
Tristram Shandy - Empfindsame Reise, Tagebuch des Brahmanen, Satiren, kleine Schriften - Briefe
"Laurence Sterne: Zum 250. Todestag des Urvaters des modernen Romans die erste deutsche Werkausgabe. Mit zahlreichen Erst- und Neuübersetzungen; komplett übersetzt vom vielfach preisgekrönten Michael Walter" (Klappentext)

Laurence Sterne & sein "Shandy Hall"
Ein schiefes Haus als literarischer Wallfahrtsort
(dlfk) - In "Shandy Hall", einem windschiefen mittelalterlichen Haus auf dem englischen Land, schrieb der Pfarrer Laurence Sterne gleich mehrere Bestseller - echte Überraschungshits, die die Menschen noch immer inspirieren. Heute ist das Haus ein Museum - oder so etwas in der Art. - s. a. Hans von Trothas Buch "A Sentimental Journey - Laurence Sterne in Shandy Hall"

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für Donnerstag, 19.04.2018
ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - Im Konzertsaal
Von Frauen komponiert"Werke von Agnes Tyrrell, Heidi  - Baader-Nobs, Amy BeachOr - chester Lanima giusta, Jessica Horsley, LeitungKonzert vom 11. März 2018, Französische Kirche, Bern (Festival frauenkomponiert)


Musiktipp II
20.04 Uhr - HR2 - Archaik & Loops
Uraufführungen bei den Donaueschinger Musikta - gen 2017" - Werke von Bernhard Lang, Øyvind Torvund, Andreas DohmenSWR Symphonieorchester; Leitung: Ilan Volkov (Aufnahmen vom 20. Oktober 2017 bei den Donaueschinger Musiktagen)


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
"Angekommen" Ein Portrait der Bassistin Linda Oh  Von Karsten Mützelfeldt


Musiktipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
"Das kleine Format"Ein Porträt des Saxfonisten Colin Stetson - " Von Harry Lachner


Hörtipp I
20.04 Uhr - SR2 - Mouvement
"Stimmen"Vokalwerke der Gegenwart von Salvatore Sciarrino, Klaus Huber, György Kurtág, Morton Feldman, Arvo Pärt, Bre - tt Dean, George Benjamin, Jonathan Harvey, Hans Zender und Alfred Schnittke

Hörtipp II
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Die Scheintoten"  Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Hermann BurgerMusik: Emil Moser Hörspielbearbeitung und Regie: Fritz Zaugg

Hörtipp III
23.03 Uhr - Ö1 - Frequenzen, Interferenzen, Klangräume, Michael von Hausswolff im Zeit-Ton Porträt. Gestaltung: Heinrich Deisl

Mehr Tipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Mord auf Malta, Der MDR und das "N"-Wort, Tschüss Neon
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. IS-Verbindung (uebermedien)
2. MDR & das "N-Wort"(deutschlandradio)
3. Mord auf Malta (sz)
4. Tschüss Neon! (zeit)
5. Medienwächter: Bild macht Rundfunk! (wuv)
6. Schöner Grüßen mit quoteSalute! (dhd)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 18. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -Im Mittelpunkt stehen der antisemitische Angriff in Berlin und der Jahrestag der Gründung Israels. Zunächst aber geht es um die vorgezogenen Neuwahlen in der Türkei.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 19.04.2017

Neues vom Hotlistblog
(hot) - Porträt: Der Schweizer Verlag lectorbooks wird 1!
(hot) - Böses, schönes Romandebüt von der Österreicherin Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz (FVA).
(hot) - Jubiläumsprosa in der Reihe "Indie-AutorInnen schreiben": Andreas Unterweger


Verramschte Leben
Gerlind Reinshagen
(fk) Die 1926 geborene, seit langem in Berlin lebende Autorin Gerlind Reinshagen hat Theaterstücke und Hörspiele, Romane und Geschichten geschrieben. Nun sind bei Suhrkamp ihre gesammelten Gedichte erschienen: "Atem anhalten". Reinshagen hat gerade auch jüngeren Generationen etwas zu sagen, meint Riccarda Gleichauf.

Magazin-Landschaft
Das Neon-Aus
(mee) - War es nun "jahreslanges verlegerisches Missmanagement", wie der kurzzeitige stern-Chefredakteur Dominik Wichmann meint, oder war es das natürliche Ende eines Produktzyklus, der für das Aus von Neon verantwortlich ist? Für die Verlage insgesamt wäre es sogar beruhigender, wenn "nur" Missmanagement verantwortlich wäre, denn das ließe sich am leichtesten beheben. Vermutlich liegt die Wahrheit aber dazwischen.

Erich Kästner-Erzählungen
Sarkasmus mit bitterer Note
(dlfk) - Der Münchner Literaturwissenschaftler Sven Hanuschek hat ein knappes Dutzend Prosastücke von Erich Kästner aus den 20er und 30er Jahren der Vergessenheit entrissen und neu herausgebracht. Es sind Paradestücke für Kästners bitteren Sarkasmus und seine genialen Beschreibungen des einfältigen Staatsbürgers. Von Eberhard Falcke


Zeit Verbrechen
"Zeit" bringt neues Kriminal-Magazin auf den Markt
(dwl) - Der Zeit Verlag bringt in wenigen Tagen unter dem Titel "Zeit Verbrechen" ein neues Magazin auf den Markt, das sich mit echten Kriminalfällen beschäftigt. Künftig soll der neue Titel zweimal jährlich erscheinen.

Auszeichnung

Walter-Hasenclever-Preis an Robert Menasse
(ab) - Im vergangenen Jahr gewann der österreichische Schriftsteller Robert Menasse mit seinem Roman "Die Hauptstadt" den Deutschen Buchpreis. Jetzt kommt eine weitere Ehrung hinzu

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im April.

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab April 2018
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

19.04.
Lesungen &  Gespräche
Éric Vuillard: "Die Tagesordnung"
20:00 Uhr, autorenbuchhandlung Berlin
20.04. - 20:00 Uhr, Buchhandlung Christiansen, Hamburg
21.04. - 16:00 Uhr, St. Petri zu Lübeck
23.04. -19:30 Uhr, Literaturbuchhandlung im Heine Haus Düsseldorf
24.04. - 19:30 Uhr, Institut français, Köln
25.04. - 20:00 , Romanfabrik, Frankfurt am Main
26.04. - Tübingen | Museum (Obere Säle)
27.04. - Literaturhaus Stuttgart
28.04. - 19:00 Uhr, Institut français Mannheim
30.04. - Uhr?, Schloss Elmau
02.05. - 19:30 Uhr, Stadtbücherei Augsburg
03.05. - Uhr?, Buchhandlung Lehmkuhl
04.05. - 18:30 Uhr, Institut français, Wien


29.04.
Buchvernissage/vorstellung - 12 Uhr
in Widen (CH), Hotel Hasenberg, , mit Eduard Klopfenstein,  - Wakayama Bokusui: "In der Ferne der Fuji wolkanlos in der Ferne." Moderne Tanka. Mit fünf Kalligrafien des Autors. Deutsche Erstübersetzung -Aus dem Japanischen übersetzt und mit einem Nachwort von Eduard Klopfenstein


8. Mai
19:00 Uhr - Buchpräsentation
Hans-Ulrich Wiemer "Theoderich der Große. König der Goten, Herrscher der Römer" - Einführung Stefan von der Lahr (C.H. BECK) Hans-Ulrich Wiemer (Erlangen-Nürnberg) im Gespräch mit Birgit Emich (Frankfurt am Main)
Historisches Kolleg, Kaulbachstr. 15, 80539 München


23.05.
Friedrich Christian Delius liest aus seiner Erzählung "Die Zukunft der Schönheit" (mehr hier - s. a. den Medienticker vom 20.02.) -
19:30 Uhr: Salzburg, Große Universitätsaula
09.06: Schloss Detmold

   



IT-News

4Gamechangers-Festival
Wenn die Roboter ins Stottern kommen
(futur) - Beim 4Gamechangers-Festival war einer der Festredner ein Roboter. Der Auftritt war eine Offenbarung.

Bitcoin und Co
Gier frisst Hirn
(futur) - Beim 4Gamechangers Festival in der Wiener Marx Hall wurde über Kryptowährungen und die Blockchain diskutiert.


Archiv: IT-News

Medien-Personal

Kein & Aber
Kathrin Döring und Peter Haag trennen sich
(bm) - Kein & Aber-Verleger Peter Haag und seine Vertriebsfrau Kathrin Döring galten als das Dream Team unter den kreativen unabhängigen Verlagen. Noch vor wenigen Wochen wurden die beiden deswegn auch  mit dem Hauptpreis des Sales Award des BuchMarkFORUMS ausgezeichnet.  Jetzt aber darf als sicher gelten, dass diese sichtlich erfolgreiche berufliche Zusammenarbeit nach gut dreieinhalb Jahren beeendet ist.

Hartz IV
Wieviel Kultur ist drin im Regelsatz?
(br-video) - Seit Wochen wird eine Frage heftig debattiert: Wie gerecht ist Hartz IV? Was genau können sich die Menschen davon leisten? Und wieviel Kultur ist eigentlich drin im Regelsatz? Ist es Menschen, die von Hartz IV leben, überhaupt möglich, am kulturellen Leben teilzunehmen und wenn, wie geht das?

TV/Radio, Film + Musik-News

Musiker geben Echos zurück
"Neue Stufe der Verrohung erreicht"
(dwdl) - Jetzt auch Marius Müller-Westernhagen: Immer mehr Echo-Preisträger geben ihre Auszeichnungen zurück, ein erstes Mitglied verlässt den Echo-Beirat. Der Veranstalter indes wünscht sich eine Debatte.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk

Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Varia


Kampf um München als Kulturzentrum
Vortrag von Dirk Heißerer
NS-Dokumentationszentrum München,
"Thomas Manns politische Bedeutung für die Stadt München ist nur wenigen bekannt. Der Wahlmünchner engagierte sich zusammen mit anderen Persönlichkeiten des Münchner Kulturlebens gegen nationalistisches Gedankengut und bekämpfte den Antisemitismus. Die politische Situation in München trieb ihn 1933 ins Exil. Der Literaturnobelpreisträger, der fast vier Jahrzehnte in München gelebt und sich für die demokratische Kultur der Stadt engagiert hatte, kehrte von einer Auslandsreise nicht mehr nach München zurück."

Das Kalenderblatt für Dienstag, den
109. Tag des Jahres oder der 736.805. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia