Medienticker

KulturSchock

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
29.12.2017. Aktualisiert:  Arthur Gregg Sulzberger neuer Herausgeber der New York Times - Zu viel Einheitsbrei: Blinde Medien-Flecken - Willkommen im Hacker-Wunderland 34C3: Wie der Staat digital überwacht - #Covfefe, #MeToo & #fedidwgugl: Tweets & Töne 2017 - Neuer ARD-Vorsitzender: Ulrich Wilhelmsind Talkshows zu dominant - Weihnachtsgeschäft: Buchhandel mit Minus-Bilanz - Trump glaubt, dass die Medien ohne ihn nicht überleben - Kontrafaktische Geschichtsforschung: Wenn Luther seine Thesen für sich behalten hätte? - Das nächste Jahr schon mal durchgekaut + Hörtipps zum Jahreswechsel.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wäre das Wort "Danke" das einzige Gebet, dass Du je sprichst, so würde es genügen." (Meister Eckhart)

Der Medienticker wünscht allen LeserInnen einen Guten Rutsch ins neue Jahr & ein gesundes wie erfolgreiches 2018.

+ Aktualisiert am Sonntag: + Hör- und TV-Tipps

Heute u. a.:
+ New York Times
Der neue Herausgeber Arthur Gregg Sulzberger
(hb) - Zum Jahreswechsel wird Arthur Gregg Sulzberger neuer Herausgeber der "New York Times". Doch obwohl der 37-Jährige Familienerbe ist und Stallgeruch hat, ist der Übergang umstritten.

Datenschutz
Wie der Staat uns digital überwacht
(fr) - Das und mehr beschäftigt Hacker und Netzaktivisten beim Chaos Communication Congress. Der beginnt am Mittwoch in Leipzig und läuft bis Ende der Woche.

Zu viel Einheitsbrei
Blinde Flecken in den Medien
(dlf) - In der Tagesschau und in vielen anderen Nachrichtenredaktionen werden täglich die wichtigsten Neuigkeiten aus der ganzen Welt zusammengetragen. Über Relevanz und Gewichtung entscheiden Journalisten. Doch dabei bleiben einige Regionen und Themen unbeachtet.

Neuer ARD-Vorsitzender
Ulrich Wilhelm (BR) sind Talkshows zu dominant
(sp) - Die ARD spare überall, an Sportrechten, an Technik, an Personal. Das sagt der künftige ARD-Chef Ulrich Wilhelm. Vielleicht spart sich das Erste künftig auch die ein oder andere Talkshow? Davon gebe es nämlich zu viele.

Der 34C3 in Bildern
Willkommen im Hacker-Wunderland
(sp) - Wo der Hasenmann am 3D-Drucker steht: In Leipzig läuft noch bis zum Samstag der Hackerkongress 34C3. Rund 15.000 Teilnehmer aus aller Welt sind dabei, darunter auch viele Blogger und Aktivisten. Das Leipziger Messegelände ist während des Kongresses voll mit moderner und alter Technik.
Frauen als Body-Hacker
(sp) - Das Smartphone ist für viele ein Extra-Körperteil geworden, sagt die Künstlerin Nadja Buttendorf. In ihrer Arbeit lotet sie aus, wie weit die Verschmelzung von Mensch und Maschine noch gehen kann.
Die Welt der Hacker endlich verständlich
(sp) - Spektakuläre Hackerangriffe machten 2017 weltweit Schlagzeilen. Doch wie arbeiten Hacker eigentlich? Was steckt hinter Begriffen wie Phishing oder Ransomware? Die wichtigsten Antworten - und Tipps zum Schutz.

Kleist-Museum Frankfurt/Oder
Auf dem Weg zur Landesstiftung
(dlfk) - Das weltweit einzige Museum über Heinrich von Kleist befindet sich in Kleists Geburtsstadt Frankfurt/ Oder. Jetzt soll es in eine Landesstiftung überführt werden. Museumsleiterin Hannah Lotte Lund erläutert das Für und Wider ...
"Mit drei grundsätzlichen Fragen muss sich eine Ausstellung über Leben und Werk des Schriftstellers Heinrich von Kleist auseinandersetzen: Wie lässt sich im visuellen Medium Ausstellung ein Leben attraktiv präsentieren, das - außer einer Miniatur - keine anderen gegenständlichen Zeugnisse hinterließ als beschriebene Blätter? Welche Beziehung zwischen der Person Heinrich von Kleist und den von ihm geschaffenen literarischen Werken soll hergestellt werden? Und wie stellt man eigentlich Literatur aus? Die neue Dauerausstellung des Kleist-Museums geht nun das Wagnis ein, Leben und Werk Kleists getrennt zu präsentieren." (Text+Abb. Ständige Ausstellung "Rätsel. Kämpfe. Brüche. Die Kleist-Ausstellung)
Worte, Worte, nichts als Worte
Wortgeschichten von Luther und Kleist
"Martin Luthers Werke stehen am Beginn der Entwicklung einer überregionalen deutschen Schriftsprache. Dieser Prozess wurde erst in Heinrich von Kleists Schaffenszeit abgeschlossen. Luthers Sprachmächtigkeit errichtete der deutschen Sprache ein reiches Fundament an Wörtern, Bildern und Stilelementen, das - nach Jacob Grimm - um 1800 "endlich blüthen neuer Poesie" hervorbringen konnte." (Text+Abb. Sonderausstellung - verlängert bis 4. Februar 2018)

Weihnachtsgeschäft
Buchhandels-Bilanz mit leichtem Minus
(bb) - Ein leichtes Minus von 0,3 Prozent: Das ist die Bilanz des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts in bundesdeutschen Buchhandlungen quer durch alle Regionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die letzte Woche vor Heiligabend war dabei von starken Umsätzen und hoher Kundenfrequenz geprägt, aber letztlich fehlten Verkaufstage. Das geht aus einer Börsenblatt-Umfrage hervor.

Degoutant
Üble Gerüche im Stuttgarter Pressehaus
(kk)-Nach 49 Jahren ist Schluss mit dem Weihnachtsrätsel. Der Grund: Diesmal hat sich Ruprecht Skasa-Weiß mit dem Furz beschäftigt. Zu degoutant für die Chefredaktion, die den Text wegklemmte.

Kontrafaktische Geschichtsforschung
Was wäre, wenn Luther seine Thesen für sich behalten hätte?
(dlfk) - Was wäre, wenn die Reformation nicht stattgefunden hätte? Der Historiker Matthias Pohlig betreibt Geschichtsforschung im Konjunktiv. Ohne Luther gäbe es keine Reformation und ohne den Glauben an ein göttliches Gesetz keinen Fundamentalismus, so Pohlig im Dlf.

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

Tweets & Töne des Jahres 2017
#Covfefe, #MeToo und #fedidwgugl
(dlfk) - Schrill, laut, provokativ - 2017 war ein hysterisches Jahr, ein Jahr der großen Unsicherheiten, sagt der Medienjournalist Stefan Niggemeier. Gerät die Welt aus den Fugen? Wir lassen 2017 in Tweets und Tönen Revue passieren.

Futter fürs Gehirn
Kreative Medienmacher
turi2.tv hat im ganzen Jahr spannende Medienmacher vor die Kamera geholt. Sechs von ihnen haben wir in eine Playlist gepackt: Stephan Schäfer von Gruner + Jahr etwa - er hat mit Markus Trantow über Maskottchen-Magazine wie "Barbara" und weitere Ideen gesprochen. Ein weiteres Maskottchen hat Jens Twiehaus befragt: Eckart von Hirschhausen bekommt mit "stern Gesund Leben" seine eigene Zeitschrift und kommt frisch von der Fastenkur zum Interview beim Best4-Event in Frankfurt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Sieben Jahre nach "Deepwater Horizon"
"Man will nicht aus den Erfahrungen der Vergangenheit lernen"
(dlfk) - Im April 2010 explodierte die Bohrinsel "Deepwater Horizon" und verursachte die größte Ölpest der USA. Jetzt will die Regierung Trump die Sicherheitsbestimmungen wieder lockern. Max Grünig vom Ecologic Institute warnt vor erheblichen Risiken, die damit verbunden seien.
Trumps umstrittene Umweltpolitik
"Der große Jobeffekt wird ausbleiben"
(dlfk) - Vor sieben Jahren explodierte die Ölplattform Deepwater Horizon, 500 Millionen Liter Öl flossen ins Meer. Trotzdem will Trump nun die Sicherheitsvorkehrungen lockern. Doch das versprochene Jobwunder werde ausbleiben, prognostiziert Umwelthistoriker Frank Uekötter.
Climate Fiction
Der Klimawandel ganz realistisch in Romanen
(dlfk) - Inspiriert von neuerer wissenschaftlicher Forschung schreiben derzeit vor allem US-Autoren fiktionale Texte, in denen der Klimawandel eine zentrale Rolle einnimmt. Der Journalist Martin Zähringer hält viele von diesen Büchern für realistische Romane.
Trump glaubt, dass die Medien ohne ihn nicht überleben
(turi2) - Trump gibt der "New York Times" ein Stehgreif-Interview in seinem Golfclub in Palm Beach, darin liefert er einen teils wirren Rundumschlag über seine eigenen Erfolge und die Rolle der Medien für seinen nächsten Wahlkampf. So gibt sich der US-Präsident überzeugt, dass er 2020 wiedergewählt wird - zum einen, weil es dem Land besser gehe, zum anderen, weil die Medien ohne ihn nicht überleben könnten. Sie würden bald besser über ihn berichten, weil Auflagen und Einschaltquoten sinken würden, wenn er die Wiederwahl verliert, so Trump.
Fehde Trump vs CNN geht weiter
(stand) - Laster soll CNN-Kameras daran hindern,den US-Präsidenten beim Golf zu filmen. Der Sender hatte Ihn in den letzten Tagen beim Spiel auf seinem eigenen Golfplatz gezeigt - offenbar unerwünscht..



Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KulturSchock - Satire für 2018
Nächstes Jahr schon mal durchgekaut
(dlfk) - Unsere Wahrsager haben zwar noch keine Regierung für Deutschland 2018 ausgemacht, aber klar ist: Frauen besetzen alle Führungspositionen, Kinder werden "Influencer" und Popsternchen lösen den Nahost-Konflikt. Alles Weitere hören Sie selbst. Von Zantow

BRD heute
Goldenes Zeitalter oder Vorhölle?
(dlfk) - Wir sind das reichste Land Europas. Nahezu alles funktioniert. Und dennoch herrscht hierzulande eine unglaublich miese Stimmung, stellt Paul Stänner in seiner Bilanz zum Jahresende fest und konstatiert: "Wir sind schon ein komisches Volk."

Ohne Titel
Eine Sendung über Nichts
(dlfk) - Neues Jahr, neues Glück. Schon sind alle wieder fleißig dabei und tun was. Etwas. Wer keinen Inhalt hat, bekommt wenigstens Content. Aber wie wäre es einmal mit: Nichts? Über Nichts schreiben, an Nichts arbeiten. Wir machen uns auf die Suche nach Nichts. Was nach wenig klingt aber eigentlich ziemlich viel ist. Alles und Nichts. Ist das Nichts schön? Schwarz? Groß oder klein? Halb leer oder ganz voll? Wir suchen gemeinsam mit Philosophen, Physikern, Künstlern. - Das vollständige Manuskript zur Sendung im PDF-Format und als barrierearme txt-Version

Vor 90 Jahren
Die erste deutsche Boygroup wird gegründet
(dlfk) -  "Veronika, der Lenz ist da" oder "Mein kleiner grüner Kaktus" - das sind heute Klassiker. Gesungen wurden sie von den Comedian Harmonists, die vor 90 Jahren in Berlin gegründet wurden. Doch die Karriere der ersten deutschen Boygroup wurde 1935 vom NS-Regime gestoppt.



+ Die Titelseite zum Jaherswechsel










































































11:15 Uhr bis 14:00 Uhr

Der besondere Hörtipp für den 01.01.18

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
Live aus dem Großen Sendesaal des Musikvereins Wien
(Hörfunk: ndrkultur + TV im zdf - Seit Clemens Krauss im Jahr 1939 haben Weltstars wie Claudio Abbado, Carlos Kleiber oder Mariss Jansons die Neujahrskonzerte der Wiener Philharmoniker geleitet. Zum traditionellen und in aller Welt beachteten Neujahrskonzert am 1. Januar 2018 tritt nun ein alter Bekannter ans Pult der Wiener Philharmoniker. Maestro Riccardo Muti wird zum fünften Mal die Ehre zuteil, das musikalische und gesellschaftliche Mega-Event der Wiener leiten zu dürfen
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für zum Jahreswechsel - 30.12.17-01.01.18
 ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursendungen

... am Samstag, 30.12.2017

14.00 Uhr - Ö1 - Hörspiel
"Spaziergänge eines einsamen Träumers - Jean-Jacques Rousseaus letztes Interview" von Mischa Zickler. - Musik: Thomas Rabitsch

17.06 Uhr - SRF2 - Jazz Collection
Anouar Brahem, mit Björn Meyer


18.05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"Die Sehnsucht nach der Klammer" Von Andrea Halter und Philip Stegers

19.04 Uhr - HR 2 - Live Jazz
Julia Hülsmann Oktett - Songs For Double Trio And Three Voices


19.05 Uhr - Bayern 2 - Zündfunk extra
Der Letzte macht das Licht aus - die Toten des Popjahres 2017

20.00 Uhr - SRF 2 - Hörspiel
"Im Bereich einer Nacht" von Jean Cayrol 2/2 - Aus dem Französischen von Paul Celan-Hörspielfassung: Bernhard Rübenach Tontechnik: Willy Helbig, Irmgard Bichler-Regie: Robert Bichler - Produktion: SRF 1971

20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Campus Jazz Essen und Köln" - Raphael Zapp Trio + Joan Chávez Trio + Tim Riddle - Simon Below Quartett + Salomea


21.00 Uhr - Bayern3 - Hörspiel
Dietmar Dath: Die Abschaffung der Arten (5/12)
Komposition: mouse on mars- Bearbeitung und Regie: Ulrich Lampen BR 2011

22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
"Passion Flower" -Die sensitive Welt des Altsaxofonisten Johnny Hodges. Von Bert Noglik

22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"SchreibenDenkenHören - Der korallene Wald" Ein Wortspiel für Annette von Droste-Hülshoff - Von Ruth Johanna Benrath
"... als ob meine Natur facettiert sei ..." Von Hans Ulrich Humpert - Mit Leslie Malton, Bernt Hahn und Traugott Buhre

22.05 Uhr - Bremen 2 - Sounds in concert
"Jazzahead 2017 (V)" - Konzertmitschnitte vom 28. April 2017, Messehallen 7 und Kulturzentrum Schlachthof, Bremen - Mit dem EYM Trio, das João Barradas Trio, die Ilhan Ersahin's Istanbul Sessions und das Itamar Borochov Quartet.


22.05 Uhr - Bayern3 - Eins zu Eins. Der Talk
Gast: Andreas Steinhöfel, Jugendbuchautor

22.05 Uhr
- Deutschlandfunk - Atelier neuer Musik
"musica reanimata" Von Saarbrücken nach Tel Aviv - der Komponist Tzvi Avni

23.03 Uhr - Ö1 - Die Ö1 Jazznacht
5 Millionen Pesos: Das Tiroler Quartett "HI5" im Jazznacht-Studio und im Wiener RadioCafe.

23.04 Uhr - RBB kulturradio - Late Night Jazz
Jazz Units 2016: Jazz Units Orchestra, Leitung: Peter Ehwald


23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Fröhlich wie selten" Eine Lange Nacht über den Schriftsteller Jurek Becker. Von Vera Teichmann

23.05 Uhr - Bayern 2 - Nachtmix
"Die Klänge des Jahres 2017 - All female" Mit Michael Bartle

00:05 Uhr- Deutschlandfunk Kultur - Literatur
Ein Augenblick im Leben des Entdeckers -Eine Erinnerung an Nicolas Born on Elke Heinemann

... am Sonntag, Silvester*
Silvester I. seit 314 Papst - 31. Dezember 335, der Namensgeber des letzten Tag des Jahres

13.10 Uhr - Ö1 - Milestones - Jazz
Eric Dolphy: "Out to Lunch"


13.30 Uhr - Deutschlandfunk - Zwischentöne
Musik und Fragen zur Person - Der Ethnologe und Islamwissenschaftler Jürgen Wasim Frembgen im Gespräch mit Michael Langer

14.04 Uhr - HR 2 - Hörspiel
"Der Barbier von Sevilla" von Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais- Aus dem Französischen von Gerda Scheffel - Hörspielbearbeitung: Klaus Gmeiner Regie: Gert Westphal - ORF 1978

14.05 Uhr - SWR2 - Feature am Sonntag
"Schluss mit dem Spießerleben" Aus dem Alltag eines Wirtschaftswunderkindes - Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers

15.05 Uhr SWR2 Zur Person
"Der Dirigent und Komponist Michael Gielen" Von Herbert Haffner


15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"Der Jahres-ROCK-Blick" Am Mikrofon: Tim Schauen

15.04 Uhr - WDR 3 - Kulturfeature
"Musik zwischen Taumel und Politik - Die Wiener Neujahrskonzerte" Von Michael Struck-Schloen

17.00 Uhr - SWR2 - Silvestergala - live
SWR Symphonieorchester, Leitung: Andris Poga
Leonard Bernstein: Ouvertüre aus der Operette "Candide"
Jacques Ibert: Flötenkonzert
Georges Bizet: "L'Arlesienne", Suite Nr. 2
Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Maurice Ravel: Boléro
(Liveübertragung aus der Stuttgarter Liederhalle)


17.06 Uhr - SRF 2 - Hörspiel
"Versailles, mon amour" von Susanne Heising
Tontechnik: Tom Willen Dramaturgie: Julia Glaus
Regie: Susanne Heising Produktion: SRF 2014


17.25 Uhr - RBB kulturradio - Live aus der Berliner Philharmonie
Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker - Sir Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker - Solistin: Joyce DiDonato, Mezzosopran

18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Die besondere Aufnahme
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 6 e-Moll BWV 830
Jana Obrovská: Four Images of Japan
Sofia Gubaidulina: Serenade und Toccata
Alexandre Tansman: Pièce en forme de Passacaille / Mazurka
Leonora Spangenberger, Gitarre



... am Montag, Neujahrstag

11.05 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
"Die Meister und der Dilettant" Wie ich zehn Takte auf einer Stradivari spielen wollte. Von Helmut Kopetzky Regie: der Autor DLF/NDR 2010

14.04 Uhr - RBB kulturradio - Feature
"Pfeifen auf Jiddisch" Prinz Nazaroffs hundertjährige Reise aus der Ukraine nach Berlin. Von Malgorzata Zerwe und David Zane Mairowitz

15.04 Uhr - WDR 3 - Musikporträt
"Das rote Klavier" Die chinesische Pianistin Zhu Xiao-Mei - Von Jean-Claude Kuner Aufnahme des WDR 2018


15.05 Uhr - SWR2 - Wissen: Feature
"Die Vogelmenschen von Saint Kilda" Eine Reise zu Schottlands entlegenstem Archipel. Von Udo Zindel

18.20 Uhr - SWR2 - Hörspiel am Feiertag
"Follower" Hörspiel von Eugen Ruge nach seinem gleichnamigen Roman
Regie: Ulrich Lampen (Produktion: MDR 2017)


18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Das kalte Herz" Funkoper nach Wilhelm Hauff - Von Mark Lothar Libretto: Günter Eich - Regie: Heinz Hostnig Komposition: Mark Lothar - Produktion: BR / RB / SR / SFB / WDR 1973

+ Zum Nachhören
Jurek Becker

Fröhlich wie selten
(dlfk) - Weltbekannt wurde er mit seinem Roman "Jakob der Lügner", aber in Deutschland auch als Drehbuchautor für die Fernsehserie "Liebling Kreuzberg": Jurek Becker erlebte als Jude den Holocaust und die Repressalien der DDR - das bewegte Leben eines kritischen Schriftstellers. - mehr in der Bücherschau

"Er ist Prinz! Noch mehr! Er ist Mensch!"*

Einblicke in die fremde Welt der Freimaurer
(dlf) - Angeblich springen sie über Särge, jonglieren mit Totenköpfen, bringen Tieropfer und wollen die Weltherrschaft ergreifen: Für Verschwörungstheoretiker waren Freimaurer schon immer ein Quell kruder Ideen. Herrscher und Klerus sahen in den Logen zur Zeit des Absolutismus vor allem eine unliebsame Konkurrenz. Von Bettina Schmieding
(* aus Mozart/schikaneders "Zauberflöte", 2.Akt,1.Auftritt)


Aus den Archiven
Zwei Sendungen von Friedrich Luft über Alfred Kerr
"Speere werfen und die Götter ehren" -RIAS Berlin 1954
Kritiker über Kritiker-RIAS Berlin 1977
Vorgestellt von Michael Groth

(dlfk) - Der am 25.12.1867 in Breslau geborene und am 12.10.1948 in Hamburg gestorbene Alfred Kerr galt, von den letzten Jahren des ausgehenden 19. Jahrhunderts bis 1933, als maßgebende Stimme der Theaterkritik in Deutschland. Seine prägnanten Rezensionen erschienen u.a. in der 'Berliner Zeitung', dem 'Berliner Tageblatt' und der 'Frankfurter Zeitung'. - mehr in der Bücherschau

& mehr Hörfunktipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Im Winterschlaf ...
(6vor9) - von Lorenz Meyer

Presseschau im Hörfunk
vom 29. Dezember, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden heute die Parlamentsauflösung in Italien und der Mangel an Schulleitern in Deutschland. Im Mittelpunkt steht aber die Diskussion um die Frage, ob Flüchtlinge ihre Angehörigen nach Deutschland holen dürfen.
Die Titelseiten am Freitag






















Weitere Kulturnachrichten

(wdr) + (dra) für den 29.12.2017

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Literaturempfehlungen

Die besten Bücher des Jahres
(zeit) - Den großen historischen Roman? Oder doch lieber schlanke, lustige Gedichte? Autorinnen & Autoren von ZEIT und ZEIT ONLINE empfehlen Literatur:Von Alexander Cammann, Benedikt Erenz, Ulrich Greiner, Tobias Haberkorn, David Hugendick, Jens Jessen, Tomasz Kurianowicz, Ijoma Mangold, Susanne Mayer, Ursula März, Wiebke Porombka, Iris Radisch, Marie Schmidt, Adam Soboczynski und Elisabeth von Thadden (Abb.  Eine Zeit-Auswahl der Buchcover)

Empfehlungen der Dlf-Literaturredaktion
Unter jeden guten Weihnachtsbaum gehört mindestens ein gutes Buch: Deshalb hat die Literaturredaktion des Dlf die besten Bildbände, die unheimlichsten Geschichten und schönsten Prosadichtungen ausgesucht.
- Edgar Allan Poe: "Unheimliche Geschichten" Herausgegeben von Charles Baudelaire, neu übersetzt aus dem Amerikanischen Englisch von Andreas Nohl
- Markus Orths: "Max. Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert."
- Uwe Kopf: "Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe"
- Sepp Dreissinger: "Im Kaffeehaus. Gespräche/Fotografien"
- Gustave Roud: "Lied der Einsamkeit und andere Prosadichtungen"
- Kaiser / Monheim: "Die großen romanischen Kirchen in Köln"

+ Bestsellerlisten
Jahresbilanz
Sebastian Fitzek rückt an die Spitze
(bb) - GfK Entertainment hat seine Jahresbilanz bereits fertig: Nach Auswertung der Marktforscher aus Baden-Baden verkaufte sich 2017 kein Titel in der Belletristik so häufig wie "AchtNacht" von Sebastian Fitzek (Knaur Tb.). Auf Platz zwei der Belletristik-Jahrescharts landet ebenfalls ein Thriller - "Origin" von Dan Brown (Bastei Lübbe).

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
(bb) - So kurz vor den Feiertagen kehrt auch in den Belletristik-Charts Ruhe ein: Es sind die immergleichen Titel, die im Weihnachtsgeschäft besonders nachgefragt werden - am besten laufen Dan Brown, Daniel Kehlmann und Sebastian Fitzek. Außerdem diese Woche: boersenblatt.net wirft einen Blick auf die meistverkauften Ratgeber zum Themenkreis Schlank & Fit - die guten Vorsätze lassen grüßen.

+ Bestenlisten
Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im Januar
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.
Wie entsteht die Bestsellerliste?
(abbl) - Die Verkaufs-Hitparade der Bücherist schon seit Langem Orientierungshilfe und Erfolgsgarant. Die exakte Wahrheit erzählt sie trotzdem nicht immer. Von Thomas Andre

Verlagen zahlen nicht für die
Verwendung der "Spiegel"-Bestseller-Logos
(bb) - "Wir bezahlen nicht": Der "Spiegel" will ab Januar 2018 Geld für die Nutzung seiner Bestseller-Logos haben. Aber wie es aussieht, hat er die Rechnung ohne die Buchverlage gemacht. TORSTEN CASIMIR

SWR-Bestenliste
1. DANIEL KEHLMANN: Tyll
2. LYDIA DAVIS: Samuel Johnson ist ungehalten
3. PÉTER NÁDAS: Aufleuchtende Details
4. LEÏLA SLIMANI: Dann schlaf auch du
5. IWAN TURGENJEW: Väter und Söhne
6. YAN LIANKE: Die vier Bücher
7. OLGA FLOR: Klartraum
8. DURS GRÜNBEIN: Zündkerzen
9. EDMOND & JULES DE GONCOURT: Manette Salomon
10. UNMÖGLICH LIEBE. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen

+ Krimi-Besten- + Empfehlungslisten











(FAS, Dlfk) - Die 10 besten Krimis im Dezember
FAS. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Im Dezember wird in Finnland, Rumänien und Alabama gemordet, und fünf deutsche Autoren finden sich unter den Top Ten.
Krimi-Empfehlungen des Jahres
(faz) - Verbrechen und andere Kleinigkeiten
Kriminalromae 2017
Persönliche Bestenliste des Tobias Gohlis
- Oliver Bottini: "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens"
- Graeme Macrae Burnet: "Sein blutiges Projekt"
- John le Carré: "Das Vermächtnis der Spione"
- Jerome Charyn: "Winterwarnung"
- Liza Cody: "Miss Terry"
- Tom Franklin: "Smonk"
- Monika Geier: "Alles so hell da vorn"
- Carsten Jensen: "Der erste Stein"
- Andreas Pflüger: "Niemals"
- Gary Victor: "Suff und Sühne"
----------------------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 29.12.2017

Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab Dezember 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

20.02.
19:30 Uhr | Stuttgart
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"
Termine
Buchpräsentation & Lesungen
01.03. | 19:30 Uhr | Essen


9.3.
Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
Weitere
Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")


    +++ Ausstellungen +++

Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.02.
Edouard Manet im Wuppertaler
 Von der Heydt-Museum
Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1883) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine - oft rätselhaften - Werke bis heute faszinieren.

Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Rückblick 2017
Jobwunder & Bitcoin-Hype
(pte) - E-Commerce und China zeigen Stärke - Brexit nur Nachwehen

Netzpolitik
der Großen Koalition
(dlf)- Der Grünen-Politiker von Notz hat die Netzpolitik der Großen Koalition kritisiert. Themen wie Datenschutz, Netzneutralität oder Breitbandausbau seien immer noch Baustellen. Gleichzeitig habe die Bundesregierung Hintertüren für mehr Überwachung geschaffen, sagte er im Dlf.

Energous
Handy drahtlos in einem Meter Entfernung laden
(futur) - Die US-Behörde Federal Communications Commission (FCC) hat ein Gerät von Energous genehmigt, das es ermöglicht, Geräte in großer Entfernung aufzuladen.

Geschichte
Apples Betriebssystem Lisa 2018 frei erhältlich
(futur) - 1983 stellte Apple einen der ersten Computer mit grafischer Benutzeroberfläche vor. Das nach Steve Jobs Tochter benannte Betriebssystem dafür soll 2018 frei erhältlich werden.

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Tarifflucht im Einzelhandel
Wenn Wettbewerb die Löhne drückt
(dlf) - Der Einzelhandel floriert, die Deutschen sind in Kauflaune: Umsatz und Gewinn sind auf Rekordniveau. Doch die Löhne bleiben wegen der im Handel grassierenden Tarifflucht niedrig. Wachstum auf dem Rücken der Beschäftigten - eine Zumutung.

Denkpause
Kollektive Auszeiten zurückerobern
(dlfk) - Einfach mal abschalten, nicht denken, nicht erreichbar sein - das ist in einer beschleunigten Gesellschaft individuell nicht leicht herzustellen. Insofern plädiert der Soziologe Hartmut Rosa für kollektive Auszeiten. Diese seien für unsere Kultur "überlebensnotwendig".

Wirtschaftsforscher
Arbeit muss keinen Spaß machen
(dlf) - Viele Unternehmen wollen, dass ihre Mitarbeiter Spaß an der Arbeit haben und stellen ihnen deswegen Tischkicker hin und bieten Yogakurse an. Ein gefährlicher Trend, findet Wirtschaftsforscher André Spicer - denn es kann dazu führen, dass man die Arbeit wichtiger nimmt als sein Privatleben.

TV/Radio, Film + Musik-News

Weltstar aus Prag
Der kleine Maulwurf wird 60
(dlfk) - Zdenek Miler stolperte über einen Maulwurfshügel und ließ sich davon inspirieren: Vor 60 Jahren zeichnete der Prager Künstler den kleinen Maulwurf und schuf damit einen Kinderliebling, der bis heute über die Mattscheibe filmmert.

(Abb. oben: Lachgeschichte - Der kleine Maulwurf: Schneemann Video 5:14 Min)



Varia



















Auto, Banken, Luftfahrt, Energie

2018 wird ein Jahr der Umbrüche
(sp) - Deutschlands Wirtschaft wird 2018 boomen. Für einige Branchen wird das Jahr dramatisch sein, denn sie stehen vor Umbrüchen. Wie hart trifft es den Energie-, Auto-, Luftfahrt- und Bankensektor? Ein Ausblick.

Das Kalenderblatt für Donnerstag, den
363. Tag des Jahres oder der 736.694. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universitaet

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia