Medienticker

Der Überwacher in uns

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
27.12.2017. Aktualisiert: Voyeuristische Selbstversuche & ab heute Hacker-Festspiele in Leipzig: Der Chaos Communication Congress tagt - Bitcoin: Neue Warnungen - Protestsongs 2017: Mund auf gegen Trump & Paul Auster über die US-Regierung: "Sie zerstören die amerikanische Gesellschaft" - Lei(d)tkultur-Debatte: Die "Heimat", die wir brauchen & Fragen nach Identität: "Wir" im Osten & im Westen - Berliner Volksbühne: Interview mit Chris Dercon über seine ersten 100 Tage + Zwischen den Fronten: Über die Rolle von Hermann Hesse in der NS Zeit.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause."(Elizabeth Barrett Browning)


Aktualisiert: +17:00 Uhr

Heute u. a.:
Der Überwacher in uns

Voyeuristische Selbstversuche
(dlf) - Viel ist in letzter Zeit über die technischen Möglichkeiten der Überwachung geschrieben worden, über Kontobewegungen, Staatsgeheimnisse, Kundendaten. Doch das eigentliche Phänomen dahinter ist vermutlich deutlich älter als Merkels Handy, alltäglicher als NSA und Snowden und grundsätzlicher als die Vorratsdatenspeicherung.

Ab heute
Chaos Communication Congress
(futur) - Zum 34. Mal lädt der Chaos Computer Club zum Kongress. In Leipzig geht es um Sicherheitslücken und Netzpolitik.
Start des 34C3

Hacker-Festspiele in Leipzig
(sp) - Leipzig wird zur Hacker-Hauptstadt. Hier treffen sich Tausende IT-Experten zum Jahrestreffen des Chaos Computer Clubs. Außerdem im Netzwelt-Newsletter: Worüber sich Deutschlands Anwälte ärgern. Von Markus Böhm

Computertechnik
Gehört die Zukunft narzisstischen Cyborgs?
(dlfk) - Digitale Implantate und Roboter könnten Pforten in die schöne neue Welt sein. Der Philosoph Florian Goldberg sagt allerdings: Es bedarf keiner besonderen Fantasie, um sich vorzustellen, welche Formen von Bevormundung, Überwachung und Missbrauch auf uns zukommen.

Bitcoin
Neue Warnungen
(hb) - Rauf, runter, wieder rauf: Die heftigen Kursausschläge beim Bitcoin haben sich auch an den Weihnachtstagen fortgesetzt - und die warnenden Stimmen vor Anlagen in der umstrittenen Digitalwährung mehren sich. Die israelische Finanzmarktaufsicht (ISA) will sogar ein Handelsverbot von Firmen an der Tel Aviver Börse durchsetzen, die mit Cyberwährungen wie Bitcoin Geschäfte machen, berichtet die Welt.
Währungsduell
Warum der Euro besser als Bitcoin ist
(futur) - Kryptowährungen waren 2017 populär. Ein Ersatz für klassische Währungen sind sie derzeit aber nicht.

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Protestsongs 2017
Mund auf gegen Trump
(dlfk) - Zynisch ließe sich sagen: Die Präsidentschaft Donald Trumps verhilft dem Protestsong zu neuem Auftrieb. Widerstand gegen den seit einem Jahr amtierenden US-Präsidenten regt sich jedenfalls in allen Genres - sogar im amerikanischsten, dem Country.
Melania Trump lässt historische Magnolie fällen
(sp) - Der Baum schaffte es sogar auf den 20-Dollar-Schein, nun soll Melania Trump angeordnet haben: Die geschichtsträchtige Jackson-Magnolie auf der Südseite des Weißen Hauses muss weichen ....
Paul Auster über die Regierung Trump
"Sie zerstören die amerikanische Gesellschaft"
(dlfk) - Auster hat schlimmste Befürchtungen für sein Heimatland. Donald Trump sei verrückt und er, Auster, werde nach Kräften alles dafür tun, dass die Regierung Trump nicht die vollen vier Jahre am Ruder bleibe.
+ Trump soll Einwanderer beleidigt haben
(fr) - Die einen haben angeblich alle Aids, die anderen sollen zurück "in ihre Hütten" - Donald Trump soll Einwanderer bei einem Treffen mit Mitarbeitern übel beleidigt haben.
http://www.fr.de/politik/haiti-und-nigeria-trump-soll-einwanderer-beleidigt-haben-a-1414436



Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Debatte über Lei(d)tkultur

Die "Heimat", die wir brauchen
(mm) - Der Zeitpunkt ist gut gewählt. Es ist die Jahreszeit, da viele dorthin zurückkehren, wo sie aufgewachsen sind. Andere bekommen Besuch von jenen, die lange fort waren. So oder so, Weihnachten konfrontiert uns mit Heimat. Kindheitserinnerungen werden wach. Wir nehmen die vertraute Umgebung mit neuen Augen wahr. Veränderungen fallen umso
+ Wir heimatlosen Gesellen
(sp) - "Heimat" als politische Kategorie: Sigmar Gabriel sorgt mit seinem SPIEGEL-Essay für Aufsehen - dabei greifen seine Ideen zu kurz. Drei Thesen  ...

Fragen nach Identität
"Wir" im Osten & im Westen

(dlf) - In den Bundesländern der ehemaligen DDR ist heute noch ein Großteil der Funktionsträger in Politik, Verwaltung und Wirtschaft westdeutsch sozialisiert. Über Zugangsgerechtigkeit und Diskriminierungserfahrung müsse dringend gesprochen werden, sagt deshalb auch Festspiel-Intendant Thomas Oberender.
(Abb. "Ein Passant läuft am 09.11.2017 an einem original erhaltenem Stück der Berliner Mauer an der ehemaligen Zonengrenze entlang. Am Abend des 9. November 1989 hatte das damalige Mitglied des SED-Politbüros, Günter Schabowski, fast beiläufig in Ost-Berlin verkündet, dass ab sofort Reisen in den Westen möglich sind. In dieser Nacht fiel die Mauer. Allein in Berlin starben nach dem Mauerbau vom 13. August 1961 nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen mindestens 140 Menschen durch das DDR-Grenzregime. An der deutsch-deutschen Grenze kamen laut einem Forschungsprojekt mindestens 327 Menschen aus Ost und West um Leben. dpa / picture alliance / Ralf Hirschberger)"

Berliner Volksbühne
Interview mit Chris Dercon
"Wir sind ein neuartiges Mischwesen"
(dlf) - Vor 100 Tagen übernahm der Belgier Chris Dercon die Intendanz der Berliner Volksbühne. Seitdem wird der ehemalige Leiter der Tate Modern in London von vielen Seiten kritisiert. Im Gespräch mit dem Dlf verteidigt Dercron seinen Kurs und spricht über die Zukunft der Volksbühne.

#MeToo und Volksbühne
Die Theaterdebatten des Jahres 2017
(dlfk) - Es war ein Jahr der harten Kontroversen: Unsere Redakteurin Susanne Burkhardt und Elena Philipp vom Theaterportal nachtkritik.de blicken auf das Theaterjahr 2017 zurück. Unter anderem diskutieren sie über #MeToo und die Volksbühne unter Chris Dercon.


Zwischen den Fronten
Über die Rolle von Hermann Hesse in der NS Zeit

(alfk-audio) - Ein Hörfunkericht von Tobias Wenzel (05:38 Min) über die Ausstellung "Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse"  im Berliner Literaturhaus
Briefe an den Sohn
Die dunklen Seiten der Lichtgestalt Hermann Hesse
(welt) - Von Tilman Krause


Und: Briefe von Hermann Hesse an Fanny

im Deutschen Literaturarchiv Marbach
(hh) - Als Stiftung erhielt das Deutsche Literaturarchiv Marbach kürzlich ein umfangreiches Konvolut von Briefen Hermann Hesses an Fanny Schiler, geb. Gundert (1890-1979). Die Sammlung von etwa 250 Briefen und Karten aus den Jahren 1930 bis 1962 ist bisher weitgehend unveröffentlicht.

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für Mittwoch, den
27.12.2017 ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursendungen

Musiktipp I
20.04 Uhr - HR 2 " - Kaisers Klänge
Nicht nur Tauben vergiften - Georg Kreislers klassische Werke



Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - Musik der Gegenwart
"Der Komponist und Dirigent Enno Poppe" Am Mikrofon: Ulrike Klobes



Musiktipp III
22.04 Uhr- WDR 3 -Jazz & World Music of "Strangers"
Klangkosmos Kurdistan mit Musik von Aynur, dem Nishtiman Project und Kayhan Kalhor Mit Thomas Daun



Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Neues Leben oder Die letzten Tage der Olme"
Von Steffen Thiemann Komposition: Max Nagl
Regie: Beatrix Ackers Aufnahme des NDR


Hörtipp II
20.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel
"Licht im August (2/4)" Nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner

Hörtipp III
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Da gehen wir nicht mehr hin" Wolfram Siebecks Restaurantverrisse Von Ulrich Gerhardt Ton: Jean Szymczak (Ursendung)

Hörtipp IV
22.04 Uhr - RBB kulturradio - Feature
"Hybris" Die Leben des Gavino Ledda Von Andreas F. Müller

Hörtipp V
23.05 Uhr -
Bayern2 - Nachtmix

"Die Klänge des Jahres 2017 - Der persönliche Jahresrückblick" Mit Matthias Hacker

& mehr Hörfunktipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps


Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Im Winterschlaf ...
(6vor9) - von Lorenz Meyer

Presseschau im Hörfunk
vom 27. Dezember, 07:05 Uhr
(dlf) - Unsere Themen heute: der Rückgang der Wohnungseinbrüche in Deutschland und die verwehrte Präsidentschaftskandidatur des russischen Politikers Nawalny. Zunächst aber ein Rückblick auf die Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten, die noch von vielen Leitartiklern aufgegriffen wird.
Die Titelseiten am Mittwoch





















Feuilletons im Hörfunk
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 27.12.2017

Kulturjahr 2017
Die besten Pop-Platten des Jahres
(dlfk) - Loyle Carner hat mit "Yesterday's gone" ein tolles Debütalbum vorgelegt. St. Vincent bringt auf "Masseduction" eine Sexiness rüber, von der Madonna und Beyonce nur träumen können. Und Father John Misty gräbt die feinsten Sahnetorten des Pop aus.

Das Bücherjahr 2017

Krawall, Lyrik und politische Romane
(dlfk) - 2017 war ein turbulentes Jahr für das literarische Leben: Auseinandersetzungen mit Rechts bestimmten das Geschehen, etwa auf der Frankfurter Buchmesse. Aber auch die Romane waren politisch wie lange nicht mehr. Unsere Kritiker Kolja Mensing und René Aguigah blicken zurück.
Chris Dercon, der Intendant der Volksbühne, im ehemaligen Flughafen in Tempelhof. Die Volksbühne lädt zum 

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Krawall & Lyrik
Das Bücherjahr im Rückblick
(dlfk) - Kriegstraumata, Zwangsarbeit und Krawalle auf der Frankfurter Buchmesse - 2017 war auch in der Buchwelt turbulent. Unsere Kritiker Kolja Mensing und René Aguigah schauen auf die Highlights in Literatur und Sachbuch.

Literaturempfehlungen

Lektüre unterm Tannenbaum
Die besten Bücher des Jahres
(zeit) - Den großen historischen Roman? Oder doch lieber schlanke, lustige Gedichte? Autorinnen und Autoren von ZEIT und ZEIT ONLINE empfehlen Literatur zu Weihnachten.
Von Alexander Cammann, Benedikt Erenz, Ulrich Greiner, Tobias Haberkorn, David Hugendick, Jens Jessen, Tomasz Kurianowicz, Ijoma Mangold, Susanne Mayer, Ursula März, Wiebke Porombka, Iris Radisch, Marie Schmidt, Adam Soboczynski und Elisabeth von Thadden (Abb.
Eine Zeit-Auswahl der Buchcover)
Empfehlungen der Dlf-Literaturredaktion
Unter jeden guten Weihnachtsbaum gehört mindestens ein gutes Buch: Deshalb hat die Literaturredaktion des Dlf die besten Bildbände, die unheimlichsten Geschichten und schönsten Prosadichtungen für den 24. Dezember ausgesucht.
- Edgar Allan Poe: "Unheimliche Geschichten" Herausgegeben von Charles Baudelaire, neu übersetzt aus dem Amerikanischen Englisch von Andreas Nohl
- Markus Orths: "Max. Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert."
- Uwe Kopf: "Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe"
- Sepp Dreissinger: "Im Kaffeehaus. Gespräche/Fotografien"
- Gustave Roud: "Lied der Einsamkeit und andere Prosadichtungen"
- Kaiser / Monheim: "Die großen romanischen Kirchen in Köln"

+ Bestsellerlisten
Jahresbilanz
Sebastian Fitzek rückt an die Spitze
(bb) - GfK Entertainment hat seine Jahresbilanz bereits fertig: Nach Auswertung der Marktforscher aus Baden-Baden verkaufte sich 2017 kein Titel in der Belletristik so häufig wie "AchtNacht" von Sebastian Fitzek (Knaur Tb.). Auf Platz zwei der Belletristik-Jahrescharts landet ebenfalls ein Thriller - "Origin" von Dan Brown (Bastei Lübbe).

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
(bb) - So kurz vor den Feiertagen kehrt auch in den Belletristik-Charts Ruhe ein: Es sind die immergleichen Titel, die im Weihnachtsgeschäft besonders nachgefragt werden - am besten laufen Dan Brown, Daniel Kehlmann und Sebastian Fitzek. Außerdem diese Woche: boersenblatt.net wirft einen Blick auf die meistverkauften Ratgeber zum Themenkreis Schlank & Fit - die guten Vorsätze lassen grüßen.

+ Bestenlisten im Dezember 2017
Wie entsteht die Bestsellerliste?
(abbl) - Die Verkaufs-Hitparade der Bücherist schon seit Langem Orientierungshilfe und Erfolgsgarant. Die exakte Wahrheit erzählt sie trotzdem nicht immer. Von Thomas Andre
Verlagen zahlen nicht für die
Verwendung der "Spiegel"-Bestseller-Logos
(bb) - "Wir bezahlen nicht": Der "Spiegel" will ab Januar 2018 Geld für die Nutzung seiner Bestseller-Logos haben. Aber wie es aussieht, hat er die Rechnung ohne die Buchverlage gemacht. TORSTEN CASIMIR

SWR-Bestenliste
1. DANIEL KEHLMANN: Tyll
2. LYDIA DAVIS: Samuel Johnson ist ungehalten
3. PÉTER NÁDAS: Aufleuchtende Details
4. LEÏLA SLIMANI: Dann schlaf auch du
5. IWAN TURGENJEW: Väter und Söhne
6. YAN LIANKE: Die vier Bücher
7. OLGA FLOR: Klartraum
8. DURS GRÜNBEIN: Zündkerzen
9. EDMOND & JULES DE GONCOURT: Manette Salomon
10. UNMÖGLICH LIEBE. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen

+ Krimi-Besten- + Empfehlungslisten











(FAS, Dlfk) - Die 10 besten Krimis im Dezember
FAS. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Im Dezember wird in Finnland, Rumänien und Alabama gemordet, und fünf deutsche Autoren finden sich unter den Top Ten.
Krimi-Empfehlungen des Jahres
(faz) - Verbrechen und andere Kleinigkeiten
Kriminalromae 2017
Persönliche Bestenliste des Tobias Gohlis
- Oliver Bottini: "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens"
- Graeme Macrae Burnet: "Sein blutiges Projekt"
- John le Carré: "Das Vermächtnis der Spione"
- Jerome Charyn: "Winterwarnung"
- Liza Cody: "Miss Terry"
- Tom Franklin: "Smonk"
- Monika Geier: "Alles so hell da vorn"
- Carsten Jensen: "Der erste Stein"
- Andreas Pflüger: "Niemals"
- Gary Victor: "Suff und Sühne"
----------------------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 27.12.2017
Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab Dezember 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

20.02.
19:30 Uhr | Stuttgart
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"
Termine
Buchpräsentation & Lesungen
01.03. | 19:30 Uhr | Essen


9.3.
Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
Weitere
Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")


    +++ Ausstellungen +++

Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.02.
Edouard Manet im Wuppertaler
 Von der Heydt-Museum
Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1883) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine - oft rätselhaften - Werke bis heute faszinieren.

Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Mark Davis
Der Herr der Emojis
(sp) - Fast jeder, der am Smartphone chattet, nutzt mittlerweile Emojis. Doch wer entscheidet, welche Symbole es gibt und welche nicht? Ein Besuch beim Mitgründer und Präsidenten von Unicode

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Vom Wert der Pause 1
Die Pause bei der Arbeit
(dlfk-audio) - ein Gespräch mit dem Psychologe Johannes Wendsche (07:22 Min)

TV/Radio, Film + Musik-News

Rückblick aufs Popjahr 2017
Neue Langsamkeit und Moralfragen
(dlfk) - Hip Hop nippt am Kodein und schaltet ein, zwei Gänge runter. Morrissey spaltet mit kontroversen Interviews die Kritik. Und die BDS-Kampagne, die zum Boykott gegen Israel aufruft, hat die hiesigen Debatten erreicht - Rückblick auf ein turbulentes Popjahr 2017.

Ein Wintermärchen
Erste Fußball-Fernsehübertragung
(sp) - Weihnachten 1952 ging das deutsche Fernsehen auf Sendung - und die erste Fußball-Live-Übertragung sollte das neue Medium populär machen. Das TV-Experiment ging gut, versaute aber einem Torwart womöglich die Karriere. Von Broder-Jürgen Trede

Varia

Architekturdebatten 2017
Von Elbphilharmonie bis Brutalismus
(dlfk) - Es gab Dauerbrenner in der Debatte um Architektur 2017: Wohnungsmangel und Wohnungsbau in Großstädten oder die Rettung von abrissgefährdeten Gebäuden. Aber auch ein paar herausragende Neubauten sind zu verzeichnen.


Das Kalenderblatt für Donnerstag, den
361. Tag des Jahres oder der 736.692. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universitaet

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia