Medienticker

1968 als Familienroman

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.01.2018. Aktualisiert: Kampfansage an die Medien: Neue Facebook News-Feed-Regeln & die Privatisierung der Medien- und Kunstfreiheit durch Facebook & Twitter - Unter Beschuss: Das Denunzieren zu lieben gelernt, # NetzDG in der Praxis & Jan Wiele fordert "Freiheit für Heiko Maas" - Pläne: Des ARD-Vorsitzenden Schulterschluss mit den Verlegern - Nie so viel gelesen wie bei den 68ern, vermutet Ulrich Raulff - Bissig: Gespräch mit Howard Jacobson über sein Trump-Fabel "Pussy" - Ferdinand Céline: Ein großer Autor als grausiger Antisemit + Hörfunktipps für das Wochenende.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und 50 Jahre, um schweigen zu können." (Ernest Hemingway)

Aktualisiert: +am Samstag

Heute u. a.:
+ Aussondiert
Union & SPD haben sich geeinigt
(t-o) - Union und SPD ist bei den Sondierungsverhandlungen der Durchbruch gelungen. Einigung wurde unter anderem bei den Themen Flüchtlinge, Steuern und Krankenversicherung erzielt. Ein laufend aktualisierter Überblick. Darauf haben sich Union und SPD geeinigt (pdf)

+ News-Feed-Regeln
Kampfansage an die Medien
(mee) - Facebook ändert seine News-Feed-Regeln und bevorzugt künftig Nutzer-Postings

Facebook & Twitter
Privatisierung der Medien- und Kunstfreiheit
(mw) - Das gesetzliche Vorgehen gegen Hassrede auf Social-Media-Plattformen in Deutschland offenbart einen gefährlichen Trend: Die Auslagerung hoheitlicher Aufgaben an Private gefährdet die Medien- und Kunstfreiheit, wie etwa ein aktuelles Beispiel des Satiremagazins "Titanic" zeigt. von Adrian Lobe

# NetzDG unter Beschuss
+ Deutungshoheit im Netz
(3sat-video) - Seit dem 1. Januar 2018 zwingt das Netzwerkdurchsetzungsgeset alle sozialen Plattformen mit mehr als zwei Millionen Nutzern auf rechtswidrige Posts zu reagieren - und zwar umgehend. Ohne gesetzliche Regelung, das hat sich gezeigt, sind die großen US-Konzerne ihrer Pflicht nicht nachgekommen, für den Schutz von Persönlichkeitsrechten Sorge zu tragen. Mit dem Juristen Chan-jo Jun sprechen wir über die Deutungshoheit im Netz.
+ DJV fordert NetzDG-Abschaffung
(djv) - Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Abgeordneten des Deutschen Bundestags auf, das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) so schnell wie möglich abzuschaffen.
Freiheit für Heiko Maas
(faz) - Wenn es um das Netzwerkgesetz geht, ist allgemein von "Zensur" die Rede. Doch das ist irreführend. Das Gesetz ist nicht perfekt, aber nötig. Von Jan Wiele
Wie Freunde lernten, das Denunzieren zu lieben
(faz) - von Don Alphonso
#NetzDG in der Praxis.
(g+j) - Hater gab es schon immer. Heute sind sie vernetzt und schwer bewaffnet. Ihre Geschütze: YouTube, Facebook, Twitter. Seit 18 Monaten werden meine Familie und ich im Netz gezielt unter Beschuss genommen. Das umstrittene NetzDG hat uns eine kurze Atempause verschafft. Doch das eigentliche Problem sitzt woanders. Ein Erfahrungsbericht von Richard Gutjahr

Sozialer Wandel
Sind wir auf dem Weg in die Scoring-Gesellschaft?
(dlfk) - Wir vergeben Sternchen für Restaurants, in denen wir gegessen haben. Wir geben unsere Daten auf Facebook preis. Bereiten wir damit einer Kultur des permanenten Bewertens den Boden? Der Wirtschaftswissenschaftler Gert G. Wagner warnt vor einer sozialen Dynamik.

Émile Zola und die
Rolle des Intellektuellen
(dlfk) - Mit Émile Zola betrat ein neuer Typus die Bühne der demokratischen Öffentlichkeit: der Intellektuelle. Doch welche Rolle spielte und spielt der Intellektuelle in der Demokratie? Und wie hat sie sich verändert? Verlieren Intellektuelle mit der digitalen Revolution ihre Funktion?

1968 als Familienroman?
Karin Wetteraua "68. Täterkinder und Rebellen. Familienroman einer Revolte"
(ltk) - "68, immer schon Gegenstand heftiger Kritik von "rechts", ist in den letzten Jahren zur Zielscheibe "linker" Kritik geworden. Die 68erInnen, so wird von einigen Historikern - darunter ehemalige Aktivisten der Bewegung - behauptet, seien allen Legenden zum Trotz in Wahrheit ihren Nazi-Eltern "schrecklich ähnlich" gewesen ..." mehr in der Bücherschau
Die 68er und das Buch"Wir wollten die heißen Stoffe lesen"
Ulrich Raulff im Gespräch
Vielleicht wurde nie so viel gelesen wie bei den 68ern
(dlfk)- Scheinbar kein Buch war zu kompliziert oder zu verquast, als dass es nicht ein Publikum gefunden hätte. "Wir wollten die heißen Stoffe lesen, sofort und auch auf der Straße", sagt der Kulturwissenschaftler Ulrich Raulff.

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

Des ARD-Vorsitzender Wilhelms
Schulterschluss mit Verlegern & Beitragserhöhung
(mee) - Der neue ARD-Vorsitzende, BR-Intendant Ulrich Wilhelm, ist erkennbar bemüht, die Wogen zwischen Verlegern und der ARD zu glätten. Er kann sich sogar eine gemeinsame Plattformen mit ihnen vorstellen. Gleichzeitig setzt er sich für eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags ein. Ohne "Teuerungsausgleich" werde es zu Einschnitten im Programm kommen.
Die Pläne des neuen ARD-Vorsitzenden
(mopo) - Der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm fordert drei Milliarden Euro mehr Gebühren. Gleichzeitig kritisiert er die "Krimiflut" im TV.
Groß, größer, Ulrich Wilhelm
(sp) - Die kühnen Pläne des ARD-Vorsitzenden und die Bierdeckel-Methode seiner Vorgängerin.
Die Medienkolumne von Ulrike Simon

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Inkompetent, peinlich & verletzend
Gespräch mit Howard Jacobson über seine Trump-Fabel "Pussy"
(dlfk) - Howard Jacobson hat mit "Pussy" eine schonungslose Abrechnung mit US-Präsident Donald Trump vorgelegt. In dem Roman geht es dem britischen Schriftsteller auch um die Frage, warum wir zulassen, dass uns dieses "Monster" regiert. -"Ein Jahr Donald Trump - eine bissige Gesellschaftssatire vom Booker-Preisträger. In der einst so friedlichen Republik Urbs-Ludus sind unruhige Zeiten angebrochen: Zu viele ausländische Brotbäcker bedrohen den Frieden in der Stadt. Alle Hoffnungen ruhen auf dem Prinzen mit dem senfgelben Haar. Doch weiß der, wie man ein Land regiert? Böse Zungen behaupten, er habe sogar Schwierigkeiten, vollständige Sätze zu bilden ..." (Klappentext) -
US-Präsidenten im O-Ton
"Warum kommen immer noch Leute aus diesen Drecksloch-Staaten zu uns?"
(sz) - In den Verhandlungen über eine Einwanderungsreform hat die Sprache des US-Präsidenten Medienberichten zufolge einen neuen Tiefpunkt erreicht. Dafür kann er aber "wahrscheinlich" doch ganz gut mit Kim Jong-un.
Rechtsstreit
Spätfolgen eines Scoops
(sz) - Vor einem Jahr veröffentlichte das US-Portal "Buzzfeed" ein umstrittenes Dossier über Kontakte zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung. Jetzt muss sich die Webseite deswegen vor Gericht verantworten.
Macmillan's 'Fire and Fury'
20 Foreign Rights Deals and 1.4 Million North American Copies
(pp) - As Macmillan's Henry Holt announces an 11th printing for 'Fire and Fury-bringing the order to 1.4 million hardcover copies-Andrew Wylie's offices fill us in on international rights sales already in place.
Macmillan's 'Fire and Fury'
20 Foreign Rights Deals and 1.4 Million North American Copies
(pp) - As Macmillan's Henry Holt announces an 11th printing for 'Fire and Fury-bringing the order to 1.4 million hardcover copies-Andrew Wylie's offices fill us in on international rights sales already in place.
US-Regierung tilgt den
Begriff Klimawandel von Websites
(sp) - Den Klimawandel hält Donald Trump für eine Erfindung. Eine Analyse von US-Regierungswebsites verdeutlicht den Politikwechsel seit Obama.



Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ferdinand Céline
Großer Autor & grausiger Antisemit
(presse) - Antisemitische Pamphlete des Autors Louis-Ferdinand Céline sollen in einem berühmten Verlag erscheinen. Es gibt heftigen Protest.
Publication of Céline's antisemitic texts called off after outcry
(guard) - French publishing house Gallimard cancels plan to reissue a collection of the controversial writer's essays from the late 1930s after sparking uproar - "Abb: "Reise ans Ende der Nacht" gehört zu den größten, aber auch den umstrittensten literarischen Werken des 20. Jahrhunderts. Verfasst unter dem schockierenden … " (Klappentext) - mehr in der Bücherschau

Vor 150 Jahren erschienen
Fjodor Michailowitsch Dostojewskis "Der Idiot"
(dlfk) - Im Januar 1868 erschien die erste Folge des Romans "Der Idiot" von  Dostojewski in einer russischen Zeitschrift. Das Drama des guten Menschen in einer verdorbenen Gesellschaft hat nichts von seiner Gültigkeit verloren. - mehr über Dostojewski in der Bücherschau


Hör- und TV-Tipps

+ Hör-Tipps für das Wochenende
ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursendungen

Am Samstag, den 13.1.2018

Musiktipp I
19.04 Uhr - HR 2 - Live Jazz
"File Under Zawinul" Bill Frisell Trio, Montreux Jazz Festival 2017


Musiktipp II
22.00 Uhr - Bremen 2 - Sounds in concert
"Jade Jackson & Band" Konzertmitschnitt vom 11. November 2017, Kito, Bremen


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds 
"Geräuschwelten Münster 2017 (1)" - UnicaZürn + O Yuki Conjugate - Aufnahme aus dem CUBA, Münster


Hörtipp I
18.05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"sound journeys" Black Noise Von wittmann und zeitblom  Regie: die Autoren

Hörtipp II
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Musik aus Gägelow" Die Tagebuchaufzeichnungen des Komponisten Albrecht Kasimir Bölckow - Von Horst Hussel

Hörtipp III
22.00 Uhr - HR 2 - Herzschlag und Emotion
Kein Film funktioniert ohne Musik - Eine Sendung von Daniella Baumeister

Hörtipp IV
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"I get a kick out of you"  Eine Lange Nacht über Cole Porter
Von Anette Selg


... am Sonntag, den 14.1.2018

Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"Der Hexer" US-Gitarrist Zakk Wylde Von Marcel Anders


Musiktipp II
19.33 Uhr - Ö1 - Kunstsonntag
Reisende, Wanderin: Golnar Shahyar, Mahan Mirarab, Amir Wahba.


Musiktipp III
21.00 Uhr - Ö1 - Kunstsonntag
Milestones - Jazz - Wayne Shorter: "Odyssey of Iska"


Musiktipp IV
23.04 Uhr - WDR 3 - Studio Neue Musik "Uspud"
Erik Satie: Ausschnitt aus "Uspud", Ballett chrétien für Klavier; Florence Millet- Erik Satie/Johannes Schöllhorn: Uspud, Ballett chrétien, für Kammerorchester transkribiert von Johannes Schöllhorn; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Baldur Brönnimann


Hörtipp I
14.04 Uhr - HR 2 - Hörspiel
Metamorphosen - Aus dem Leben der Maria Sibylla Merian
Regie: Kai Grehn Musik: Tarwater SWR 2016


Hörtipp II
14.05 Uhr - SWR2 - Feature am Sonntag
"Max hat es schön - Lotte und Max Pechstein in der Südsee" Von Jürgen Balitzki

Hörtipp III
18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur  - Hörspiel
"Was mit uns los ist kann doch kein Mensch verstehen"
Eine synthetisierte Mono-Oper inspiriert von Jean Cocteaus Mono-Drama "La voix humaine"


Hörtipp IV
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Freistil
"Compilation" Die Kunst des Kombinierens
Von Burkhard Reinartz


+ Musiktipp-Videos vom Freitag
ByteFM - Mixtape der HörerInnen
Kinder


Deutschlandfunk - On Stage
Troubadour und Soundnomade: "Erik Manouz & Band"
Aufnahme vom 24.11.2017 auf dem Theaterkahn, Dresden


SRF 2 - Late Night Concert
Nils Landgren am Festival Jazznojazz Zürich 2017


WDR 3 - Jazz & World
WDR 3 Jazzfest 2018" - Der finnische Saxofonist Timo Lassy" Mit Martin Laurentius


SWR2 Literatur-Hörtipps

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Unter Beschuss, Steele-Dossier, Facebooks Newsfeed-Änderung
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Unter Beschuss (gutjahr)
2. RD-Vorsitzende-Pläne (morgenpost)
3. Spätfolgen eines Scoops (sueddeutsche)
4. Medien- und Kunstfreiheit (medienwoche)
5. Flüchtlinge & Arbeit (mediendienst-integration)
6. Facebook (nytimes)

Presseschau im Hörfunk
vom 12. Januar 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die BGH-Rechtssprechung zur sogenannten Scharia-Polizei und die Lage in Tunesien. Doch zunächst geht es um die Haltung der Europäischen Union zum Iran.
Die Titelseiten am Freitag

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 12.01.2017

Fragments of book
recovered from wreck of Blackbeard's ship
(guard) - Remains of notorious pirate's ship in North Carolina yield evidence that it was carrying a copy of Edward Cooke's Voyage to the South Sea

Antiquariatsmessen
32. Antiquaria Ludwigsburg
(bb) - Heute in zwei Wochen beginnt die 32. Antiquaria in Ludwigsburg (25. bis 27. Januar). Rahmenthema in diesem Jahr (aus Anlass des 300jährigen Jubiläums der Stadt- und Residenzerhebung Ludwigsburgs): Urbana - Die Stadt.

Berlin's Future!
Publish Conference Debuts Its German Book Trailer Award
(pp) - The conference in its third year has instituted a new book trailer award with a shortlist of 30 videos designed to entice consumers to various publishers' titles.

Deutscher Hörbuchpreis
18 Nominierungen stehen fest
(bm) - Zeit für einen Aktionstisch: 18 Hörbücher und 6 Sprecher warten darauf, in Szene gesetzt zu werden - denn sie haben laut Nominierungsjury des Deutschen Hörbuchpreises die besten Leistungen im vergangenen Hörbuchjahr erbracht. Eingereicht wurden 279 Titel von 70 Verlagen. Am häufigsten nominiert ist in diesem Jahr der Hörverlag.

Mein erstes Mal
Schelmenporträt in vielen Zungen
(faz) - Böser Blick auf die eigene Gegenwart: Was macht Henry Fieldings 1749 erschienenen Roman "Tom Jones" so ungewöhnlich? Unser Gastautor kennt die Antwort. - mehr in der Bücherschau

International Publishers Association / Freedom to publish
Fünf Kandidaten für den Prix Voltaire 2018
(bb) - Der Verlegerverband International Publishers Association hat die Kandidaten für den Prix Voltaire 2018 nominiert: Auf der Shortlist der Auszeichnung, die das Eintreten für Meinungsfreiheit würdigt, stehen fünf Anwärter - etwa Autoren und Verleger aus Ungarn und dem Iran.

Czech Republic
Inaugurates a Tax-Deductible Book Allowance for Employees
(pp) - A new tax law allows Czech companies to offer tax-deductible book vouchers to employees. Publishers are hoping for a boost in book sales and book prices.

Fronturlaub
Arno Geiger:
(3sat-video) - Interview mit Arno Geiger über sein neues Buch "Unter der Drachenwand" -2018 ist noch jung, da ist bereits vom "Buch des Jahres" die Rede: Arno Geiger, der zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellern der Gegenwart gerechnet wird, legt seinen neuen Roman vor, ein Schreib- und Rechercheprojekt, das ihn zehn Jahre in Anspruch genommen hat. "Unter der Drachenwand" erzählt vom letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs in einer abgelegenen Ortschaft im Salzkammergut. Dort, am Mondsee, Schauplatz des Romans, haben wir ihn zum Gespräch getroffen

"The Whistler" by John Grisham
The Most Popular Library eBook Last Year
(dr) - A couple weeks back Amazon revealed that the most read Kindle ebook this past holiday season was Dan Brown's Origin, and now Overdrive says it was quite the popular library ebook as well.

Vom Gemälde zur Geschichte
Lawrence Block (Hg.): "Nighthawks"
(dlfk) - 17 amerikanische Schriftsteller haben sich von Werken des Malers Edward Hopper zu Kurzgeschichten inspirieren lassen. Der Band "Nighthawks" versammelt sie und ist ein Hochgenuss für Kunst- wie für Krimi-Liebhaber.
17 Autoren und ein amerikanisches Idol
(kc) - Auf diese Idee wäre man gern selbst gekommen: Eine Anthologie von amerikanischen Top-Autoren mit Short Stories, inspiriert durch Gemälde ihres großen Landsmanns Edward Hopper - was für eine geniale, ja geradezu kriminelle Eingebung! von Bernd Neumann

Rolf Dobelli
Die Kunst des guten Lesens
(welt) - Früher hat Rolf Dobelli Managern, die keine Zeit zum Lesen haben, Buchzusammenfassungen verkauft. Heute ist er Bestsellerautor und verrät, welche Lektüren ihn selbst geprägt haben.

Handel Amazon öffnet virtuelle
Dash Buttons für Drittanbieter
(futur) - Amazon will seine Dash Buttons, mit denen rasch Produkte nachbestellt werden können, auf mehr Geräte bringen.

"Angry white man" mit Herz
Matthew Quicks "Anstand"
(dlfk) - Derb, politisch unkorrekt - und wunderbar: Matthew Quicks Roman über einen erzkonservativen Vietnam-Veteranen und seinen linksliberalen Sohn zeigt, was wichtiger ist als die "richtige" Ausdrucksweise: Herzenswärme und Anstand. - mehr hier

Seltener Dialekt
Halunder auf Helgoland
(dlfk) - Nur noch rund 200 Helgoländer sprechen Halunder, das Helgoländische Friesisch. Inselbewohner und Sprachwissenschaftler sind sich einig: Den Dialekt wird es in einigen Jahrzehnten nicht mehr geben.

Neues auf





--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---
Die besten 7 Bücher für junge Leser im Monat Januar
(dlf) - Zu den besten Kinder- und Jugendbüchern im Monat Januar gehört ein philosophisches Buch über Herkunft und Freundschaft und die Suche nach dem Ich sowie eine etwas andere Fluchtgeschichte mit einem sehr schwarzen Hund.
Die zehn SWR-Besten
Peter Handke: "Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere"
Tristan Garcia: "Faber. Der Zerstörer"
Mia Couto: "Imani"
Melinda Nadj Abonji: "Schildkrötensoldat"
Petra Morsbach: "Justizpalast"
Katharina Schultens : "untoter schwan"
Maureen Daly: "Siebzehnter Sommer"
Attlia Bartis: "Das Ende"
Die aktuellen Bestsellerlisten
(bb) - So kurz vor den Feiertagen kehrt auch in den Belletristik-Charts Ruhe ein: Es sind die immergleichen Titel, die im Weihnachtsgeschäft besonders nachgefragt werden - am besten laufen Dan Brown, Daniel Kehlmann und Sebastian Fitzek. Außerdem diese Woche: boersenblatt.net wirft einen Blick auf die meistverkauften Ratgeber zum Themenkreis Schlank & Fit - die guten Vorsätze lassen grüßen.

Sachbuchbestenliste
im Januar











(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Welt-Bestenliste Sachbücher Januar
(welt) - Ein Essay von Zygmunt Bauman erklärt, warum Nationalstaaten am Ende sind. Das Marx-Gedenkjahr wirft seine Schatten voraus. Und die Migration hält an.

+ Krimi-Besten
Krimi-Bestenliste Januar 2018










(dlfk) - An jedem ersten Sonntag des Monats geben 20 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Die Krimibestenliste ist eine Kooperation der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit Deutschlandfunk Kultur
----------------------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 12.01.2018

Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Januar 2018
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

20.02.
19:30 Uhr | Stuttgart
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"
Termine
Buchpräsentation & Lesungen
01.03. | 19:30 Uhr | Essen


9.3.
Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
Weitere
Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")


    +++ Ausstellungen +++

Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.02.
Edouard Manet im Wuppertaler
 Von der Heydt-Museum
Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1883) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine - oft rätselhaften - Werke bis heute faszinieren.

Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Wenn Sexting-Nachrichten im Netz landen
Und plötzlich kennen dich alle nackt
(dlfk) - In Liebesbeziehungen von Jugendlichen spielt das Smartphone eine zentrale Rolle. Auch der Austausch von intimen Bildern gehört dazu. Der ist allerdings nicht ungefährlich, denn mit ein paar Klicks stehen solche Nacktbilder im Internet - für alle sichtbar. Und was ist überhaupt der Reiz am Sexting?

Suizidvideo
Online-Video YouTube bestraft Internet-Star Logan Paul
(futur) - Nach dem Skandal um Aufnahmen eines Suizidopfers hat die Videoplattform YouTube Sanktionen gegen den US-Internet-Star Logan Paul verhängt.

Suizid-Prävention im Netz
Kann ein Algorithmus eine Gefährdung erkennen?
(dlfk) - Ein junges Mädchen aus den USA nahm sich das Leben und ließ die Welt per Facebook-Live daran teilnehmen. Die Tat schockierte die Welt und warf Fragen auf: Ist das Vereiteln solcher Ereignisse Aufgabe der sozialen Netzwerke? Und können die das überhaupt leisten?

Änderung des Facebook-Algorithmus
Inhalte von Unternehmen & Medien werden unwichtiger
(mee) - Nutzer werden künftig mehr Beiträge von Freunden und Familie statt von Unternehmen, Medien und politischen Gruppen zu sehen bekommen. Damit solle das weltgrößte Online-Netzwerk wieder stärker auf das ursprüngliche Ziel ausgerichtet werden, persönliche Verbindungen zu ermöglichen, schrieb Gründer und Chef Mark Zuckerberg in einem Facebook-Beitrag in der Nacht zum Freitag. Die Änderung gehe auf Wünsche von Nutzer zurück.


Medien-Personal

Angst vor der Abschiebung
Hamburg will den türkischen Journalisten abschieben
(turi2) - Hamburg will die Aufenthaltsgenehmigung des türkischen Journalisten Ertugrul Yigit, der seit 35 Jahren in der Stadt lebt, nicht verlängern. Yigit, der als freier Journalist u.a. für "taz", "Zeit" und türkische Oppositionsblätter schreibt, droht in der Türkei Haft. Er betreibt eine türkischsprachige Internetzeitung, die zwar klein, aber für ihre Erdogan-kritische Haltung bekannt ist und u.a. kritische Kommentare und Erdogan-Karikaturen veröffentlicht.

TV/Radio, Film + Musik-News

Im Nachtflug
Donald Fagen zum Siebzigsten
(faz) - Der Jazzmusiker Donald Fagen bot dem amerikanischen Westküstenrock zusammen mit Walter Becker als Steely Dan jahrelang die Stirn. An diesem Mittwoch wird der bemerkenswerte Künstler 70 Jahre alt.


Empörung in den sozialen Medien

Kein Platz für Autoren beim Deutschen Fernsehpreis?
(dwdl) - Zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am 26. Januar in Köln wurden Autorinnen und Autoren nominierter Werke erst einmal nicht eingeladen. Platzmangel ist die Begründung der zuständigen Agentur für Event-Management. Das sorgt bei den Kreativen für Empörung.

Andreas Hoppe
Vom "Tatort"-Kommissar zum Koch
(dlfk) - Viele Fernsehzuschauer kennen ihn als Kommissar Mario Kopper im "Tatort" aus Ludwigshafen: Doch nach 21 Jahren ist Andreas Hoppe aus der Serie ausgestiegen. Jetzt widmet er sich seiner großen Leidenschaft: dem Kochen.- mehr zum Buch

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter TV/Radio

Varia

Schwangerschaftstest
Möbelgigant lässt Frauen auf Anzeige pinkeln
(faz) - Das Möbelunternehmen Ikea präsentiert auf einer Werbeanzeige für ein Kinderbett einen Schwangerschaftstest. Bei positivem Ergebnis erhalten Kundinnen einen Rabatt. Kommt das auch nach Deutschland?

Hier irrt die WELT!
LEGO, Bildung, Kinder, Zukunft?
(LM) "Einer gibt Anweisungen, die anderen befolgen sie. Jeder Schritt baut auf dem vorherigen auf, jedes Abweichen vom Plan wird bestraft." - So erschafft man Roboter, nicht neugierige, kreative, phantasievolle, die Welt infragestellende junge Menschen.

Rechte Gönner
Geplante AfD-Stiftung
(sz) - Heute entscheidet der AfD-Vorstand über eine parteinahe Stiftung.
Um die Gunst des Vorstands konkurrieren die Gustav-Stresemann-Stiftung des rechten Flügels und die wirtschaftsliberale Desiderius-Erasmus-Stiftung.
Parteinahe Stiftungen erhalten staatliche Unterstützung - und private Spenden. Zu den möglichen Desiderius-Gönnern gehört die libertäre Hayek-Gesellschaft, zu den möglichen Gönnern der Stresemann-Stiftung die rechte Organisation "Einprozent".

Vom Club zur Organisation
"Polnische Versager" gründen Polnische Partei Deutschlands
(dlfk) - Sie will keine Spaß-Partei sein, sondern Politik mit satirischen Mitteln machen: die Polnische Partei Deutschlands (PPD). Der in Berlin ansässige "Club der polnischen Versager" hat sie gegründet. Monatlich will man zu einem Expertentreffen und zu einer Satire-Show einladen.

Das Kalenderblatt für Freitag, den
12. Tag des Jahres oder der 736.708. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universitaet

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier