Medienticker

Klatschtrottel

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
16.10.2019. Erwartungen der Medien an die Wissenschaft - Buchmessengespräche mit Halldór Guðmundsson, Jackie Thomae, Sascha Lobo, Susanne Mayer & Steffen Kopetzky - Swiss ID: Gemeinsames Medien-Login der Schweizer Verlage? - Europäische Self-Publishing-Umfrage: Vernetzte Autoren verkaufen mehr Bücher - Influencermarketing: Bayern, die CSU & die Stars aus dem Netz + Das Internet ist kein Paradies für Schnäppchenjäger mehr.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Leute kennen heute den Preis jedes Dinges, aber von nichts den Wert." (Oscar Wilde)

Aktualisiert: +16.50 Uhr
Heute u. a.
+ Handke in Griffen (Kärnten) oder
Wenn ein Bewohner dem Elfenbeinturm verlässt
Angekündigt war ein informelles Treffen mit Gemeindevertretern, dem Griffner Bürgermeister Josef Müller und dem Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser.
(orf) - 15 Jahre nach Elfriede Jelinek hat Österreich mit Peter Handke wieder einen Literaturnobelpreisträger.
Die Reaktionen fallen großteils positiv aus, es gibt aber auch Kritik wegen Handkes proserbischen Engagements. Darauf angesprochen reagierte Handke in seiner Heimatgemeinde Griffen mit einem Interviewabbruch und Medienkritik.
Griffen in Kärnten, Dienstagabend: Alles wartete auf Handke. Als der Literaturnobelpreisträger vor dem Gemeindeamt ankam, war er nicht darauf gefasst, auch auf Journalisten zu treffen.
Zwischen Eklat und Pose
(orf) - Bewohner des Elfenbeinturms haben es dieser Tage schwer. Zwei Preise zwingen Schriftsteller und Literaturkritiker, sich zur Welt zu verhalten - und das Verhältnis zwischen dem politischen Bürger und dem Künstler zu definieren. Kein Wunder, dass Sasa Stanisic, eben mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, auf Twitter erklärt, er sei nicht Handke-Kritiker, "sondern Schriftsteller", und Peter Handke Interviews abbricht, weil "Journalisten keine Ahnung von Literatur" hätten. Die muss man vielleicht auch nicht haben, wenn der politische Bürger gefragt ist.

Aus den Feuilletons
Zur gesellschaftlichen Verantwortung von Kunst
(dlfk) - Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow sagte nach dem Anschlag in Halle in der "taz", einen Song zum Thema zu machen, sei wie eine Hausarbeit zu schreiben: unangenehm und misslich. Gefragt seien dagegen Aufklärungsarbeit und eine wissenschaftliche Analyse.

Mit mutigen Thesen Orientierung stiften
Erwartungen der Medien an die Wissenschaft
(dlfk) - In Hamburg haben sich Medienvertreterinnen mit politischen Theoretikerinnen und Philosophen getroffen. Dabei ging es um Strategien, wie man die Wissenschaft öffentlicher und die Öffentlichkeit wissenschaftlicher machen kann.

Interview mit Halldór Guðmundsson
"Die Tische kommen später in deutsche Buchhandlungen"
(bb) - Heute um 14 Uhr trifft in Frankfurt der Literaturzug mit 20 norwegischen Autoren und Kronprinzessin Mette-Marit ein: Halldór Guðmundsson, Chef des norwegischen Gastlandauftritts auf der Frankfurter Buchmesse, hat alles geplant

Das Internet ist
kein Paradies für Schnäppchenjäger mehr
(hei) - Trotz Preissuchmaschinen wird es immer schwieriger echte Schnäppchen im Internet zu finden. Manchmal bietet der Laden um die Ecke bessere Preise.


Perlentaucher-Buchladen

--> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 - natürlich im Internet: eichendorff21.de ... ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 16.10. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
21.00 Uhr - SRF 2 - Neue Musik im Konzert
"Only Connect-Festival in Stavanger"
Werke von u.a. Anders Hana (1982), Naomi Pinnock (1979), Oyvind Torvund (1976), Kristine Tjøgersen (1982)
Stavanger Concert Hall 24. 05. 2019 (Only Connect Festival of Sound)


Musiktipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
"Die Komponistin Sofia Gubaidulina" Mit Andreas Göbel


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
"Gerhard Stäbler zum 70."
Werke von Gerhard Stäbler gespielt vom Minguet Quartett und den Arditti String Quartet


Hörtipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - Musik unserer Zeit
"An der Gegenwart scheitern"

Hörtipp II
22.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Ein Vormittag in der Freiheit oder Sie gestatten, Lehmann vorn mit L wie Lenin"
Von Lothar Trolle Regie: Karlheinz Liefers 1991

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Feature
Ende des Regenbogens? Südafrika am Scheideweg
Von Birgit Morgenrath (Produktion: WDR/DLF 2019

Hörtipp IV
22.04 Uhr - kulturradio - Feature
Zum 100. Geburtstag von Horst Krüger
"Das zerbrochene Haus" Von Horst Krüger
Regie: Klaus Lindemann Produktion: SFB 1983

... und im Fernsehen

20:15 Uhr - arte - Lady Chatterley
Spielfilm Belgien / Frankreich / Großbritannien 2005
Im Oktober 1921 kehrt Sir Clifford Chatterley schwer versehrt aus dem Ersten Weltkrieg zurück. Nun muss Constance ihrem Mann Gesellschaft leisten und ihn pflegen. Doch ihr monotones Leben deprimiert sie zusehends, so dass sie nach Wegen sucht, dieser Eintönigkeit zu entfliehen. Sie lernt den Wildhüter Parkin kennen und es entsteht eine sexuelle Beziehung zwischen den beiden, die Constance helfen wird, sich zu emanzipieren und wieder Gefallen am Leben zu finden.

22:55 Uhr - arte - Der Prozess der Lady Chatterley
Orgasmus und Klassenkampf in einem englischen Garten
Im berühmten Obszönitätsprozess erhob die Britische Krone 1960 Klage gegen den Taschenbuchverlag Penguin, um die Publikation eines als aufrührerisch, skandalös und pornographisch verrufenen Liebesromans zu verbieten: "Lady Chatterley" von D. H. Lawrence, erschienen im Jahr 1928. Sechs Tage lang debattierten Staatsanwalt und Verteidiger vor einem Geschworenengericht über den literarischen Wert des Buches, das ohne Tabu die Sexualität zwischen zwei Menschen beschreibt. Der Dokumentarfilm stützt sich auf Archivaufnahmen vom Prozess und ergründet den literarischen Mythos um "Lady Chatterley".

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Das Altpapier vom 16. Oktober 2019

Medienauslese ...

Dubiose Wahlzeitschrift, Hart aber unfair, Post für Dieter Nuhr
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Dubiose Zeitschrift (t-online)
2. Nicht stehen lassen (spiegel)
3. 380 Euro (lto)
4. Swiss ID (medienwoche)
5. Lieber Dieter Nuhr … (facebook)
6. Klatschtrottel vergiften Schönebergers Ehe (uebermedien.)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 16. Oktober 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Zeitungen kommentieren mögliche Auswirkungen des geplanten Untersuchungsausschusses zur Pkw-Maut auf die Zukunft von Verkehrsminister Scheuer sowie den neuen Blick der Sicherheitsbehörden auf den Rechtsterrorismus in Deutschland. Zunächst geht es aber um Erkenntnisse aus der Shell-Jugendstudie.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr.

Eröffnung der Frankfurter Buchmesse
Appell an gesellschaftliches Engagement
(dlfk) - Eigeninitiative zeigen ist in diesem Jahr das Motto der Frankfurter Buchmesse. Den Rednern des Gastlandes Norwegen zur Eröffnung der Messe am Dienstag sei eine Mischung aus politischem und poetischem Auftakt gelungen, sagt Andrea Gerk.

Jagoda Marinić zu Preisvergaben
Ein Skandal, der uns weiterbringt
(dlfk) - Literaturnobelpreis für Peter Handke, Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Sebastião Salgado: Sollten Ausgezeichnete moralisch unbedenklich sein? Oder besser streitbar? Autorin Jagoda Marinić sieht in der Debatte über die beiden eine Chance

Marc Augé
Die Kunst des Hinsehens und Zuhörens
(fk) - In "Das Glück des Augenblicks" zeigt der französische Ethnologe und Anthropologe Marc Augé, wie reichhaltig das Alltägliche sein kann, wenn es die gebührende Aufmerksamkeit erfährt. Das kleine Buch hält mehr, als es verspricht, meint Otto A. Böhmer.

Katja Oskamp
So schillernd wie grau
(fk) - In "Marzahn, mon amour" erzählt Katja Oskamp Geschichten aus einem Fußpflegesalon. Dessen Kunden wohnen in Berlin-Marzahn, einst das größte Plattenbaugebiet der DDR. Oskamps Buch ist eine Liebeserklärung. Es räumt mit Vorurteilen auf, findet Riccarda Gleichauf.

Eröffnungs-PK der
Frankfurter Buchmesse
"Ich glaube an eine Literatur, die Menschen verbindet"
(bb) - Auf der Eröffnungs-PK der Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober) wurden heute die Themen der fünf Messetage umrissen - so soll das "Augenmerk auf die Relevanz von Kultur in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels" gerichtet werden, sagte Messedirektor Juergen Boos. Zu Gast war Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk - ein erstes Highlight.

Kunden besser erreichen
Zielgruppenmarketing für Verlage
(bb) - Um Ihre Kunden optimal zu erreichen, brauchen Sie den perfekten Marketing-Mix - sowohl für Ihre B2B- als auch für Ihre Endkunden. Präzise Zielgruppendefinition, Reichweite, Relevanz und Auffindbarkeit sind dabei die Erfolgsfaktoren einer guten Kampagne. Das Webinar gibt einen Überblick über die relevanten Wege zu Ihrer Zielgruppe und liefert Ideen, wie vorhandene Daten im Verlag dazu genutzt werden können.

Schreibend die Angst vor dem Tod überwinden
Sibylle Lewitscharoff über ihren neuen Roman "Von oben"
(dlfk) - Die Seele eines Philosophieprofessors, die über Berlin schwebt: Das ist die Hauptfigur in Sibylle Lewitscharoffs "Von oben". Der Roman stellt die ganz großen Fragen über das Leben und das Sterben, über Sünden, Seelen - und alles dazwischen.

Mats Schönauer    Schlagzeilenbasteln (26)
Klatschtrottel vergiften Schönebergers Ehe
(üm) - Hätten Sie das Zeug, Redakteurin oder Redakteur bei der Regenbogenpresse zu werden? Finden Sie es heraus! Wir geben Ihnen eine Nachricht, und Sie versuchen, eine titelseitentaugliche Schlagzeile daraus zu basteln. Bereit? Dann los!

Kommt die Swiss ID als
gemeinsames Medien-Login der Schweizer Verlage?
(mw) - Die Online-Angebote der grossen Schweizer Medien sollen in Zukunft nur noch für angemeldete Nutzer zugänglich sein. In einer ersten Phase ist das Login freiwillig. Wird die Anmeldung in einem Jahr zur Pflicht, könnte die Swiss ID als verlagsübergreifende Plattform zum Zug kommen. Vieles spricht für diese Lösung, aber es gibt gewichtige Gründe dagegen.

Briefkastenfirma rechter Autoren 
Dubiose Zeitschrift macht Wahlwerbung in Thüringen
(t-o) - Eine Briefkastenfirma ohne Vereinsregistereintrag steht hinter Wahlkampfzeitschriften in Thüringen. Urheber sind rechte Autoren mit Nähe zur AfD. Rechtsform und Finanzierung sind undurchsichtig.

Europäische Self-Publishing-Umfrage
Vernetzte Autoren verkaufen mehr Bücher
(bb) - Autoren im Self-Publishing sind intensive Networker: Jeder vierte Self-Publishing-Autor (24 Prozent) hat schon vor der ersten Buchveröffentlichung eine Community aufgebaut. Zu diesem Ergebnis kommt die Europäische Self-Publishing-Umfrage 2019 des Publikationsdienstleisters BoD. 3.200 Autoren aus acht Ländern haben an der Erhebung teilgenommen.

Über die Dörfer
Streit um Ch. Links Verlag
(faz) - Der Ch. Links Verlag kämpft nach der Veröffentlichung von "Völkische Landnahme" mit Abmahnungen. Einige Personen, die der rechtsextremistischen Szene zugeordnet werden, wehren sich dagegen, namentlich genannt zu werden. Wer darin einen politischen Akt sieht, verkennt die Funktion des Rechts.

Reportage zur Buchmesse
Im Literaturzug mit Prinzenpaar
(faz) - Kaum schafft man mal ein paar Königliche Hoheiten heran, schon räumt die Bahn ihre Sondergleise frei - und bringt den Literaturzug pünktlich zur Buchmesse nach Frankfurt.


Perlentaucher-Buchladen

--> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 - natürlich im Internet: eichendorff21.de ... ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.
Anzeige

Best+Bestseller

Empfehlungen
Lesestoff für den Herbst
(faz) - Die wichtigsten Romane der Saison

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
Jojo Moyes galoppiert an die Spitze
(bb) - Wenn Jojo Moyes ein neues Buch vorlegt, ist eine vordere Platzierung in den Charts garantiert. Auch diesmal übernimmt sie von jetzt auf gleich den ersten Platz in der Belletristikliste. Im Sachbuch ist ein weiteres "Überlebensbuch" von Nora Imlau höchster Neueinsteiger.





Schweizer Buchpreis 2019
Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42'000 Franken dotiert. Der oder die Preisträger*in erhält 30'000 Franken; die vier anderen Finalistinnen und Finalisten erhalten jeweils 3'000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019 um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Die Nominierten sind:
Sibylle Berg: "GRM. Brainfuck" (Kiepenheuer & Witsch)
Simone Lappert: "Der Sprung" (Diogenes)
Tabea Steiner: "Balg" (Edition Bücherlese)
Alain Claude Sulzer: "Unhaltbare Zustände" (Galiani)
Ivna Žic: "Die Nachkommende" (Matthes & Seitz)

Krimibestenliste


Die zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Denise Minas "Klare Sache" und "Wenn Engel brennen" von Tawni O'Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers "Hitze".

Herbstbuch-Tipps (dlfk-audio - 34:57 min)


"Der vergessliche Riese" von David Wagner

(dlfk-audio - 626 min) - Rezensiert von Maike Albath
"Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden" von Hédi Fried
(dlfk-audio - 6:32 min) - Rezensiert von Kim Kindermann
"Harro und Libertas" von Norman Ohler
(dlfk-audio - 6:46 min) - Rezensiert von Shelly Kupferberg
"Die schweren Jahre ab Dreiunddreißig" von Wiglaf Droste
(dlfk-audio - 7:11 min) - Rezensiert von René Aguigah
"Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft" von Armin Nassehi
(dlfk-audio - 7:20 min) - Rezensiert von Florian Felix Weyh

Österreichischer Buchpreis-Kandidaten
Edelbauer, Gauß, Gstrein, Setz oder Reyer
(stand) - Der Preis wird am 4. November vergeben

ORF-Bestenliste (Oktober)
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel: Spitzenreiter ist Drago Jančar mit Wenn die Liebe ruht



DSC Prize
for South Asian Literature Releases Its Longlist
(pp) - 0n naming the DSC's South Asian 15 longlisted titles, the jury chair talks of reading '90 novels at the average rate of one a day-an exhilarating, enlightening, and humbling experience.'



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im Oktober (26.9.)
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.



"Lieblingsbuch der Unabhängigen" (24. 9.)
Fünf Titel in der Finalrunde
(bb) - Die nominierten Romane für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" 2019 stehen fest. Aus der Shortlist wählen die Teilnehmer der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" (WUB) nun den Siegertitel. Dieser wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.

Weitere aktuelle Bestseller+Besten-Listen sowie die für Literaturpreise nominierten Titel  ---> siehe hier.

Perlentaucher-Buchladen

--> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 - natürlich im Internet: eichendorff21.de ... ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Buchkritik
"Vom Ende der Klimakrise" von Luisa Neubauer / Alexander Repenning
(dlfk-audio - 5:36 min) - Rezensiert von Susanne Billig

Im Gespräch mit dem
Literaturübersetzer Hinrich Schmidt-Henkel
(dlfk-audio - 33:53 min) - Er zählt zu den renommiertesten deutschen Literaturübersetzern: Seine Begeisterung für Worte hat Hinrich Schmidt-Henkel bereits viele Preise eingebracht - zuletzt sogar den Königlich Norwegischen Verdienstorden. Der Literatur verdankt er sein Leben.

Interview
Jackie Thomae: "Brüder"
(dlfk-audio - 9:10 min) - Gespräch mit der Autorin

Interview
Sascha Lobo: "Realitätsschock"
(dlfk-audio - 8:03 min) - Gespräch mit dem Autor

Seitenwechsel
Welches Buch hat neue Perspektive auf West/ Ost eröffnet?
(dlfk-audio - 2:52 min) - Gespräch mit Anna Döpfner

Interview
Messesplitter
(dlfk-audio - 3:00 min) - Gespräch mit Wiebke Porombka

Interview
Susanne Mayer: "Die Dinge unseres Lebens..."
(dlfk-audio - min) - Gespräch mit der Autorin

Interview
Steffen Kopetzky: "Propaganda"
(dlfk-audio - 8:42 min) - Gespräch mit dem Autor

... im Fernsehen

"Kulturzeit" vom 15.10.2019
(3sat-video) - Die Themen: Ronan Farrow und #MeToo, Salman Rushdies "Quichotte" - Gespräch mit Jan Wiele, Frankfurter Buchmesse - Gespräch mit Ulrich Sonnenberg, Norwegen lesen: Schreiben und Reisen.

Ronan Farrow und der #MeToo-Skandal
(3sat-video) - Der Journalist Ronan Farrow deckte mit der Enthüllung von #MeToo systematischen Machtmissbrauch auf. Wie tief solche Praktiken reichen, beschreibt er jetzt in seinem Buch "Durchbruch".

Jan Wiele über Salman Rushdie
(3sat-video) - Kulturzeit-Gespräch mit dem Literaturkritiker Jan Wiele zu Salman Rushdies neuem Werk "Quichotte".

Eröffnung der Frankfurter Buchmesse 2019
(3sat-video) - Große Literatur in Frankfurt am Main: Die 71. Buchmesse mit dem Gastland Norwegen öffnet seine Pforten. Wir sind dabei.

Ulrich Sonnenberg zur Buchmessen-Eröffnung
(3sat-video) - Unsere Kulturzeit-Reporterin Katrin Seibold im Gespräch mit dem Übersetzer Ulrich Sonnenberg live von der Buchmesse.


Die Lage in Syrien
(3sat-video) - Nachdem das türkische Militär wichtiges Gelände in Nordsyrien eingenommen hat, spitzt sich die Lage weiter zu.



Perlentaucher-Buchladen

--> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 - natürlich im Internet: eichendorff21.de ... ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.

IT-News

Influencermarketing
Bayern, die CSU und die Stars aus dem Netz
(dlfk) - Seit Rezos Paukenschlag gegen die Union hat es bei der CSU Klick gemacht. Die Partei und von ihr geführte bayerische Ministerien investieren inzwischen gezielt in Influencer - nach dem etwas ungelenken Start mit dem eigenen Influencer-Kanal CSYou.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Das zahlt Bundesregierung an Kanzleien
380 Euro pro Stunde für Abwehr von Presseanfragen
(lto) - Was geben Ministerien und Behörden aus, um Presseanfragen abzuwehren? Eine Antwort auf eine Kleine Anfrage nennt zum ersten Mal Stundensätze - und gibt Hinweise, warum welche Kanzlei am häufigsten mandatiert wird.


TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Wir lassen das nicht stehen
Antisemitismus-Debatte bei "Hart aber fair"
(sp) - Bei "Plasberg" wird eine antisemitische Zuschauermail verlesen, es passiert: nichts. Hat der Moderator seine Sendung noch im Griff? Es bleibt die Erkenntnis, dass Rassismus in der Mitte der Gesellschaft salonfähig ist.

Aktuelle Filme ...
der 40./41.  Woche,
(mbs) -   in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Die wichtigsten Neustarts der Woche - u.a. Shaun das Schaf bekommt Besuch aus dem All, Ralph Fiennes schickt den russischen Tänzer Nurejew nach Paris, und François Ozon prangert in "Gelobt sei Gott" sexuellen Missbrauch der Kirche an.

Varia




Kalenderblatt für den 16.10.2019
289. Tag des Jahres oder der 737.350. Tag unserer Zeitrechnung














Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 16. Oktober - u. a.
(journal21) - Völkerschlacht von Leipzig - Geburt von Arnold Böcklin - Geburt von Oscar Wilde - Geburt von Günter Grass - Fünf Nazi-Verbrecher gehängt - Beginn der Kuba-Krise - Beginn der 1. Erdöl-Krise - Tod von Willi Ritschard - UBS-Notrecht
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Des Herzens dunkle Stille
Miquel Costa i Llobera (1854 - 1922)
DINS UN JARDÍ SENYORIAL
"Plau-me avançar per un jardí desert
quan creix l'ombra dels arbres gegantina,
vegent sota el ramatge que s'inclina
com lluny blaveja l'horitzó entrobert,

vegent muntanyes de contorn incert,
i en la pols d'or amb que la llum declina
daurada vagament qualque ruïna
dins la planura que en la mar es perd …

Plau-me veure de marbres rodejat
l'estany, on neden sobre l'aigua pura
bells cignes de plomatge immaculat.

I plau-me omplir la quietud obscura
de mon cor, amb la triple majestat
de la història, de l'art i la natura."

In einem herrschaftlichen Garten
"Mir taugt's zu wandeln in verlassnem Garten,
wenn riesig wächst der Schatten jedes Baums
und unter dem sich neigenden Geäst
ich einen Spalt des Horizonts seh blauen,

und Berge seh mit undeutlichem Umriss
und in dem goldnen Staub des späten Lichts
manch Ruine, die in vagem Gold verschwimmt
auf der zum Meer sich hinneigenden Landschaft.

Mir taugt's zu sehen, ganz umringt von Marmor,
den Teich und Schwäne, die auf klarem Wasser
schwimmen mit makellosem Federkleid.

Auch taugt es mir, des Herzens dunkle Stille
zu füllen mit der dreifach edlen Hochheit,
bestehend aus Geschichte, Kunst, Natur."
(Aus dem Katalanischen von Àxel Sanjosé)

Mehr Gedichte bei lyrikline.org












Das Zitat des Tages

lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia