Medienticker

Ach, du deutscher Bohnentopf!

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
22.12.2017. Aktualisiert: Wie viel Pranger darf sein? - Urteil gegen die Tagesschau-App bestätigt - Paid-Content: Das totale-Mega-Debakel der Verlage - Türkische Staatsanwaltschaft bedroht Can Dündar mit bis zu 15 Jahren Haft - Ingeborg Bachmann: Ina Hartwigs Porträt einer weltläufigen Intellektuellen - Krawall & Lyrik: Das Bücherjahr im Rückblick  - e-Books: Jedes dritte verschenkte Buch ist elektronisch - Die Lücke zwischen Michelangelos Fingerspitzen + Hörfunktipps für die Feiertage.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war." (Mark Twain)

Der Medienticker wünscht allen LeserInnen friedliche Festtage!

+ Aktualsiert: am Samstag

Heute u. a.:
+ "Methode Barbie"
Polizei rechtfertigt sich
G20-Fahndung auch nach Minderjährigen
(mee) - Mit maximaler Öffentlichkeit sucht die Polizei Hamburg nach 104 mutmaßlichen G20-Randalierern. Die Bild machte am Dienstag deshalb mit dem Thema auf und zeigte dazu das Foto einer jungen, blonden Frau, die die Redaktion als "Krawall-Barbie" bezeichnete. Sie ist seitdem - ungewollt - das Gesicht der öffentlichen Fahndung. Mittlerweile ist sie identifiziert. Es handelt sich um eine 17-jährige Hamburgerin, die - zumindest nach Einschätzung der Süddeutschen Zeitung - deshalb besser hätte geschützt werden müssen.

Wie viel Pranger darf sein?
Twitter-Account macht antisemitische Facebook-Posts öffentlich
(lto) - Ein neu erstellter Twitter-Account prangert antisemitische Facebook-Posts an - nicht nur mit Bild und Namen, sondern teils auch Wohnort und ähnlichen Daten. Schon Jan Böhmermann fragte, ob man das dürfe. Die Antwort hat Arno Lampmann parat.

Rechtskräftig
Urteil gegen die "Tagesschau"-App bestätigt
(mee) - ARD prüft Gang vors Verfassungsgericht

Sascha Lobo
Das "totale Paid-Content-Mega-Debakel" der Verlage
(mee) - Das Medienjahr neigt sich dem Ende zu. Kurz vor Schluss trafen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (DIE WELT) in Berlin Sascha Lobo zur "Endjahreswut" (Lobo). Der Digital-Erklärer spricht in Teil eins unseres zweiteiligen Podcast-Specials u.a. über die #metoo-Debatte, das ambivalente Verhältnis zwischen Plattformen (Facebook) und Medien sowie das aus Lobos Sicht "totale Paid-Content-Mega-Debakel" der Verlage.

Türkische Staatsanwaltschaft
Can Dündar drohen bis zu 15 Jahre Haft
(sp) - Der Journalist Can Dündar lebt in Deutschland im Exil. Die Türkei ist unter Präsident Erdogan kein sicherer Ort für kritische Journalisten. Nun fordert die dortige Justiz eine hohe Haftstrafe für Dündar.

Necla Kelek
Die rote Linie ist überschritten
(pt) - Lange Zeit erschienen mir Autoren wie Daniel Bax oder Lamya Kaddor irrelevant  - sie haben zur Sache nichts zu sagen. Aber es lässt sich nicht leugnen, dass sie mit ihrer Strategie der Diffamierung der Debatte schaden. Sie attackieren einzelne Personen, weil sie deren Argumente nicht zulassen wollen - und weil sie selbst ein reaktionäres Gesellschaftsbild verfechten. s. a. 9punkt

Essay
In offener Feindschaft
(pt) - In seinem Essay "Zwischen Deko und Diskurs" beschrieb Wolfgang Ullrich im Sommer das sich abzeichnende Schisma in der Kunstwelt. Dieses Schisma hat sich im "Superkunstjahr" weiter vertieft: Wenn Kunst nur noch entweder als Luxus oder als Statement funktioniert, gelten dann überhaupt noch künstlerische Kriterien? Ein Gutes hat der Markt aber: Er ist nicht moralisch. Eine Bilanz von Wolfgang Ullrich.

In memoriam - Nachträge
Zum 100. Geburtstag Heinrich Bölls






(Signatur-Quelle)
Ach, du deutscher Bohnentopf!
(zeit) - Heinrich Bölls 100. Geburstag feiern? Natürlich. Aber muss deshalb gleich wieder gejammert werden, dass Schriftsteller heute nicht mehr engagiert sind? So ein Unsinn.  - Welch deutsches Thema! Immer wieder hört man davon, "Engagement, politische Einmischung, Relevanz der Literatur". Man hört es fordernd oder nostalgisch oder beides, aufs Beste miteinander verquickt. Ach, die Literatur! Ihr Niedergang! Insbesondere der Niedergang ihrer Autoren. Nicht engagiert, nicht interessiert, nicht politisch. Wie anders das war, als die großen Alten noch agierten: Böll, Grass, und ein bisschen auch Walser. Von Ulrike Draesner
Schriftsteller & Aktivist
(mopo) - Was bleibt von seinem Wirken? Eine Erinnerung.
Mutmacher
(dlfk) - Sein Ruf als "guter Deutscher" umrundetet die Welt. Für "Gruppenbild mit Dame" erhielt Heinrich Böll 1972 den Literaturnobelpreis. Thomas von Steinaecker hat den politischen Autor böll für sich entdeckt.
Ein besonderes Verhältnis - Böll & Köln
(dlfk) - Kaum ein Schriftsteller ist im Bewusstsein seiner Leser so sehr mit einer Stadt verbunden wie Heinrich Böll. Er wurde in Köln geboren, ist dort aufgewachsen und lebte später dort. Eine Spurensuche.
Moralische Instanz
(dlfk) - Heinrich Böll schrieb über Grundsatzthemen der Nachkriegsjahre und mischte sich mit seinen Texten in politische Diskussionen ein. Damit wurde er der meist beachtete Schriftsteller der jungen Bundesrepublik und zu einem geistigen Repräsentanten eines anderen Deutschlands.
Würde sich auch heute polemisch einmischen
(dlfk) - Der Schriftsteller Heinrich Böll hat sich nie den Mund verbieten lassen. Das wäre heutzutage nicht anders, ist sich die Autorin Eva Menasse sicher. Eines seiner Themen wäre die unter Druck stehende Demokratie. Menasse fragt sich aber, ob Gelassenheit nicht besser wäre.
"Köln liegt da, wo ich die Unbekannten kenne"
(dlfk) - Vor 100 Jahren wurde Heinrich Böll in Köln geboren. Für den Schriftsteller war sie die Stadt der alten Gesichter. An der Seite seines Sohnes René Böll erkunden wir die Heimat des Literaturnobelpreisträgers.
Mehr im  Medienticker vom Mittwoch + Donnerstag

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

Ina Hartwig: "Wer war Ingeborg Bachmann?"
Porträt einer weltläufigen Intellektuellen
(dlfk) - Ingeborg Bachmann gilt als weltentrückte "Schmerzensfrau" der deutschsprachigen Literatur. Auf solches Raunen verlässt sich Ina Hartwig nicht. In ihrer neuen Biografie über die Schriftstellerin wird sie erfrischend konkret - ihr Buch ist ein anekdotenreiches Zeitpanorama. - mehr in der Bücherschau

e-Books
Jedes dritte verschenkte Buch ist elektronisch
Doch wie legt man e-Books unter den Tannenbaum?
(welt) - ücher dürften zu Weihnachten das beliebteste Geschenk überhaupt werden. Bei 65 Prozent der Deutschen liegen sie zum Fest unter dem Tannenbaum. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC.

+ Literatur im Gespräch
Friedrich der Große als Romanfigur
Norman Ohler & Michael Roes im Gespräch
(dlfk) - In "Die Gleichung des Lebens" und "Zeithain" spielt Friedrich der Große die Hauptrolle. - Warum ausgerechnet der Preußen-König? Und wie haben sie sich den historischen Figuren genähert? Fragen an Norman Ohler und Michael Roes. - Mehr zu "Die Gleichung des Lebens" hier & zu Ohler in der Bücherschau  Mehr zu "Zeithain" in der
Bücherschau





xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Infantil, absurd
"Trump appelliert an kleinlichste nationalistische Instinkte"
(dlfk) - So bewertet Ralf Fücks die jüngsten Drohungen von US-Präsident Trump gegen unliebsame UN-Mitgliedsstaaten. Der Gründer des "Zentrums Liberale Moderne" fordert, die liberalen Werte gegen Trump zu verteidigen. Könnte der französische Präsident Macron helfen?


Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Lücke zwischen den Fingerspitzen
















(dlf) - Kaum ein Kunstwerk ist so oft reproduziert worden wie Michelangelos Fresko "Die Erschaffung Adams" - zu sehen an der Decke der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Und doch lässt sich vieles neu entdecken bei genauerer Betrachtung dieses Bildes. Besonders spannend: die Lücke zwischen den Fingern. (Abb.-Auschnitt + mehr hier)

Wie der Postillon deutschen Leitmedien in der
Schweden-Sex-Debatte den Spiegel vorhält - eine Chronologie
(post) - Dass der Postillon seine Leser jeden Tag aufs neue belügt, war bekannt. Dass er das aus Spaß tut, ebenfalls. Doch dass die seit 1845 erscheinende Zeitung als Faktenchecker deutsche Leitmedien am Nasenring durch die Manege des Journalismus führt, finden wir bedenklicher als den Postillon selbst. 

"Langeweile" gegen "Konkret"
Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt
(taz) - Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung gegen das linke Magazin. "Kauft nicht bei Deutschen", schrieb ein Autor im Heft. Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Herausgeber der Konkret, Hermann L. Gremliza, und zwei Redakteur*innen. Der Verdacht: Volksverhetzung.

Lokalpresse
Verlag Lensing verklagt städtischen Online-Auftritt
(dlf) - Der Verlag Lensing verklagt den Online-Auftritt der Stadt Dortmund - er verstoße gegen das Grundgesetz. Volkmar Kah vom DJV NRW bestätigte im Dlf, dass "Gemeinden keine Berichterstattung wie die freie Presse betreiben" dürften. Allerdings hätten sich die Verlage dieses Problem selbst geschaffen.

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

+ Hör-Tipps für die Feiertage
ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursendungen

... Montag, 1. Weihnachtstag, den 25.12.2017
 Bremen 2 - Sounds in Concert
"John Gorka (USA)" Konzertmitschnitt vom 27. Oktober 2017 aus dem Wilhelm 13, Oldenburg

Musiktipp I
20.04 Uhr - SR 2 - Konzert aus Kopenhagen
Danish National Symphony Orchestra, Yuri Temirkanov, Dirigent
Nikolai Lugansky, Klavier -Werke von Sergej Rachmaninow und Peter Tschaikowsky
Aufnahme vom 26. Oktober 2017 in der Konzerthalle des dänischen Konzerthauses, Kopenhagen


Musiktipp II
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Amazing Grace" - Aretha Franklin in der New Missionary Baptist Church, Los Angeles, am 13. und 14. Januar 1972. Mit Odilo Clausnitzer


Musiktipp III
23.04 Uhr - RBB kulturradio  - A Christmas Concert
Jazz Units 2016 - "DAS KAPITAL feat. Winnie Brückner"

Hörtipp I
14.05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Musik im Gespräch
"Walter Levin und das LaSalle Quartett (1-3/6)" Eine musikalische Biografie
Wolfgang Hagen und Werner Grünzweig im Gespräch mit Walter Levin

Hörtipp II
15.03 / 16.03 / 17.03 / 18.03 Uhr - SRF 2  - Kultur extra
"Der Spaziergang" von Robert Walser 1 -4 -Regie: Susanne Janson - Produktion: SRF 2017

Hörtipp III
21.00 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
Dietmar Dath: "Das Wort Utopie liegt mir nicht"

Hörtipp IV
22.03 Uhr - SWR2  - Essay
"Alle meine Weihnachten" Von Marusa Krese

... Dienstag, 2. Weihnachtstag, den 26.12.2017

Musiktipp I
19.05 Uhr - Bayern2  - Zündfunk extra
"The Jesus And Mary Chain"


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk  - Jazz Live
Tigran Hamasyan (2/2): Piano Solo  - Aufnahme vom 25.10.2017 aus dem Beethovenhaus Kammermusiksaal in Bonn


Musiktipp III
22.00 Uhr - WDR 3  -
Jazz & World "Das Miles-Davis-Quintett 1967 auf Europatournee" -Aufnahme vom 28. Oktober 1967 aus dem Konigin Elizabethzaal in Antwerpen


Musiktipp IV
22.00 Uhr - Bremen 2 - Sounds in Concert
"Glen Hansard (IRL)" Konzertmitschnitt von der Breminale am 14. Juli 2012


Hörtipp I
12.04 Uhr - HR2  - Hörspiel
"Tonio Kröger" Ein Hörspiel-Abend mit Senta Berger & Udo Wachtveitl

Hörtipp II
21.00  Uhr - Bayern2 - Hörspiel"
Dietmar Dath: Die Abschaffung der Arten (1/12)

Hörtipp III
22.04 Uhr - RBB kulturradio - Kulturtermin
"Himmlische Boten und irdische Helfer" Das Bild der Engel im Kino - Ein weihnachtlicher Streifzug durch die Filmgeschichte von Anke Sterneborg

... Hörfunk-Video-Tipps vom Sonntag, 24.12.2017
 SWR2 - Swinging Xmas
"Crooner" - Jazz-Vokalisten und Instrumental-Highlights" Von Gerd Filtgen

Bayern2 - radioMitschnitt

WDR 3  -
Jazz -World "The Oscar goes to ... Christmas"


Hörfuk-Video-Tipps vom Samstag, den 23.12.2017
SRF 2  - Musik unserer Zeit"
Max Richter: Architekt von Klanglandschaften
Bremen 2 - Sounds in Concert
"John Gorka (USA)" Konzertmitschnitt vom 27. Oktober 2017 aus dem Wilhelm 13, Oldenburg
WDR 3 - Open Sounds
Studio Elektronische Musik - Profil [65]: Kirsten Reese. Von Martina Seeber

+ Hör-Tipps-Videos vom Freitag, 22.12.2017
Ö1-Konzert
Sir András Schiff, Klavier. Johann Sebastian Bach: Das Wohltemperierte Klavier I BWV 846-869
(aufgenommen am 7. September in der Royal Albert Hall in London im Rahmen der "Proms 2017").

WDR 3-Konzert
"Das Sommerton-Festival und das Multiphonics Festival" - Anouar Brahem Quartett" + Ketil Bjørnstad & Håkon Kornstad - Aufnahmen aus Diersfordt und aus der Trinitatiskirche, Köln

Ö1 - Steve Lacy`s
"Saxophone Special" -Das Rova Saxophone Quartet im Martinschlössl Wien. Gestaltung: Marlene Schnedl


& mehr Hörfunktipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps











Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Dortmunder Presse-Beef, Inside Wikipedia, Volksverhetzer
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. "Staat & freie Press (deutschlandfunk)
2. Leitmedien (postillleaks)
3. Lieblingslinks(leidmedien)
4. Inside Wikipedia (tagesspiegel)
5. Pranger (lto)
6. "Langeweile" gegen "Konkret" (taz)

Presseschau im Hörfunk
vom 23. Dezember, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Zeitungen kommentieren hauptsächlich die Wahl in Katalonien und die erstmals wieder rückwärts laufende Schuldenuhr des Steuerzahlerbundes. Außerdem beschäftigt sie der Umstand, dass Deutschland zum Ende des Jahres noch immer keine neue Regierung hat.
Die Titelseiten am Mittwoch






















(dlfk-audio) - durchgeblättert

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 22.12.2017

"Langeweile" gegen "Konkret"
Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt
(taz) - Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung gegen das linke Magazin. "Kauft nicht bei Deutschen", schrieb ein Autor im Heft.

Polternde Kalauer-Nummern
"Der Hauptmann von Köpenick" am Deutschen Theater
(dlfk) - in Klassiker. Aber was hat uns das Stück heute noch zu sagen? Milan Peschel tritt am Deutschen Theater in Berlin in die Fußstapfen von Heinz Rühmann, Walter Giller oder Harald Juhnke.

Dialog zur Weihnacht
Geschenke über Amazon ordern
(taz) - Bei Amazon bestellen ist bequem, verursacht aber ein schlechtes Gewissen, denn der Konzern zahlt kaum Steuern. Gibt es einen Ausweg?
Lücken in der Logistik als Kostentreiber
(bb) - Bei Amazon stauen sich die Pakete
Logistik ist eine Sache mit vielen Enden, auch für Amazon
(bb) - Nach der VVA melden sich weitere Unternehmen, die über einen Anlieferstau in den Logistikzentren des Konzerns berichten - etwa KNO VA-Chef Oliver Voerster. Sein Fazit: "Der Wareneingang ist teilweise überlastet."  

#yeaward18
Die Nominierten (1)21. Dezember 2017
Laura Spies: Neue Perspektiven wagen
(bb) - Laura Spies hat keine Berührungsängste - sie arbeitet im Buchhandel ebenso wie im Verlag. Auf vielfältige Weise engagiert sie sich für Bücher und Autoren, und das nicht nur nebenbei.

Köln
"Vorlesestadt 2017" ausgezeichnet
(ksta) - Bundesweite Initiative würdigt die vielfältigen Aktivitäten in der Stadt, bei denen es um das Vorlesen und die Bildung der Kinder geht -

Inside Wikipedia
Alles über das Weltlexikon
(tages) - Im Netz tobt ein Krieg der Schlauberger. Was treibt die Menschen, die das Weltwissen gratis verfügbar machen?

Leidmedien.de
Lieblingslinks aus 2017
(lm) - Projekte, Filme und Texte, die von Menschen mit Behinderung berichten, von ihnen angestoßen und gemacht wurden sowie Kurioses aus dem Alltag.

Jochen Jung
Bücher sind Kirche
(bb) - Beide - Kirche wie Bücher - verlieren Follower und schauen ihnen etwas ratlos hinterher. Und beide laden immer noch ein zu Konzentration und Selbstbefassung. Jochen Jung über Zeiten, die nun mal nicht besser sind.

Verleger Peter Engstler
Bücher verlegen & Holz hacken
(dlfk) - Seine "Provinzlesungen" sind legendär. Dazu lädt Peter Engstler jeden Sommer in die Rhön ein. In dem Örtchen Oberwaldbehrungen betreibt er seit fast 30 Jahren einen der kleinsten Verlage der Republik.

Eine Wunderkammer der Einzelheiten
Wolfgang Hegewalds "Lexikon des Lebens"
(dlfk) - Das "Lexikon des Lebens" von Wolfgang Hegewald liefert allerlei Auskünfte - über den Schriftsteller und andere, über Existenzielles und Kurioses, Zeitgeschichtliches und Anekdotisches. Ergebnis: ein sonderbares Fragment-Monument zu Ehren von Lachen und Leben, nicht ohne Ernst und Traurigkeit. - mehr in der Bücherschau

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Krawall & Lyrik
Das Bücherjahr im Rückblick
(dlfk) - Kriegstraumata, Zwangsarbeit und Krawalle auf der Frankfurter Buchmesse - 2017 war auch in der Buchwelt turbulent. Unsere Kritiker Kolja Mensing und René Aguigah schauen auf die Highlights in Literatur und Sachbuch.

Literaturempfehlungen

Lektüre unterm Tannenbaum
Die besten Bücher des Jahres
(zeit) - Den großen historischen Roman? Oder doch lieber schlanke, lustige Gedichte? Autorinnen und Autoren von ZEIT und ZEIT ONLINE empfehlen Literatur zu Weihnachten.
Von Alexander Cammann, Benedikt Erenz, Ulrich Greiner, Tobias Haberkorn, David Hugendick, Jens Jessen, Tomasz Kurianowicz, Ijoma Mangold, Susanne Mayer, Ursula März, Wiebke Porombka, Iris Radisch, Marie Schmidt, Adam Soboczynski und Elisabeth von Thadden (Abb.
Eine Zeit-Auswahl der Buchcover)
Empfehlungen der Dlf-Literaturredaktion
Unter jeden guten Weihnachtsbaum gehört mindestens ein gutes Buch: Deshalb hat die Literaturredaktion des Dlf die besten Bildbände, die unheimlichsten Geschichten und schönsten Prosadichtungen für den 24. Dezember ausgesucht.
- Edgar Allan Poe: "Unheimliche Geschichten" Herausgegeben von Charles Baudelaire, neu übersetzt aus dem Amerikanischen Englisch von Andreas Nohl
- Markus Orths: "Max. Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert."
- Uwe Kopf: "Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe"
- Sepp Dreissinger: "Im Kaffeehaus. Gespräche/Fotografien"
- Gustave Roud: "Lied der Einsamkeit und andere Prosadichtungen"
- Kaiser / Monheim: "Die großen romanischen Kirchen in Köln"

+ Bestsellerlisten
Jahresbilanz
Sebastian Fitzek rückt an die Spitze
(bb) - GfK Entertainment hat seine Jahresbilanz bereits fertig: Nach Auswertung der Marktforscher aus Baden-Baden verkaufte sich 2017 kein Titel in der Belletristik so häufig wie "AchtNacht" von Sebastian Fitzek (Knaur Tb.). Auf Platz zwei der Belletristik-Jahrescharts landet ebenfalls ein Thriller - "Origin" von Dan Brown (Bastei Lübbe).

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
(bb) - So kurz vor den Feiertagen kehrt auch in den Belletristik-Charts Ruhe ein: Es sind die immergleichen Titel, die im Weihnachtsgeschäft besonders nachgefragt werden - am besten laufen Dan Brown, Daniel Kehlmann und Sebastian Fitzek. Außerdem diese Woche: boersenblatt.net wirft einen Blick auf die meistverkauften Ratgeber zum Themenkreis Schlank & Fit - die guten Vorsätze lassen grüßen.

+ Bestenlisten im Dezember 2017
Wie entsteht die Bestsellerliste?
(abbl) - Die Verkaufs-Hitparade der Bücherist schon seit Langem Orientierungshilfe und Erfolgsgarant. Die exakte Wahrheit erzählt sie trotzdem nicht immer. Von Thomas Andre
Verlagen zahlen nicht für die
Verwendung der "Spiegel"-Bestseller-Logos
(bb) - "Wir bezahlen nicht": Der "Spiegel" will ab Januar 2018 Geld für die Nutzung seiner Bestseller-Logos haben. Aber wie es aussieht, hat er die Rechnung ohne die Buchverlage gemacht. TORSTEN CASIMIR

SWR-Bestenliste
1. DANIEL KEHLMANN: Tyll
2. LYDIA DAVIS: Samuel Johnson ist ungehalten
3. PÉTER NÁDAS: Aufleuchtende Details
4. LEÏLA SLIMANI: Dann schlaf auch du
5. IWAN TURGENJEW: Väter und Söhne
6. YAN LIANKE: Die vier Bücher
7. OLGA FLOR: Klartraum
8. DURS GRÜNBEIN: Zündkerzen
9. EDMOND & JULES DE GONCOURT: Manette Salomon
10. UNMÖGLICH LIEBE. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen

+ Krimi-Besten- + Empfehlungslisten











(FAS, Dlfk) - Die 10 besten Krimis im Dezember
FAS. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Im Dezember wird in Finnland, Rumänien und Alabama gemordet, und fünf deutsche Autoren finden sich unter den Top Ten.
Krimi-Empfehlungen des Jahres
(faz) - Verbrechen und andere Kleinigkeiten
Kriminalromae 2017
Persönliche Bestenliste des Tobias Gohlis
- Oliver Bottini: "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens"
- Graeme Macrae Burnet: "Sein blutiges Projekt"
- John le Carré: "Das Vermächtnis der Spione"
- Jerome Charyn: "Winterwarnung"
- Liza Cody: "Miss Terry"
- Tom Franklin: "Smonk"
- Monika Geier: "Alles so hell da vorn"
- Carsten Jensen: "Der erste Stein"
- Andreas Pflüger: "Niemals"
- Gary Victor: "Suff und Sühne"
----------------------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 21.12.2017
Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab Dezember 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


20.02.
19:30 Uhr | Stuttgart
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"
Termine
Buchpräsentation & Lesungen
01.03. | 19:30 Uhr | Essen


9.3.
Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
Weitere
Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")

    +++ Ausstellungen +++


Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.02.
Edouard Manet im Wuppertaler
 Von der Heydt-Museum
Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1883) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine - oft rätselhaften - Werke bis heute faszinieren.


Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Ende der "Erwachsenen-Aufsicht"
Ex-Google-Chef Schmidt gibt Chefposten im Verwaltungsrat auf
(mee) - Der langjährige Google-Chef Eric Schmidt gibt den Vorsitz im Verwaltungsrat des Dachkonzerns Alphabet auf. Er wolle sich stärker mit Wissenschaft, Technologie und Wohltätigkeit beschäftigen, erklärte Schmidt am Donnerstag. Er werde Mitglied in dem Aufsichtsgremium bleiben und weiter als Berater aktiv sein, teilte Alphabet mit.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Studie zu Gehaltsunterschieden
Auch weibliche Bosse verdienen schlechter
(sp) - Wie sieht es in deutschen Konzernetagen mit der Lohngerechtigkeit aus? Schlecht, lautet das Fazit einer neuen Studie. Für weibliche Vorstände ist der Abstand zu männlichen Kollegen demnach so groß wie für Durchschnittsverdienerinnen.

Sandra Konrad: "Das beherrschte Geschlecht"
Die Missachtung der weiblichen Würde
(dlfk) - Schönheitsoperationen für 11-jährige Mädchen. Verschleppte, zur Prostitution gezwungene Frauen. Verstümmelungen, Prügel und Verachtung weltweit. In ihrem neuen Buch "Das beherrschte Geschlecht - Warum sie will, was er will" trägt die Psychologin Sandra Konrad eine beklemmende Bestandsaufnahme der Lage der Frau im frühen 21. Jahrhundert zusammen.

Altersarmut












(dlf) - Jeder vierte Tafel-Besucher ist Rentner: Für den Sozialverband VdK ist das ein Zeichen steigender Altersarmut. Weil sie häufiger im Niedriglohnsektor gearbeitet haben oder für die Familie zu Hause geblieben sind, betrifft das vor allem Frauen. Auch wer sein ganzes Leben lang gearbeitet hat, braucht manchmal Hilfe.

Bevölkerungsentwicklung
Demografische Krise war gestern
(dlf) - Viel, lange und laut wurde vor der schrumpfenden und alternden Gesellschaft gewarnt. Doch nun steigen die Geburtenraten wieder an, die Migration nimmt zu. Für die Rentenkasse und das Bildungssysteme ist das aber kein Grund zur Entwarnung. Im Gegenteil: Neue Herausforderungen warten bereits.

Blutjuristen
Richter, die dem Gewissen Schweigen befahlen
(sz) - Niemand hat das Recht, nur zu gehorchen. Auch Richter nicht. Vor 70 Jahren wurden Hitlers Blutjuristen zu relativ milden Strafen verurteilt.

TV/Radio, Film + Musik-News

 Nachruf
Jazzsängerin Keely Smith ist tot
(sp) - Sie sang mit Louis Prima und Frank Sinatra: Die US-Amerikanerin Keely Smith gehörte zu den großen Jazzsängerinnen der Fünfzigerjahre. Jetzt ist sie im Alter von 89 Jahren gestorben.



Musikkritik online
N.E.R.D. - "No_One Ever Really Dies"
(byte.fm) - Die etwas ander Rezension - Dass Pharrell Williams viele prominente Freundinnen und Freunde hat, ist wirklich keine Breaking News: Als Teil des Produzenten-Duo The Neptunes definierte er den Sound der frühen Nuller-Jahre, egal ob von Madonna oder Britney Spears, Beyoncé oder Justin Timberlake, Snoop Dogg oder Jay-Z. Und so lesen sich auch die GastmusikerInnen vom Comeback-Album seiner Rap-Rock-Band N.E.R.D wie die Gästeliste einer Grammy-Awards-Aftershowparty: Unter anderem reichen sich hier Rihanna, André 3000, Kendrick Lamar, Frank Ocean als Geheimkollaborateur und der omnipräsente Ed Sheeran die Hand. Ähnlich wie bei dem erwähnten US-amerikanischen Musikpreis drängt sich bei "No_One Ever Really Dies" jedoch eine unangenehme Frage auf: Ist das noch relevant oder einfach nur redundant?






Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Ideale Weihnachtsbäume
Die Klon-Tannen kommen
(dlfk) - Der ideale Weihnachtsbaum ist nicht leicht zu finden - und auch der Anbau ist schwierig: Nur 60 Prozent der angepflanzten Bäume eignen sich schließlich zum Weihnachtsbaum, sagte der Forscher Kurt Zoglauer im Dlf. An der Humboldt-Universität setzt er für den perfekten Baum auf das Klonen von Zellkulturen. - (Abb: Klonblog.com)

Das Kalenderblatt für Donnerstag, den
357. Tag des Jahres oder der 736.688. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universitaet

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia