Medienticker

Hass-Stream

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
10.10.2019. Aktualisiert: TV-IVW-Zahlen & die Entwicklung der Streaming-Dienste der Privaten - Türkei: Ahmet Altan bleibt vorerst in Haft - Armin Wolf: So viel Pressefreiheit und so bedroht & Hören wir endlich auf, die falschen Fragen zu stellen! - Peking nimmt Apple ins Visier - Die Digitalbranche sitzt in der Greta-Falle - Felicitas Hoppe & Michael Köhlmeier über neue und alte Märchen - und die Literaturnobelpreise gehen an Olga Tokarczuk & Peter Handke (Wim Wenders gratuliert mit einem Gedicht).

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort." (Gottfried Benn)

Aktualisiert: +13:00 Uhr

Heute u. a.
+ Die Literaturnobelpreise gehen an
Peter Handke &  Olga Tokarczuk
(sz) - Nachdem der Preis im Vorjahr ausgesetzt worden war, vergibt die Schwedische Akademie in diesem Jahr zwei Auszeichnungen. Sie gehen an die polnische Autorin Olga Tokarczuk (2018) und den österreichischen Dramatiker Peter Handke (2019) - mehr unter Buch+Blattmacher-News  & hier
Wim Wenders gratuliert
(mm) - "Wer sonst?
Wer sonst hat die Sprache so ernst genommen
als seine Lebensaufgabe?
Wer sonst hat sie uns dabei immer
als unser Eigenstes ans Herz gelegt?
Wer sonst hat das Gewicht der Welt getragen
mit nichts als dem Vertrauen in die Worte?
Wer sonst ist sich selbst so treu geblieben,
mit jedem neuen Buch, und hat dabei so viel gewagt?
Wer sonst hat uns Natur so liebevoll beschrieben
daß wir sie mit neuen Augen sehen konnten?
Wer sonst als Du, Peter?
Wann habe ich mich je für einen anderen so gefreut
als heute für Dich!
Dein Wim"

IVW-Monat September
"ran" profitiert von der NFL, "TV Now" gewinnt 20% dazu, "Joyn" verliert 9%
(mee) - Interessante Entwicklung bei den Streaming-Diensten der beiden großen Privat-TV-Anbietern. Während RTLs "TV Now" fast 20% bei den Inlands-Visits gegenüber dem Vormonat zulegte, gehört "Joyn" von ProSiebenSat.1 laut neuester IVW-Daten zu den Verlierern des Monats. Dafür punktete der Konzern mit seiner Website "ran", die dank der NFL extrem zulegte.

Türkei
Ahmet Altan bleibt vorerst in Haft
(nr) - Der Journalist war kurz nach dem Putschversuch von 2016 verhaftet und zu lebenslanger erschwerter Haft verurteilt worden.

Armin Wolf
So viel Pressefreiheit - und so bedroht
(aw) - Vor 30 Jahren sind in Leipzig 70.000 Menschen auf die Straße gegangen, um unter dem Slogan "Wir sind das Volk" gegen die SED-Diktatur zu demonstrieren. Einen Monat später ist in Berlin die Mauer gefallen. Jedes Jahr wird in Leipzig der großen Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989 gedacht, heute - zum 30. Jahrestag - besonders aufwändig. Und jedes Jahr wird am Vorabend des 9. Oktober der "Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien" vergeben.

Blick auf den Journalismus
Hören wir endlich auf, die falschen Fragen zu stellen!
(jour) - In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" fragen wir die klugen Köpfe der Branche, wie wir den Journalismus besser machen. Benjamin Piel kann das Gerede vom Untergang nicht mehr hören. Der Chefredakteur des Mindener Tageblatts sagt, es gebe nur eine einzige wichtige Frage: "Sind wir bereit, unser Bestes zu geben - für das, was den Menschen wichtig ist?" Benjamin Piel hat vier Dinge aufgeschrieben, die Lokaljournalismus einzigartig machen. von Benjamin Piel

Journalisten-Kompetenzen
Was Journalisten heute drauf haben müssen
(piqd) - Mit dem journalistischen Berufsbild im Digitalzeitalter beschäftigt sich ARD-Digitalexperte Dennis Horn. In einem Interview mit dem Fachjournalist schildert er anschaulich und gut nachvollziehbar, was man als Onlinejournalist heute drauf haben sollte. Besonders betont er technisches Verständnis und, fast noch wichtiger, die Ausrichtung der journalistischen Angebote auf die Zielgruppe.

Angriff in Halle
Stream voller Hass
(ard) - Der Angriff auf eine Synagoge und einen Imbiss in Halle ist im Netz übertragen worden. In dem Stream leugnet der Täter den Holocaust und bezieht sich auf andere rechtsextreme Attentate.

Praxisbericht
Die Berliner Lobby-Republik
(piqd) - Der "Volle-Halle"-Klimafighter Kai Schächtele hat mich auf diesen Text gebracht. Kai schreibt bei facebook:

Peking nimmt Apple ins Visier
Umstrittene App soll Hongkong-Demonstranten helfen
(mm) - Ist es die politische Retourkutsche für die "schwarze Liste", auf die die US-Regierung gerade 23 chinesische Unternehmen und Regierungsorganisationen gesetzt hat? Oder ist es die Verstimmung Pekings über die Solidaritätsbekundung eines Managers der US-Basketballliga NBA mit den Demonstranten in Hongkong?

"Right Here, Right Now"
Fatboy Slim bringt Greta Thunbergs Uno-Rede auf die Bühne
(sp) - Nach der Rede von Klimaaktivistin Greta Thunberg vor der Uno machte ein Remix davon im Internet schnell die Runde - ihre Worte wurden zu einem Fatboy-Slim-Klassiker gemixt. Dem DJ gefiel das offensichtlich.

Klimaeinfluss der Digitalisierung
Die Digitalbranche sitzt in der Greta-Falle
(mm) - Wenn die Kids bei den Fridays-for-Future-Demonstrationen auf die Straße gehen und Greta Thunberg auf dem UN-Klimagipfel in New York den "Verrat" an ihrer Generation anprangert, denkt man sofort an die SUV-Debatte, mögliche Einschränkungen des Fleischverzehrs oder das schnelle Abschalten der Kohlekraftwerke - also an die Technologien und Gewohnheiten, die aus Sicht der jungen Augen aus der alten Zeit der Erwachsenen stammen.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 10.10. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Konzert
"Symphony Hall, Birmingham"; Aufzeichnung vom 26.09.2019
City of Birmingham Symphony Chorus and Orchestra; Leitung: Mirga Gražinytė-Tyla
Werke von Benjamin Britten und Michael Tippett


Musiktipp II
20.04 Uhr - HR 2 - Offene Landschaften mit e und vielen anderen Tönen
Musik von Georg Katzer (1935-2019) Am Mikrofon: Stefan Fricke


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
"Wärme, Klarheit, Perfektion" Die australische Sängerin Kristin Berardi
Von Harald Rehmann


Musiktipp IV
23.03 Uhr Uhr - SWR2 - NOWJazz
"Graz, New York, San Francisco, Frankfurt"
"Die polyglotte Welt des Kontrabassisten Hans Glawischnig"
Von Michael Rüsenberg


Hörtipp I
20.04 Uhr - SR2 - Mouvement
"Five - Nordamerikanische Chormusik" mit dem SWR Vokalensemble
von Aaron Copland, Steve Reich, John Cage und Leonard Bernstein

Hörtipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Kontinente
"Bandoneon Universal" Mit Peter Rixen

Hörtip III
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"We Love Israel - Staffel 1 (1/2)"
Hörspiel-Serial von Noam Brusilovsky und Ofer Waldman
Regie: Noam Brusilovsky

Hörtipp IV
22.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Freispiel
"little red (play): herstory" Von Nicola Nord
Regie: andcompany&Co Ton: Thorsten Weigelt

... und im Fernsehen
Grimms Nachfahren
Felicitas Hoppe & Michael Köhlmeier über neue und alte Märchen


20:15 Uhr - ndr - Länder - Menschen - Abenteuer
Florida. Amerikas Sonnenscheinstaat
Im südlichsten Teil der USA scheint die Sonne fast 300 Tage im Jahr. Die Halbinsel zwischen Atlantischem Ozean und dem Golf von Mexiko bildet eine einzigartige Naturlandschaft: Auf den Florida Keys geht es karibisch zu, in den Sümpfen der Everglades tummeln sich hunderttausende Alligatoren und in der Mega-Metropole Miami wird 24 Stunden am Tag das Leben gefeiert. Länder - Menschen - Abenteuer begleitet eine Alligatoren-Retterin, den Gründer des Miami-Foodtruck-Festivals, eine Monster-Truck-Rennfahrerin und Menschen, die den ständigen Hurrikans die Stirn bieten.

22:25 Uhr - 3sat - Wer Gewalt sät
Spielfilm USA 1971
Ein junger amerikanischer Mathematiker und seine Frau werden in der englischen Provinz von einigen jungen Männern terrorisiert und die Frau vergewaltigt. Ein brutaler Konflikt bricht aus. Sam Peckinpahs Film mit Hauptdarsteller Dustin Hoffman lässt den Zuschauer in einen Abgrund blicken, der verunsichert, weil er die Brüchigkeit zivilisatorischer Normen zeigt: Urinstinkte, Ohnmachtsgefühle und Ängste reißen in der Eskalation alles mit sich.

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Das Altpapier vom 10. Oktober 2019

Medienauslese ...

Stream voller Hass, Politiker-Podcasts, Prekär bedroht
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Hass (tagesschau)
2. Fragen (journalist-magazin)
3. Podcast-Test (hamburger-wahlbeobachter)
4. Pressefreiheit (arminwolf)
5. Europa (faz)
6. Der Monat (facebook)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 10. Oktober 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die türkische Offensive in Nordsyrien und der Terroranschlag in Halle an der Saale.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr.

+ Die Literaturnobelpreise gehen an
Peter Handke &  Olga Tokarczuk
(sz) - Nachdem der Preis im Vorjahr ausgesetzt worden war, vergibt die Schwedische Akademie in diesem Jahr zwei Auszeichnungen. Sie gehen an die polnische Autorin Olga Tokarczuk (2018) und den österreichischen Dramatiker Peter Handke (2019) - mehr unter Buch+Blattmacher-News  & hier
Bekanntgabe
(dlfk-audio - 4:05 min) - von Jörg Plath
(dlfk) - Die neu formierte Jury vergab diesmal zwei Preise, da sie im Vorjahr nach internen Skandalen nicht beschlussfähig war.
(dlf) -  2018 musste die Preisvergabe skandalbedingt ausfallen.
Tokarczuk & Handke sind es!
(bb) - Zwei Literaturnobelpreise auf einen Schlag: Die Schwedische Akademie hat heute im alten Börsenhaus in Stockholm Olga Tokarczuk als Literaturnobelpreisträgerin 2018 und Peter Handke als Literaturnobelpreisträger 2019 bekanntgeben.
Preis gerettet, Akademie angeschlagen

(dlf) - Nach der Absage 2018 wird die Schwedische Akademie in diesem Jahr zwei Literaturnobelpreise vergeben: Die Auszeichnung für das Skandaljahr 2018 wird nachgeholt. Für Dlf-Literaturredakteur Hubert Winkels ist die Doppelvergabe nur halbwegs ein Anlass zur Freude. Von Hubert Winkels

<-- Herrn Winkels sei die Lektüre von Strucks
"Erzähler, Leser, Träumer. Begleitschreiben zum Werk von Peter Handke" - mehr hier

<--- und "Der mit seinem Jugoslawien -Peter Handke im Spannungsfeld zwischen Literatur, Medien und Politik" -mehr hier

Und stets ein Blick in "Handkeonline schafft einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu den Werkmaterialien des österreichischen Autors Peter Handke. Bestände aus öffentlichen und privaten Sammlungen werden verzeichnet, inhaltlich beschrieben und in einem virtuellen Archiv zusammengeführt. Beispielhaft gesetzte Abbildungen veranschaulichen die Materialien im Detail. Gesamtfaksimiles ausgewählter Werkfassungen und Notizbücher werden im Einverständnis mit Peter Handke zur freien Ansicht bereitgestellt."
Keuschnig statt Kobal - Das Wechselspiel von Sprachkritik und Erzählen im Werk Peter Handkes
Peter Handke und Jugoslawien - Die dritte Erregungswelle
Der Schriftsteller als Idiot bei Peter Handke und Botho Strauß

1. Kärntner Literaturnobelpreisträger
(ots) - Kulturreferent gratuliert Griffener -Erfolgsmeldung passt gerade am Landesfeiertag & ist ein historisches Ereignis
(dlfk-audio - 6:52 min)  - Gespräch zu Peter Handke
Hörbuch
Handke / Unseld. Briefwechsel
ber einen Zeitraum von mehr als 35 Jahren, beginnend mit der ersten Veröffentlichung des jungen Autors im Suhrkamp Verlag im Jahr 1965, besprachen Peter Handke und sein Verleger Siegfried Unseld das ihnen Wichtigste schriftlich: die Literatur und die Bücher. Ihr Briefwechsel eröffnet völlig neue Einsichten in die Bedingungen des Schreibens und der Verbreitung von Büchern, zeigt beider unablässiges Arbeiten an neuen Ausdrucksformen sowie die entsprechenden materiellen, geographischen, politischen und persönlichen Begleitumstände. Konflikte zwischen beiden sind so unausweichlich wie deren Beilegung - denn für Peter Handke wie für Siegfried Unseld gilt: allein die Literatur schafft Möglichkeiten eines freien Lebens, in dem Phasen des Glücks vorherrschen können. Der Briefwechsel wird gelesen von Jens Harzer und Ulrich Noethen und kommentiert von Raimund Fellinger, dem langjährigen Lektor von Peter Handke." (Klappentext)

+ (dlfk-audio - 7:56 min) - Interview mit Tokarczuk
<--- Olga Tokarczuk: Der Gesang der Fledermäuse
"Die schrullige Erzählerin Janina Duszejko, Dorflehrerin für Englisch und im Winter Hüterin der Häuser von Sommerfrischlern auf einem windgepeitschten Hochplateau im Glatzer Kessel, hat zwei Leidenschaften: für Astrologie und für Tiere. Außerdem kämpft sie mit einem tückischen Leiden, liest und übersetzt mit einem ehemaligen Schüler die Gedichte von William Blake und räsoniert über die Sterne, die Menschen und die Bedeutung von Namen.
Vor allem aber entwickelt die Erzählerin kuriose Theorien über die an Tieren begangenen Verbrechen. Als in der Umgebung eine Leiche nach der anderen gefunden wird, ist sie, die allgemein als Verrückte angesehen wird, der Polizei immer einen Schritt voraus. Dabei weiß sie das unauffällige Erscheinungsbild einer "alten Frau mit Plastiktüte in der Hand" geschickt zu nutzen. In ihrem einsamen Kampf für die Sache der Tiere legt sie sich mit den Honoratioren der Umgebung, mit der Polizei und sogar mit der Kirche an - und begibt sich dabei in große Gefahr." (Klappentext)
Pressestimmen
"Tierschützerroman, Krimi und scharfe Zivilisationskritik in einem." (Marta Kijowska, FAZ)
"Bildmächtiger als das Buch kann der Film wohl kaum werden." (Tanja Dückers, Jungle World)
"Thriller mit philosophischen Betrachtungen (...) dass man süchtig danach zu werden droht." (Ulf Heise, MAZ)
"wunderbar verdreht und verrückt (...)  eine zarte Verspottung des Kriminalromans." (Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur)
" Eine originelle Form gefunden." (Hans-Peter Kunisch, SZ)
"Tokarczuk zeigt wieder einmal ihr ganzes stilistisches Können." (Marta Kijowska, Deutschlandradio)
"Doreen Daume hat den Roman sehr klar und eindringlich übersetzt." (Irina Liebmann, Literarische Welt)
"Von großer Wucht und Unerbittlichkeit." (Niels Beintker, Bayerischer Rundfunk)
"Archetypen und Mythen spielerisch mit satirischen und poetischen Elementen verbunden" (Carsten Hueck, DeutschlandRadio)
"Sehr spannend. (...) Beeindruckend. (...) Ein ungewöhnlicher Roman." (Anne Dore Krohn, RBB-Kulturradio)
... und mehr in der Bücherschau


Madsack integriert
Audio-Inhalte in das Redaktionsnetzwerk Deutschland
(dnv) - Die Madsack Mediengruppe rückt das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) und die Digitalplattform radio.net enger zusammen. Die beiden Unternehmen sollen künftig ihre Kompetenzen, Services und Reichweiten bündeln, um ihr Audio-Angebot auszubauen.
 
"Märkische Oderzeitung"
Europa lässt sich auch im Osten entdecken
(faz) - Die "Märkische Oderzeitung" will Journalismus für Alteingesessene und junge Zugezogene machen - während sie mit den Angeboten der Öffentlich-Rechtlichen konkurriert und den Austausch in der Grenzregion zu Polen fördert.

Jochen Schmidt
Die Brote haben nicht mehr die gleiche Form
(piqd) - Auf der Rückseite der diaphanes-Neuausgabe von Georges Perecs "W oder die Kindheitserinnerung" steht ein Zitat von Jürgen Ritte: "Georges Perecs Bedeutung steigt nahezu stündlich". Es wäre schön, wenn nicht nur die Bedeutung Perecs, sondern auch das Wissen um die Bedeutung Perecs bei uns stündlich steigen würde, denn schon eine Liste einiger seiner Buchtitel liest sich interessanter als manche andere Bücherliste:

The 2019 National Book Award
finalists spotlight authors from marginalized groups
(vox) - Marlon James and Susan Choi are among the 25 finalists.

Poem "Aeolia"
Ein Stück Musik
(fk) - Die erste Insel, die im zehnten Gesang der Odyssee vom Listenreichen angetrieben wird, ist die schwimmende Insel Aeolia, wo Aeolos, der Gott der Winde, wohnt. Der hilft dem Irrenden mit einem Sack voller widriger Winde zur Heimkehr. Dazu kommt es aber nicht. Alban Nikolai Herbst hat sich in seinem Poem "Aeolia" aus dieser alten Geschichte in eine gegenwärtige voller neuer Details hineingeschrieben, und Ute Stefanie Strasser findet es unbeschreiblich.

Plattform für DRM-freie E-Books
De Gruyter startet University Press Library
(bb) - Der Wissenschaftsverlag De Gruyter startet die University Press Library, die zusammen mit den Universitätsverlagen von Harvard, Columbia und Princeton sowie dem US-Bibliotheksnetzwerk LYRASIS und zehn beteiligten Universitätsbibliotheken initiiert wurde. Ziel ist es, die Nutzung DRM-freier E-Book-Bestände zu gewährleisten.

Verlag startet neues Videoformat
"Suhrkamp espresso" präsentiert aktuelle Titel
(bb) - Der Suhrkamp Verlag hat das neue Videoformat "Suhrkamp espresso" gestartet − dort werden wöchentlich vier Bücher zu einem aktuellen Thema in kurzen Filmen vorgestellt. Nicht nur aus dem eigenen Verlag.

Influencer Marketing
Mit Buchbloggern strategisch zusammenarbeiten
(bb) - Um Aufmerksamkeit für Themen und Produkte zu schaffen, waren Multiplikatoren und Testimonials schon immer entscheidende Markenbotschafter. In Zeiten von Youtube und Instagram lässt sich dieser Testimonial-Effekt noch einmal deutlich ausbauen. Wie Sie das Thema Influencer Marketing richtig anpacken, erfahren Sie in diesem Webinar.

Vergleich im Streit um "Feindliche Übernahme"
Sarrazin muss ein Viertel seines Vorschusses zurückzahlen
(bb) - Im Streit zwischen Thilo Sarrazin und der Verlagsgruppe Random House um dessen Buch "Feindliche Übernahme" hat das Landgericht München entschieden, dass der Autor 25 Prozent seines Vorschusses in Höhe von 100.000 Euro an den Verlag zurückzahlen muss.
Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts


Die aktuellen Bestsellerlisten

Jojo Moyes galoppiert an die Spitze
(bb) - Wenn Jojo Moyes ein neues Buch vorlegt, ist eine vordere Platzierung in den Charts garantiert. Auch diesmal übernimmt sie von jetzt auf gleich den ersten Platz in der Belletristikliste. Im Sachbuch ist ein weiteres "Überlebensbuch" von Nora Imlau höchster Neueinsteiger.

Deutscher Buchpreis
Shortlist
(bpr) - Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen "Roman des Jahres" aus. Hier alle nominierten Romane:
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi" (S. Fischer)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand)
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
+ Hier noch einmal die Longlist

---> Preisverleihung 14. Oktober 2019

Schweizer Buchpreis 2019
Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42'000 Franken dotiert. Der oder die Preisträger*in erhält 30'000 Franken; die vier anderen Finalistinnen und Finalisten erhalten jeweils 3'000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019 um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Die Nominierten sind:
Sibylle Berg: "GRM. Brainfuck" (Kiepenheuer & Witsch)
Simone Lappert: "Der Sprung" (Diogenes)
Tabea Steiner: "Balg" (Edition Bücherlese)
Alain Claude Sulzer: "Unhaltbare Zustände" (Galiani)
Ivna Žic: "Die Nachkommende" (Matthes & Seitz)

Krimibestenliste


Die zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Denise Minas "Klare Sache" und "Wenn Engel brennen" von Tawni O'Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers "Hitze".

Herbstbuch-Tipps (dlfk-audio - 34:57 min)


"Der vergessliche Riese" von David Wagner

(dlfk-audio - 626 min) - Rezensiert von Maike Albath
"Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden" von Hédi Fried
(dlfk-audio - 6:32 min) - Rezensiert von Kim Kindermann
"Harro und Libertas" von Norman Ohler
(dlfk-audio - 6:46 min) - Rezensiert von Shelly Kupferberg
"Die schweren Jahre ab Dreiunddreißig" von Wiglaf Droste
(dlfk-audio - 7:11 min) - Rezensiert von René Aguigah
"Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft" von Armin Nassehi
(dlfk-audio - 7:20 min) - Rezensiert von Florian Felix Weyh

Österreichischer Buchpreis-Kandidaten
Edelbauer, Gauß, Gstrein, Setz oder Reyer
(stand) - Der Preis wird am 4. November vergeben

ORF-Bestenliste (Oktober)
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel: Spitzenreiter ist Drago Jančar mit Wenn die Liebe ruht



DSC Prize
for South Asian Literature Releases Its Longlist
(pp) - 0n naming the DSC's South Asian 15 longlisted titles, the jury chair talks of reading '90 novels at the average rate of one a day-an exhilarating, enlightening, and humbling experience.'



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im Oktober (26.9.)
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.



"Lieblingsbuch der Unabhängigen" (24. 9.)
Fünf Titel in der Finalrunde
(bb) - Die nominierten Romane für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" 2019 stehen fest. Aus der Shortlist wählen die Teilnehmer der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" (WUB) nun den Siegertitel. Dieser wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.

Weitere aktuelle Bestseller+Besten-Listen sowie die für Literaturpreise nominierten Titel  ---> siehe hier.

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Buchkritik
"Archiv der verlorenen Kinder" von Valeria Luiselli
(dlfk-audio - 5:11 min) - Rezensiert von Gregor Dotzauer

Grimms Nachfahren
Über neue und alte Märchen
(dlfk-audio - 12:59 min) - Gespräch mit Felicitas Hoppe und Michael Köhlmeier

Sachbuch
"Über die Vergänglichkeit. Eine Philosophie des Abschieds" von Ina Schmidt
(dlfk-audio - 5:36min) - Rezension von Andrea Roedig

Musik lesen
Florian Werner liest
(dlfk-audio - 5: 36 min) - "Get High and Listen to The Cure" von The Mountain Goats

Nach dem Skandal
Heute werden zwei Literaturnobelpreisträger bekannt gegeben
(dlfk-audio - min) - Gespräch mit Svante Weyler, Verleger und Autor

IT-News

Der große Politiker*innen-Podcast-Test
Wer podcastet in der deutschen Politik?
(hw) Podcasts boomen. Gefühlt vergeht seit einigen Jahren kein Tag an dem nicht irgendein Prominenter, eine Lokalzeitung, ein Verband, eine Wahlkämpfer*in oder ein Unternehmen mit einem neuen heißen Podcast-Projekt startet. Die Szene ist dank des Booms etwas unübersichtlich geworden. Und auch die Hörerschaft ist breiter geworden.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Sozialwerk des Deutschen Buchhandels
Vorstandswahl auf der Frankfurter Buchmesse
(bb) - Auf der Tagesordnung stehen Vorstandswahlen, Finanzen, Projekte: Das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels lädt zur Mitgliederversammlung auf der Frankfurter Buchmesse ein.

SWMH plant
Digital-Investitionen & Stellenabbau
(nb) - Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH), zu der Regionalzeitungen, die überregionale 'Süddeutsche Zeitung' und Fachinformationsverlage gehören, hat heute (9.10.2019) eine neue Unternehmensstrategie vorgestellt, mit der das Münchner Unternehmen auf rückläufige Printauflagen und Einbrüche im Werbemarkt reagieren will. Demnach plant SWMH-Chef Christian Wegner den Ausbau digitaler Angebote und eine wettbewerbsfähigere Aufstellung der Mediengruppe. Dafür sollen in den kommend

Axel Springer
Sparmaßnahmen könnten Hamburg-Standort von Media Impact treffen
(dnv) - Ende September hatte Axel Springer angekündigt, im Print-Geschäft 50 Mio. Euro einsparen zu wollen. Der Konzern hatte bereits konkrete Maßnahmen angekündigt: So sollen Welt Hamburg und Welt Kompakt eingestellt, das Magazin Bilanz in Welt integriert und die Redaktionen von Bild und Bild am Sonntag zusammengeführt werden.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Schicksalsgeschichten
Rentnerglück im ZDF
(taz) - Die ZDF-Reportagereihe "37°" feiert Geburtstag. Früher gewannen politische "37°"-Filme Preise. Heute setzt man auf vorstrukturierte Alltagsgeschichten.


 Abgehört - neue Musik
From Chemnitz with Love
(sp) - Das Rap-Album von Kraftklub-Sänger Felix Kummer ist ein Testament der widerständigen Heimatliebe. Außerdem: Schlager-Moves von Yvon und Erobique, Harmonisches von Wilco, Arbeiter-Hymnen von Richard Dawson.

Und noch mal Ginger Baker

Genie & Wahnsinn?
(piqd) - Den Inbegriff des genialen Wahnsinnigen verkörperte in den letzten Jahrzehnten wohl kaum einer mehr als der kürzlich verstorbene Ginger Baker. Anläßlich seines Todes zeigt ARTE noch bis zum 13.10. die Dokumentation Beware Of Mr Baker, eine 2012 entstandene Dokumentation, in der Autor und Regisseur Jay Bulger es sogar in Kauf nahm von Mr.Baker himself verprügelt zu werden. So nah kam ihm wohl niemand und Ginger Baker hatte sicher nicht viele Freunde. Aber den Respekt der gesamten Musikszene, den hatte er allemal.

Aktuelle Filme ...
der 40./41.  Woche,
(mbs) -   in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Die wichtigsten Neustarts der Woche - u.a. Shaun das Schaf bekommt Besuch aus dem All, Ralph Fiennes schickt den russischen Tänzer Nurejew nach Paris, und François Ozon prangert in "Gelobt sei Gott" sexuellen Missbrauch der Kirche an.

Varia

Die Valleyer Kulturtage vom 10. bis 13. 0ktober 2019









(mbs) - Alle zwei Jahre finden in der Oberlandgemeinde Valley Kulturtage statt. Es ist ein Kulturereignis der besonderen Art mit einem Alleinstellungsmerkmal: ein Festival der Valleyer Kulturschaffenden für Valleyer & alle Kulturfreunde aus dem näheren wie ferneren Umland! - Das Schwerpunktthema beschäftigt sich dieses Jahr mit dem Autor Michael Ende, der einige Jahre in Valley lebte & dieses Jahr 90 Jahre alt geworden wäre.

Lutherbibel als Hörbuch

Gott klingt wie Rufus Beck
(dlfk) - Weltliteratur und Heilige Schrift: Die Bibel ist das am häufigsten gedruckte Buch. Jetzt wurde sie zum ersten Mal als Hörbuch interpretiert - ungekürzt und eindrucksvoll gelesen von Schauspieler Rufus Beck.

Kalenderblatt für den 10.10.2019
283. Tag des Jahres oder der 737.344. Tag unserer Zeitrechnung














Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 10. Oktober - u. a.
(journal21) - Geburt von Giuseppe Verdi, Fridtjof Nansen, Alberto Giacometti, Daniel Keel - Tod von Harold Pinter, Edith Piaf, Orson Welles und Yul Briner - Reaktorunfall in Windscale/Sellafield
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Konrad Bayer (1932 - 1964)
dann bin ich gestorben
"ich wurde geboren
am 17. august
bald wurde ich grösser
doch war's mir nicht bewusst
ich lernte auch sprechen
und bausteine brechen
dann bin ich gestorben
(...)"
(Aus: Konrad Bayer: Sämtliche Werke. Hrsg. Gerhard Rühm. Überarb. Neuaufl. Wien: ÖBV Klett-Cotta, 1996, S. 91)

Mehr Gedichte bei lyrikline.org












Das Zitat des Tages

lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia