Medienticker

Erkundungsgang

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.12.2017. Aktualisiert: Lügenpresse: Die Kluft zwischen Journalisten und Publikum - Kein Rauch zu sehen: Titelgeschichten nach dem G20-Gipfel - Kurzer Prozess im Sendebetrieb: Sexuelle Belästigung in US-Medien - Epische Erzählung: Über Peter Handkes Obstdiebin - "Women in Trouble" in Berlin: Den Himmel gibt es auch ohne Gott + Wozu öffentlich-rechtlichen Rundfunk?

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Grundsätze sind gut, solange man Herr über sie bleibt. Sobald man von ihnen regiert wird, sind sie ein Übel." (Jerome K. Jerome)

Heute u. a.:
Lügenpresse
Die Kluft zwischen Journalisten und Publikum

(stand) - In den USA lässt sich gerade beobachten, was passiert, wenn aus der Vertrauenskrise eine Legitimitätskrise wird

Kein Rauch zu sehen
Titelgeschichten nach dem G20-Gipfel
(jour) - Der Spiegel ist berühmt für seine szenischen Beschreibungen. Dafür, besonders nah dran zu sein. In einer Titelgeschichte nach dem G20-Gipfel stimmte eine dieser Szenen nicht so ganz. Der journalist hat nachgefragt, wie es dazu kam.

Sexuelle Belästigung in US-Medien
Kurzer Prozess im Sendebetrieb
(taz) - Der Fall Weinstein hat sensibilisiert: Auch im US-Radio und -Fernsehen müssen Stars gehen, die sexuell übergriffig gewesen sein sollen.

Erkundungsgang
Peter Handkes epische Erzählung von der Obstdiebin



























(gue) - gelesen von Lothar Struck: "Wieder eine Frau als Hauptfigur bei Peter Handke. Keine linkshändige Frau, keine Zukunftsdeuterin (Über die Dörfer) und keine Sängerin (Kali), sondern die Tochter der "Bankfrau" aus dem Bildverlust, "anderthalb Jahrzehnte" nach deren Durchquerung der balkanesk erzählten spanischen Sierra del Gredos. Sie heißt Alexia "oder Aleksija", später auch einmal Alicia, aber man nennt sie die Obstdiebin. Und sie macht sich auf als "Ein-Frau-Expedition" die Mutter zu suchen. Vorher hatte sie sich noch "im Restaurant 'Mollard' vor der Gare Saint-Lazare mit ihrem Vater getroffen".

Den Himmel gibt es auch ohne Gott
"Women in Trouble" in Berlin
(nt) Susanne Kennedy entwirft an der Volksbühne Berlin eine schöne
cleane Bühnenwelt für postmoderne Menschmaschinen

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher



Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald



Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Wozu
(swr) - öffentlich-rechtlichen Rundfunk



Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für das Wochenende
- ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender

Am Samstag, 2.12.2017

Musiktipp I
19.094 Uhr - HR 2 - Live Jazz
Anke Helfrich Quartett, Hessisches Jazzpodium / Hessischer Jazzpreis 2017


Musiktipp II
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"Week-End Fest 2017 (1)" - Holly Herndon, Laurel Halo und July Byrne" Aufnahme aus der Stadthalle Köln-Mülheim Mit Raphael Smarzoch


Musiktipp III
22.05 UhrBremen  2 - Jazzahead 2017 (IV)
Konzertmitschnitte vom 29. April 2017, Messehallen 7 und Kulturzentrum Schlachthof, Bremen
Mit dabei waren das Eva Klesse Quartett, Niels Klein Tubes & Wires, das Trio Elf und Timo Vollbrecht "Fly Magic".



Musiktipp IV
23.04 Uhr - RBB kulturradio - Europäischer Jazz
trifft indische Klassik - Trio Benares" Am Mikrofon: Ulf Drechsel


Hörtipp I
18.04 Uhr - hr2 - Kulturszene Hessen
"Mir war wie einem, dem große Träume in Erfüllung gehen" -
Aus dem Briefwechsel zwischen Rainer-Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé

Hörtipp II
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel des Monats
"Mein Freund Lennie oder Die Reise" von Ulrich Gerhardt

Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Zeitreisen vor wechselnder Kulisse"  - Eine Lange Nacht über die Transsibirische Eisenbahn" Von Christian Blees Regie: Rita Höhne

... am Sonntag 3.12.2017

Musiktipp I
20.04 Uhr - SR 2 - Jazztage
35 Jahre Bigband Urknall feat. Gilad Atzmon


Musiktipp II
23.00 Uhr - Ö1 - Kunstsonntag
Radiokunst - Kunstradio - 30 Jahre Ö1 Kunstradio mit "I'll see you again in 30 years" von Roberto Paci Dalò,
"Nicht nur im Kopf" von Sarah Washington und "Phonophantom" von Zahra Mani



Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen
"Anspruchsvoll, nicht elitär" - Der Dresdner Komponist, Produzent und Musiker Sven Helbig" Von Bernd Gürtler


Hörtipp I
14.04 Uhr - RBB kulturradio - Feature
"Im Spiegel der Nostalgie" - Die russischen Jünger des Andrej Tarkowski" Von Mario Bandi

Hörtipp II
15.04 Uhr - WDR 3 - Kulturfeature
"Am besten im Frühling sterben" - Dieter Leisegang, ein verlorener Dichter der 60er-Jahre" Von Anja Hirsch und Ulrich Rüdenauer

Hörtipp III
17.04 Uhr - SR 2 - HörspielZeit
"Blätter im Wind" von Gerold Ducke Regie: Beatrix Ackers  Musik: Henrik Albrecht  Ursendung

Hörtipp IV
18.30 Uhr -  Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Mütter und Söhne"  Von Javier Tomeo

+ Die Musiktipps vom Freitag
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert live
"Musik der Zeit [3] Dialoge" - Werke von Tristan Murail, Bernd Alois Zimmermann, Gérard Grisey
GrauSchumacher Piano Duo; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Sylvain Cambreling



Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - On Stage
"Nach alter Sitte" Die US-Band Indigenous


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Can You Jazz?" - Der Einfluss der Schwarzen Musik auf die Kölner Avantgarde-Band" Mit Karl Lippegaus

 

SWR2 Literatur-Hörtipps










Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese

"none of your business", Kein Rauch, Hochzeitsplatzung
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Schufa-Facebook-Google (zeit)
2. Kurzer Prozes(taz)
3. Öffentlich-rechtlichen Rundfunk? (swr)
4. Kein Rauch (journalist)
5. Lügenpresse (derstandard)
6. Prinz Harry (uebermedien)

Presseschau im Hörfunk
vom 1. Dezember, 2017,  07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind der EU-Afrika-Gipfel und der Machtkampf in der CSU. Zunächst aber Kommentare zur Diskussion über eine mögliche Neuauflage der Großen Koalition.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
Die Titelseiten am Freitag






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 1.12.2017



Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Die Besten- & Bestsellerlisten
Die Sachbuch-Bestenliste November











Zeit ZDF & Deutschlandfunk Kultur starten die Sachbuch-Bestenliste. Jeden Monat stimmen 30 Juroren ab über Lektüre, die den Horizont erweitert. Diskutieren Sie mit!

-------------------------------------------------------------------

SWR-Bestneliste November
1 - ANNIE ERNAUX: "Die Jahre"
2 - DANIEL KEHLMANN: "Tyll"
3 - PAULUS HOCHGATTERER: "Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war"
4 - GUSTAVE FLAUBERT: "Drei Geschichten"
5 - DAVID CONSTANTINE: "Wie es ist und wa"r
6 - ARIS FIORETOS: "Wasser, Gänsehaut"
7 - ORHAN PAMUK: "Die rothaarige Frau"
8 - PÉTER NÁDAS: "Aufleuchtende Details"
9 - PETRA MORSBACH: "Justizpalast"
10 - THOMAS LEHR: "Schlafende Sonne"
10 -  CARMEN STEPHAN: "It's all true"
-------------------------------------------------------------------

Krimi-Bestenliste im November 2017











(dlfk) - Die 10 besten Krimis im November
Die Tagen werden kürzer, die Nächter stürmischer - mit unserer Krimibestenliste kommen sie bestens versorgt durch den dunklen November! Neu auf Platz eins ist John Le Carrés "Das Vermächtnis der Spione". Und gut platziert ist auch eine Überraschung aus Japan.
----------------------------------------------------------








Knut Cordsen im Gespräch
Die Klage über schlechte Jahrgänge ist etwas für Weinkenner
(bb) - Die Shortlist für den Bayerischen Buchpreis 2017 steht. Wie schwer ist es, die Auszeichnung von den anderen großen Buchpreisen abzugrenzen? Antworten des neuen Jury-Sprechers Knut Cordsen.
Die Nominierten

Belletristik

+ Franzobels
"Das Floß der Medusa"

"Franzobels Roman erzählt in großen Bildern, mit sagenhafter Konsequenz, wie ein Schiff, das sich 'Medusa' nennt, in Wahrheit aber 'unsere Gesellschaft' heißt, seinem Untergang in Dekadenz und Barbarei entgegensegelt." (Thea Dorn) - mehr hier & in der Bücherschau

+ Petra Morsbachs
"Justizpalast"

"Kann Richterin sein, wer viel Gefühl hat? Wie verhält sich die Emotion zur Gerechtigkeit? Ein eigensinnig erzählter, philosophischer Roman über die Ästhetik des Rechts, mit einer wunderbaren Heldin Thirza Zorniger, die ihre Umwelt mit liebendem Blick durchschaut."
(Svenja Flaßpöhler) - mehr hier & in der Bücherschau

+ Klaus Cäsar Zehrers
"Das Genie"
"Die grandiose biographie romancée des hierzulande kaum bekannten William James Sidis (1898-1944), der von 'gespenstischer Überintelligenz' war und doch so eigenwillig, dass er lieber Straßenbahn fuhr als die Welt zu verändern. Ein ergreifender, kluger, tragikomischer Lebensroman!" (Knut Cordsen) - mehr hier & in der Bücherschau

Sachbuch
+ Jürgen Goldsteins
"Blau"

"Mit einem Wort Hans Magnus Enzensbergers: Es geht 'blauwärts' in diesem Buch. Selten ist eine Farbe in all ihren Nuancen und Konnotationen so kundig, lust- und kunstvoll ausgelotet worden wie in diesen essayistischen Miniaturen. Erleben Sie Ihr blaues Wunder!"
(Knut Cordsen) - mehr hier & mehr über dne Autor in der Bücherschau

+ Gerd Koenens
"Die Farbe Rot - Ursprünge und Geschichte des Kommunismus"

"Gerd Koenen nimmt den Leser mit zu den ideellen Quellen des Kommunismus, um die real existierende Weltgeschichte dieser Ideologie mit eleganter Verve und schier unfasslicher Genauigkeit als Perversionsgeschichte zu entlarven."
(Thea Dorn)- mehr hier & in der Bücherschau

+ Andreas Reckwitzs
"Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne"
"'Im Modus der Singularisierung wird das Leben nicht einfach gelebt, es wird kuratiert.' Durchschnitt war gestern, heute zählt nur noch eines: Einzigartigkeit. Hellsichtig spürt Andreas Reckwitz einem tiefgreifenden Wandel nach, dessen Auswirkungen wir alle spüren." (Svenja Flaßpöhler) -
Einer interessantesten Soziologen des Landes
(3sat-video) - Der in Frankfurt/Oder lehrende Andreas Reckwitz. Sein neues Buch "Die Gesellschaft der Singularitäten" ist eine umfassende Theorie der Spätmoderne. Das Streben nach Einzigartigkeit, so Reckwitz, ist zum gesellschaftlichen Leitmotiv geworden. Das spätmoderne Subjekt performt sein (dem Anspruch nach) besonderes Selbst vor den Anderen, die zum Publikum werden - gleichviel, ob es nun um Urlaub, Arbeit, Kindererziehung, Sport, Kultur oder Freundschaft geht. Das hat Folgen: ständige psychische Überforderung, Polarisierung der Klassen und Lebensstile, Siegeszug des Populismus. - mehr hier & in der Bücherschau
----------------------------------------------------------

Zwölf Titel
Shortlist des deutsch-französischen Jugendliteraturpreises
(bb) - "Bücher bauen Brücken zwischen zwei Ländern", hatte der saarländische Finanz- und Europaminister Stephan Toscani bei der Verkündung der Nominierungen betont, was insbesondere für die Kinder- und Jugendliteratur gelte.
-------------------------------------------------

 









(ÖBP) - für Eva Menasses "Tiere für Fortgeschrittene" (mehr hier)
-------------------------------------------------


Shortlist
Des Buchhändlers Lieblinge






(bb) - 188 belletristische Novitäten hatten die Sortimenter aus knapp 600 Buchhandlungen in Deutschland für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" vorgeschlagen. Aus den meisten Nennungen setzt sich nun die aus fünf Romanen bestehende Shortlist zusammen.
---------------------------------------------

Die 25
"schönsten deutschen Bücher"

(lamp) - Was haben Tilman Rammstedts Roman "Morgen mehr", das schmale Bändchen "Der Harburger Binnenhafen" und das Jugendsachbuch "Wieso? Weshalb? Vegan?" gemein? So unterschiedlich die Inhalte und ihre Aufmachung auch sein mögen - diese drei Titel gehören zu den 25 "schönsten deutschen Büchern" 2017. Sie sind "vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung" und auch inhaltlich bemerkenswert. Zum Wettbewerb der Stiftung Buchkunst wurden diesmal 727 Bücher eingereicht. Am Ende gab's in fünf Kategorien jeweils exakt fünf Auszeichnungen.
---------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 30.11.2017
Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab Dezember 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


01.12.
Denis Scheck in Waltrop, Hof Neugebauer über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)


 - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal

s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau






04.12.







19 Uhr - Heimat ohne Landschaft?
Begrüßung: Winfried Nerdinger
Filmausschnitt aus: Bayern, Boden, Beton - Impulsvortrag: Holger Magel- Moderation: Wilhelm Warning - Es diskutieren: Christian Barth, Joachim Feldmann, Andrea Gebhard, Holger Magel, Sören Schöbel, Josef Steigenberger > mehr
06.12. Mi 19 Uhr
Vom Umgang mit den Texten: Theatertexte
Texte für das Theater? - Begrüßung: Dieter Dorn - Moderation: Sabine Dultz - Es diskutieren: Kathrin Röggla, John von Düffel, Roland Schimmelpfennig > mehr
11.12. | 18 Uhr
Liederabend in memoriam Wilhelm Killmayer
Begrüßung und Einführung: Peter Michael Hamel
Vortrag: Siegfried Mauser
Markus Schäfer, Tenor und Siegfried Mauser, Klavier > mehr
13.12. | 19 Uhr
Hundert Jahre Heinrich Böll
Begrüßung: Gert Heidenreich - Sven Hanuschek: Heinrich Böll als Politiker - Lesung und Gespräch: Volker Schlöndorff, Klaus Staeck, Gert Heidenreich + Filmausschnitte  > mehr
14.12. | 19 Uhr
Lokal - Global: Der Ort des Theaters
Begrüßung: Dieter Dorn - Moderation: Sabine Dultz
Es diskutieren: Dorothea von Hantelmann, Kay Voges > mehr


7.12.
- Friedberg, ovag Hauptverwaltung, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
Buchvortellung
Weitere Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")
9.3.2018 - Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)



8.-10.12.
"Sie lebte, redete & schrieb in Frankreich & Deutschland & für beider Versöhnung." (Der Spiegel, 11.12.1967)
Ev. Akademie Tutzing
Annette Kolb: Ihre literarische und politische Bedeutung 50 Jahre nach ihrem Tod



14.02.
20:15 Uhr | Marburg
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"

Termine
Buchpräsentation & Lesungen
20.02. | 19:30 Uhr | Stuttgart
01.03. | 19:30 Uhr | Essen




    +++ Ausstellungen +++


bis 30.11.
Wagner im Comic
Ausstellung im Richard Wagner Museum Luzern




Abb.
Flavia Scuderi, Andreas Völlinger "Wagner- Die Graphic Novel"


Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Schufa-Facebook-Google
Das geht dich nichts an
(zeit) - Max Schrems ist der Mann, den Datensammler wie Facebook vor Gericht fürchten. Nun sucht sein Projekt noyb - "none of your business" - neue Kläger gegen Konzerne.
Von Patrick Beuth

TV/Radio, Film + Musik-News



Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de & mehr unter TV/Radio

Varia



Das Kalenderblatt fürDonnerstag, den
335. Tag des Jahres oder der 736.666. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus















(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia