Medienticker

Täler voller Ahnung

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
28.12.2017. Aktualisiert: Medienkonzerne, die auf das Internet setzten werden an der Börse belohnt - "Erhöhter Revolutionsbedarf" auf dem Chaos Communication Congress - Winke-Winke Internet: Wie das Web mehr als nur die Netzneutralität verlor - Offline ist das neue online: Google eröffnet eigene Läden - Streit mit Zeitungsverlegern: Düstere Amtsbilanz derARD-Vorsitzenden - Von Ziegenfickern & Wortklaubern: Was Frau Kelek gesagt oder gemeint hat & worum es wirklich geht erkllärt Wolfram Schütte + Archivierung: Klaus Theweleit gibt seine geliebten Papierrollen nach Marbach.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist." (Dalai Lama)

Aktualisiert
: +12:30Uhr

Heute u. a.:
+ Deutsche Medienaktien 2017
Medienkonzerne, die auf das Internet setzten wurden belohnt
(mee) - Die immer dynamischer voranschreitende Digitalisierung hat die Medienbranche 2017 mehr denn je durchgerüttelt. Nur noch Medienkonzerne, die konsequent auf den Zukunftsmarkt Internet setzten, sind von der Börse in den vergangenen 12 Monaten belohnt worden. In der TV-Industrie zeigt sich mehr denn je, wie die veränderten Fernsehgewohnheiten - weg vom linearen TV, hin zu Netflix, Amazon & Co. - den traditionellen Sendergruppen zusetzten. Verlage wurden unterdessen für ihre beherzte Digital-Expansion belohnt. Ein Blick auf die Börsenentwicklung der höher kapitalisierten deutschen Medienkonzerne.

Chaos Communication Congress
Täler voller Ahnung
(faz) - Der 34. Chaos Communication Congress eröffnet in Leipzig und zieht eine Zwischenbilanz. Auf dem Messegelände herrscht vier Tage lang "erhöhter Revolutionsbedarf".

Winke-Winke Internet
Wie das Web mehr als nur die Netzneutralität verlor
(bb) - Die Verschiebung von öffentlichem Eigentum in private Taschen geht munter weiter: Nachdem die Trump-Administration große Flächen aus dem Naturschutzgebiet wieder privater Nutzung zugeführt hat, ist jetzt das Internet dran: die Aufgabe der Netzneutralität ist ein Schritt zur Privatisierung des Webs.

Interview

Obama warnt vor Folgen von Social Media
(futur) - In einem seiner seltenen Interviews geht der ehemalige US-Präsident auf die Folgen des Internets für die Gesellschaft ein.

Offline ist das neue online
Google eröffnet eigene Läden
(turi2) - Google plant eigene Filialen namens Experience Stores, schreibt der Google Watchblog. Die ersten Filialen sollen in Indien öffnen, der Konzern will sein Konzept dort testen. In den Experience Stores will Google nicht nur seine Produkte und passendes Zubehör verkaufen, sondern sie auch bewerben und erklären. Das Konzept erinnert an Apples Läden, die ebenfalls aufs Erlebnis bauen. Google hat in der Vergangenheit bereits mehrmals Popup-Stores eröffnet, um neue Produkte vorzustellen.

Wolfram Schütte
Von Ziegenfickern & Wortklaubern
(gue) Was Frau Kelek gesagt oder gemeint hat & worum es wirklich geht ...

Demokratie in der Krise
Der rechts-linke Mythos
(sp) - Die Koordinaten des Politischen sind verrutscht, und die Versuche, die neue Realität mit dem alten Denken zu verbinden, sind bestenfalls kontraproduktiv.

Streit mit Zeitungsverlegern
Düstere Amtsbilanz der  ARD-Vorsitzenden Karola Wille
(mee) - "Werteschwund, Tabubrüche und Grenzverschiebungen"
Selbstkritische Bilanz
(sp) - Zum Ende ihrer Amtszeit als ARD-Vorsitzende blickt Karola Wille kritisch auf ihr Schaffen - und bedauert, dass sie den Disput mit den Zeitungsverlegern nicht beilegen konnte.

Der Club polnischer Versager

Mit Satire gegen Rechtspopulismus
(dlfk) - In Polen ist das Absurde zur Normalität geworden, kritisieren die Künstler des "Clubs polnischer Versager". Doch was tun Satiriker, wenn die politische Realität selbst zur Realsatire wird? Sie gründen selbst eine Partei: die "Polnische Partei Deutschlands", kurz PPD.

Prognosen für das

Medienjahr 2018 in einem Satz
(mee) - Was die Branche vorhersagt

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

Geliebte Papierrollen
Klaus Theweleit gibt sein Archiv nach Marbach
(bb) - Der Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Klaus Theweleit, Verfasser der Untersuchung "Männerphantasien" (1977), hat seine Papiere dem Deutschen Literaturarchiv Marbach übergeben. - "Als weitere Hauptwerke gelten sein Buch der Könige (1988-1994, 3 Bde.) über Machtverhältnisse in der Kunstproduktion und Der Pocahontas Komplex (1999-2013, 4 Bde.), in dem der amerikanische Gründungsmythos im Mittelpunkt steht. Er verfasste darüber hinaus Bücher über Filme, Fußball und Jimi Hendrix. Sein bisher letztes Werk behandelt Das Lachen der Täter: Breivik u.a. Psychogramm der Tötungslust (2015)." (Text+Abb. Marbach-PM, 76/2017)
mehr über seine Titel in der Bücherschau

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Melania Trump lässt historische Magnolie fällen
(sp) - Der Baum schaffte es sogar auf den 20-Dollar-Schein, nun soll Melania Trump angeordnet haben: Die geschichtsträchtige Jackson-Magnolie auf der Südseite des Weißen Hauses muss weichen ....

Zurück in die Hütten
Trump soll Einwanderer beleidigt haben

(fr) - Die einen haben angeblich alle Aids, die anderen sollen zurück "in ihre Hütten" - Donald Trump soll Einwanderer bei einem Treffen mit Mitarbeitern übel beleidigt haben.

Neue Bahnstation in Jerusalem
Nächste Haltestelle Donald John Trump
(sp) - Israel will eine Bahnstation nahe der Klagemauer von Jerusalem bauen - und die Haltestelle nach US-Präsident Trump benennen. Das Prestigeprojekt birgt sicherheitspolitisches Risiko.

+ Sieben Jahre nach "Deepwater Horizon"
"Man will nicht aus den Erfahrungen der Vergangenheit lernen"
(dlfk) - Im April 2010 explodierte die Bohrinsel "Deepwater Horizon" und verursachte die größte Ölpest der USA. Jetzt will die Regierung Trump die Sicherheitsbestimmungen wieder lockern. Max Grünig vom Ecologic Institute warnt vor erheblichen Risiken, die damit verbunden seien.



Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Lyrikjahr 2017
Von Jan Wagner bis Haiku








(dlfk) -  André Hatting bescheinigt der aktuellen Lyrik eine "barocke Vielstimmigkeit". Deswegen bedauert er, dass sich die Literaturkritik auf eher "konventionelle" Lyrikformen konzentriere, zeigt sich aber dennoch rundum zufrieden mit diesem Lyrikjahr.
Favorit
Ror Wolf: "Die Gedichte"
mehr in der Bücherschau
Geheimtipps für Entdecker
Liesl Ujvary: "sicher & gut"
mehr hier
Oswald Egger: "Val di Non"
mehr in der Bücherschau
Bester fremdsprachiger Lyrikband
Eduard Klopfenstein & Masami Ono-Feller: "Haiku. Gedichte aus fünf Jahrhunderten. Japanisch-Deutsch"
mehr im Medienticker vom 9.11.17

2017 in Versen
Die besten Gedichte des Jahres (und was sie verraten)
(welt) - "Schlechte Gedichte bekehren den Despoten nicht. Das gilt, leider, auch für die guten Gedichte." Geschrieben werden sie trotzdem. Ein Rückblick auf das lyrische Jahr. Von Lamento bis Löwinnengebrüll. Von Herbert Wiesner

Frankfurter Anthologie
Bertolt Brechts "WB"
(faz) - gelesen von Thomas Huber

Dichter Gottfried Benn
Im Beziehungsdreieck
(sz) - Gottfried Benn und Thea, Gottfried Benn und "Mopsa" Sternheim: Ein neues Buch berichtet vom Dichter und seinen Frauen.

Robin Coste Lewis
Schönheit ist eine Doppelagentin
(nzz) - Was geschieht, wenn eine schwarze Venus einen durch die Museen der Welt führt? Die afroamerikanische Lyrikerin Robin Coste Lewis wartet in ihrem Debütband mit
mehr in der Bücherschau


Lyrik des Tages
Alfred Wolfenstein "An die von 1914"
Wie sind zu Tänzern Bürger rings geworden!
Die langen Herzen kommen wild geflogen,
Die kühlen, von einander angezogen!
Es ist so heiß und rot wie nie im Norden.

Es trommeln bis zum Tod mit gleichem Schlage
Hinausgezogne auf erhöhten Knieen,
Die niemals Rätsel fühlten, nie aufschrieen,
Erstürmen hallend Lösung jeder Frage.

Warum bewegtet ihr euch nicht im Frieden
So außer euch, so ruhlos und so gerne!
Gekommen wäre niemals mehr der Krieg.

Doch lernt dies Feuer für den neuen Frieden,
Stürmt dann wie jetzt und ruft statt Hurra: Sterne!
Und opfert euch für Geist und seinen Sieg.

(Aus: Alfred Wolfenstein (28.12.1883 Halle / Saale - 22.01.1945 Paris): !Die Freundschaft. Neue Gedichte.! Berlin: S. Fischer, 1917, S. 125 - Quelle)

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für Donnerstag, den
28.12.2017 ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursendungen

Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Klangkosmos NRW" - Trio Da Kali + Bridget Marsden & Leif Ottoson


Musiktipp II
20.04 Uhr - HR 2  - CRESC…Biennale für Moderne Musik
Verbinden & abwenden - Eröffnungskonzert aus der Alten Oper Frankfurt
Werke von Zeynep Gedizlioğlu und Philippe Manoury



Musiktipp III
23.03 Uhr - Ö1 - 2017 revisited
Jana Winderen. Wenn die Korallenriffe verstummen. Gestaltung: Susanna Niedermayr


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Dorfschönheit" Von Judith Kuckart Regie: Annette Kurth

Hörtipp II
20.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel
"Licht im August (3/4)" Nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner

Hörtipp III
21.00 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
Dietmar Dath: "Die Abschaffung der Arten" (3/12)

Hörtipp IV
21.30 Uhr - HR 2 - Vergeht die Zeit?"
Das Klavierwerk von Bernd Alois Zimmermann (1918-1970)

& mehr Hörfunktipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Im Winterschlaf ...
(6vor9) - von Lorenz Meyer

Presseschau im Hörfunk
vom 28. Dezember, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Kürzungen im Etat der Vereinten Nationen und der Streit über die Flüchtlingspolitik. Herausragendes Thema sind aber die jüngsten Meinungsumfragen vor den neuen Sondierungen über eine weitere Große Koalition.
Die Titelseiten am Mittwoch

Weitere Kulturnachrichten

(wdr) + (dra) für den 28.12.2017

Zu hohe Rabatte
Ärger um Amazon in Italien
(bb) - In Italien lehnt sich der kleine römische Verlag Edizioni e/o, der unter anderem die Bücher der Bestsellerautorin Elena Ferrante herausgibt, gegen den Vertriebsriesen Amazon auf. Der Verlag wehrt sich gegen eine Preispolitik von Amazon "an der Grenze zum Dumping", wie Verleger Sandro Ferri sagt. Daraufhin hat Amazon die Edizioni e/o-Titel an den Verlag zurückgeschickt.

Bundesarchiv Koblenz
Kann das weg oder ist das Archivgut?
(dlfk) - Knapp 70 Kilometer Schriftgut lagern im Bundesarchiv Koblenz - und jedes Jahr kommen zwei bis drei Kilometer dazu. Viel Unwichtiges wird aussortiert, sonst würden die Archivare im Material ertrinken: Sie sind Spezialisten fürs Wegwerfen.

Auszeichnung

Journalisten des Jahres 2017
(sp) - Das "medium magazin" hat Barbara Hans von SPIEGEL ONLINE zur  Chefredakteurin des Jahres 2017 gewählt. "Journalist des Jahres" ist SPIEGEL-Redakteur Markus Feldenkirchen. In der Kategorie Kultur ging der Preis an SPIEGEL-Autor Nils Minkmar.

Wie man im Schreiben das Leben lesen lassen kann
Maggie Nelsons "Argonauten"
(faz) - Einordnungen sind der Beginn der Ausgrenzung. Maggie Nelson hat daraus ihre Konsequenzen gezogen und alle Erzählgattungen hinter sich gelassen
mehr in der Bücherschau


À la recherche
In Prousts Werkstatt
(faz) - Mehr als anderthalb Jahrzehnte wurde an diesem Roman geschrieben, doch nie veränderte sein Autor mehr als am Anfang: Stefan Zweifel ediert und übersetzt die Korrekturfahnen von "Combray", dem ersten Teil von "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit".  Von Jürgen Ritte
mehr in der Bücherschau

Walsers Gesamtausgabe

Der Wille zur Werkherrschaft
(nzz) - Heribert Tenschert hat sämtliche bisher erschienenen Werke seines Freundes Martin Walser in einer "Gesamtausgabe letzter Hand" zusammengefasst. Welch ein Monument!
mehr in der Bücherschau


Die Bibel
Kann man das Buch der Bücher noch empfehlen?
(stand) - Die Heilige Schrift scheint ziemlich aus der Mode gekommen zu sein - Stichwort: "Führe uns nicht in Versuchung". Zeit, sich wieder einmal zu fragen: Lohnt die Lektüre? Der Versuch einer Rezension ...
mehr in der Bücherschau

+ Neues auf faustkultur.de - Literatur

Peter Handke als Literaturstratege -
(fk)- Nüchtern betrachtet findet nicht das Buch seinen Leser, sondern der Leser sein Buch, - wenn er Glück hat. Dass der Verleger Siegfried Unseld das Buch den Leser finden lassen wollte, hat den Schriftsteller Peter Handke nachhaltig verstört. Raimund Fellinger bringt in seiner Klagenfurter Einlassung diese und andere Empfindlichkeiten zur Sprache.
Wunder der Gelassenheit -
(fk) - In seinem Roman "Sie allein", aus dem Niederländischen von Ilja Braun, erzählt der belgische Autor Fikry El Azzouzi von der Liebe in Zeiten des Terrors.
Eine Sprachmacht -
(fk) - Mit dem Renate-Chotjewitz-Häfner-Förderpreis 2017 wurde am 24. November Ingrid Mylo ausgezeichnet. Die Frankfurterin, die beim legendären Theater am Turm arbeitete und im "Strandgut" und "Pflasterstrand" publizierte, lebt seit 1992 in Kassel. Sie konnte bei der Preisverleihung ihr neuestes Buch vorstellen, den Prosaband "Zufälliges Blau", erschienen im Verlag Das Arsenal. Die Laudatio, die Faust-Kultur dokumentiert, hielt die Kulturwissenschaftlerin Hazel Rosenstrauch.
Das unschuldigste aller Geschäfte -
(fk) - Die Gottesschau bewirkt, dass man danach nicht mehr ganz von dieser Welt ist. Der mystische Seitensprung entrückt und verrückt. Otto A. Böhmer hat sich in seinem Essay Leben und Werk Friedrich Hölderlins auf diese Verrücktheit hin angesehen und sie plausibel belegt.
Nix Felix Austria -
(fk) - In ihrem ersten Roman, "Durch alle Zeiten", schildert Helga Hammer das Leben jenseits der Komfortzonen in österreichisch alpiner Armut.

Was Christoph Hein heilig ist
"Eine Schöpfung von kaum zu begreifender Schönheit"
(dlfk) - Die See ist ein hinreißendes Schauspiel für den Schriftsteller Christoph Hein. Wir haben ihn gefragt, was ihm heilig ist. Er liebt auch Berge, Wälder, Tiere, Landschaften - und kritisiert, dass die Menschheit sich ständig an der Natur versündige.

+ Literaturkritik im Hörfunk
Eiternde, alte Körper auf Kreuzfahrt
Dirk van Versendaal: "Nyx"
(dlfk) - Ein schwimmendes Altenheim - 70 Decks hoch, vier Kilometer lang. Das ist der Schauplatz des Horror-Romans "Nyx", verfasst von "Stern"-Redakteuer Dirk van Versendaal. Doch trotz irren Settings, schräger Figuren und makelloser Sprache ist dieser dystopische Thriller schlecht erzählt.
mehr hier

Über die Schwierigkeit, mit sich ins Reine zu kommen
Irvin D. Yalom: "Wie man wird, was man ist"
(dlfk) - Der Amerikaner Irvin Yalom ist einer der einflussreichsten Psychiater der Welt und ein erfolgreicher Autor. In "Wie man wird, was man ist" schaut er zurück auf sein Leben - als Kind russischer Einwanderer, als jüdischer Student und als Psychiater, der seine Zunft nicht so ernst nimmt.
 mehr über den Autor in Bücherschau +  mehr über das Buch hier

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Literaturempfehlungen

Lektüre unterm Tannenbaum
Die besten Bücher des Jahres
(zeit) - Den großen historischen Roman? Oder doch lieber schlanke, lustige Gedichte? Autorinnen und Autoren von ZEIT und ZEIT ONLINE empfehlen Literatur zu Weihnachten.
Von Alexander Cammann, Benedikt Erenz, Ulrich Greiner, Tobias Haberkorn, David Hugendick, Jens Jessen, Tomasz Kurianowicz, Ijoma Mangold, Susanne Mayer, Ursula März, Wiebke Porombka, Iris Radisch, Marie Schmidt, Adam Soboczynski und Elisabeth von Thadden (Abb.
Eine Zeit-Auswahl der Buchcover)
Empfehlungen der Dlf-Literaturredaktion
Unter jeden guten Weihnachtsbaum gehört mindestens ein gutes Buch: Deshalb hat die Literaturredaktion des Dlf die besten Bildbände, die unheimlichsten Geschichten und schönsten Prosadichtungen für den 24. Dezember ausgesucht.
- Edgar Allan Poe: "Unheimliche Geschichten" Herausgegeben von Charles Baudelaire, neu übersetzt aus dem Amerikanischen Englisch von Andreas Nohl
- Markus Orths: "Max. Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert."
- Uwe Kopf: "Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe"
- Sepp Dreissinger: "Im Kaffeehaus. Gespräche/Fotografien"
- Gustave Roud: "Lied der Einsamkeit und andere Prosadichtungen"
- Kaiser / Monheim: "Die großen romanischen Kirchen in Köln"

+ Bestsellerlisten
Jahresbilanz
Sebastian Fitzek rückt an die Spitze
(bb) - GfK Entertainment hat seine Jahresbilanz bereits fertig: Nach Auswertung der Marktforscher aus Baden-Baden verkaufte sich 2017 kein Titel in der Belletristik so häufig wie "AchtNacht" von Sebastian Fitzek (Knaur Tb.). Auf Platz zwei der Belletristik-Jahrescharts landet ebenfalls ein Thriller - "Origin" von Dan Brown (Bastei Lübbe).

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
(bb) - So kurz vor den Feiertagen kehrt auch in den Belletristik-Charts Ruhe ein: Es sind die immergleichen Titel, die im Weihnachtsgeschäft besonders nachgefragt werden - am besten laufen Dan Brown, Daniel Kehlmann und Sebastian Fitzek. Außerdem diese Woche: boersenblatt.net wirft einen Blick auf die meistverkauften Ratgeber zum Themenkreis Schlank & Fit - die guten Vorsätze lassen grüßen.

+ Bestenlisten im Dezember 2017
Wie entsteht die Bestsellerliste?
(abbl) - Die Verkaufs-Hitparade der Bücherist schon seit Langem Orientierungshilfe und Erfolgsgarant. Die exakte Wahrheit erzählt sie trotzdem nicht immer. Von Thomas Andre
Verlagen zahlen nicht für die
Verwendung der "Spiegel"-Bestseller-Logos
(bb) - "Wir bezahlen nicht": Der "Spiegel" will ab Januar 2018 Geld für die Nutzung seiner Bestseller-Logos haben. Aber wie es aussieht, hat er die Rechnung ohne die Buchverlage gemacht. TORSTEN CASIMIR

SWR-Bestenliste
1. DANIEL KEHLMANN: Tyll
2. LYDIA DAVIS: Samuel Johnson ist ungehalten
3. PÉTER NÁDAS: Aufleuchtende Details
4. LEÏLA SLIMANI: Dann schlaf auch du
5. IWAN TURGENJEW: Väter und Söhne
6. YAN LIANKE: Die vier Bücher
7. OLGA FLOR: Klartraum
8. DURS GRÜNBEIN: Zündkerzen
9. EDMOND & JULES DE GONCOURT: Manette Salomon
10. UNMÖGLICH LIEBE. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen

+ Krimi-Besten- + Empfehlungslisten











(FAS, Dlfk) - Die 10 besten Krimis im Dezember
FAS. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Im Dezember wird in Finnland, Rumänien und Alabama gemordet, und fünf deutsche Autoren finden sich unter den Top Ten.
Krimi-Empfehlungen des Jahres
(faz) - Verbrechen und andere Kleinigkeiten
Kriminalromae 2017
Persönliche Bestenliste des Tobias Gohlis
- Oliver Bottini: "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens"
- Graeme Macrae Burnet: "Sein blutiges Projekt"
- John le Carré: "Das Vermächtnis der Spione"
- Jerome Charyn: "Winterwarnung"
- Liza Cody: "Miss Terry"
- Tom Franklin: "Smonk"
- Monika Geier: "Alles so hell da vorn"
- Carsten Jensen: "Der erste Stein"
- Andreas Pflüger: "Niemals"
- Gary Victor: "Suff und Sühne"
----------------------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 28.12.2017

Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab Dezember 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

20.02.
19:30 Uhr | Stuttgart
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"
Termine
Buchpräsentation & Lesungen
01.03. | 19:30 Uhr | Essen


9.3.
Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
Weitere
Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")


    +++ Ausstellungen +++

Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.02.
Edouard Manet im Wuppertaler
 Von der Heydt-Museum
Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1883) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine - oft rätselhaften - Werke bis heute faszinieren.

Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Netzpolitik 2017
"Verweigerung der Diskussion über unsere digitale Zukunft"
(dlfk) - Im vergangenen Jahr habe die Große Koalition die Überwachung in Deutschland normalisiert, kritisiert Constanze Kurz, die Sprecherin des Chaos Computer Clubs. Wichtige Gesetze seien ohne größere Diskussion von der Bundesregierung durchgewunken worden.

Digitalisierung

Deutschland braucht dringend ein neues Bildungssystem
(sz) - Roboter könnten bis 2025 jeden fünften Arbeitsplatz ersetzen. Wir müssen lernen, kreativ, erfindungsreich und einfühlsam zu sein - sonst stehen Millionen Deutsche vor einer unsicheren Zukunft.

Standortverfolgung von Android

Ich weiß etwas, was du nicht siehst
(faz) - Beim Arzt oder Apotheker? In der Rechtsanwaltskanzlei? Oder bei der Freundin? Die Standortverfolgung von Android: So genau weiß Google, wo wir sind und waren.

Es liegt an uns
Tablet und Co.: Wie lernen wir wieder richtiges Lesen
(faz-€) - Wir müssen nicht erst bei Smartphones und sozialen Netzwerken anfangen, bei E-Readern oder dem Internet, wenn es um die Verflachung unseres Lesens geht, um seine Flüchtigkeit, um Oberflächlichkeit. Sondern vielleicht besser mit Erinnerungen wie dieser: Wie man manchmal nach einer halben Buchseite merkt, dass man gerade gar nicht gelesen hat

CCC in Leipzig
Ströbele für mehr Kontrolle der Geheimdienst
(dlfk-audio) - Bericht von Dirk Hentze (01:55 Min)
Archiv: IT-News

Medien-Personal

+ Amazon
Erneut Streiks in Bad Hersfeld
(dlf) - Im Tarifstreit beim Versandhändler Amazon hat es neue Streiks gegeben.
Laut der Gewerkschaft Verdi legten erneut Beschäftigte der beiden Logistikzentren im hessischen Bad Hersfeld die Arbeit nieder. Amazon erklärte, der Streik habe kaum Auswirkungen, weil die große Mehrheit der Beschäftigten normal arbeite.

+ It's a Lady's World
Medien-Frauen im Interview
(turi2) - Im ausklingenden Jahr sind starke Medien-Frauen mächtiger geworden - und einige waren vor den Kameras von turi2.tv. Falls Sie es verpasst haben, kommen hier sechs Interviews in einer Playlist: Zum Beispiel mit der neuen Funke-Verlegerin Julia Becker. Sie findet klare, kritische Worte für die Käseblättchen aus ihrem Verlag. Unter ihrer Führung könnte so etwas wie echter Journalismus bei "den Yellows" gedeihen.

Statistik
Die ungezählten Obdachlosen
(sz) - Niemand weiß, wie viele Menschen in Deutschland keine Wohnung haben, eine offizielle Statistik gibt es nicht. Ein gemeinnütziger Verein versucht die Zahl der Obdachlosen möglichst genau zu schätzen und sagt: Es werden immer mehr.

TV/Radio, Film + Musik-News

Rückblick aufs Popjahr 2017
Neue Langsamkeit und Moralfragen
(dlfk) - Hip Hop nippt am Kodein und schaltet ein, zwei Gänge runter. Morrissey spaltet mit kontroversen Interviews die Kritik. Und die BDS-Kampagne, die zum Boykott gegen Israel aufruft, hat die hiesigen Debatten erreicht - Rückblick auf ein turbulentes Popjahr 2017.

Van Morrison im Interview
"Deutschland war sehr lehrreich für mich"
(sz) - In mehr als fünfzig Jahren hat der Sänger Van Morrison ein einzigartiges Werk aus Blues, Soul und Jazz erschaffen. Im Interview schildert er, was er sich von seinen Idolen abgeschaut hat, welche Kämpfe hinter seinem berühmtesten Album stecken - und was ein Bierkeller in Heidelberg damit zu tun hat, dass er immer noch Musik macht.


Die Goldene Kamera ist die
Peinlichkeit des Medienjahres
(dwdl) - Mit vergleichsweise deutlichem Ergebnis haben die Leserinnen und Leser von DWDL.de die Goldene Kamera zur Peinlichkeit des Jahres gewählt. Die "Circus Halligalli"-Crew und ein Ryan-Gosling-Double hatten den Wert der vom ZDF übertragenen Funke-Verleihung entlarvt.

Pop-Anthologie
Leonard Cohens "Hallelujah"
(faz) - Dieses Lied, das meistgecoverte der Welt, ist zu Leonard Cohens Vermächtnis geworden. Über drei Jahrzehnte hat er immer wieder die Verse verändert, der gebrochene Jubel blieb. Was verbirgt sich hinter "Hallelujah"


+ Neues auf faustkultur.de - Musik

Von wegen exotisch -
(fk) - Das Staatsorchester Stuttgart gab in einem Kammerkonzert unter dem Titel "Schlagzeug+" den zu wenig beachteten Musikern aus der hinteren Reihe Gelegenheit, ihr Können zu beglaubigen. Es wurden ausschließlich Werke russischer Komponisten des 20. Jahrhunderts gespielt. Das Publikum lauschte dem gesamten Abend gefesselt, berichtet Thomas Rothschild.
Schöne Gefallene -

(fk) - Die tragischen Frauenfiguren in der Oper, an die Hans-Klaus Jungheinrich bei den Komponisten Jules Massenet und Jenö Hubay denkt, sind schön und gefallen als Gefallene. Jungheinrich hat sich die Inszenierungen von "Manon" in Wiesbaden und "Anna Karenina" in Bern angesehen.

Varia

"Scheisspapier"
Rechts von der Rolle
(dlfk-audio) - Geschäftsidee gegen radikalen Hass (04:04 Min)
Philipp und Keuntje steckt hinter "Scheißpapier
Hass ist für´n Arsch"

(wuv) - Für den Toilettenhersteller Goldeimer hat die Agentur zusammen mit anderen Partnern hetzende Wahlkampfmaterialen eingesammelt und zu Klopapier umverarbeitet.


+ Neues auffaustkultur - Kusnt & Architektur
"Ich muss drei Mal besser sein als jeder Mann!" -
(fk) - Als erste Frau wurde Elisabeth von Knobelsdorff zur Diplomprüfung im Fach Architektur zugelassen. Das war im Jahre 1911. Was hat sich seitdem getan? Eine Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum zeigt, wie Frauen den Architekturberuf eroberten und welchen Schwierigkeiten sie sich zu stellen hatten. Isa Bickmann sieht in Schau und begleitender Publikation einen wichtigen Beitrag, auf die bis heute fehlende Sichtbarkeit von Architektinnen aufmerksam zu machen.
"In viele Richtungen denken"-
(fk) - Der 1985 geborene Kunsthistoriker Fabian Schöneich verlässt zum Jahresende die Frankfurter Kunsthalle Portikus. Als Kurator hat er dort seit Herbst 2014 etwa siebzehn Ausstellungen betreut. Eugen El hat mit Fabian Schöneich über seine Arbeit und über die aktuelle Ausstellung der kanadischen, in New York lebenden Künstlerin Moyra Davey gesprochen.
Kreuzberger Amazonen -
(fk) - Wenn es Nacht wird in Berlin, kommt Vroni aus ihrem Bau.Vroni schärft das Profil, bevor sie zur Arbeit geht. Sie rasiert den Schädel, konturiert die gestauchte Silhouette im Mad Max Kostüm. Sie legt Ketten an und rüstet sich mit Ringen. ...

Das Kalenderblatt für Donnerstag, den
362. Tag des Jahres oder der 736.693. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universitaet

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia